Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.18, 23:56   #16
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 269
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
Die letzten Informationen die ich hatte waren dass die Stadt für das westliche Grundstück noch auf der Suche nach einem Investor sei und sich dort gut ein Hotelhochhaus vorstellen könne.

Das östliche Grundstück hingegen gehört ja bereits Ralph Dommermuth. In einem zweiten Bauabschnitt soll hier dann womöglich ein Bürohochhaus entstehen. Das wäre dann der Zwillingsturm zu dem Hochhaus im Westen.

Ein Teil der bereits im Bau befindlichen Büroflächen soll laut der BNN übrigens an "Bahn Service" vermietet werden. Der Rest wird von 1&1 genutzt werden.

Hier der Artikel dazu.
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.18, 18:43   #17
BadenAirpark
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 143
BadenAirpark befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Dann darf man gespannt sein, was letztlich aus den, wie ich finde, mitunter besten Standorten für ein Hochhaus passieren wird.

Es wurde ja ein Gestaltungswettbewerb für den Bereich rund um den Südeingang ausgeschrieben. Die Sitzung der Juroren samt Präsentation ist für die 5./6. Kalenderwoche 2019 angesetzt. Ich hoffe, dass die DB auch was im Gebäude macht. Nach der Fertigstellung wird der Südeingang mit Sicherheit viel frequentierter sein als aktuell.
BadenAirpark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 12:01   #18
Optimist
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 33
Optimist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Gestaltungswettbewerb für den kleinen Bahnhofsplatz ist entschieden. Gewonnen hat das Münchner Büro mit dem schönen Namen Bauchplan. Bauchplan pflanzen gern Bäume, und so scheinen sie es auch hier vorzuhaben. Viel mehr ist auf der einzigen Visualisierung, die ich bislang finden konnte, nicht zu erkennen - mit einer Ausnahme: Man scheint sich ernsthafte Gedanken um die Gestaltung des Eingangs zur Bahnhofsunterführung gemacht zu haben, und allein das ist schon was wert. So weit man irgend etwas erkennen kann, könnte es sogar eine überzeugende Lösung geben...

https://bnn.de/nachrichten/suedweste...nnt-wettbewerb
Optimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 13:01   #19
Hirokeen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.02.2017
Ort: Karlsruhe
Alter: 30
Beiträge: 32
Hirokeen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bei ka-news gibt es noch einige mehr Visualisierungen zu sehen. Finde die Gestaltung zwar ansprechend, frage mich aber noch ob der verkehrstechnischen Funktionalität. Weiterer Wegfall der Parkflächen, wo dürfen Kurzzeitparker (Abholer) verweilen? Und fußläufige Integration des zukünftigen Busbahnhofes (gegenüber altem Wasserturm), Überdachung des Weges, etc.

Naja, hier immerhin der Link:
https://www.ka-news.de/region/karlsr...rt6066,2336656

Quelle ka-news:
Hirokeen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 13:16   #20
ManuelGuzman
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 225
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
Hier werden noch ein paar mehr Einzelheiten zu den Planungen erwaehnt, wie Nebelschwaden durch Wasserspiele und ein beweglicher Vorhang fuer den Bahnhofseingang.
Ersteres als Effekt fuer heisse Sommertage anzupreisen, ist sicher nicht mehr als Traeumerei.
Die duerften sich nicht mit ein paar Wasserspielen und ein paar Baeumen erzeugen lassen. Aber auch ohne Nebel wuerde das dem Klima des Platzes natuerlich gut tun.
Wie dieser Vorhang in der Praxis funktionieren soll, ist mir vollkommen schleierhaft.
Das klingt schon wieder sehr nach Kunst vor Funktionalitaet und waere sicherlich an dieser Stelle nicht angebracht.
Aber bisher liest sich das noch nicht so als waere da schon irgendetwas Handfestes dabei.
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 18:06   #21
Optimist
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 33
Optimist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also, ich leg mich jetzt mal fest, unabhängig davon, was uns noch an Textilvorhängen oder anderen Kunstgriffen erwartet. Die Stärke des Entwurfs liegt für mich ganz eindeutig in der Idee, den Eingang zur Unterführung vorzuverlagern. Das ist nämlich, soweit ich sehe, die einzige Möglichkeit, in städtischer Regie so etwas wie eine vernünftige Entreesituation hinzubekommen. Das Problem ist ja, dass das Platzniveau im Augenblick unmittelbar vor der Unterführung ansteigt, diese aber im angrenzenden Teil viel zu niedrig ist und daher wie eine Tiefgarage wirkt. Zieht man den Eingang nach vorn, dann kann man eine auch in der Höhe angenehm dimensionierte Zugangssituation schaffen. Das ist schon gut gemacht und, soweit erkennbar, auch ästhetisch ansprechend gelöst, finde ich. Und alles andere mag sich zeigen...
Optimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.19, 18:56   #22
BadenAirpark
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 143
BadenAirpark befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Für das Projekt um den Wasserturm gibt es wohl Neuigkeiten.
Laut ka-news Artikel ist das Gelände nicht mehr in der Hand von Hoepfner Bauinvest, sondern gehört mittlerweile der Timon-Gruppe aus Ettlingen.
Im Artikel ist die Rede von einer Fertigstellung im Jahr 2021.

Was man genau mit dem Wasserturm vor hat ist scheinbar noch nicht geklärt, es soll aber einen Ideenwettbewerb geben. Eventuell wäre ja eine Bar etwas?
Jedenfalls hat man für das Bürogebäude bereits mehrere Anfragen erhalten und für das Hotel wohl schon eine Hotelmarke gefunden: "Ninety nine", das man wohl dem Businesshotelbereich zuordnen kann.

https://www.ka-news.de/region/karlsr...rt6066,2341205
BadenAirpark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.19, 19:27   #23
Hirokeen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.02.2017
Ort: Karlsruhe
Alter: 30
Beiträge: 32
Hirokeen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich bin nach wie vor enttäuscht, dass hier mal wieder der uninspirierteste Entwurf gewonnen hat. Nebenan bahnt sich eine (für Karlsruher Verhältnisse) eine Hochbaurevolution an (55m werden gebaut 80+ stehen zur Disposition) und an so prominenter Ecke verspielt man das Potential (ähnlich wie in der Victor-Golancz Straße). Es dürfen auch mal mehr als nur 6 Stockwerke sein
Hirokeen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.19, 22:52   #24
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 269
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
@Hirokeen

Ok woher hast du die Informationen dass ein 55 m und möglicherweise ein 80m + HH entstehen könnten? Hatte immer nur die Info das zwei 70 m HH in Planung wären.
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.19, 10:28   #25
Hirokeen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.02.2017
Ort: Karlsruhe
Alter: 30
Beiträge: 32
Hirokeen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@nas12

Die Zahlen hatte ich leider falsch im Kopf nachdem ich heute den BNN Artikel gelesen hatte. Also 44m sind die beiden Zwillingstürme am Bahnhofsvorplatz-Süd, und jap, 70m sind für die beiden Türme angedacht. Da hat mein innerer Optimismus einfach bei beiden 10m dazu gewünscht


-----------------
Mod: Die anschließende, immer weiter vom hiesigen Thema entfernte Diskussion wurde in einen neuen Thread verschoben - Karlsruhe: das Stadtgespräch
Hirokeen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum