Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.10, 00:21   #151
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 505
Philip ist im DAF berühmtPhilip ist im DAF berühmt
#150
Hierzu aus der Presseerklärung:

Zitat:
Die Zeche Zollverein ist nun der zweite Essener Standort der Folkwang Universität für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft neben dem Werdener Campus mit dem Hauptgebäude Alte Abtei.
Das SANAA-Gebäude wird von den Folkwang Gestaltern genutzt, außerdem finden dort auch Veranstaltungen aus den anderen Folkwang Disziplinen sowie Symposien, Kongresse und Untervermietungen etc. statt. Zusätzlich ist soeben die Ausschreibung für den Neubau des Fachbereichs Gestaltung auf dem Zechengelände veröffentlicht worden. Die Fertigstellung des in Sichtnähe vom SANAA-Gebäude geplanten Neubaus soll in 2012 erfolgen. Dann wird der gesamte Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft, mit allen Studierenden und Lehrenden aus Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design, auf Zollverein verortet sein. Einschließlich der ehemaligen Kommunikationsdesigner der Bergischen Universität Wuppertal, die seit diesem Wintersemester zu Folkwang gehören.

Das SANAA-Gebäude gilt seit seiner Errichtung in 2006 als ein architektonisches
Meisterwerk mit bahnbrechendem Energiekonzept, das auch die SANAA-Architekten (Kazuyo Sejima und Ruye Nishizawa) als eines ihrer bedeutendsten Gebäude betrachten. Nicht zuletzt deshalb ist dies der ideale Ort für die neue Heimat der Folkwang Gestalter.
Quelle: http://www.folkwang-uni.de/de/home/h...ash=977f278c3c

Ehrlich gesagt, finde ich den neuen Namen lächerlich lang.
Und was die Energiebilanz und Betriebskosten des SANAA-Baus angehen habe ich auch ganz andere Geschichten gehört. So sollen die Betriebskosten monatlich bei 17.000€ liegen.

Wie dem auch sei. Die Größe des Neubaus soll bei 6.840qm liegen und ohne Baunebenkosten 24 Mio € kosten. Bewerbungsschluss ist der 20.01.2010; Es wird eine Teilnehmerzahl von 20 erwünscht.
Die bislang gesetzten Wettbewerber der Ausschreibung sind:
  1. J.S.K. Architekten, Düsseldorf.
  2. WHI Macullo architects, Lugano.
  3. GBT META GbR, Shanghai/Magdeburg.
  4. Behnisch Architekten, Stuttgart.
  5. Pan-china architects und Wellnitz Architekten GbR, Guangzhou/Offenbach.
  6. Auer + Weber + Assoziierte GmbH, München.

Geändert von Philip (11.01.10 um 02:19 Uhr)
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.10, 11:19   #152
Kyrosch
[Mitglied]
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Metropole Ruhr
Beiträge: 425
Kyrosch hat die ersten Äste schon erklommen...
Namensgebung der Folkwang Universität

# 151 @ Philip

Stimmt, das war auch mein erster Gedanke, lieber Phil. Folkwang Universität für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft erinnerte mich spontan an Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, dessen genauer Name auch lautet:

Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg

Aber so ist das ja nicht. Aussehen wird es etwa so:


Folkwang Universität
- Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft -


Oder so ähnlich, hoffe ich zumindest.

Glück auf
Kyrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.10, 20:54   #153
Kyrosch
[Mitglied]
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Metropole Ruhr
Beiträge: 425
Kyrosch hat die ersten Äste schon erklommen...
"Umzug in die Kohlenwäsche"

Unter dieser Überschrift hat der WDR einen sehr schönen und sehenswerten Film zur Entwicklungsgeschichte des Ruhrmuseums gezeigt. Der Film zeigt sehr schön, wie viel Arbeit und Zeit das alles in Anspruch genommen hat, wie lang und weit der Weg vom Ruhrlandmuseum zum Ruhrmuseum und von der Goethestraße zur Kohlenwäsche gewesen ist.

Die Sache hat einen Haken, der Film ist knapp 1 Stunde lang

Guckst Du-->http://www.wdr.de/mediathek/html/reg...n-ruhr2010.xml

Viel Vergnügen
Kyrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.10, 21:07   #154
schriftsetzer
Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Essen-Werden
Alter: 57
Beiträge: 147
schriftsetzer könnte bald berühmt werden
derwesten.de berichtet heute, dass die Architekten Heinrich Böll und Hans Krabel seit 1989 immerhin 35 Bau- bzw. Umbauprojekte auf Zollverein realisiert bzw. betreut haben. Über die Kunst, keine Spur zu hinterlassen haben die beiden Herren nun ein Buch geschrieben. Sie betonen, dass sie stets bemüht sind, im Geiste der Zollverein-Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer zu wirken.

Aus dem Artikel geht übrigens auch hervor, dass sich die unter #144 von kyrosch beschriebene Sanierung des Hochdruckkompressorenhauses leider verzögert, da die Ziegelei, die die "Spezialziegel" (vermutlich im sogen. Reichsformat*) herstellt, leider zwischenzeitlich abgebrannt ist.

Quelle: derwesten.de

*Reichsformat (RF) ab 1872: 24 x 11,5 x 6,3 cm / Normalformat (NF): 24 x 11,5 x 7,1 cm
__________________
RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas
schriftsetzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.10, 16:11   #155
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 505
Philip ist im DAF berühmtPhilip ist im DAF berühmt
Zu #151

Die heutige WAZ Printausgabe berichtet, dass der Architekturwettbewerb mehr oder weniger abgeschlossen ist.
Demnach haben die Düsseldorfer MGF Architekten zusammen mit einem Essener Partnerbüro den ersten Platz gewonnen. Sie setzten sich mit mehreren bis zu 4 Stockwerke hohen Würfeln, manche davon mit Innenhöfen, durch.
Die nächstplazierten so Wettbewerber sollen aber noch eine weitere Chance erhalten ihre Entwürfe zu überarbeiten und sind so noch nicht komplett aus dem Rennen.

Die WAZ druckte auch ein schlichtes Rendering des Komplexes ab.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.10, 16:09   #156
Marco Polo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Köln / Essen
Beiträge: 20
Marco Polo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wettbewerb für die Folkwang Uni auf Zollverein entschieden

Die Folkwang Universität der Künste hat Aussichten auf neue Räumlichkeiten.

Am 30. Juni 2010 entschied die Jury um Jörg Friedrich (Hamburg), Gabriele Kiefer (Berlin), Kaspar Kraemer (Köln), Peter Kulka (Dresden) und Hilde Léon (Berlin) den Architekturwettbewerb über einen Neubau für den Fachbereich Gestaltung auf dem Welterbe Zollverein.

Sieger sind die Stuttgarter Architekten mgf zusammen mit Wenzel + Wenzel (Frankfurt).
Das Preisgericht hat folgende Plätze und Preise vergeben:

1.Preis: Arbeitsgemeinschaft: MGF Architekten GmbH, Stuttgart, mit Wenzel + Wenzel Freie Architekten, Frankfurt
2. Preis: LOOC/M Architekten, Frankfurt, mit Landschaftsarchitekten lohrer.hochrein, München
3. Preis: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
4. Preis: h4a Gessert + Randecker + Legner Architekten GbR, Stuttgart
5. Preis: gmp- Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg

Anerkennungen gingen weiterhin an:
Rasmussen/ Brunke GbR, Hamburg, mit mit arbos Freiraumplanung, Hamburg
Grüntuch Ernst Planungsgesellschaft mbH, Berlin

Einige Renderings des Siegerentwurfs sind hier zu finden:
http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_1121815.html
Marco Polo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.10, 10:54   #157
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 36
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Scheich Yamani unterschreibt

Scheich Yamani wird am heutigen Montag die Verträge über die Grundstücke in der Designstadt unterschreiben, teilte die NRW.Urban GmbH mit. Auf dem Gelände ist unter anderem ein Hotel geplant.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.10, 15:48   #158
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 505
Philip ist im DAF berühmtPhilip ist im DAF berühmt
Wer ist Sheik Hani A. Z. Yamani?

Sheik Hani A. Z. Yamani, Sohn des ehemaligen stellvertretenden Saudi-Arabischen Ölministers Ahmed Zaki Yamani, ist seit März 2006 im Vorstand der International Power Group, Ltd.. 1988 gründete er Hazy Trading Establishment dessen Verwaltungsratschef er noch heute ist. Hazy Trading Establishment hat Energie und Entwicklungsprojekte mit einem Unfang von über 5 Billionen US$ in Afrika und dem Nahen Osten abgeschlossen. Sheik Yamani hat als Berater mehrerer Multinationaler Konzerne agiert, u.a. Asea Brown Boveri (ABB) (1991 - 1998), Astaldi spA. (1991 - 1998), Interbeton BV (1992 - 1999) und Avia Mineral (1994 - 1998). Außerdem ist er ein Mitglied des World Travel & Tourism Council und der Young Presidents’ Organisation gewesen. Er ist Vorstandsmitglied der International Islamic Relief Organization.
Sheik Yamani studierte an der Oxford University und der Wharton School of Business (University of Pennsylvania). Zwischen 1983/84 nahm er an Weiterbildungsprogrammen der Citibank in New York City und Genf, sowie der MKS Finance in Genf teil. MKS Finance ist eine der weltweit führenden Handelshäuser für Divisen und Edelmetalle.
Sheik Yamani ist Autor des Buches “To Be a Saudi”, welches in den späten 90ern positive Kritiken in der Internationalen Presse erhielt. Außerdem ist er in der saudischen Presse ein gefragter Gastautor und Kommentator zu wirtschaftlichen, politischen und sozialen Themen.

Quelle: Frei aus dem Englischen übersetzt. Originaltext.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.10, 19:40   #159
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.430
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Designstadt Zollverein



Nutzungsrechte liegen bei mir

Etwas ausführlicher:
Am kommenden Donnerstag, 12. August, wird der Kaufvertrag [Kaufpreis etwa 5 Mio Euro] für die Grundstücke auf dem Zollverein-Gelände unterzeichnet, auf denen die Designstadt entstehen soll. Damit werden die bereits seit über 4 Jahren andauernden Verhandlungen zwischen NRW.Urban (früher LEG) und Scheich Hani Yamani (Hazy & Associates) abgeschlossen.
Damit der Kaufvertrag rechtsgültig werden kann, muss aber der Landtag im Herbst des Jahres noch zustimmen.

Geplant sind dort:
  • ein Hotel
  • vier Bürokomplexe
  • der Neubau für den Design-Fachbereich der Folkwang-Universität
  • Baubeginn: 2011
  • Investitionsvolumen etwa 120 Mio Euro
Lageplan Designstadt: Lageplan_Zollverein

Quellen:

Presseverteiler Informationsdienst Ruhr
Scheich kauft ein Stück Zollverein - DerWesten
weitere Entwicklungen auf Zollverein: Kokerei auf dem steinigen Weg zum Gewerbegebiet - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.10, 11:19   #160
gerd45276
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von gerd45276
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Essen und Ffm
Alter: 64
Beiträge: 334
gerd45276 ist ein hoch geschätzer Menschgerd45276 ist ein hoch geschätzer Menschgerd45276 ist ein hoch geschätzer Menschgerd45276 ist ein hoch geschätzer Mensch
Mal zwischendurch einen Blick vom Blimp aus auf Zeche Zollverein.

gerd45276 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.10, 18:44   #161
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 36
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Folkwang Hochschule

Ergänzend zu #156:

Der Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität soll auf dem 7650 m² großen Grundstück innerhalb der 35.000 m² großen Fläche der „Designstadt" entstehen.




Bilder: MGF Architekten
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.10, 21:32   #162
Paule
Mitglied

 
Benutzerbild von Paule
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 153
Paule könnte bald berühmt werden
Wie auf der ExpoReal bekannt wurde, wird die RAG Montan Immobilien ab Oktober für 20 Millionen Euro ihren neuen Firmensitz auf dem Gelände der Kokerei Zollverein bauen. Auf dem Bild sieht man das neue Gebäude unten modelliert.
Der Entwurf stammt von Architekten Bahl + Partner BDA und Projektentwickler ist Kölbl-Kruse.

image.php (JPEG-Grafik, 1193x870 Pixel) - Skaliert (67%)

Mod: Grafik wurde in einen Link umgewnadelt. Grund: Hotlinking. Bitt zukünftig unsere Richtlinien für das Einfügen von Bildern beachten. Danke. nikolas


Bild: RAG Montan Immobilien GmbH


Hier
der Link zum WAZ-Artikel.
Paule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.10, 21:28   #163
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.430
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Firmenzentrale RAG Montan Immobilien


Quelle:RAG Montan Immobilien


Quelle:RAG Montan Immobilien

Ergänzend zum vorherigen Beitrag nochmals die Zahlen und Fakten auf einen Blick[PM]:

"
Baubeginn: 4. Quartal 2010
Fertigstellung: 1. Quartal 2012
Bauzeit: ca. 15 Monate
Bauherr: RAG Montan Immobilien GmbH
Generalübernehmer: Kölbl Kruse GmbH
Generalunternehmer: Bilfinger Berger Hochbau GmbH Niederlassung Essen
Architektur: Bahl + Partner Architekten BDA
Größe Neubau: ca. 7.200 Quadratmeter Bruttogeschossfläche (BGF)
Baukörper: 2 Gebäudekörper mit einer verglasten Querspange,
2-3geschossig, Klinkerfassade, Flachdach mit Begrünung
Investitionsvolumen ca. 19,5 Mio.
Mitarbeiter: 250
Etagen: 2 - 3
Parkplätze: ca. 200
Besonderheiten: Erstes Neubauprojekt auf dem Kokerei-Gelände"

Quelle: RAG Montan Immobilien und Stiftung Zollverein kündigen 200 Millionen Euro Investitionsmöglichkeiten auf dem Standort Kokerei Zollverein an
siehe auch: Zollverein - BUSINESS NEWSLETTER 2010-10

Desweiteren wurde bekannt, dass sich seit dem 1. Oktober 2010 neben den Schachtanlagen XII und 1/2/8 der Zeche nun auch die „Schwarze Seite“ der Kokerei Zollverein in der Obhut der Stiftung Zollverein befinden. Die Erhaltung der Gebäude und technischen Anlagen auf der Kokerei sind von der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur an die Stiftung Zollverein als neue Eigentümerin übertragen worden. [Quelle]
Rund 5,5 Mio. Euro werden in diesem Zusammenhang zeitnah in die Flächenherrichtung des gesamten Kokereistandortes fließen. Zudem kann die Stiftung Zollverein ab sofort über 15 Mio. Euro für Denkmalkonservierung aus dem Konjunkturprogramm II verfügen. [Quelle]
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 15:56   #164
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.430
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Grundsteinlegung: Neubau RAG-Montan Immobilien


Quelle:RAG Montan Immobilien

PM: Grundsteinlegung für den Neubau wird am 26. November, 11 Uhr, sein. [...] Nach der Grundsteinlegung für den Unternehmenssitz der RAG Montan Immobilien entstehen in knapp 15 Monaten zwei Gebäudekörper mit einer gläsernen Querspange. Sie orientieren sich äußerlich an der Zollverein typischen Ziegelfachwerk-Architektur von Fritz Schupp. Das Bürogebäude im Westen des Kokereigeländes Zollverein wird Anfang 2012 bezugsfertig sein. Auf einer Grundstücksgröße von rund 14.200 Quadratmetern entsteht eine hochwertige Büroimmobilie in zwei- bis dreigeschossiger Bauweise mit Greenbuilding-Standard auf 7.600 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Generalübernehmer für das Objekt ist die Kölbl Kruse GmbH aus Essen, die Bauausführung liegt bei der Bilfinger Berger Hochbau GmbH.

Die Voraussetzungen zur Entwicklung dieses einmaligen Immobilienstandortes auf der ehemaligen Kokerei Zollverein sind geschaffen: am 22. September hatte der Rat der Stadt Essen dem Bebauungsplan zugestimmt, am 1. Oktober sind die Anwohner des Kokereiareals in einer Veranstaltung über die Standortplanung Zollverein informiert werden."

Quelle: RAG Montan Immobilien
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.10, 18:23   #165
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.430
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau RAG-Montan Immobilien

Die Grundsteinlegung für den neuen Unternehmenssitz der RAG_ Montan Immobilien ist am Freitag den 26.11.2010 erfolgt.

Anbei noch zwei Visualisierungen der künftigen Firmenzentrale:


Quelle:RAG Montan Immobilien

Nach eigenem Bekunden soll eine hochwertige Büroimmobilie aus zwei Gebäudekörpern mit einer gläsernen Querspange entstehen. Sie orientieren sich äußerlich an der Zollverein typischen Ziegelfachwerk-Architektur von Fritz Schupp.

Restlos überzeugt bin ich von diesem Schlichtbau nicht. Mit seiner 2-3 Etagen und seinem sehr konventionellen Grundriss könnte der Neubau problemlos in jedem Null-acht-fünfzehn-Gewerbegebiet untertauchen.
Fazit: Mit einem größerem [mehr BGF] und ambitionierterem [Architekturwettbewerb?] Neubau - mit der RAG- Montan-Immobilien als Ankermieter - wäre dem Standort besser geholfen.
KMU´s aus der Designbranche hätten so die Möglichkeit gehabt sich auf Kokerei-Zollverein niederzulassen, ohne gleich selbst bauend tätig werden zu müssen.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum