Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.19, 16:40   #391
Torwin
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.06.2016
Ort: Braunschweig
Alter: 41
Beiträge: 24
Torwin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Braunschweiger Beitrag anzeigen
Zu teuren Preisen können Bürger*innen in solchen Bettenblöcken leben. Ein Hauch von Braunschweig ist daran jedenfalls nicht zu erkennen.
Huhu,
kannst du mir erklären, was "ein Hauch von Braunschweig" sein soll? Aktuell werden Gebäude gebaut, wie Gebäude in Deutschen Städten in den 2010ern eben gebaut werden. Anders als das Östliche, anders als der Heidberg und auch anders als die Weststadt.
Eine "Braunschweiger Architektur" kann ich aus unserer Stadt nicht rauslesen.

Die einzelnen Gebäude mögen ihre Stärken und Schwächen haben, Geschmack mag sich mit der Zeit und der Person ändern, aber das so abzuqualifizieren, finde ich nicht ausreichend wertschätzend allen Beteiligten (Genossenschaften, Planer, Bauträger, Architekten, Bewohnern,...) gegenüber.
Torwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.19, 09:19   #392
apolloss
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2015
Ort: Braunschweig
Alter: 37
Beiträge: 34
apolloss befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neubauten in Braunschweig

Zitat:
Zitat von Braunschweiger Beitrag anzeigen
15 000 Wohneinheiten wären angebracht, um die Einwohnerzahl stabil zu halten, angemessene Preise zu gewährleisten und Zuziehenden die Möglichkeit zu bieten, in Braunschweig eine Wohnmöglichkeit zu finden.
Woher stammt die Zahl zum Bedarf an Wohneinheiten? Gibt es eine Quelle dazu? Das würde mich sehr interessieren
apolloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.19, 15:30   #393
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 632
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Nicht nur der Wohnungsmarkt bleibt stark angespannt, sondern auch der Braunschweiger Immobilienmarkt beklagt fehlende Räume.




Experten sehen darin ein 'Wachstumshemmnis' für unsere Stadt.


https://www.braunschweiger-zeitung.d...n-steigen.html
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.19, 06:28   #394
BS-Exciter
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von BS-Exciter
 
Registriert seit: 09.07.2015
Ort: Braunschweig
Beiträge: 40
BS-Exciter sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Braunschweiger Beitrag anzeigen
[...], sondern auch der Braunschweiger Immobilienmarkt beklagt fehlende Räume.[...]


Dann frage ich mich, warum nicht Investoren mehr Büros bauen. Wann startet der Bau vom Business-Center III? Welche Flächen kann die Stadt noch für größere Bürobauten vorsehen? Z.B. sollte endlich der Europaplatz überplant werden. Aus dem Parkplatz eine Tiefgarage machen und den Platz vernünftig überbauen. Ebenso, meiner Meinung nach, muss der alte Busbahnhof weg. Hier kann man an der Oker etwas bauen, was zur Oker hin Aufenthaltsqualität hat und man gleichzeitig den Bereich vernünftig gestaltet.
BS-Exciter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum