Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.17, 12:38   #61
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Denke es gibt auf die Schnelle nur eine Lösung. Keine Diesel PKW's und LKW's mehr in der Stadt. Doch dies scheint leider nicht durchführbar: https://www.tz.de/muenchen/stadt/mue...f-7319525.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 13:07   #62
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat Dobrindt (ADAC Motorwelt, Seite 31, 12/16):

"Die Kommunen oder Länder haben heute die rechtliche Grundlage, Einfahrverbote für bestimmte Fahrzeugtypen zu erlassen, wenn sie dies für angebracht halten [...]."

Die blaue Plakette sei deswegen gar nicht notwendig.

Die TZ ist also entweder besser informiert als Dobrindt oder sie veröffentlicht Fehlinformationen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 13:29   #63
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Naja, das wäre ja bei der TZ nicht das erste mal
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 14:43   #64
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 659
Jöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer Mensch
@MiaSanMia: so wie ich das verstanden habe ist das Problem eines der Überprüfbarkeit. Die Städte könnten vielleicht alle Dieselautos aussperren, das ist aber nicht immer eindeutig für eine kontrollierende Streife erkennbar ohne Blick in den Fahrzeugschein. Deshalb die blaue Plakette, um eine Identifizierbarkeit zu gewährleisten.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 17:03   #65
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 279
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Die TZ ist also entweder besser informiert als Dobrindt oder sie veröffentlicht Fehlinformationen.
Das heißt doch nicht Fehlinformation. Das heißt "alternative Fakten" ;-)
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 17:18   #66
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.034
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Die TZ schreibt darüber, dass die Stadt die Einführung der Plakette befürwortetet und der Bund das bisher ablehnt. Die Stadt kann zwar nicht über die Plakette entscheiden, dafür zu sein, ist wohl aber dennoch möglich. Ich kann in diesem Fall keine falsch recherchierten Informationen vonseiten der TZ erkennen.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 18:09   #67
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Die TZ schreibt davon - ich darf nicht wörtlich zitieren -, dass ein Fahrverbot für Diesel derzeit nicht möglich sei. Laut Dobrindt ist es aber möglich. Er schränkt unter "Fahrzeugtypen" doch nicht ein, dass nicht alle Modelle gleichen Verbrennungskonzepts ausgesperrt werden dürfen. Oder verstehe ich das falsch?

Macht natürlich wenig Sinn, alle auszusperren, dennoch könnte die Stadt anfangen alte Mercedes Sprinter, Ford Transit oder VW Passat BJ 1996 auszusperren. Damit wäre schon viel bewirkt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 20:25   #68
Monaco
Mitglied

 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: München
Beiträge: 189
Monaco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
Angeblich wollen SPD und CSU im Rathaus die Forderungen des Bündnisses direkt in den Luftreinhalteplan übernehmen. Das meldet die SZ: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...luft-1.3345922
Gut pariert von der Rathauskoalition. Chapeau! Damit entlarvt sie den windelweichen Text des Bürgerbegehrens. Hätte dieser Erfolg gehabt, wäre von den Initiatoren immer so getan worden, als wären damit auch alle Umsetzungsvorschläge mitbeschlossen worden, die aber gerade nicht Teil des Bürgerbegehrens sind.
Monaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.17, 15:01   #69
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Aha, so leicht kann man also ein Bürgerbegehren umgehen? Passieren wird demnach wohl nichts: https://www.tz.de/muenchen/stadt/sau...s-7322940.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.17, 17:27   #70
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
@Munich_2030:

Häh? Mit dem Bürgerbegehren wäre doch erstmal nichts passiert. Da stehen ja eben keine konkreten Maßnahmen drin. Daher kann man die Überlegungen auch gleich in das städtische Programm aufnehmen und spart sich das kostspielige Bürgerbegehren. Natürlich sollte die Stadt dann auch die sinnvollen Aspekte versuchen umsetzen. Die Grenzwerte müssen aber jetzt eingehalten werden. Dafür sind nötigen, wenn auch drastischen Maßnahmen zu ergreifen, wie z.B. Einfahrverbote an bestimmten Tagen für bestimmte PKW zu erlassen.

Der Bund Naturschutz ist mit seiner Forderung, den öffentlichen Parkraum jährlich um 5% zu senken, natürlich wieder voll im Reich der Schwachsinnigkeiten angekommen. Elektroautos brauchen natürlich keinen Parkplatz, die darf man einfach auf der Straße oder noch besser, auf der Busspur stehen lassen. Viel besser wäre es doch, den Parkraum anders zu organisieren (z.B. TGs und PHs anstatt flächenfressende Parkinseln). Ein generelles Dieselverbot ab 2020 ist ebenso Krampf. Wer soll das in der kurzen Zeit bezahlen?
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.17, 08:48   #71
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Ja, das glaube ich. Durch das Umgehen des Bürgerbegehrens und der Abschiebung des Themas bzw. der Aufnahme ins städtische Programm, habe ich die starke Befürchtung, daß Nichts passieren wird.

Die CSU+SPD, stärken doch die Autolobby seit Jahrzehnten. Da wird jetzt vieles getan, um das Ganze dezent unter den Teppich zu kehren.

Die Leute des Bürgerbehrenes standen wenigstens dahinter und nahmen die Sache ernst.

Und es ist tatsächlich sehr Ernst zu nehmen.

Auch wenn die TZ gelegentlich übertreibt. Aber es vergeht kaum noch ein Tag, ohne diese Schlagzeilen.

München - Dunstglocke über München! Umweltverbände schlagen Alarm: Die Belastung in süddeutschen Städten ist schon fast so hoch wie in chinesischen Metropolen!

https://www.tz.de/muenchen/stadt/fei...m-7330858.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.17, 12:13   #72
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Die CSU+SPD, stärken doch die Autolobby seit Jahrzehnten. Da wird jetzt vieles getan, um das Ganze dezent unter den Teppich zu kehren.
Die Autoindustrie trägt nun mal einen guten Teil des Münchner BIPs und der Steuereinnahmen bei. Klar, dass Ziele wie "ab 2020 keinen Diesel mehr" hier völlig absurd sind. Ich wüsste aber nicht, was gegen Fahrverbote alter, stark umweltschädigender Modelle spricht. Dadurch dürfte die Autoindustrie bzw. das Autogewerbe eher noch profitieren. Es kann mir keiner erzählen, dass ein Handwerker oder Spediteur mit einem 18 Jahre alten Lieferwagen, dem der Rauch hinten blau und schwarz rauskommt, durch die Stadt gurken muss, weil er sich keinen neuen leisten kann. Des Öfteren fallen aber auch uralte LKW von Baufirmen und Straßenreinigung auf. Ein LKW ist nach neun Jahren abgeschrieben, da ist ein Neuer allemal drin, sollten seine Emissionswerte unverhältnismäßig hoch sein.

Übrigens, die Leute des Bürgerbegehrens sind ja nicht einfach weg, sondern werden vermutlich weiterhin in Aktion treten.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.17, 13:47   #73
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Wenn man doch schon vorher weiß, daß eine Wetterlage vorherrschen wird, die das Ganze extrem begünstigt, dann wäre auch mal über ein generelles Fahrverbot nachzudenken.

3-4 Tage keine Fahrzeuge innerhalb des Rings.

Bei Nichteinhaltung, gleiche Strafen wie bei Alkoholfahrten: Führerscheinentzug, Geldstrafe und sofortige Beschlagnahmung des Fahrzeuges.

Gibt in Italien und China genug Todesfälle, die solche Maßnahmen durchaus rechtfertigen.

Gerade für kleine Kinder kann so eine hohe Belastung sehr gefährlich werden.

http://www.wetter.de/cms/erschrecken...r-4074020.html

Geändert von Munich_2030 (28.01.17 um 20:55 Uhr)
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.17, 22:28   #74
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 658
sweet könnte bald berühmt werdensweet könnte bald berühmt werden
Die Landshuter Allee wurde mal wieder zweitdreckigste Straße Deutschlands 2016.. :/
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...fb0472b9b.html
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 08:37   #75
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.859
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
Heute geht's vor Gericht: https://www.tz.de/muenchen/stadt/heu...n-7406727.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum