Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.18, 09:57   #1936
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 632
Jöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer Mensch
Wohnungsbau oder Bürobau? Hast du da eine Quelle für?

Beim Wohnungsbau hatte München wohl vergangenes Jahr die zweithöchste Fertigstellungsrate in Deutschland. Was München aber weniger hat, sind gut sichtbare zentrale Stadtentwicklungsprojekte wie Frankfurt mit dem Europaquartier, Hamburg mit der Hafencity. In München sind die meisten Sachen eher am Stadtrand oder weiter von der Innenstadt entfernt.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.18, 11:26   #1937
Iarn75
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: München
Alter: 43
Beiträge: 246
Iarn75 könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Munich_2030 Beitrag anzeigen
Objektives Empfinden: 2017 und 2018 sowohl das Wachstum im Wohnraum, als auch im Bürosektor komplett aus Eis gelegt!
Was bitte schön ist ein objektives Empfinden?
Iarn75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.18, 13:43   #1938
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Naja:
Laut AZ online wird nicht auf Eis gelegt, aber der Wohnungsbau soll im Umland gebremst werden.

Frage: Ab welcher Gemeindegrösse kann ein Wachstumsstopp
erwirkt werden ?

Es gibt immer noch die Möglichkeit, innerhalb des Stadtgebietes
massiv in die Höhe zu bauen oder eine große Entlastungsstadt
hoher Dichte zu verwirklichen.

Hab es wieder gefunden:
Der Artikel lautet: Das Umland zieht die Zuzugs- Bremse
AZ online von heute.

Geändert von Schachbrett (20.12.18 um 18:20 Uhr)
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.18, 17:46   #1939
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.675
Munich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfachMunich_2030 braucht man einfach
^^

Objektiv...Subjektiv...Scheissegal! Ich bin hier raus. München+Architektur paßt nicht. Schon gar nicht im Hochhausbau! In Hoeneß Worten....nur SCHEISSDRECK!!!

Iconic, kannst mich löschen...is für mich Zeitverschwendung! Kleinstadt mit Wutbürgern...würg!!!
Munich_2030 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.18, 21:52   #1940
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 632
Jöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer Mensch
Bist schon bisserl a Dramaqueen. Löschen kannst dich auch selber.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 03:40   #1941
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Seltsam:

Während man in der Stadt München sagt: Den Zuzug stoppen, das dürfen wir gar nicht, ist man in den meisten Umlandgemeinden anderer Auffassung.

Hängt das evtl. mit der Gemeindegrösse zusammen ?
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.18, 08:01   #1942
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Donaukurier online vom 21.12. „Wohnraum bis zum Horizont“:

Sehr interessant finde ich folgenden Aspekt:

Das allererste mal nach Jahrzehnten wird hier eine Größenordnung konkretisiert
und klar ausgesprochen.
Das erste mal wird bezüglich der Nachfrage der Umfang anschaulich rübergebracht, ohne es wieder unter den Teppich zu kehren !!!

„um das prognostizierte Bevölkerungswachstum in München unterzubringen,bräuchten wir 11 mal Freiham.“

Wie gesagt, interessant, dass man das sogar in den Medien hier offen anspricht.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.18, 10:10   #1943
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.923
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
^^ Die Städte und Gemeinden können den Zuzug (und Wegzug) nur mittelbar beeinflussen. Grundsätzlich darf jeder wohnen, wo er will, d.h. bestimmten Personen die Wohnungnahme an einem bestimmten Ort zu untersagen, geht nicht (Grundrecht auf Freizügigkeit).

Eine Person kann sich aber nur irgendwo anmelden, wenn sie eine Wohnung hat. Hier liegt der Hebel: auf das Wohnungsangebot haben die Gemeinden mittelbar Einfluss, indem sie mehr oder weniger Siedlungsflächen ausweisen, oder dichtere Bebauung zulassen.

Wenn eine Gemeinde Zuzug stoppen will, dann weist sie keine Baugebiete mehr aus und verabschiedet B-Pläne, die Nachverdichtung abwürgen oder was sonst noch. Manche Gemeinden können aber auch gar nicht mehr wachsen durch Ausweisung zusätzlicher Baugebiete, weil die Landesplanung oder Raumordnung ihnen keine Zuwachsflächen zubilligt; in diesen Fällen geht Wachstum nur durch Innenentwicklung (Baulücken, Nachverdichtung z.B.).

Wenn Grundstückseigentümer am Ende zusätzlichen Wohnraum errichten, kann die Gemeinde dessen Nutzung nicht untersagen und nicht beeinflussen, wer dort einzieht, siehe oben.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.18, 10:59   #1944
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Danke @ Tunnelklick !

Dann dürften sie sich aber nicht über die steigenden Wohnungs und Mietpreise
beklagen.

Im übrigen wird der Zuzug dann in Summe gebremst, dafür wird der Austausch hin zu zahlungsfähigeren Einwohnern gestärkt.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 08:50   #1945
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 632
Jöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer MenschJöran ist ein geschätzer Mensch
Endlich gibt es eine Initiative die sich für den Wohnungsbau einsetzt:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...rden-1.4279457
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 11:32   #1946
derzberb
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 439
derzberb wird schon bald berühmt werdenderzberb wird schon bald berühmt werden
auch lesenswert

solche artikel finden sich leider selten in den schlagzeilen der stumen verkäufer
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.19, 10:27   #1947
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.735
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Was macht die Schweiz?

Über den Dichtestress der Schweizer und deren geplantes Volksbegehren zur Baulandbegrenzung:

https://www.sueddeutsche.de/politik/...mung-1.4320601
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.19, 11:56   #1948
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Von denen, die abgestimmt haben, haben knapp 2/3 gegen die Initiative gestimmt.

Quelle: Tagesschau.de
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.19, 12:09   #1949
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.735
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wobei die Grundidee, mehr Verdichtung statt Zersiedlung, nicht verkehrt ist. Der Fehler war wieder einmal der Versuch dies mit dem Hammer durchzuboxen und eine "Obergrenze" per Gesetz einzuführen.
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.19, 12:16   #1950
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 698
Schachbrett könnte bald berühmt werden
@MiaSanMia, freilich, weniger Flächenverbrauch ist sinnvoll.

Bei uns haben jedoch viele ( in meinen Umfeld ) unser damaliger Begehren verstanden ( missverstanden ) als „Hilfe“ den Zuzug von
Firmen und Einwohner einschränken zu können.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum