Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.19, 10:13   #271
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: CHN
Beiträge: 5.170
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Derzeit bauen Sie da ja auch groß aus.
Mir ist aktuell kein Projekt in Unterföhring bekannt? Der letzte Neubau wurde meines Wissens 2015 fertiggestellt.

Für Neuperlach aber eine sehr interessante Entwicklung. Einen Hochpunkt zur Ständlerstraße hin, könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Dagegen gefällt mir die Bestandarchitektur eigentlich auch recht gut.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.19, 10:47   #272
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Für Neuperlach aber eine sehr interessante Entwicklung. Einen Hochpunkt zur Ständlerstraße hin, könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Dagegen gefällt mir die Bestandarchitektur eigentlich auch recht gut.
Der (weiße) Allianz-Neubau gefällt mir sehr gut, er ist futuristisch. Er ist m.E. für einen Abriss viel, viel zu jung. Den Allianz-Altbau halte ich dagegen für langweilig.

Vielleicht ist mein Vorschlag naiv. Aber ich könnte mir vorstellen, den weißen Bau zu erhalten und die Büroflächen neu zu vermieten. Dem Altbau würde ich ersetzen durch einen echten Hochpunkt. Dabei würde ich das Design des Neubaus weiterführen. Das Hochhaus könnte dann als Wohnhaus fungieren oder gemischt für Wohnen/Gewerbe.
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.19, 16:45   #273
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Geplanter Abriss der Allianz in Neuperlach, Fritz-Schäffer-Straße

So, ein paar Fotos von heute. Um den (weißen) Neubau (u.a. erstes Foto) wäre es doch sehr schade, finde ich.





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.19, 22:13   #274
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von TramPolin Beitrag anzeigen
Am Oskar-Maria-Graf-Ring/Ecke Karl-Marx-Ring wird nachverdichtet. Zur Orientierung: Der Aldi ist hier ganz in der Nähe (vgl. auch Karte im privaten Artikel). Dabei wird der Parkplatz direkt am Eck Oskar-Maria-Graf-Ring/Karl-Marx-Ring mit einem fünfgeschossigen Wohnhaus bebaut. Eine Tiefgarage ist vorgesehen, ins Parterre wird eine Kinderkrippe einziehen. Die beiden nebenliegenden Häuser (Oskar-Maria-Graf-Ring 3 und 5) werden saniert und bemerkenswerterweise auch um jeweils ein Geschoss aufgestockt. Bauherr ist die GWG AG.

Offizielle Seite der Architekten: http://www.buescher-architekten.de/o...-graf-ring-960
Nach langer Zeit der Vorbereitungen und auch des Wartens scheint es nun endlich loszugehen mit den eigentlichen Bauarbeiten – beginnend mit dem Kelleraushub. Entsprechendes Gerät zum Setzen von Spundwänden wurde angeliefert, wie die Fotos von heute zeigen.






(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.19, 22:05   #275
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Oskar-Maria-Graf-Ring: Bau v. Wohnhaus a. Parkplatz + Aufstockung

^ Derzeit werden an den Begrenzungen der späteren Baugrube im engen Abstand Löcher gebohrt und Stahlträger in den Boden gelassen. Daraus werden später Spundwände entstehen, welche die Baugrube stabilisieren und u.a. ein Abrutschen der umliegenden Häuser verhindern. Die beiden Häuser, die aufgestockt wurden, wurden bereits vor einiger Zeit eingerüstet.





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.19, 16:03   #276
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.360
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Nachverdichtungspläne vom Planungsreferat, die wohl allein wegen der Eigentumsverhältnisse nur schwer umsetzbar sind.

https://www.merkur.de/lokales/muench...-12954509.html
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.19, 16:20   #277
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: CHN
Beiträge: 5.170
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Hört sich alles sehr positiv an (bis auf den Sprech des Merkur a la "Riesenbauten" :/). Die Wasserburger-Landstraße besitzt tatsächlich enormes Potential für höhere Gebäude - die es übrigens entgegen der Darstellung des Merkurs dort auch schon gibt (Haar und Höhe Kreillerstraße).
Sicher ist es extrem aufwendig für eine solche Vielzahl von Grundstücken neue B-Pläne zu erstellen (oder wenige große), nur irgendwann muss damit ja mal angefangen werden.

Würde eine Verlängerung der Tram nach Haar Sinn ergeben?

@Mods: Dieses Thema befindet sich im falschen Thread, es müsste hierhin verschoben werden:
https://www.deutsches-architektur-fo...=12389&page=19

Mod.: Done, Danke für den Hinweis!
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.19, 03:00   #278
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.756
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Das halte ich für ein wirklich spannendes Projekt. Es zeigt auf, wie die aüssere Wohngebiete urbanisiert und nachverdichtet werden können.
Haar hat es weiter draussen auf der Wasserburger schon vorgemacht bzw. will weiter nachverdichten.
LugPaj ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.19, 12:46   #279
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.097
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von LugPaj Beitrag anzeigen
Das Motorama soll um 2 oder 3 Stockwerke aufgestockt werden. Dabei sollen 50 bis 75 Wohnungen entstehen.



https://sz.de/1.4170939
Antrag der SPD-Fraktion:

Zitat:
Zwischennutzung im Motorama ermöglichen

Antrag
Die Landeshauptstadt München wird gebeten, die im Motorama angemieteten Interimsräume für die Gasteig-Sanierung umgehend für Zwischennutzungen zu vergeben.

Begründung
Für die anstehende Sanierung des Gasteigs sind Interimsflächen nötig, solche haben sich in räumlicher Nähe zum Gasteig im Motorama gefunden. Diese Gelegenheit musste genutzt werden, daher sind die Flächen bereits angemietet. Bis die ersten Nutzer aus dem Gasteig umziehen, sollen die Flächen im Motorama aber für Zwischennutzungsprojekte zur Verfügung gestellt werden und nicht weiter leerstehen.
Quelle: https://ru.muenchen.de/pdf/2019/ru-2...10.pdf#page=22
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.19, 00:49   #280
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Wie bereits weiter oben berichtet, wird in Neuperlach am Oskar-Maria-Graf-Ring, Ecke Karl-Marx-Ring, nachverdichtet. Dabei wird ein Parkplatz mit einem fünfgeschossigen Wohnhaus bebaut. Eine Tiefgarage ist vorgesehen, ins Parterre wird eine Kinderkrippe einziehen. Die beiden nebenliegenden Häuser (Oskar-Maria-Graf-Ring 3 und 5) werden saniert und bemerkenswerterweise um jeweils ein Geschoss aufgestockt. Inzwischen ist eine recht ansehnliche Baugrube entstanden:





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.19, 10:08   #281
Geograph
Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2018
Ort: München
Alter: 43
Beiträge: 100
Geograph könnte bald berühmt werdenGeograph könnte bald berühmt werden
Das Azubiwohnhaus am Innsbrucker Ring ist bezugsfertig:

https://www.immobilienreport.de/wohn...ubi-Wohnen.php

Eine lobenswerte Sache hier bezahlbaren Wohnraum für jene zu schaffen, die nicht viel Geld haben. Dennoch kritisiere ich das Projekt. Zu niedrig und gedrungen an dieser Mega-Kreuzung. In unmittelbarer Nachbarschaft stehen Bestandsgebäude, die höher sind. Gerade an dieser Kreuzung wären 2 oder 3 Geschosse mehr drinnen gewesen. Das Gebäude schreit gerade zu nach etwas mehr Höhe. Und einige weitere Azubis hätten sich damit über Wohnraum gefreut. Gut 100 Wohnungen sind zwar besser als Nichts, aber eben auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Zur Fassadengestaltung: mag Geschmacksache sein. ich finde sie abweisend und zu steril. Wie seht Ihr das?
Geograph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.19, 10:18   #282
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
Das Azubiwohnhaus am Innsbrucker Ring ist bezugsfertig:

[…]

Eine lobenswerte Sache hier bezahlbaren Wohnraum für jene zu schaffen, die nicht viel Geld haben. Dennoch kritisiere ich das Projekt. Zu niedrig und gedrungen an dieser Mega-Kreuzung. In unmittelbarer Nachbarschaft stehen Bestandsgebäude, die höher sind. Gerade an dieser Kreuzung wären 2 oder 3 Geschosse mehr drinnen gewesen. Das Gebäude schreit gerade zu nach etwas mehr Höhe. Und einige weitere Azubis hätten sich damit über Wohnraum gefreut. Gut 100 Wohnungen sind zwar besser als Nichts, aber eben auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Zur Fassadengestaltung: mag Geschmacksache sein. ich finde sie abweisend und zu steril. Wie seht Ihr das?
Ich schließe mich da vollumfänglich an. Wieder einmal so ein liegendes Hochhaus.
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.19, 16:18   #283
Münchner1972
Debütant

 
Registriert seit: 04.07.2019
Ort: München
Beiträge: 4
Münchner1972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Als Berg am Laimer Bürger fahren wir des Öfteren daran vorbei. Uns gefällt es sehr gut und für Münchner Verhältnisse ist die Architektur hervorragend. Es könnte natürlich höher sein, nur müßte man dann die dahinterliegenden Häuser (Richtung Grafinger Strasse) der GEWOFAG alle Abreißen und höher neu bauen. Am liebsten wäre uns natürlich die Stadt München bzw. GEWOFAG verkauft den ganzen Grund zwischen Mittleren Ring, Bad-Schachner-Straße, Aschheimer Strasse an einen Investor und dieser baut viele Wohnungen (Eigentum- und Mietwohnungen), aber möglichst wenige oder gar keine Sozialwohnungen mehr! Das neue Werksviertel mit dem Konzerthaus würde es sehr freuen!
Münchner1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.19, 16:24   #284
TramPolin
Hochhausfetischist
 
Benutzerbild von TramPolin
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 90
TramPolin könnte bald berühmt werden
Klinikum Neuperlach bekommt Zentrallabor

Das Klinikum Neuperlach erhält ein Zentrallabor. Dieses wird neben dem Hubschrauberlandeplatz errichtet. Der Neubau wird drei Geschosse hoch und 5.000 m² umfassen. Das provisorische Haus D wurde abgerissen, um dem Neubau Platz zu machen. Fotos vom Sonntag, den 15.09.2019.

Weiterführendes:

Zitat:
Zitat von Abendezeitung München
Die Klinik in Neuperlach ist das erste Haus der München Klinik, das bereits fertig renoviert ist. Zusätzlich wird 2019 mit dem Bau eines Zentrallabors begonnen. Hier sollen künftig die Proben aller Patienten analysiert werden, die in einem Haus des kommunalen Klinikverbunds liegen.
https://www.abendzeitung-muenchen.de...f6640b386.html





(Selbst erstellte Fotos.)
TramPolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.19, 17:44   #285
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: CHN
Beiträge: 5.170
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat Münchner_1972:
Am liebsten wäre uns natürlich die Stadt München bzw. GEWOFAG verkauft den ganzen Grund zwischen Mittleren Ring, Bad-Schachner-Straße, Aschheimer Strasse an einen Investor und dieser baut viele Wohnungen (Eigentum- und Mietwohnungen), aber möglichst wenige oder gar keine Sozialwohnungen mehr!
Die Grundstücke zu verkaufen wäre so ziemlich der katastrophalste Fehler der gemacht werden könnte. Gott sei Dank denkt die Stadt anders und verkauft überhaupt keine eigenen Wohnungsbaugrundstücke mehr. Der Verkauf tausender Wohnungen im Besitz des Freistaats sollte Skandal genug gewesen sein.
Warum funktioniert der Markt in Wien so viel besser als in Deutschland? Oder anders herum: Denkst du, dass ein privater Investor hier für die Masse bezahlbaren Wohnraum schaffen, geschweige denn das Problem der viel zu geringen Anzahl an Sozialwohnungen in München lindern würde? Ich glaube es nicht (mehr).
Ziel muss es daher mMn viel mehr sein, den Bestand an städtischen Wohnungen so stark zu vergrößern wie nur möglich. Ich bin zwar auch ein Fan der Eigenheimförderung, doch der Zug ist dafür in München für die Masse ohnehin längst abgefahren - hier bräuchte es nicht nur eine Reihe politischer Maßnahmen, sondern vermutlich auch eine Preiskorrektur. Die nun weiter verschärfte Niedrigzinsphase wird zwar viele Kreditnehmer zunächst freuen, zeitgleich aber die Preise weiter nach oben treiben.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum