Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.10, 17:57   #61
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.306
Kostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer AnblickKostik ist ein wunderbarer Anblick
Auf dem Rendering sieht das neue Gebäude recht ansprechend aus, besonders wenn man bedenckt, dass es sich dabei um einen Bahnhof handelt.
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.10, 19:17   #62
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Weitere Visualisierung

Und noch eine Visualisierung des neuen Hörder Bahnhofs, diesmal geht der Blick in Richtung Westen. Auffällig: Der so genannte "Wolkenbügel". In ihm werden zukünftig Büroflächen untergebracht.


Quelle: DRP Baukunst Dortmund / Stadt-Anzeiger
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.10, 22:07   #63
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das sieht alles sehr vielversprechend aus.

Und ich muss zugeben, dass ich mich wirklich für Hörde freue, dass es nun endlich losgeht.

Ich persönlich würde aber noch mehr Informationen zur eigentlichen Bahnstation erfahren wollen. Bisher kennen wir ja nur die Fakten, was gemacht werden soll/wird. Aber wie genau man sich das bei der Bahn vorstellt, bleibt offen. Ich denke da an eine Visualisierung des Bahnkörpers oder so. Werden neue Bahnsteigdächter gebaut oder die alten modernisiert (wird nicht ganz klar), wo führt der neue? Personentunnel her? Bleibt dieser an der alten Stelle? Wo genau kommen die Aufzüge hin (so in etwa könnte man sich das ja vorstellen).

Man könnte ja einfach warten und sich überraschen lassen, aber ich als Bahnfreund warte da schon etwas länger drauf.

Gruß
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.10, 10:48   #64
fokuni
 
Beiträge: n/a
Hörder Bahnhof Bahnsteige und drumherum

Hallo in die Runde,

mir stehen Pläne des Architekturbüros vom Juni 2009 zur Verfugung. Ob diese mittlerweile auf Grund neuerer Fakten verändert wurden, ist mir momentan nicht bekannt. Es sind exakte Ausführungspläne, die alles beinhalten, worauf hier die Frage ging. Ins Detail: Die zwei Bahnsteige werden angehoben, je 170 m lang. Die recht neue Möblierung inklusive der Windschutze werden nach Abbau wieder verwendet. Als Bahnsteigdächer sind Typ 1 Zwiesel ausgewiesen. Ob die identisch mit den bisherigen sind, weiß ich nicht. Die Anhebung der Bahnsteige erfordert neue Treppenaufgänge an alter Position, d.h. vom Bahnhofszugang aus gesehen gilt das für die linke Seite. Die Treppen der rechten Seite fallen weg und dort werden die Aufzüge realisiert. Die Haupttreppe zum Fußgängertinnel soll nach mir bekanntem Plan verschmälert werden um auf der rechten Seite einem Aufzug Platz vom Tunnel auf Straßenniveau zu machen. Die Haupttreppe soll nach Plan ansonsten nicht verändert werden. Dagegen hab ich vor einem Jahr Einspruch erhoben, weil die Höhe unter der Gleisbettwanne zu niedrig. Die Verschiebung der Treppe um mindestens 30 cm hin zum Bahnhofsausgang ist zwingend erforderlich, um Fahrgäste mit Körpergröße über 180 cm nicht zu gefährden-

fokuni
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.10, 11:10   #65
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörder Bahnhof: Personentunnel (@Dorian + fokuni)

Willkommen im DAF! Hast du eventuell weitere Infos zum Personentunnel? Ich meine im Hinterkopf zu haben, dass dieser bis zur Schildstraße verlängert werden soll/sollte?!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.10, 21:26   #66
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für die Infos.

Also wird quasi nur das Empfangsgebäude abgerissen (wenn es nun auch wirklich dabei bleibt - wir werden es ja bald sehen), während der eigentliche Tunnel erhalten bleibt und nur verändert wird.

Bahnsteigdächer Typ Zwiesel... da habe ich nur das hier gefunden:

Zitat:
Sehr erfolgreich sind wir mit unserer Eigenentwicklung – dem Bahnsteigdachsystem „Zwiesel“.
Bild: http://www.doering-stahlbau.de/foto/fotos/siegbg.jpg

Demnach wird der eigentliche Bahnhof nicht direkt mit der Brücke verbunden sein. Aber vielleicht wird man von der Empfangshalle direkt durch das neue "Einkaufscenter" gehen können (so eine Art Passage) um dann einen Aufzug zur Brücke erreichen zu können.

Gruß
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.10, 09:07   #67
fokuni
 
Beiträge: n/a
Hörder Bahnhofstunnel

die Pläne weisen keine Verbindung zur Schildstraße aus. Der derzeitige Behelfsbahnsteig führt über eine Treppe dorthin, wird aber wohl keine Dauerlösung. Mein Augenmerk gilt im Besonderen allgemeiner Barrierefreiheit. Hierfür bin ich behindertenpolitisch in dieser Stadt aktiv. Und da wäre die Treppenlösung kontraproduktiv.
In früheren Planungen sollte der Bahnhofsumbau nur auf einen Mittelbahnsteig hinauslaufen. Dafür ist die Zugfrequenz aber zu hoch. Zwei Bahnsteige von der Brücke aus mit Aufzügen zu versehen, hätte dennoch einen zusätzlichen barrierefreien Zugang vom Hauptgebäude aus nötig gemacht. Eine Rampenlösung wie in Marten kam aus Platzgründen nicht in Frage.
Ob es eine Passage innerhalb des neuen Gebäudes zu einem Fahrstuhl gibt, bleibt eine spannende Frage. Ich befürchte - man begnügt sich mit dem vorhandenen Fahrstuhl, der von der Brücke hinunter zur U-Bahn führt.
Wenn ich Näheres weiß, melde ich mich.
fokuni
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.10, 19:55   #68
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörde Bahnhof: Umfeld + Fazit

Bliebe noch zu sagen, dass auch im direkten Umfeld Maßnahmen in Planung sind: So soll der Bahnhofsvorplatz umgestaltet und die Straßenführung der "Hörder Bahnhofsstraße" verändert werden. - Bekanntlich plant die Bezirksverwaltung einen großen Kreisverkehr im Dreieck Hörder Bahnhofstraße, Aldinghofer Straße und Hermannstraße, siehe hier. - Außerdem: Diese Visualisierung lässt den Schluss zu, dass auch der Flachbau, westlich der Empfangshalle, abgerissen wird. Fazit: Der neue Bahnhof überzeugt nach Veröffentlichung des ersten Entwurfs nur bedingt. Der grelle Orangeton geht schon mal gar nicht, fraglich auch die übrige Fassade. Sollte sie aus einem hellen Naturstein bestehen habe ich keinerlei Einwände, anders verhält es sich, wenn z.B. 08/15 Eternit verbaut wird. Gefallen finde ich hingegen am lang gestreckten Baukörper. Im Zusammenspiel mit der übrigen Baubauung (z.B. das Harpen-Geschäftshaus und die Bezirksverwaltungsstelle) erhält die Hörder Bahnhofsstraße einen innerstädtischen Charakter. Ebenfalls positiv zu werten sind der integrierte U-Bahnzugang und der "Wolkenbügel". Wobei man beim Letzteren noch abwarten sollte, ob er wirklich so umgesetzt wird.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.10, 12:13   #69
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der laufende Verkehr aus bzw. nach Schwerte bzw. Winterberg wird nun am Gleis 5 abgewickelt:



Der Ausgang erfolgt über die Schildstr. - Bahnreisende müssen also vorerst einen Umweg (bis zum eigentlichen Hörder Bahnhof) in Kauf nehmen.





Die Gleise 3 und 4 sind gesperrt, ebefalls der Zugang zum Bahnsteig.



Ankunft der RB aus Schwerte.



Gruß
Dorian
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.10, 20:05   #70
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...mal in den alten Fußgängertunnel geschaut:

Der hintere Bereich zu den Gleisen 3 und 4 ist gesperrt.





Gruß
Dorian
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.10, 15:40   #71
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
H-Bahn-Erweiterung

Radio 91,2 berichtet heute wieder über die Erweiterung der H-Bahn, siehe hier. Und so langsam aber sicher wird es immer konkreter: Die Linie 2 soll an der Haltestelle Campus Süd (sogar) dreigleisig erweitert werden. Nach dem Umbau sollen dadurch zwei Waggons gleichzeitig auf einer Strecke fahren können. Das führt (logischerweise) zu einer Verdoppelung der Beförderungskapazität, siehe auch hier. Ein endgültiger Baubeginn stehe noch nicht fest, zuletzt hieß es aber Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres, siehe hier.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.10, 10:53   #72
PacoDo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 79
PacoDo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hörder Bahnhof/ Fußgängertunnel

Insgesamt will die Stadt Fünf Mio. Euro in den Umbau des Hörder Zentrums investieren. Dazu gehört auch die verlängerung des Fußgängertunnels für eine Mio. zum Schildplatz, der mit einer Treppe und einer Rampe behindertenfreundlich gestaltet werden. Außerdem wird nach Fertigstellung des verlängerten Fußgängertunnels ein alter maroder Fußgängertunnel am Piepenstockplatz dafür geschlossen werden.

siehe auch hier: http://www.ruhrnachrichten.de/lokale...art2575,904818
PacoDo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.10, 18:06   #73
fokuni
 
Beiträge: n/a
Hörder Bahnhof/ Fußgängertunnel

Hallo,

der Hinweis zur Öffnung des Tunnels zur Schildstraße hin dürfte sich auf überholte Vorstellungen beziehen. Jedenfalls ergab meine Recherche, dass ein solcher Ausbau aktuell nicht geplant ist und damit also auch nicht zur Ausführung kommt.
Der Ausbau wäre sicher wünschenswert, bleibt aber ein Traum.

Beste Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.10, 17:01   #74
tino27
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: da wos schön ist
Alter: 36
Beiträge: 317
tino27 ist im DAF berühmttino27 ist im DAF berühmt
Die Untertunnelung der B1 an der Marsbruchstraße scheint voll im Plan zu liegen und kann vlt schon im nächsten Jahr beginnen.

Geändert von tino27 (02.09.10 um 17:00 Uhr)
tino27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.10, 17:26   #75
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ausfädelung Marsbruchstraße / Untertunnelung B1 (@tino27)

Scheint in der Tat konkret zu werden. Neu ist mir allerdings die Bausumme von 34 Mio. €, so waren Anfang 2009 noch 16,4 Mio. € im Gespräch, siehe hier. Positiv anzumerken ist zudem die Neugestaltung der Marsbruchstraße auf einen Kilometer Länge. Weniger schön: Der nicht mit umgesetzte Anschluss der Marsbruchstraße an das alte Kasernen bzw. Klinikgelände östlich der Stadtkrone-Ost. - Anmerkung: Die Stadtkrone Ost Entwicklungsgesellschaft hat das Areal (Gesamtgröße 84.634 m²) bereits in 2009 erworben. Auf der Erweiterungsfläche sind im Jahre X Büro- und Dienstleistungsgebäude geplant. -
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum