Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.17, 11:26   #286
unland
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 17
unland hat die ersten Äste schon erklommen...
In dem Artikel geht's wohl um Schultheiß? Nicht zu verwechseln mit der ebenfalls in Nürnberg ansässigen Firma Schultheiss Wohnbau...
unland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.18, 20:30   #287
unland
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 17
unland hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Dieser Tage hat die Stadt ein "Gestaltungshandbuch" vorgestellt, die den Wildwuchs an Gestaltungselementen im Stadtgebiet ordnen soll.
(...)
Obs hilft?
Irgendwie nicht - laut besagtem Gestaltungshandbuch müsste man als Gehweg- und Straßenbelag jüngst generalsanierter "Gassen und Straßen in der historischen Altstadt" wie z.B. der Oberen Karlsbrücke ein "historisierendes Großsteinpflaster Granit, Reihenverband" erwarten. Die Zeit von Juli bis Dezember war offenbar zu knapp, daher liegen als Gehweg nun Betonplatten in Kreuzfuge, wie es ausschließlich noch für Gewerbegebiete vorgesehen sein sollte.
unland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.18, 20:52   #288
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.760
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Ich war noch nicht dort, meinst du den Gehwegbelag oder das Straßenpflaster?
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.18, 18:04   #289
unland
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 17
unland hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Gehwege in Beton, Fahrbahn in Granit (nicht gesägt), also wie vor der Sanierung.
unland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.18, 22:25   #290
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.760
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Naja dann ist es ja immerhin keine Verschlechterung. Ich war noch nicht dort um mir das anzusehen. Aber irgendwie ist es ja auch zu erwarten dass so eine Broschüre nicht direkt eine Wirkung zeigt. Vermutlich kennt sie auch kaum jemand.
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.18, 22:59   #291
SteffenSetzer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Egal
Beiträge: 61
SteffenSetzer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
so schauts jetzt aus
http://dernuernberger.blogspot.de/20...n-auf-der.html
SteffenSetzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.18, 23:12   #292
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.760
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Aha, danke für die Bilder! Die aus dem Boden schauenden Folien sehen aber irgendwie nicht so gewollt aus. Und da ist doch immernoch Teer als Gehwegbelag vor dem Haus Kaiserstraße 36 zu sehen, oder täuscht das Foto hier?
An sonsten kann ich aber nachvollziehen dass man die Betonplatten als Gehwegoberfläche verlegt hat, damit das ganze Schlüssig an nicht vom Umbau betroffene Straßenabschnitte anschließen kann. Da liegen dann wohl auch die natürlichen Grenzen der "Nürnberger Linie".
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.18, 23:41   #293
SteffenSetzer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Egal
Beiträge: 61
SteffenSetzer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ja tatsächlich ist das Asphalt auf dem Stück Gehweg - wie immer wenn geteert wird, statt die Platten von vorher verwendet werden, hab ich das Gefühl, die wurden geklaut oder an anderer Stelle dringender gebraucht. Wie kann es sonst sein, dass hinterher Steine fehlen? Überall in der Stadt gibt es diese Teerflecken. Auch beim Kopfsteinpflaster... Wo sind die Steine hin?
SteffenSetzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.18, 11:46   #294
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.760
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Nürnberger Fensterkrankheit

Bei meinen täglichen Strecken durch das Stadtgebiet nehme ich immer wieder andere Wege. Manchmal geht es dann an Ecken entlang wo ich schon lange nicht mehr war. Dabei fällt mir zunehmen auf, dass sich wohl so langsam ein Umdenken durchsetzt und erkannt wird, dass die Einscheibenfenster den Nürnberger Altbauten nicht gut zu Gesicht stehen. Und so kann ich immer wieder an den Fassaden neu eingesetzte Fenster sehen, passend mit Sprossenteilung udn Oberlicht. Die meist sparsam dekorierten Fassaden profitieren davon ungeheuer, wie hier z.B. in der Roritzerstraße in St. Johannis:



und hier am Kobergerplatz, wo das linke Haus bis vor kurzem dieselben Fenster hatte wie das rechte:



in der Schweppermannstraße ist bislang nur das 1. OG passend befenstert:



am Kaulbachplatz das 3. und 4. OG:



Und ums Eck in der Uhlandstraße haben sich 1. und 4. OG zusammengetan und gemeinsam umgerüstet:



So lassen sich zugleich die oft zerklüfteten Eigentumsverhältnisse in den Wohnanlagen gut ablesen: Wenn jede Wohnung jemand anderem gehört und jeder auch selbst entscheiden kann, wann er durch welchen Handwerksbetrieb entsprechende Fenster einbauen lässt, hat man oft auf den verschiedenen Etagen unterschiedliche Sachstände. Aber die Entwicklung scheint doch eindeutig in Richtung Sprossenfenster zu gehen, zumindest in den gehobeneren Nordstadtvierteln, in denen auch einige Straßenzüge unter Ensembleschutz stehen. Erfreulich und wohltuend! Von dort soll es dann auch in andere Viertel ausstrahlen, wo vergleichbare Substanz vorhanden ist!
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 00:01   #295
Lines
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 66
Beiträge: 76
Lines befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Weis den einen von euch was in der Deutscheren Straße neben dem Opel Kropf gebaut wird
Lines ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.19, 20:53   #296
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 470
KurushiX könnte bald berühmt werden
Leonhardspark

Hab ein cooles Projekt gefunden. Investor ist, so wie es aussieht Evenord.. oder auch die Evenordbank.
Dieses Projekt würde in diese optisch vermüllte Ecke ein bisschen Klarheit bringen.
Egal ob die hohe oder die niedrige Variante gebaut wird.. es bringt Schwung in diese Ecke der Stadt.

http://ssparchitekten.com/projects/l...2C36%2C37%2C43
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.19, 14:37   #297
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 337
Planer wird schon bald berühmt werdenPlaner wird schon bald berühmt werden
Die Evenord versucht eine ganze Menge, um ihren Standort attraktiver zu machen. Gefällt mir gut. Wäre sehr für das hohe Haus. Würde die Stelle sehr aufwerten. Zu befürchten ist, dass die Stadt(-verwaltung) das ablehnt mit Hinweis auf B-Plan, Sichtachse von der Burg zur Müllverbrennung, Verschattung der Straßen im Umfeld, usw. usf.
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 12:08   #298
Goho_live
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2018
Ort: Nürnberg
Alter: 43
Beiträge: 66
Goho_live könnte bald berühmt werden
evenord

Hatte neulich eine ganzseitige Anzeige dazu in der NN gesehen. Dort war die niedrige Variante abgebildet. Daher wird es wohl daraus hinauslaufen.
Goho_live ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.19, 08:38   #299
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 305
DS-17 könnte bald berühmt werden
Man kann nur hoffen, dass sich bei der nächsten Lokalwahl etwas ändern wird. Die aktuelle Stadtspitze ist grauenhaft und nicht zukunftsfördernd.
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.19, 09:48   #300
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.760
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Maly hat den Weg ja freigemacht. Er hat(te) in Nürnberg einen ikonenhaften Status, an dem niemand vorbei kommt. Durch seinen Rückzug, über den ich mich sehr gefreut habe, und für den ich ihn auch gewissermaßen bewundere, hat er den Weg freigemacht für neues. Jetzt kann es einen echten politischen Wettbewerb in Hinblick auf die Kommunalwahl geben. Der hat nur noch nicht begonnen.

Frankenschnellweg, Volksbad, Konzerthaus, Zeppelinfeld, Pellerhaus, Fernsehturm, Brunecker Straße - Themen gibt es genug zu denen man sich positionieren kann. Und ich denke da sollten die politischen Wettbewerber auch mal verschiedene Meinungen einnehmen. Ich persönlich finde auch, dass in Nürnberg zu niedrig gebaut wird. V.a. dort am FSW gibt es ja keinen wirklichen Grund niedrig zu bleiben. Da könnte man auch mal eine Position entwickeln.
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum