Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.19, 15:59   #1351
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.856
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Ganz einfache Antwort: Weg mit dem Schrott! Vielleicht braucht ja Castrop-Rauxel, Wattenscheid oder Gelsenkirchen noch so ein Ding? Dann bitte dorthin liefern!

Vielleicht kann man dann mal von diversen Isarbrücken in Richtung Alpen schaun, ohne zu kotzen?

Ansonsten ist jegliches Nachdenken, über dieses häßliche Stück Beton, komplett fürn Ar...!!!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.19, 20:30   #1352
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.769
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
...mehrere Beton-Schornsteine, deren höchster bis heute 176 m in den Himmel ragt – UND NIEMANDEN SCHEINT ES ZU STÖREN! Das zeigt doch, wie unglaublich sinnbefreit und vernunftwidrig die ganze Debatte von Anfang an war.
So ist es, letztendlich zeigt es aber vor allem etwas anderes: Einige unserer Mitbürger haben Angst vor Veränderungen jedweder Art. Auch wenn etwas hässliches abgerissen werden soll, sie sind dagegen. Am liebsten würde diese Sorte Mensch wahrscheinlich die Zeit anhalten, dann geht nie etwas verloren und es kann nichts falsch gemacht werden denn alles bleibt wie es ist.

Ich kann gerade noch verstehen wenn man den Backsteinschornstein an der Donnersbergerbrücke erhalten möchte und finde es schön wie er in das Areal integriert wurde. Aber ein 176m hoher Schlot aus Stahlbeton? Also darauf können wir wirklich verzichten. Zwischendurch dürfen auch mal der Sinn für Ästhetik und der gute Geschmack siegen, die verlieren in München sowieso schon ständig. Darum bitte möglichst schnell entfernen.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.19, 21:46   #1353
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.065
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

In erster Linie hat sich ein Künstler hervorgetan, der den Schlot neu nutzen wollte, der zuständige BA fand die Idee gut, ich zumindest weiß nichts von ausgemachten Bürgerwehren a la Hochhausentscheid.

Ehrlich gesagt wird in deinem ersten Absatz sehr viel hineininterpretiert... Absatz 2 kann ich nachvollziehen und so sehen es wohl auch die meisten Münchner. Es regt sich ja kein Widerstand gegen den nun wohl endgültig beschlossenen Abriss.

Geändert von MiaSanMia (10.02.19 um 22:08 Uhr)
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.19, 13:43   #1354
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.856
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Wer ist dieser "Künstler"? Kann man die Entwürfe dieses "Künstlers" irgendwo sehen? Wenn ja, bitte link der Renderings. Danke.

Denke jeder von uns war schonmal in Wien. Spittelau. Das nenne ich eine würdige Umgestaltung, von einem der größten Künstler, dieser Welt!

Das Problem (wenn man die Hundertwasser Bio's gelesen hat), daß dieser in einem ganz schlechten Verhältnis zu unserer Stadt stand!
Das heißt Friedensreich H. Architekt (Peter Pelikan) würde für kein Geld der Welt in dieser Stadt eine Umgestaltung des HKW's, ala Spittelau vornehmen.

Denn er weiß, daß sich Hundertwasser im Grab umdrehen würde, wenn es dazu kommen würde! Da baut Pelikan lieber in Abensberg noch ein zusätzliches F.H. Museum!

Wien/Spittelau
https://www.energieleben.at/wp-conte...09/fahrrad.jpg
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.19, 14:37   #1355
Plowi
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.09.2017
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 23
Plowi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
War das nicht der Artikel?

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...hlot-1.4315799

Da der anscheinend noch nicht mal im Turm war, ist das vermutlich sehr sehr weit von Renderings entfernt...
Plowi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 06:02   #1356
Schachbrett
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 768
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Immobilien Zeitung vom 14.3.2019:

KSP schlagen eigene Hochhausstudie vor, Gleisdreieck Donnersberger Brücke-
Eisenbahn- Südring- Südliche Isar.....

Die laufende Hochhausstudie wird voraussichtliche Standorte entlang des mittleren Rings und A94 zeigen.

Mehrere Investoren warten auf die Mündung der Studie in einen Rahmenplan...
Angeblich mehrere Projekte von 100 bis 120m in Vorbereitung.

Änderung von Bay. Bauordnung zur Dichte notwendig ?

Sorge um neuen Bürgerentscheid....

Alles recht eigenartig für mich.....

Geändert von Schachbrett (17.03.19 um 07:08 Uhr)
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 07:04   #1357
Schachbrett
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 768
Schachbrett könnte bald berühmt werden
9. Immobilien Forum München am 29.1.2019
Tagesordnungspunkt „Büroraumrunde“.........
Titel: Bürotürme: „Wie verändert sich die Münchner Skyline“,
„Lösungen der Knappheit, wo und wie“.

Teilnehmer:

Markus Bruckner von Avison Young.

Jürgen Büllesbach von Opes.

Sven Renz von Bayern Projekt.

Wolfgang Roeck von Wöhr und Bauer GmbH
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 11:35   #1358
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.065
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^^

Auf der Eigentümerinfoveranstaltung bzgl. des Ideenwettbewerbs zur SEM MNO am vergangenen Freitag waren auch ein paar Stadträte (CSU, SPD, Grüne) zum persönlichen Gespräch vor Ort.
Habe das Thema HH-Entscheid 2004 angeschnitten: Alle offen für weit über 100 Meter, es brauche Entwürfe wie HVB, BMW, keine Vierkantbolzen, vieles wirke heute abgeschnitten, viele eingereichte Entwürfe (z.B. Knorr) wären nur Vierkantbolzen, die von 60 Meter auf 120 Meter hochgezogen wurden...

Verstehe nicht, warum die Bay. Bauordnung geändert werden müsste? Oder wurden bisherige HH und dicht angrenzende Bebauung in München (z.B. CSU-Zentrale) illegal errichtet? MMn nur eine Ausrede.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 16:20   #1359
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.769
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von Schachbrett Beitrag anzeigen
Mehrere Investoren warten auf die Mündung der Studie in einen Rahmenplan...
Angeblich mehrere Projekte von 100 bis 120m in Vorbereitung.

Änderung von Bay. Bauordnung zur Dichte notwendig ?

Sorge um neuen Bürgerentscheid....

Alles recht eigenartig für mich.....
Danke für die interessanten Informationen. Könntest Du bitte etwas mehr in ganzen Sätzen formulieren, dann ist es verständlicher. Habe dazu auch noch folgenden Link gefunden:
https://www.immobilien-zeitung.de/15...chhausidee-vor

Im wesentlichen sieht diese Idee die Bildung von zwei Clustern vor:
1. Westlich des ADAC-Hochhauses
2. In der Umgebung des Heizkraftwerks in Sendling

Naja, finde ich eher mäßig. Der Standort in der Nähe des ADAC ist in meinen Augen okay, aber nicht ideal. Die Umgebung in der Nähe des Kraftwerks halte ich für sehr ungünstig, da ist Widerstand vorprogrammiert.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 22:09   #1360
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.583
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Wirklich kompletter Unfug und extrem gefährlich, was da produziert wurde. Wenn das in die Diskussion kommt, dann können wir uns auf absehbare Zeit von jeder höheren Entwicklung verabschieden. Warum greift man nicht so offensichtliche Potentiale ab? Moosach um das Uptown, Arabellapark, A94 bis zum SZ Hochhaus, A9 AS Schwabing. Dann noch westlich vom Heimeranplatz bis ins Gleisdreieck mit Höhen bis 100 m und geringere Höhen bis zu 70 m südlich und nördlich des Hauptbahnhofes, wobei die schon sehr gefährlich wären.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.19, 22:58   #1361
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.065
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Diese Standorte wird der richtige Hochhausrahmenplan (03 Architekten) mit Sicherheit aufgreifen.

Keine Ahnung was jetzt KSP-Architekten wollen

Gleisdreieck Laim ist ja sinnvoll, aber was soll denn das Cluster auf dem Großmarktareal, was die zahlreichen Stumpen entlang der Bahnachsen? Das ist doch genau das, was nicht mehr gewollt wird.

Völliger Unsinn
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.19, 10:38   #1362
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.856
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Weiß nicht, wer jetzt auf diese Variante kam? Ist mir vollkommen neu.

Ich habe ja selbst mit 03 telefoniert. Dort sind vorraussichtlich mehrere Cluster vorgesehn: Entlang der A9, bis über den Frankfurter Ring, A94 bis SZ HH bzw. noch weiter östlich davon, Hirschgarten (H&DM Entwurf, etc.) und Arabellapark.

Moosach, um das Uptwon ist absolut unmöglich. Wäre das 88 North, der neue Busbahnhof, etc., etc. nicht auf Riesenflächen gebaut worden, dann eventuell. So ist definiv kein Platz dafür.

Um das ADAC HH seh ich absolut kein Potenzial. 0,0000%!!!

Anders sieht es da an der südlichen Isar aus. Da war man ein 180m hohes Bauwerk jahrzehntelang gewohnt. Warum dieses nicht durch eine MUC Version des 432 Tower in NYC ersetzen. Auch so schlank und 180-200m hoch. Plus neue Büros. Durch Großmarkt, etc. gut angebunden.

Meiner Meinung nach eine Top Lage im Süden Münchens.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.19, 14:06   #1363
derzberb
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 500
derzberb sorgt für eine nette Atmosphärederzberb sorgt für eine nette Atmosphärederzberb sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
was die zahlreichen Stumpen entlang der Bahnachsen?
Da sind Gebäude dargestellt, die schon existieren.

Bei HKW-Süd bzw Großmarkthalle würde ein paar HH gerade wegen der Flußnähe sich ganz gut machen.
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.19, 14:44   #1364
Schachbrett
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 768
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Wie dem auch sei sind angeblich mehrere Projekte in Vorbereitung.
Von wegen es sind noch keine Investoren vorstellig geworden.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.19, 18:07   #1365
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.065
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Moosach, um das Uptwon ist absolut unmöglich.
Klar ist da Platz. Die zahlreichen anderen niedrigen Gewerbebauten müssen dort nicht für immer stehen. So ein Rahmenplan ist ohnehin eine langfristige Geschichte.

Zitat:
Anders sieht es da an der südlichen Isar aus. Da war man ein 180m hohes Bauwerk jahrzehntelang gewohnt. Auch so schlank und 180-200m hoch.
Südlich der Innenstadt machen > 100 Meter mMn keinen Sinn: Wie Isek schon schrieb, ist das Konfliktpotential dort viel zu groß; was ich aber auch verstehe, da sie unnötig die Sicht auf die Alpen verstellen (war nicht das eines der Argumente für einen Abriss des Schornsteins?) Wenn es wieder hoch hinaus gehen sollte, dann im Osten oder Norden. Dort ist es politisch deutlich unproblematischer und wie ich finde auch städtebaulich interessanter.

Zitat:
Wie dem auch sei sind angeblich mehrere Projekte in Vorbereitung.
Was da wohl alles mitgezählt wird? Unter "mehrere" könnten für 90 - 115 Meter auch nur Knorr, Bavaria No. 5 und BVK verstanden werden. Aber wer weiß? Hauptsache die Politik eiert nicht länger herum.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum