Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.18, 22:37   #451
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Mit Verlaub und bei allem Respekt - meine Beiträge waren beispielsweise stets durch recherchierbare Daten oder genannte Quellen belegt und somit verifizierbar !

Das Einzige was bei Braunschweiger jemals belegbar war sind beispielsweise verlinkte Zeitungsartikel über die allgemeine Wohnungsknappheit und allgemeine Darstellungen über Defizite im ÖPNV Infrastruktur etc.

Niemals jedoch wurde z.B. Bezug genommen auf projektierte Vorhaben von diversen Seiten, privat oder städtisch initiiert, die innerhalb weniger Jahre 6000 Wohneinheiten und mehr schaffen und BS damit keinesfalls als die dramatisch die aktuelle Wohraumsituation unterschätzende Stadt mit dramatischen Konsequenzen vor sich hin dümpelnd ist ! Keine der entsprechenden Reaktionen wurde in die Argumentation auffgenommen - es blieb bei der Katastrophe in BS auf die keiner reagiert ! Dabei ist BS nachweislich in einer sehr guten Position was die Schaffung und Genehmigung von Wohnungsbau angeht und welche Stadt in der Größe von BS baut und plant denn derzeit zwei komplette Stadtteile neu?

Das heisst mitnichten, dass die Lage entspannt ist aber die absolute Katastrophe in die man offenen Auges ohne zu reagieren rennt ist es nun eben auch keinesfalls! Dieses wird jedoch ignoriert und weiter Polemik betriebenund dabei Äpfel und Birnen durcheinander geworfen, weil die Stadt - um nur mal ein Beispiel zu nennen - nicht dafür sorgt das private Eigentümer am Bohlweg ihre Speukaltionsgewinne in ihre Gebäude investieren - wofür es aber schlichtweg keine rechtliche Handhabe gibt.

In Dutzenden Anfragen und Posts hier haben ich und andere immer und immer wieder um Daten Fakten Studien Quellen gebeten für getroffene Aussagen bzgl. z.B. des kostengünstig möglichen massiven Ausbaus des Flughafens BS und dessen Wirtschaftlichkeit, über den immer wieder erwähnten massiven Kaufkraftabfluss aus BS aufgrund akuten Parkplatzmangels, und anderer Dinge.

NICHT EINER dieser Posts wurde beantwortet und Zahlenmaterial oder Quellen benannt - NICHT EINE EINZIGE !!!

Es bleibt immer bei allgemeinen Darstellungen akuter Missstände, welche aktuelle Planungen, Daten und Fakten in der Darstellung weitgehend ignorieren, sich darauf beziehende Antworten durch Wiederholung selbiger Phrasen ebenfalls ignorieren und schlichtweg belastbare Daten als Beleg GRUNDSÄTZLICH verweigern und stattdessen mit blumigen Fallbeispielen die Dramatik noch künstlich überspitzt mit ggf auch ungewollter Komik und Ironie der Realität enthoben wird.

Wie bitte soll man da nach derart langer Zeit und nach allen möglichen Versuchen und Diskussionsansätzen reagieren wenn sich jemand immer auf die gleiche Weise einer faktenbasierten Auseinandersetzng mit derartigen Stilmitteln IM GRUNDSATZ total entzieht ?

Ich werde auf derartige Beiträge nur noch sachlich antworten und etwas auch sachlich erwidern wenn diese Beiträge auch nachvollziehbare und verifzierbare Daten als Basis haben - andernfallls - mit Verlaub - muss es gestattet sein mit derselben Ironie zu antworten mit der auch etwas in die Welt gesetzt wurde!

Geändert von Tarsis (21.12.18 um 22:53 Uhr)
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 23:13   #452
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 632
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Können Sie bitte beim Thema bleiben?
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 23:21   #453
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 45
Beiträge: 597
Tarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette AtmosphäreTarsis sorgt für eine nette Atmosphäre
Quod errat demonstrandum !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.19, 15:13   #454
HCKBS
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Braunschweig
Beiträge: 243
HCKBS wird schon bald berühmt werdenHCKBS wird schon bald berühmt werden
2019 werden knapp 61 Millionen Euro in Infrastrukturprojekte fließen. Zentrale Projekte sind der Bau der Stadtstraße Nord, um das Wohngebiet der Neuen Nordstadt erreichbar zu machen oder der Abschluss der Baumaßnahmen auf dem Rebenring. Insgesamt sind 36 Projekte in der Planung. Die Brückenneubauarbeiten am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd starten erst 2020.
https://www.braunschweig.de/politik_...n/tiefbau.html
HCKBS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.19, 15:27   #455
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 33
Beiträge: 1.078
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Intressant ist die Gewichtung der Maßnahmen:

BSNetz: 28,4 Mio
Verkehrs-GmbH: 2,7Mio
Rest: 29,9Mio
Davon:
Radprojekte: 0Mio
Autoprojekte: 29,9Mio

Von dem Teil, der also nicht Medien unter der Erde sind, gehen keine 10% in den Erhalt der Stadtbahnstrecken, bei ca. 14% Anteil am Verkehr. Unter den genannten Projekten finde ich nicht eines, bei dem ich eine Förderung des Radverkehrs erkenne. Ich halte diese Verhältnisse nicht für angemessen. Gelinde gesagt.

Und sollte das anders sein, weil ein Großteil in das Ringgleich fließt oder so ähnlich, sollte die Verwaltung mal ihre Kommunikation überdenken.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.19, 17:50   #456
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 632
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Vielleicht gibt es für Radprojekte anderweitige Förderung oder zurzeit muss nichts restauriert werden.

Eine Straßenreparatur ist natürlich teurer. Dabei sind z.T. auch Fahrradwege enthalten.
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.19, 17:41   #457
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 632
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Vor allem die marode Sonnenstraße sollte schon seit Jahren renoviert werden und es tat sich bis heute nichts - ähnlich am Radeklint.


Am Hagenmarkt müssten jetzt Ende Feburar Ergebnisse präsentiert werden.
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum