Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.19, 20:43   #736
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 50
Beiträge: 959
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
^ Stimmt.
Ich habe aber diesen Beitrag von dir so interpretiert.

Zitat:
Dort wurde brutal, und ohne jeden Bezug, ein riesiger Fernsehturm mitten in die Stadt gesetzt.
Es gibt auch keinen vernünftigen Grund, warum man den eitlen Fernsehturm nicht abreissen sollte, um den verschwendete Stadtraum endlich sinnvoll und in menschengerechten Dimensionen zu nutzen, dann bräuchte die Gegend auch keine Hochhäuser mehr um den übertriebenen Turm zu kompensieren.
Gut, dass du darauf hinweist, wenn es anders ist.
Baukörper ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.19, 14:31   #737
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 885
Odysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz sein
Passend dazu die Meldung aus der Berliner Zeitung von heute, wonach der Bau der ersten Hochhäuser am Alex noch 2019 beginnen soll.

Neben dem Park Inn baut der französischen Investor Covivio bis 20123 das im Artikel zu sehende Doppelhochhaus.

https://www.berliner-zeitung.de/berl...latz--32461946

Meine Bewertung fällt zwiespältig aus. Auf der einen Seite freue ich mich, dass es endlich los geht und es auch bei den anderen Projekten einen Sogeffekt gibt. Auf der anderen Seite bin ich mit der Architektur der Hochhäuser weniger zufrieden. Ich bin ja ein Fan des Potsdamer Platzes und finde die Architektur der Hochhäuser dort sehr gelungen. Leider reichen die bisherigen Entwüfe am Alex meiner Meinung nach nicht an diese Qualität heran. Gerade die hier gezeigten Entwürfe neben dem Park Inn sind sehr konservativ und wenig inspirierend. In Frankfurt wären diese Hochhäuser als Füllbauten in der Skyline okay und würden auch von der Formensprache nach Frankfurt passen. In so prominenter Lage in Berlin finde ich sie aber zu einfallslos.

Ich hoffe, dass man wie in Frankfurt einen echten Plan für die Berliner Skyline hat, sowohl was die Baumassenverteilung als auch die Architektur angeht. Die große Stärke in Frankfurt ist, dass man von Anfang an das große Ganze im Blick hatte. Da der Berliner Cluster viel kleiner ausfallen wird, muss man hier noch mehr auf die Qualitäten und das Zusammenspiel untereinander achten. Ich hoffe, es wird am Ende kein wildes Durcheinander!
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.19, 16:55   #738
Gammelfisch
Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 125
Gammelfisch könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
Neben dem Park Inn baut der französischen Investor Covivio bis 20123 das im Artikel zu sehende Doppelhochhaus.
Ein für Berlin nicht unrealistisches Zeitfenster
Gammelfisch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.19, 18:12   #739
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 50
Beiträge: 959
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Zumindest was die Investoren von Hochhäusern angeht.

Da bin ich mal Pessimist! Bauvorbereitungen gab es beim Monarch Turm schon lange. Das heißt also nichts. Aber wenn es eine Konkurenz unter den Investoren gäbe, könnte es tatsächlich voran gehen.
Baukörper ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.19, 18:20   #740
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 873
Architektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
Passend dazu die Meldung aus der Berliner Zeitung von heute, wonach der Bau der ersten Hochhäuser am Alex noch 2019 beginnen soll.
Leider kann ich den Artikel nicht lesen, deshalb vermute ich mal: Monarch könnte endlich loslegen. Wird auch Zeit, denn denen steht ja seit über einem Jahr eigentlich nichts mehr im Weg. Hines hat eine Einigung mit der BVG erreicht, muss aber umplanen. Würde mich freuen, aber wundern, wenn das noch innerhalb dieses Jahres klappen würde. Der Covivio-Turm lief bisher am reibungslosesten – sofern es gelingt, die bisherigen Nutzer des Grundstücks in den kommenden Monaten loszuwerden, könnten wenigsten der Teilabriss des Hotelsockels und die Beräumung des Baufeldes noch dieses Jahr beginnen (vielleicht gönnt man der Freiluftbar noch einen letzten Sommer).

Der Sauerbruch-Hutton-Entwurf gefällt mir übrigens bisher am besten: Monarch ist abgesehen von den Einschnitten langweilig, und die Einschnitte wirken seltsam; Hines ist mir zu gewollt und im unteren Teil zu gedrungen. Der Covivio-Turm passt mit seinen Anleihen an den International Style m.E. gut an den Alex, setzt mit seiner geteilten Fassade aber dennoch einen eigenen Akzent. Durch die Doppelstruktur wirkt er schmaler und höher als er eigentlich ist und die Front zur Alexanderstraße mit den bis kurz über den Boden verlängerten Turmfassaden gefällt mir ausgezeichnet. Punktabzug gebe ich für den Sockel zum Alex hin: Die Ladenzeile im Erdgeschoss finde ich gelungen, der Rest wirkt mir zu plump.

Über die übrigen Gebäude auf der Visu brauchen wir noch nicht zu reden, das sind Platzhalter. Als nächstes (angeblich noch dieses Frühjahr) sollen die Ergebnisse des TLG-Wettbewerbs für die andere Straßenseite präsentiert werden. Ich bin sehr gespannt. Unabhängig von den Ergebnissen zeigt schon die Baumassenstudie, wie sehr sich die Platzsituation dadurch verändern wird. Die Straßenbreite wird in diesem Abschnitt von 115 auf 55 Meter mehr als halbiert, die Traufhöhe wird auf beiden Seiten bei ca. 30 Metern liegen – das wird sehr urban, denke ich...
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.19, 21:22   #741
Stad1982
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.03.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 53
Stad1982 hat die ersten Äste schon erklommen...
Ja, laut Berliner Zeitung hat sich der Vertreter von Monarch gestern bei ihnen gemeldet und verkündet, dass es nun in die „Realisierungsphase“ geht, der Turm bis 2023 stehen soll.

TLG startet im Sommer den Architektenwettbewerb, Ergebnisse dann im Winter
Stad1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 15:09   #742
tomcat
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Ludwigshafen
Alter: 52
Beiträge: 339
tomcat sorgt für eine nette Atmosphäretomcat sorgt für eine nette Atmosphäretomcat sorgt für eine nette Atmosphäre
Na ja nachdem nun 30 Jahre nichts passiert ist kann man doch auch noch mal 10 Jahre länger warten oder? Rechnet man dann noch die Bauzeiten von Berliner Großprojekte dazu, vor allem den genialen Flughafen und das RRG ja der total Fanclub von Gebäuden über 100m ist würde ich mal vorsichtig schätzen das 2050 sich optisch was tut.

Als nicht Berliner kann man beim Thema Alex echt nur den Kopf schütteln.
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 15:51   #743
Bonteburg
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bonteburg
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Rosengarten bei HH
Alter: 44
Beiträge: 76
Bonteburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Die Straßenbreite wird in diesem Abschnitt von 115 auf 55 Meter mehr als halbiert, die Traufhöhe wird auf beiden Seiten bei ca. 30 Metern liegen – das wird sehr urban, denke ich...
115 Meter, alter Verwalter! Ich werde mich total freuen und sofort eine Fahrkarte nach Hauptbahnhof Tief kaufen wenn das los geht. Die Verschmälerung der Straße sowie die Öffnung zur Kreibelstraße hin ist mir wichtiger als alle Hochhausprojekte nebenan zusammen.

Marco

----
Bonteburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 15:52   #744
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 873
Architektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein Lichtblick
@ tomcat: Sie könnten wenigstens mal versuchen, auf die aktuelle Entwicklung der letzten anderthalb Jahre einzugehen, statt es bei der Aneinanderreihung von Vorurteilen zu belassen.
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum