Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.16, 15:56   #76
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Planungsstand Romberghöfe | Wiederaufbau "Gut Brünninghausen"?

Die Planungen rund um das Neubauprojekt Romberghöfe (Büros, Gastronomie, Hotel) werden zurzeit weiterentwickelt. Der Bebauungsplan Hom 285 -südlich Am Rombergpark soll Ende 2017/Anfang 2018 in Kraft treten. Über den aktuellen Stand könnt ihr euch an dieser Stelle informieren.

Im Zuge der Verlegung des Bachlaufs Schondelle sind die Fundamente des im 2. Weltkrieg zerstörten Gut Brünninghausen zu Tage getreten. Dadurch sei die Idee entstanden, den kompletten Schlossgrundriss dauerhaft sichtbar zu machen. Es wird sogar laut über einen künftigen Wiederaufbau nachgedacht. Dieser sei allerdings nur mit Hilfe eines Investors zu realisieren.

Quelle: http://www.radio912.de/infos/dortmun...art749,1312169


historische Ansicht Gut Brünninghausen
Quelle: Wikipedia | Alexander Duncker (1813-1897) - http://www.zlb.de/digitalesammlungen...ninghausen.pdf (gemeinfrei)
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 11:11   #77
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Zoo Dortmund - Modernisierungsmaßnahmen

Der Zoo wird in den kommenden fünf Jahren für 31 Millionen Euro modernisiert. Geplant sind unter anderem der Bau einer neuen Robbenanlage sowie ein Ersatzbau für das sogenannten Amazonashaus. Es gibt übrigens auch schon Pläne für die Zeit nach 2023. Um Platz für Neuzugänge zu schaffen, wird der Zoo in Richtung des Hacheneyer Wäldchens erweitert. Hier sollen dann Seekühe einziehen.

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedt...art930,3169460
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.17, 16:59   #78
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Romberghöfe: Bebauungsplanverfahren ist angelaufen

Das Bebauungsplanverfahren für die Romberghöfe ist angelaufen. Die Pläne der BAUART GmbH & Co. KG gehen jetzt ein weiteres Mal in den Gestaltungsbeirat. Bis Ende des Jahres soll der Bebauungsplan stehen, sodass der Bauantrag gestellt werden kann. Die Pläne sehen ein Hotel/Boardinghouse mit 90 bis 100 Zimmern vor samt einer Skybar. Bei der Fassade handelt es sich um einen rötlich durchgefärbten Beton. Eine Tiefgarage fasst gut 40 PKW.

Der frühere, mittlerweile abgerissene Kuhstall wird neu aufgebaut und zwar samt eines Satteldaches und einer roten Klinkerfassade. Der Sandstein des alten Stall-Sockels findet sich dann auch im neuen Sockel wieder. Hier entstehen ein Restaurant mit 150 Plätzen, ein weitläufiger Tagungsraum und ein Biergarten. In einem zweiten und dritten Bauabschnitt folgen zwei Gebäuderiegel, die für eine Büronutzung vorgesehen sind.


Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/staed...rt2575,3252094
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.17, 01:47   #79
archipat
Mitglied

 
Benutzerbild von archipat
 
Registriert seit: 14.12.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 144
archipat wird schon bald berühmt werdenarchipat wird schon bald berühmt werden
Romberghöfe: Entwicklung derzeit ungewiss

Die Initiatoren des Projekts "Romberghöfe" werden allmählich ungeduldig bei der recht langwierigen Entwicklung der Fußgängerbrücke über der B54 und Nortkirchenstraße, welche den Rombergpark und Phoenix West miteinander barrierefrei verbinden soll. Dafür zuständig ist die landeseigene Entwicklungsgesellschaft NRW.URBAN, dessen Realisierung der Brücke nach wie vor nicht absehbar scheint. Für die Initiatoren des Projekts am Rombergpark, wo bekanntlich ein Hotel, Gastronomie und eine Brauerei zunächst entstehen sollen, bedeutet dies eine gleichzeitige Verzögerung der von ihnen angestrebten Vorhaben. Um Beeinträchtigungen des Brückenbaus auf das Gelände der "Romberghöfe" zu vermeiden, sollte die Brücke zu Beginn errichtet werden. Nun suchen die Beteiligten schleunigst den Dialog mit Stadt und NRW.URBAN.


Bild: NRW.URBAN


Quelle: Ruhr Nachrichten
archipat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.17, 09:22   #80
tzuio09
Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 182
tzuio09 könnte bald berühmt werden
Wenn sich die dämliche Stadtführung und NRW Urban diese Chance entgehen lassen, dass ein solch tolles Projekt am Rombergpark realisiert wird, weil sie es nicht schaffen eine seit Jahren geplante Fußgängerbrücke zu bauen, dann ist denen echt nicht mehr zu helfen.
tzuio09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.17, 13:57   #81
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Wann warst du denn das letzte Mal vor Ort, tzuio09? Die dämliche Stadtführung hat die Weichen für den Brückenschlag mit der realisierten, neuen Phoenix-West-Anbindung doch schon längst gestellt. Zudem sind die Planungen zu den Neubauten seitens des Investors (!) noch nicht einmal abgeschlossen. Bevor mit dem Finger auf andere gezeigt wird, sollte man seine Hausaufgaben doch erst einmal selbst erledigen - finde ich.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.17, 15:52   #82
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Zoo Dortmund - Zukunftskonzept 2023

Die Investitionen der vergangenen Jahre im Zoo Dortmund waren nicht ausreichend. Deshalb erarbeiteten die Zoogesellschaft und die Stadt das Zukunftskonzept 2023. In den nächsten Jahren sollen rund 32 Millionen Euro investiert werden. Die Einzelmaßnahmen ab einer Investitionssumme von 500.000 Euro sind:
  • Neubau Robbenanlage, 5.000.000 Euro
  • Neubau Amazonashaus, 3.000.000 Euro
  • Neubau Waldkiosk, 500.000 Euro
  • Tapirstall, 500.000 Euro
  • Afrika-Stall, 500.000 Euro
  • Yurumi-Park, 1.200.000 Euro
  • Kleinkatzenanlagen, 1.000.000 Euro
  • Großkatzenanlage, 1.000.000 Euro
  • Bärenanlage, 1.000.000 Euro
  • Großvoliere, 1.000.000 Euro
  • Gaur-Anlage (zweiter Bauabschnitt), 500.000 Euro
  • Nashornanlage (zweiter Bauabschnitt), 700.000 Euro
  • Neukonzeption Großer Teich, 1.500.000 Euro
  • Zooschule, 500.000 Euro
  • Tamanduahaus, 500.000 Euro
  • Schaugehege, 500.000 Euro
  • Rothirsche, 500.000 Euro
  • Seekuhanlage, 7.000.000 Euro (nach 2023)
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.18, 15:00   #83
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.436
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Regenwaldhaus im Dortmunder Zoo wiedereröffnet

PM: "Nach siebenmonatiger Sanierung wurde heute das Regenwaldhaus Rumah hutan im Zoo Dortmund wiedereröffnet. Die Neugestaltung der Innen- und Außenanlagen kostete rund 215.000 Euro. In dem neu eingerichteten Gehege leben die Orang-Utans in einer einzigartigen Wohngemeinschaft mit den Tapiren zusammen. An anderer Stelle wird weitergebaut: Derzeit entsteht ein neues Gehege für die Japanischen Larvenroller, im Sommer eröffnet eine begehbare Ibisvoliere und das Raubtierhaus wird zur Zeit grundsaniert. Geplant ist außerdem ein Neubau der Robbenanlage."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.18, 21:15   #84
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Romberghöfe - Planungsstand

Der Investor, die Interessengemeinschaft Romberghöfe, wollte Ende 2018 mit den Arbeiten starten, siehe hier und hier. Der Bebauungsplanes Hom 285 - südlich Am Rombergpark befindet sich aber wohl noch in der Aufstellung. Die Kaufoptionen für den ersten Bauabschnitt (Hotel, Gastronomie mit Brauerei) sind bis zum 31. Dezember 2019 und für den zweiten Bauabschnitt (Büros) bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Da der Standort/die Fundamente des im 2. Weltkrieg zerstörten Schloss Brünninghausen nicht überbaut oder abgerissen werden, bleibt eine Rekonstruktion zu einem späteren Zeitpunkt eine mögliche Option.






Quelle: https://www.bauart-do.de/projects/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.19, 12:59   #85
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Zoo Dortmund - Neubau Robbenanlage

Die derzeit aufwendigste Baumaßnahme des Dortmunder Zoos ist der Neubau der Robbenanlage. Im Vorfeld hat sich das Bochumer Architekturbüro KS&P Architekten GmbH mit seinem Entwurf durchgesetzt. Dieser sieht unter anderem ein Hauptbecken mit direkter Verbindung zu einem Nebenbecken, ein Aufzuchtbecken, zwei Stallgebäude und sogar einen unterirdischen Bereich vor, von dem aus Besucher einen direkten Einblick in die Unterwasserwelt haben sollen.


Quelle: https://pikstagram.com/media/BrDOjDBF9Qv
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.19, 13:57   #86
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.092
Kreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfachKreuzviertel braucht man einfach
Romberghöfe - Planungsstand

Am 21. Februar segnete der Stadtrat die Änderung des Bebauungsplans für das ehemalige Gut Brünninghausen sowie den dazugehörigen städtebaulichen Vertrag mit dem Investor ab. Als nächstes steht nun der Verkauf der städtischen Flächen an, so dass die Pläne verfeinert werden können. Realisiert wird ein Ensemble bestehend aus einem Hotel, Gastronomie und Büros. Spätestens 2020 sollen dann die Bagger anrollen.

Quellen:
https://dosys01.digistadtdo.de/dosys...OPWEB/13087-18
https://www.ruhrnachrichten.de/nachr...s-1371712.html
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum