Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.17, 22:15   #2431
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.206
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Gedanken für den Alexis-Schumann-Platz

Das Leipziger Architekturbüro "klm-Architekten" hat sich Gedanken gemacht, auf dem Alexis-Schumann-Platz an der Karl-Liebknecht-Straße eine mehrgeschossige Wohnanlage entstehen zulassen. Schlecht finde ich die Idee nicht und eine Grünfläche gäbe es dann immer noch, wenn auch stark eingekürzt. Aber den gegenüberliegenden Heinrich-Schütz-Platz am Kant-Gymnasium gibt's ja auch noch. Von der Fassadenarchitektur finde ich den Entwurf sehr nobel. Siehe http://www.klm-architekten.de/projek...schumann-platz
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.17, 16:02   #2432
DAvE LE
Dave Tarassow
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 29
Beiträge: 4.206
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
RIVERHOUSES wachsen kräftig in die Höhe

Auf der Nordseite beginnt nach dem Bau der Tiefgarage nun der Bau des Erdgeschosses, der vor allem von Wasserseite gut zu sehen ist. Die Südseite dagegen wächst stetig in die Höhe.


Blick von der Nonnenstraße auf die "Riverhouses", die nun deutlich zu erkennen sind.


Auf der Nordseite werden Tiefgarage/Keller- und Erdgeschoss errichtet. Die Südseite wächst stetig in die Höhe.


Nahaufnahme der Nordseite.


Ein Teil der Südseite. Untergeschoss, Erdgeschoss und drei Obergeschosse sind fertig. Das vierte Obergeschoss ist im Bau.


Blick von den "Neuen Leipziger Terrassen" auf das neue Baurprojekt an der Weißen Elster.


Im Hinterhof der Holbeinstraße sieht es so aus - rechts befindet sich die Nordseite.


Ein weiterer Blick von der Holbeinstraße aus, diesmal direkt an der Straße gelegen.


Ein Blick zur Südseite.


Links oben am Baukörper kann man erkennen, wie sich der Bau anfängt, zu verjüngern.


Am Ufer der Weißen Elster - Links im Bild sind die "Neuen Leipziger Terrassen" zu sehen.
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.17, 13:17   #2433
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 303
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Updates Lindenau, Altlindenau, Plagwitz

In Plagwitz an der Ecke Nonnenstraße/ Ernst-Mey-Straße geht es los. Zuletzt hier.



Die Baugrube wird ebenfalls ausgehoben an der Ecke Aurelienstraße/ Josephstraße in Lindenau. Zuletzt hier.



Ebenfalls in Lindenau wächst der Turm zu Lindenau bzw. der Treppen- und Aufzugsschacht. Der Rest des Hauses wird au Holz gebaut. Zuletzt hier.



In der Hebelstraße 11-13 in Altlindenau wird auch fleißig gewerkelt. Dieses Bauprojekt wurde hier noch nicht gezeigt.Vorher gab es hier ein Paar Garagen.



Ebenfalls Altlindenau das Projekt Trio Henrici in der Henricistraße 42-46, welches hier schon mal kurz vorgestellt wurde.





Und zu guter Letzt noch mal die Henricistraße an der Ecke zur Kuhturmstraße. Das Stadthausensemble wächst so langsam um die Ecke. Diese selbst wird mir einem Mehrgeschosser bebaut. Zuletzt hier.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.17, 14:10   #2434
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.577
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Bei der Residenz am Waldplatz sind in dieser Woche auch die Arbeiten angelaufen, nachdem bereits vor vielen Wochen ein Bauzaun errichtet worden war.


Zitat:
Zitat von indauxtu
In Plagwitz an der Ecke Nonnenstraße/ Ernst-Mey-Straße geht es los.
An dieses Projekt hatte ich fast nicht mehr geglaubt. Hier im Beitrag ein Bild von vor knapp 3 Jahren, nachdem die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen bereits getroffen wurden. Und da noch einmal der Entwurf, der sehr wahrscheinlich umgesetzt wird.

Ansonsten schön zu sehen, dass auch unvorteilhafte Ecksituationen zunehmend bebaut werden. Beim Trio Henrici wird wie hier schon geschrieben der rosa Flachbau weichen, in dem bis vor einiger Zeit ein Betrieb untergebracht war. Dieser Flachbau reicht bis auf weniger als zwei Meter an die Rückseite der Häuserzeile in der Angerstraße heran. Das war ein Grund, warum wir vor drei Jahren nicht in die Angerstraße 45b gezogen sind. Vom Balkon der unteren Wohnungsebene im ersten Stock hätten wir direkt auf eine Mauer vor unserer Nase geschaut, und vom Balkon der oberen Wohnungsebene auf endlos viel Dachpappe. Mit dem Abriss wird zwischen Anger- und Henricistraße dem historischen Zustand entsprechend wieder viel Platz vorhanden sein. Die Bewohner der Angerstraße 45 a/b dürfte es sehr freuen. In dem Neubau entstehen 26 Eigentumswohnungen.


Visualisierungen der Vorder- und Rückseite von trio henrici



Visualisierungen: henrici-trio.de
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.17, 22:56   #2435
miumiuwonwon
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.055
miumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbar
Neuer Wohnpark Ecke Wolfgang-Heinz-Straße / Leopoldstraße

Nach Baywobau (Thalysia am Connewitz Kreuz) marschiert jetzt ein anderer Investor in den links geprägten Stadtteil Connewitz ein und plant an der Ecke Wolfgang-Heinz-Straße / Leopoldstraße einen Wohnpark zu errichten. Hier zwei Bilder:

Aerial-Bild des Wohnparks.


Ein sechsgeschossiger Kopfbau an der Ecke Wolfgang-Heinz-Straße / Leopoldstraße.


© mh-visualisierung on Facebook
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.17, 17:53   #2436
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 303
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Neues in der Südvorstadt

Das Quartier Media City, Kurt-Eisner-Straße 102-104, die letzten Bilder gab es hier, wird nun wie bereits erwähnt angegangen.
Blick in die Baugrube.


Blick nach Westen entlang der Kurt-Eisner-Straße



An der nordwestlichen Ecke Kurt-Eisner-Straße und Lößniger Straße wurden im letzten Jahr schon Bäume gefällt. Nun ist auch der letzte Baum verschwunden.



Nicht weit entfernt in der Scharnhorststraße 61, sind auch die letzten Bäume verschwunden. Rechts im Bild der Neubau an der Ecke zur Altenburger Straße.



Weiter im Süden an der Kurt-Eisner-Straße Ecke Brandtvorwerkstraße wird in diesem Frühjahr ebenfalls ein Neubau starten. Die Garagen sind schon mal verschwunden.



Und als letztes für heute. Hinter den als Fockebuildings entstandenen Häusern werden aktuell weitere Häuser gebaut. Dabei sieht es aber eher nach Stadthäusern aus. DAuf dem Areal nördlich des Fockebergs wurde lange Betonfertigteile produziert. Eine spannende Frage wäre, ob das Areal zum Naturschutzgebiet Leipziger Auwald dazugehört oder Bauland ist?

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.17, 22:23   #2437
Jo Hey
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 27
Jo Hey befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Handelt es sich bei den augenfällig vielen Eckbaulücken um Kriegsverluste oder sind sie der zeitgeistigen Stadtbildpflege in DDR-Zeiten zum Opfer gefallen?

Wenn ich den Bauzaun richtig interpretiere, wird auch in der Arthur-Hoffmann-/Ecke Paul-Gruner-Straße (gegenüber dem fast fertigen Neubau) der Garagenbestand abgerissen. Offenbar verschwindet dort bald die nächste Eckbrache. Ohnehin scheint mir die Hoffmannstraße wieder lebendiger zu werden. Alles in allem eine sehr schöne Entwicklung, die die Südvorstadt nimmt.
Jo Hey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 21:41   #2438
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 826
LEonline ist einfach richtig nettLEonline ist einfach richtig nettLEonline ist einfach richtig nettLEonline ist einfach richtig nettLEonline ist einfach richtig nett
Neubau Südvorstadt

In der Brandvorwerkstraße entsteht ein Neubau. Es handelt sich m.M.n. um die Ecke zur Kurt-Eisner-Straße:

https://dima-immobilien.de/immobilie...dt/vk-b40-allg
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.17, 10:47   #2439
lensen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.11.2015
Ort: Markranstädt
Beiträge: 25
lensen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@ LEonline

Da hast du recht, mit Brandvorwerkstraße hat es nicht ganz so viel zu tun, hört sich aber besser an
Preis mit ab + 3300 € ist im Vergleich zu anderen Projekten in der Südvorstadt ok für Neubau, allerdings ist natürlich auf der Kurt Eisner ordentlich betrieb. Wahrscheinlich nicht unbedingt das Eigennutzerprojekt, aber für den Anleger passen Kaufpreis und die hohe Miete in der Südvorstadt dann doch um auf ein paar % zu kommen. Visualisierung passt.
Weiß einer, wer das geplant hat bzw. wer es baut? Grundrisse sehen jetzt nicht so liebevoll aus von der Gestaltung her
lensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.17, 10:57   #2440
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.577
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Keine Ahnung, wer sich für Entwurf und Ausführung verantwortlich zeichnet, aber wenn ich einen Tipp abgeben darf, der Neubau sieht sehr nach Immvest Wolf aus - wie fast immer weder Fisch noch Fleisch. Die Eckbetonung mittels gläsernem Erker macht den Neubau akzeptabel, mehr aber auch nicht. Vor allem die großen weißen Putzflächen zwischen den schmalen Fenstern werden sich sehr wahrscheinlich negativ auf den Neubau auswirken.

Dass heute nahezu jeder Neubau mit bodentiefen Fenstern erfolgt, ist ein Grund, warum ich dort nicht einziehen würde. Gerade an der Kurt-Eisner-Straße sitzt man in dem gläsernen Erker wie auf dem Präsentierteller. Die Folge ist, man hängt die riesigen Fensterflächen mit Gardinen in Überlänge zu, um die Privatsphäre zu wahren. In Lindenau sind bei einer Stadthausreihe die Bäder im 1. OG zur Straße hin ausgerichtet, bei denen die Toiletten direkt neben den bodentiefen Fenstern angebracht wurden. Kann man schön vom Fußweg aus sehen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.17, 13:25   #2441
EduardWe
Debütant

 
Registriert seit: 16.11.2016
Ort: Torgau
Alter: 66
Beiträge: 1
EduardWe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wohnobjekt Berggartenstr. 2

Zitat:
Zitat von miumiuwonwon Beitrag anzeigen
Ein neues Wohnprojekt in Sicht, aber nur noch schwarz auf weiß: Ein MFH in der Gohliser Straße Ecke Poetenweg.
Hallo kann mir jemand sagen wer der BH ist oder wer der Architekt?
Gruß Eduard
EduardWe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.17, 13:30   #2442
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.466
hedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphärehedges sorgt für eine nette Atmosphäre
Auch auf dem Grundstück zwischen Altbau und Neubau auf der Kollwitzstraße, wurde komplett gerodet. Ich nehme an, es wird ein Wohnbau realisiert. Hinweise gibt es noch nicht. Während die Sanierung bzw. der Umbau der alten Villa immer noch beim Betonieren der Tiefgarage erstarrt ist.

Dafür geht der Eckbau an der Kollwitzstr-/Schreberstraße nun in das 3. OG. So langsam bekommt der Blockrand eine wahrnehmbare Fassung.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.17, 12:50   #2443
lensen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.11.2015
Ort: Markranstädt
Beiträge: 25
lensen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neubau B77 - Wohl Bornaische str 77

Auf der Website von Profidelis ist dieser Neubau aufgetaucht http://www.profidelis-immobilien.de/...immobilie.html . Es handelt sich wohl um die Bornaische Straße 77. Preise bewegen sich von 2.850 bis über 3300 €/qm.

Aktuell merkt man, dass vor allem befahrenere Straßen bebaut werden. Wahrscheinlich sind die ruhigen Grundstücke und Lagen langsam rar geworden. Ich frage mich immer, so attraktiv die Wohnungen auch gestaltet sind, ob sich Eigennutzer für die schon Lärmintensiveren Lagen begeistern können - Straßenbahn, Verkehr, etc. ...

Geändert von lensen (28.02.17 um 12:51 Uhr) Grund: Buchstabe
lensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.17, 13:44   #2444
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 303
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wenn die sich nicht verschrieben haben würde das bedueten, dass die heutige Bornaische Straße 77 abgerissen wird. Denn die gibt es, wenn auch in einem bedauerlichen Zustand, noch. Das Haus Nummer 79 gibt es schon nicht mehr.
indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.17, 14:54   #2445
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.577
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Die Visualisierung zeigt, dass sich der Neubau über zwei Grundstücke erstreckt. Vermutlich wird dabei das Haus Bornaische Straße 77 (steht nicht unter Denkmalschutz) abgerissen und das freie Grundstück daneben gefüllt.


@lensen,

dass viel befahrene Hauptstraßen ein Hindernis für Wohnungsneubau darstellen, ist in Leipzig schon lange nicht mehr der Fall. Im Gegenteil: Heute sind gute ÖNV-Verbindung + Nähe zum Auwald entscheidende Kriterien für Wohnimmobilien. Beides ist bei der B77 gegeben.

(Und die linksautonome Szene gleich um die Ecke ist offensichtlich auch kein Problem mehr, wie auch dieses Neubauvorhaben zeigt.)
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum