Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.19, 20:06   #241
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 591
Kieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebt
Es schweift zwar inzwischen sehr vom eigentlichen Thema Hauptbahnhof ab und geht eher in Richtung Stadtentwicklung im Allgemeinen - aber gut.

Ich halte den Straßenzug Westentorallee - Kampstraße - Brüderweg zwar auch für zu breit, eine Bebauung der Mitte halte ich aber für problematisch. Da dürfte man Schwierigkeiten mit Abstandsflächen zu der bestehenden Bebauung bekommen und die Reinoldikirche will man ja auch nicht weiter zustellen. Kleine Pavillions z.B. für Gastronomie wären sicher möglich, die vermögen die eigentliche Straßenbreite aber auch nicht abzumildern und ich bezweifle auch, dass sich immer noch mehr Außengastronomie wirklich lohnt.
Zudem gibt es auch immer mal wieder Großveranstaltungen in Dortmund und da ist es auch nicht schlech, wenn nicht alles zu eng bebaut ist. Echtes Altstadtfeeling mit engen Gassen wird man in Dortmund eh nicht hinbekommen. So etwas wie in Frankfurt ist nicht beliebig reproduzierbar.

Die Parkplßtze am Schwanen/Ostwall könnte man sicherlich bebauen, man könnte sie aber auch in echte Grünflächen umwandeln. Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass man es zwar recht gut schaffen könnte die dort tagsüber parkenden Fahrzeuge in Parkhäuser/Tiefgaragen zu verdrängen (das Parken tagsüber ist ja eh gebührenpflichtig), aber man sollte nicht unterschätzen welch einen Nutzen diese Parkplätze abends und am Wochenende für auswärtige Besucher haben, wenn dort nicht bezahlt werden muss. Die werden kaum ersatzweise in Parkhäuser ausweichen, sondern eher in die Nebenstraßen, wo sich dann die dortigen Bewohner beklagen werden.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.19, 15:17   #242
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 50
Beiträge: 84
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Ruhrgebietskind Beitrag anzeigen
Welches Großprojekt schwebt Dir denn vor?
U.a. Bahnhofsvorplatz, Bahnhofs-Nordseite (Projektstatus), Hafen, Phoenix West (dort tut sich recht wenig), B1 diverse Bauvorhaben, Markthalle (ehem. Horten Haus wäre eine Lösung), Mehrzweckhalle (BVB hat das großspurig angekündigt und dann fallen gelassen).
Es gibt noch zahlreiche Baulücken entlang des Walls. Man redet immer vom Bauboom aber außer Wohnungen (ist auch nicht unwichtig) passiert auf der Büroebene wenig. Dachte der Bedarf wäre da.
Ich will hier auch nicht als Dauernörgler abgestempelt werden, aber mir fehlt hier etwas mehr Engagement.
Liegt vielleicht auch an der schweren politischen Lage. Stadt SPD regiert mit Billigung der Grünen und hauptsächlichen Entscheidungen gegen die CDU. Land schwarz/gelb. Bisher hat der Parteienwechsel im Landtag keinen positiven Einfluss gehabt außer ein paar schönen Worten.

"Und eines darf man bei den 190 Mio Baukosten für den Bahnhofsumbau auch nicht vergessen. Nur ca. 6 Mio kommen direkt von der Bahn. Das ist eigentlich ein Witz wenn man sich mal deren Werbekampagne ansieht."
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.19, 15:51   #243
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.436
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Beim Thema bleiben!

MOD: Versucht bitte beim Thema zu bleiben! Der Thread heißt "Umbau HBF". Die Diskussion wird jedoch zu weitschweifig und sollte deshalb im DO: "Stadtgespräch" weitergeführt werden. Danke! nikolas
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.19, 17:57   #244
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 591
Kieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebt
Zurück also zum Thema - und zu den Bauarbeiten.

Bei schönstem Sonnenwetter fand heute die Betonage der ersten neuen Gleisbrücke statt. Zwei Fotos von mir dazu:

Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:45   #245
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Und hier die neue Gleisbrücke von unten:






Urheber: Niffi72 - Genehmigung wurde erteilt
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum