Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.12, 12:00   #166
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 43
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Rundschau hat das Gutachten sehr übersichtlich zusammen gefasst:
http://www.rundschau-online.de/html/...40374604.shtml
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.12, 13:48   #167
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 745
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Das hört sich ja sehr ambitioniert an, wäre schön wenn wenigstens die Projekte bis 2019 auch entsprechend zeitlich umgesetzt würden. Immerhin scheint die Hohenzollernbrücke nicht das Nadelöhr zu sein und muss nicht noch einmal erweitert werden.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.12, 09:05   #168
K-Restaurieren
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von K-Restaurieren
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Köln
Beiträge: 265
K-Restaurieren könnte bald berühmt werden
Bahnknonten - Massnahmen gegen den Verkehrskollaps

Wer noch nicht genug hat, unter dem Downloadlink gibt es noch mal ausführliche Infos, u.a. auch als Übersichtskarte und diverse Grafiken: http://www.vrsinfo.de/presse/pressea...rskollaps.html (Quelle: vrsinfo, Stand: 08.02.12)
K-Restaurieren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.12, 10:12   #169
vantast
Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 119
vantast hat die ersten Äste schon erklommen...
Lärmschutztunnel wird früher fertig

Gute Nachrichten für Autofahrer und Anwohner in Junkersdorf: der Lärmschutztunnel über die A1 wird 2 Monate früher fertig als geplant.

http://www.ksta.de/html/artikel/1330953230858.shtml

Ich würde mir nun noch eine Lärmschutzvorrichtung (muss ja kein Tunnel sein) entlang der A57 ab Kreuz Nord bis Ausfahrt Ehrenfeld/Nippes wünschen. Im eigentlich sehr schönen Blücherpark kommt man sich nämlich leider vor, wie an einer Autobahnraststätte.

Naja, Träume darf man ja wohl haben.
vantast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 09:29   #170
Kölner84
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 68
Kölner84 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Umgestaltung Tunisstraße

Grundsätzlich finden alle Kölner Parteien den Masterplan gut. Sobald es an die Umsetzung geht trennt sich jedoch die Spreu vom Weizen.

Auf der Tunisstraße sollen Abbiegespuren wegfallen, trotzdem ist die Straße immer noch riesig für den Autoverkehr dimensioniert. Nach Ansicht der CDU erhöht sich dadurch die Unfallgefahr !?
Obwohl teilweise noch vier Spuren für den motorisierten Individualverkehr übrig bleiben spricht die FDP von einem „Nadelöhr“ und einer „autofeindliche Lösung“.

Bleibt mal auf dem Teppich, ich kann es nur begrüßen, wenn man auf dieser Autobahn ein bisschen Platz schafft für Fußgänger, Radfahrer und Bäume.

http://www.rundschau-online.de/html/...97985545.shtml
Kölner84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 10:41   #171
RainerCGN
 
Beiträge: n/a
Die Aussage, das ein 8 Meter breiter Bürgersteig an dieser Stelle völlig überlüssig sei, zeigt doch wie ewig gestrig die Politiker von CDU und FDP sind. Die wollen es einfach nicht verstehen? Autofeindliche Lösung? Das muss man sich wirklich zwei mal durchlesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 11:22   #172
cpcgn
Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 50
Beiträge: 104
cpcgn sitzt schon auf dem ersten Ast
fdp und cdu

es verwundert einen nicht, dass cdu und fdp sich hier sperren. in ihrer regierungszeit haben sie sich ja schon oft als schutzpatrone der autofahrer aufgespielt und dem leider auch immer taten folgen lassen und strassen verbreitert, tempo 70 auf den grossen strassen forciert und blitzanlagen abmontiert. das man einem solch zentralen platz, der sich doch durch die opernsanierung und belebung des umfelds (gruber-platz) vermutlich sehr positiv entwickeln wird, eine verbreiterung der bürgersteige ablehnt, ist unglaublich...
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 13:09   #173
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Ein weiter Punkt der mich sehr aufregt:

Die FDP spricht von einem künstlichen Nadelöhr, welches hier angeblich geschaffen werden soll.

Wenn hier etwas künstlich ist, dann doch wohl diese übermäßig breite Autobahn, die keinerlei städtebauliche Rechtfertigung in der Kölner Innenstadt besitzt und diese auch noch auf brutale Weise teilt. Überall entlang dieser künstlichen Verkehrstrasse wurdne in die Stadt tiefe Wunden geschlagen, die auch nach jahrzehnten kein bischen geheilt wurden. Es wird endlich Zeit diese Wunden im Sinne einer zukunftsgerechten Stadt zu heilen.
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 17:23   #174
radiohxxd
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort: köln
Beiträge: 36
radiohxxd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Genau, gerade eine Urbanisierung dieser Autobahn, die Umgestaltung in eine Stadtstraße wäre eigentlich das Thema. Habe mal diesen Plan von Schwarz aus den 50ern gesehen, der die Nord-Südfahrt als um die Veedel schwingende Autobahn gesehen hat.
Mir fällt kaum ein Teil ein, der mit der angrenzenden Bebauung, das Gefühl "Stadtstraße", wie etwa an den Ringen vermitteln würde.
radiohxxd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.12, 23:29   #175
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.705
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von cpcgn Beitrag anzeigen
es verwundert einen nicht, dass cdu und fdp sich hier sperren. in ihrer regierungszeit haben sie sich ja schon oft als schutzpatrone der autofahrer aufgespielt und dem leider auch immer taten folgen lassen und strassen verbreitert
Das muss nicht zwingend so sein, zum Beispiel in Kölns Schwesterstadt rheinabwärts will die schwarz-gelbe Ratsmehrheit die Altstadt für Autos sperren. Die Nord-Süd-Tunisstraße empfinde ich bei jedem Besuch als unangenehme Hürde - ich hoffe, dass der Widerstand gegen die Rückbaupläne leise aufgegeben wird. 8 Meter breite Bürgersteige an einer Hauptstraße mitten in einer Millionenstadt sind keineswegs zu breit - relativ wenige Passanten gibt es vor allem deswegen, weil das Flanieren entlang einer Stadtautobahn etwas für Masochisten ist (obwohl die Gegend zwischen der Oper, dem 4711-Stammhaus und einem bekannten Museum liegt). Einen Teil dieser Breite könnte man eventuell für zusätzliche Bäume nutzen.

Bis zu 6 Spuren in eine Richtung, das ist etwas, was mitten in der Altstadt kein vernünftiger Mensch braucht.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.12, 23:20   #176
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 43
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Metropolregion Rheinland zu Verkehrsprojekten

Die Mitglieder der Metropolregion Rheinland haben sich getroffen, um die aus ihrer Sicht wichtigsten Verkehrsprojekte für die Region aufzulisten und darauf zu drängen, dass sie in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden.
http://www.stadt-koeln.de/1/pressese...en/2012/07171/

Unter den Projekten zum Straßenbau findet sich als vorletzter Punkt eine "Rheinquerung in Höhe Köln-Godorf/Niederkassel: Verbindung von A 553 zur A 59". Soll da etwa noch eine Autobahnbrücke gebaut werden, oder wie ist das zu verstehen? Ich hoffe nicht.
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.12, 23:54   #177
RebellHAI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Much
Alter: 30
Beiträge: 523
RebellHAI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ein Punkt fehlt. Aber der ist ja auch Top Aktuell:
Die Brücke zwischen Lev und Niehl (A1 Autobahnbrücke) muss abgerissen werden.

Das habe ich heute im KSTA gelesen. 150 Millionen sollen dafür veranschlagt werden. Bis... 2020 oder 2025 soll die Brücke fertig sein.

Dafür gibt es wohl 2 Lösungen (wenn ich mich recht entsinne).
Die eine setzt einen Neubau und und eine Neue Teilstrecke in gang welche dann am Ende mit dem AB verknüpft werden. (Vollsperrung).

Eine andere ist man baut die Brücke daneben und schiebt die dann nach Montage und Abriss der alten an ebendiese Stelle.

Letztes dürfte die Teurere Methode sein.
RebellHAI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.12, 12:24   #178
RebellHAI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Much
Alter: 30
Beiträge: 523
RebellHAI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Umbauarbeiten an der Linie 5 (Liebigstr. und Gutenbergstr. sollten Barrierefrei werden) kommen nicht zum Abschluss. Der KVB ist es nicht gelungen eine Firma zu finden die es zum Preis von 2 Millionen machen würde. Bei der 2ten Ausschreibung trennte man Haltestelle und Asphaltarbeiten und erhielt Angebote die aber 50% über der veranschlagten Summe lagen. Nachverhandlungen waren erfolglos. (Betroffen ist nur die Gutenbergstr.)

Die Bahn wird also ab Oktober wieder die alte Haltestelle anfahren. Die KVB prüft einen Bau im nächsten Jahr -> Es würde erneut zu Planänderungen in den Sommerferien kommen.

http://www.rundschau-online.de/koeln...,17191744.html

Wenn sich wirklich gar keine Firma gefunden hat sollte die KVB mal überlegen ob die das ganze nicht zu "billig" geplant hat. Sonst finden sich auch zu, eigentlich zu billigen Angeboten, immer Firmen die es machen würden. Das sich hier jetzt so gar keine Firma auftreiben ließ zeigt mir doch: Das ist mit deutlich zu wenig kalkuliert worden.

Warum hat die KVB eig. keine eigene Bauabteilung?
RebellHAI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.12, 08:54   #179
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 43
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Eine klitzekleine Korrektur: Nicht die KVB, sondern die Stadt Köln ist für die Arbeiten an der Haltestelle verantwortlich.
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.12, 20:50   #180
Neuköllner
Debütant

 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Köln
Beiträge: 4
Neuköllner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
U5 Subbelrather Straße

Ein paar Bilder vom U5 Hochbahnsteig an der Subbelrather Straße / Liebigstraße. Die Dauerbaustelle ist aber mit der anderen Haltestelle Gutenbergstraße noch lange nicht beendet.





Neuköllner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum