Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.15, 01:26   #136
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.574
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Grimm s Hotel Flottwellstraße

... wie bereits durch ein Forummitglied vermutet, sind die tagsüber nur mässig auffallenden Fassadenmotive in der Dunkelheit hinterleuchtet.


Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


nochmal zum Vergleich, das selbe Motiv am Tage.


Hotel Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

eigene Bilder, gemeinfrei
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.15, 20:57   #137
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.041
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Flottwellpromenade - etwas trist ...

Nachdem nun fast alle Wohnhäuser weitgehend fertig sind, bin ich seit längeren mal wieder hier vorbeigekommen. Auch wenn ich manche der Häuser an und für sich so schlecht nicht finde, erinnert mich der Gesamteindruck der Straße z. T. eher an ein 70er-Jahre-Sozialbau-Ghetto als an ein zeitgemäßes Neubau-Wohnviertel.

Irgendwie wirkt die Straße auf mich doch recht trist und leblos... und es fehlen Straßenbäume.

Eindrücke von heute:











Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.15, 22:44   #138
Bummler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bummler
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 270
Bummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbarBummler ist im DAF unverzichtbar
Es wirkt ähnlich der Atmosphäre wie im Kiez zur Seydelstraße. Alles etwas nüchtern, wenn man vor Ort ist. Das finde ich erstmal schade, weil ich diese neuen Stadtteile sehr schätze, auch natürlich der Architektur wegen. Im Seydelkiez liegt es meiner Meinung nach an zu wenig Gewerbe, aber dass ist anscheinend gewollt.Hier scheint es ähnlich zu sein. Warum es hier an Grün mangelt, kann ich mir nur durch den Park am Gleisdreieck erklären, was aber keine Entschuldigung sein darf.
Bummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.15, 23:12   #139
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Naja dort fehlen eben noch Bäume und Bepflanzungen. Dazu fehlen Menschen und es war offenbar auch kein besonderes Wetter.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 00:06   #140
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.041
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Ja, den Vergleich mit der Seydelstraßen-Gegend kann man ziehen. Die dortige Neubebauung finde ich zwar auch nicht so dolle und leider gibt es dort kaum Läden und Cafés usw., aber sie macht auf mich einen deutlich schickeren und ansprechenderen Eindruck als die der Flottwellstraße. Vor allem gibt es dort nicht solch öde Schwachbauten wie z. B. im dritten Foto rechts zu sehen.

Das Wetter war übrigens gut. Der Regen war seit ca. 2 Stunden vorbei und es schien die Sonne. Eigentlich eine schöne Spätnachmittags-Atmosphäre.

Platz für künftige Bäume konnte ich nicht entdecken. Normalerweise werden seitlich ja entsprechende Aussparungen zwischen Asphalt und Pflasterung freigehalten, wenn noch Baumpflanzungen vorgesehen sind. Hier wollte man wohl auf keinen Meter Parkraum verzichten.

Ich hoffe mal, dass die Fahrbahn später noch verschmälert wird. Für eine Wohnstraße ist sie eigentlich viel zu breit. Vielleicht gibt es dann ja noch Platz für Bäume.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 00:15   #141
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das muss man auf jeden Fall mit Grünem nachhelfen. Zur Not nur in Trögen oder kleinen Steifen.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 00:36   #142
krycekuva
Mitglied

 
Registriert seit: 20.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 117
krycekuva ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
nicht nur auf der Strasse, sondern auch im Park. Da fehlen auch einige Bäume.
krycekuva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 01:28   #143
JanM. Restrigo
Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 205
JanM. Restrigo hat die ersten Äste schon erklommen...
Der Kotti von morgen

Ich finde den Straßenzug in seiner jetzigen Form sehr erfrischend. Da sieht man mal, wie grün Berlin eigentlich ist. Wenn dann mal eine Straße komplett ohne Bäume auskommen muss ist das mal was anderes als man von Berlin gewohnt ist.
Die Flottwellpromenade ist jetzt herrlich urban verdichtet - das Ghetto von morgen, vergleichbar mit dem Kottbusser Tor.
Ich hoffe, dass die Straße so breit bleibt - alles andere unangemessen für eine Großstadt.
JanM. Restrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 09:17   #144
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Die Ladenflächen liegen viel zu weit auseinander,
zudem sind manche Schaufenster sehr unauffällig konzipiert.

Trotz Park um die Ecke, sollte man hier für Grün zu Sorgen.
Leider scheint das aber auch gar nicht in deren Absicht zu sein.

Das dem Park Bäume fehlen, ist auch meine Ansicht.
Hier kann man aber auch nachpflanzen.

Die Gehwege werden wohl so bleiben.

Geändert von (dwt). (15.09.15 um 10:32 Uhr)
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 09:56   #145
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.827
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Irgendwie wirkt die Straße auf mich doch recht trist und leblos... und es fehlen Straßenbäume.
Bereits auf dem ersten Bild kann man es sich gut vorstellen - jeden dritten Parkplatz rausnehmen, dort einen Baum pflanzen und die Straße wirkt ganz anders. Wozu gibt es Tiefgaragen unter den Häusern? Sie ist für eine zweispurige Nebenstraße eindeutig zu breit - mindestens ein Meter weniger und zwei fahrende Autos nebeneinander würden immer noch problemlos passen.

Zumindest ist die Fassadengestaltung differenziert, auch wenn die graue Farbe überwiegt.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 10:13   #146
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.252
Architektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle ZukunftArchitektur-Fan hat eine wundervolle Zukunft
also, den Blick die Strasse entlang auf das Debis-Hochhaus finde ich ziemlich cool.
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.15, 21:15   #147
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.574
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
aktueller Baufortschritt Mitte Dezember 2015

Teil I


Die Gerüste sind gefallen. Die letzten enhüllten Häuser gefallen mir recht gut.
Schön, dass die Fassaden hell gehalten sind. Dadurch wirkt die dunkle Straßenschlucht nicht so düster. Auch schön. Balkonbegrenzungen aus Glas, ein hoher Fensteranteil, das EG wird teilweise als Parkgarage genutzt. Die meisten Wohnungen sind noch nicht bezogen, aber es herrscht schon akuter Parkplatzmangel.
Insgesamt sehe ich die Neubautätigkeit dort positiv, wie bereits geschrieben, hätte ich die Straße und den Straßenraum gern breiter gesehen. Wenn auf der anderen Seite des Parkes dann irgendwann die "Urbane Mitte" hochgezogen wird, dürfte es sehr eng auf den umliegenden Straßen einschließlich der Flottwellstraße werden. Da benötigt es sicherlich eines neuen Zufahrtkonzeptes.

Der Blick vom Park auf die Rückseite des Ensemble


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr



ein weiteres Motiv

ein weiteres Motiv
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.15, 21:40   #148
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.574
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Teil II Ansichten aus der Flottwellstraße

Die im folgenden zu sehenden Neubauten gefallen mir gut. Sie sind hell, wirken Metropolitan und nicht altbacken. Sowohl die Formensprache als auch die Fassadengestaltung gefallen mir.
Ebenso gut ist, dass zwischen den einzelnen Blöcken Freiräume gelassen worden sind.


Blick in die Flottwellstraße aus Richtung Schöneberger Ufer kommend


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

ein weiteres Motiv

... die Eingänge sehen m.E. etwas gewerbemässig aus, ansonsten finde ich das Haus gelungen.


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

Blick in Richtung Schöneberger Ufer, auf Höhe der Lützowstraße.


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

ein weiteres Motiv

.. die bereits bekannten Fassaden


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

IMHO gute Lösung. Das EG als Parkgeschoss


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

Detailansichten am Übergang zum Park


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr

An der gegenüberliegenden Straßenseite wurde zwischen den BG Metropolis Bauten ein neuer Durchgang / Durchfahrt geschaffen. Das weisse Gebäude im Hintergrund ist die Tele-City in der Lützowstraße.


Neubauten an der Flottwellstraße by Kleist Berlin, auf Flickr
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.15, 09:31   #149
ulgemax
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von ulgemax
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: berlin
Alter: 49
Beiträge: 248
ulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich kann Deine Zufriedenheit nur in Maßen nachvollziehen. Die Gestaltung der Erdgeschosse wirkt eher einem Siedlungsbau am Rande von Rudow angemessen als der innerstädtischen Lage - nur Parkgaragen, Müllräume, Fahrrad- und Kinderwagenabstellplätze, Hausanschlussräume etc etc, ein Trauerspiel. Daraus wird nie eine städtische Situation. Völlig unverständlich, dass hier nirgends mal eine Möglichkeit geschaffen wurde, ein Café oder wenigstens einen Späti einzurichten, ein Atelier oder eine Praxis, eine Kanzlei oder ein Sonnenstudio, was auch immer. Wie heißt es im APH-Forum immer, wenn irgendein modern anmutender Neubau beschimpft wird: "Ein Schlag ins Gesicht..." - in diesem Fall trifft es mal zu, nicht unbedingt formal, auch wenn die Häuser sicher nicht die Baugeschichte bereichern, sehr wohl aber funktional.
ulgemax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.15, 10:18   #150
Rainer Tee
Städtebaubeobachter
 
Benutzerbild von Rainer Tee
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 253
Rainer Tee ist ein geschätzer MenschRainer Tee ist ein geschätzer MenschRainer Tee ist ein geschätzer MenschRainer Tee ist ein geschätzer Mensch
Dem kann ich nur zustimmen. Die Häuser sind alle gelungen, ab der ersten Etage. Wenn soviele Neubauten auf einmal da sind wirkt es öde. Stadt heißt Wohnen und Arbeiten, hier gibt es nur Wohnen. Es ist aber leider eine Entwicklung die immer weiter geht. Läden verschwinden immer mehr und werden durch Lieferservice und Paketdienste ersetzt.
Rainer Tee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum