Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.19, 11:19   #1276
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.447
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Areal "FCA Motor Village", Mainzer Landstraße 581 (Griesheim)

An der Mainzer Landstraße 581 hat derzeit das "Motor Village Frankfurt/Wiesbaden" seinen Sitz, ein offizieller Händler von Fiat Chrysler Automobiles (FCA). Auf dem Areal stehen ein Verkaufs- und Verwaltungsgebäude sowie ausgedehnte Werkstatt- und Lagergebäude (SV). Im östlichen Teil des Areals befindet sich ein großer Gebrauchtwagenplatz.

Nach einer PM vom 27. August 2019 suchte die FCA Motor Village Germany GmbH nach einem neuen Standort für ihre derzeitige Niederlassung an der Mainzer Landstraße. Mit dem ehemaligen Sitz des BMW- und Mini-Händlers Krah + Enders in Maintal, der einen Neubau bezogen hat, wurde ein neuer Standort gefunden.

Sofern nicht eine Nutzung weiterhin als Autohaus beabsichtigt ist, aus meiner Sicht ziemlich unwahrscheinlich, dürfte eine Fläche von rund 30.000 Quadratmetern für eine Neuentwicklung frei werden. Umgeben ist das Areal von Wohngebieten. Eine solche Nutzung dürfte auch hier nahe liegen (womöglich kombiniert mit Gewerbenutzung an der stark befahrenen Mainzer Landstraße). In der näheren Umgebung befinden sich einige eher kümmerlich genutzte Gewerbegrundstücke, dort ist eine ähnliche Entwicklung vorstellbar.

Auf dem Luftbild habe ich versucht, die Grenzen des FCA-Areals einigermaßen richtig zu markieren:


Geobasisdaten: © Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, Stand 09.2019, © Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation, Markierung: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.19, 10:14   #1277
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.447
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Gaststätte "Drosselbart", Eschersheimer Landstraße 607

Um die traditionsreiche Gaststätte "Drosselbart" nordöstlich des Bahnhofs Frankfurt-Eschersheim ging es bereits in Beitrag #1252. Mittlerweile gibt es eine geänderte Planung des Eigentümers Delom Wohnbau GmbH. Nach wie vor soll der Bestand (Foto) abgerissen werden. Doch nun soll es die nachfolgende Bebauung ermöglichen, wieder einen Biergarten anzulegen. Als Ausgleich kann der Neubau, in dem 45 Wohnungen entstehen sollen, fünf statt nur drei Geschosse erhalten. Im Erdgeschoss ist eine Neuauflage des "Drosselbart" geplant, mit dann 220 statt bisher 80 Quadratmeter Innenfläche. Von den großen Bäumen soll einer erhalten bleiben. Anstelle der Kastanien sollen nach Fertigstellung des Neubaus "möglichst hochgewachsene Bäume" gepflanzt werden, wie es in einem FAZ-Artikel von gestern heißt. Die Fertigstellung des Neubaus ist 2022 geplant.

Bestimmt kein schlechter Entwurf (der von Karl Dudler sein könnte, der auch andere Delom-Projekte plant), Traditionsbewusste werden dennoch nicht erfreut sein:


Bild: Delom Wohnbau GmbH
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.19, 10:28   #1278
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 40
Beiträge: 836
Miguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz sein
Ja, der Entwurf für den Neubau ist nicht schlecht. Wenn dafür ein x-beliebiges Nachkriegsgebäude aus den 60ern weichen müsste, würde das bestimmt niemanden stören. Aber die bestehenden, völlig intakten und gut gepflegten Gründerzeithäuser? Das geht gar nicht! Und natürlich ist auch der urige Biergarten Apfelweingarten absolut schützenswert.

Wieso reißt der Investor nicht die Autowerkstatt im Innenhof ab für die Neubebauung?
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.19, 00:17   #1279
Wolfman-Al
Mitglied

 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Frankfurt
Beiträge: 168
Wolfman-Al ist ein hoch geschätzer MenschWolfman-Al ist ein hoch geschätzer MenschWolfman-Al ist ein hoch geschätzer MenschWolfman-Al ist ein hoch geschätzer Mensch
Als jemand der das alte Drosselbart liebt:
Nein!
F*ck nein!!!
Das ist der gleiche seelenlose Neubaurotz der überall in der Stadt hochgezogen wird. Ich finde es ist eine Beleidigung dass man all den Freunden des Ebbelwoigarten SOWAS als Kompromissvorschlag anbieten will, es ist gerade zu obszön.
Und dass ohne Not die schönen alten Bäume gefällt werden sollen ist der letzte Tropfen der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt. Der Investor sollte sich was schämen aber dazu müsste man erst ein anständiger Mensch sein.
Wolfman-Al ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.19, 10:08   #1280
sipaq
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 767
sipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebt
^
Alles eine Frage der Perspektive.

Ja, der Garten war sehr schön, aber gleichzeitig aufgrund der direkt angrenzenden Bahnstrecke auch arg laut. Das Lokal war aufgrund der wenigen Innenplätze kaum profitabel zu führen, weswegen es häufiger Betreiberwechsel gab. In den letzten 15 Jahren habe ich allein vier mitbekommen, vielleicht waren es auch noch mehr.

Aus meiner (vielleicht) etwas weniger emotionalen Sicht ist ein guter Kompromiss gelungen. Der Investor bekommt mehr Stockwerke und damit mehr Wohnfläche, die er verkaufen kann und dafür wird das Erdgeschoss als Gastronomie erhalten, zwar mit kleinerem Garten, aber immerhin.

Die Liebhaber des alten Drosselbarts verlieren natürlich Ihren status quo, aber auch der Investor hätte sich auf die Hinterbeine stellen und sagen können, dass er nicht im Traum daran denkt eine Umplanung zu machen, die ja auch Geld kostet und bei der reinen Wohnbebauung bleibt. Dann wäre es das mit dem Drosselbart gewesen.

So sehen aus meiner Sicht gute Kompromisse aus. Jeder gibt etwas und am Ende kommt was dabei heraus, womit am Ende alle leben können. Zwei bis drei Jahre nach Fertigstellung kräht da kein Hahn mehr danach und außerdem gibt es dringend benötigten Wohnraum im nicht unbedingt edelsten Teil von Eschersheim.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.19, 11:40   #1281
m.Ro80
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von m.Ro80
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: FFM
Beiträge: 335
m.Ro80 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärem.Ro80 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärem.Ro80 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die neue Planung ist ein Quantensprung in jeder Hinsicht und bringt eine dringend benötigte Aufwertung ist diese bislang arg unterbelichtete Gegend.

Ich habe Verständnis wenn <Altem> nachgetrauert wird. Aber im Vergleich zum status quo ist die Neuplanung so durchschlagend besser, dass ich den Altbestand nicht vermissen werde. Wirklich nicht.

Ich zitiere den alten Ffm.- Stadtbaumeister Adickes:
"Baut Neues - altes Gelersch haben wir genug !".


Nachtrag:
Sehr viele Nachkriegs-Häuser sind wertiger, repräsentativer als diese beiden wirklich bescheidenen "Altbauten", die für das neue Projekt jetzt eben abgetragen werden.
Ffm. hat viele von solchen sehr wenig attraktiven Baulichkeiten - vor allem in den Vororten. Freuen wir uns doch, dass wenigstens dort in Eschersheim jetzt einmal ein durchgreifend besseres Neubauprojekt entsteht - samt der ebenfalls begrüssenswerten Gastronomie im EG. Ist eben mal "was Schickes" im sonst nicht unbedingt hippen Eschersheim.
Das hier als "Neubaurotz" zu bezeichnen ist ebenso typisch reflexartig wie jedem vor-1918-Altbau nachzutrauern. Es kommt eben immer auf den Einzelfall an und dieses Projekt hier ist unter Abwägung aller Aspekte mMn ein positiver Volltreffer !

Ich wünsche sehr, dass auch in anderen Ffm-Vororten mutige Investoren ähnliche Projekte versuchen würden.

Geändert von m.Ro80 (23.09.19 um 12:18 Uhr)
m.Ro80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.19, 14:54   #1282
OllaPeta
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von OllaPeta
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Dreieich (bei Ffm)
Alter: 37
Beiträge: 405
OllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^
Dir ist schon klar, dass dieses Zitat sehr alt ist und deshalb nicht auf das heutige Frankfurt passt? Nachdem in Frankfurt im 2. Weltkrieg ein erheblicher Anteil alter Bausubstanz zerstört wurde, wäre mein (zugegeben radikaler) Ansatz ein ganz gegensätzlicher: Frankfurt braucht einen Bestandsschutz von Vorkriegsgebäuden unabhängig¤ngig von Denkmalschutz oder Milieuschutzsatzung!

Der abzureißende Altbau mag vielleicht "bescheiden" sein im Vergleich zu den opulenten Mietshäusern an eine Kaiserstraße, aber dafür ist er eben für eine solche Innenstadt-Randlage typisch und nebenbei gut erhalten und nicht in den vergangenen Jahrzehnten bis zur Unkenntlichkeit umgebaut worden. Ich stimme da (auch wenn ich dem Neubau etwas abgewinnen kann, nur eben nicht an diesem Ort) eindeutig Miguel und Wulfman-Al zu!
OllaPeta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.19, 07:57   #1283
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.447
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Studentenwohnheim Sportcampus, Ginnheimer Landstraße 39 a-c

Im Süden des Universitäts-Sportcampus Ginnheim lässt das Studentenwerk Frankfurt bekanntlich ein aus zwei Bauteilen bestehendes Wohnheim nach einem Entwurf des Büros Ferdinand Heide bauen. Dazu zuletzt hier und dort. Im Vordergrund "Gebäude A", dahinter, zu beiden Seiten sichtbar, "Gebäude B" (Plan):



In den beiden Gebäuden entstehen 297 Apartments. Der Rohbau des langgestreckten "Gebäudes B" war am vergangenen Samstag noch nicht ganz fertig, das oberste Geschoss aber bereits in Bau. Die Nordseite:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.19, 22:59   #1284
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.430
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
Leipziger Straße 68 (Bockenheim)

trauriger Anblick.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.19, 20:56   #1285
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.447
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das letzte Kapitel für ein klassizistisches Gebäude, gebaut um 1828:


Bild: Schmittchen

Zum vorletzten Kapitel gibt es ein sehenswertes Youtube-Video von Anfang dieser Woche, das den fachkundig, unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen erfolgten Abbruch dokumentiert.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.19, 21:04   #1286
Dedulja1
Mitglied

 
Benutzerbild von Dedulja1
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Frankfurt / Zürich
Alter: 32
Beiträge: 119
Dedulja1 ist einfach richtig nettDedulja1 ist einfach richtig nettDedulja1 ist einfach richtig nettDedulja1 ist einfach richtig nettDedulja1 ist einfach richtig nett
Cronstettenstraße 66

Zwei aktuelle Bilder (Zuletzt hier):



Zusammen mit dem ebenfalls neuen Nachbar mit der Nummer 64:



Bilder von mir.
Dedulja1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.19, 00:16   #1287
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.447
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Rohmerplatz (Bockenheim), Neubau Studentenwohnheim

Zur Planung Beitrag #1229, letztes Update war in #1245. Aktuelles Foto:


Bild: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.19, 00:52   #1288
main1a
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Ffm
Beiträge: 476
main1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiell
Am Stockborn 1-7

Zuletzt wurde in den Beiträgen #1262 - #1264 darüber berichtete.

Die Magistratsvorlage M 107 2019 vom 11.08.2019 hat die Stadtverordnetenversammlung bei ihrer Sitzung Ende September zugestimmt. Damit ist der Bebauungsplan Nr. 861 - Nördlich Am Stockborn beschlossen (BPlan, Textteil und Begründung) aber leider ist der Satzungsteil desselbigen im Internet nicht einsehbar.
main1a ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum