Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.13, 17:09   #1
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Friedrichshain Höfe [in Planung]

Nicht weit vom Projekt My Berlin (zuletzt in Beitrag 229 geupdatet) entfernt will die B&L Gruppe bis 2016 das Wohnquartier „Matthiasgärten“ mit 550 Wohnungen bauen. 2 Visualisierungen konnte ich finden:




(C) B&L Real Estate GmbH

Ich vermute mal es handelt sich um dieses Areal nahe der Landsberger Allee.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.14, 21:57   #2
Mikey
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mikey
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Mikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer Anblick
Update MyBerlin

Split

Auf der anderen Seite des Wegs befindet sich momentan noch Wildwuchs sowie alte Industriebauwerke. Hier werden die deutlich größeren Matthiasgärten (Info von Bato) mit 550 Wohnungen entstehen:

__________________
Alle Bilder sind von mir, sofern nicht anders angegeben.
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.14, 21:32   #3
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
"Matthiasgärten" bzw. "Friedrichshain Höfe": Baubeginn?

Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Nicht weit vom Projekt My Berlin [...] entfernt will die B&L Gruppe bis 2016 das Wohnquartier „Matthiasgärten“ mit 550 Wohnungen bauen. [...]

Ich vermute mal es handelt sich um dieses Areal nahe der Landsberger Allee.
Scheinbar haben hier die bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen, denn sowohl an der Landsberger Allee als auch in der Pufendorfer Straße wurden etliche Bäume gefällt. Zumindest vorerst kann ich leider nur mit zwei relativ bescheidenen Handy-Schnappschüssen dienen:





Die Tage der verfallenen Industriebauten auf dem Areal dürften somit auch gezählt sein.

Laut der Projektseite der B&L Gruppe wurde das Projekt übrigens zwischenzeitlich umbenannt - nunmehr sollen hier die "Friedrichshain Höfe" entstehen.
__________________
Alle eingestellten Bilder stammen - sofern nicht anders angegeben - von mir und unterliegen der Lizenz CC BY-NC 3.0.
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.15, 22:18   #4
BerlinExCinere
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 305
BerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Vom Böhmischen Brauhaus in der Pufendorfstrasse ist nicht mehr viel übrig.
Weiss jemand, was dort entstehe soll, wäre das evtl. ein eigener Strang? Könnte ja ein recht großes und vielleich sogar interessantes Wohngebiet werden...

vorher....


vorher....


heute:


vorher....


heute:


heute:


Fotos natürlich von mir
BerlinExCinere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.15, 01:06   #5
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Och nee ist das echt abgerissen worden? In dem Gebäude steckte doch noch so viel Substanz! Schade schade, hier noch drei ausgewählte Impressionen vom letzten Sommer um die nun verlorene Architektur zu dokumentieren



Berlin - Ehemaliges Böhmisches Brauhaus Kegelbahn by Beschty



Berlin - Ehemaliges Böhmisches Brauhaus Turnhalle by Beschty



Berlin - Ehemaliges Böhmisches Brauhaus Maschinenraum by Beschty
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.15, 11:28   #6
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von BerlinExCinere Beitrag anzeigen
Vom Böhmischen Brauhaus in der Pufendorfstrasse ist nicht mehr viel übrig.
Weiss jemand, was dort entstehe soll, wäre das evtl. ein eigener Strang?
Mit google nicht schwer herauszufinden. Der letzte Beitrag hierzu findet sich dort.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.15, 16:37   #7
Rainer Tee
Städtebaubeobachter
 
Benutzerbild von Rainer Tee
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Rainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Matthiasgärten

[Gestern habe ich zufällig diese Baustelle gesehen und Fotos gemacht. Es werden gerade Kellergewölbe der Brauerei aus dem vorletzten Jahrhundert abgerissen und viel Sand bewegt. Enorme Mengen Ziegelsteine wurden da verbaut, das war bestimmt solide.


Rainer Tee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.16, 13:06   #8
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Die Berliner Zeitung berichtet heute über das geplante Quartier. Bei den Anwohnern käme die Planung nicht gut an. Moniert werde ein hoher Betonsockel und zu wenige Parkplätze. Der Investor begründet den Sockel mit dem Höhenunterschied zwischen Frieden- und der Matthiasstraße. Außerdem wolle man darin Gewerbeflächen schaffen (siehe auch Artikel in der BW).
Der Bezirk sieht das Projekt dagegen positiv.

Anbei mal ein paar Baumassenstudien des neuen Quartiers.

Lageplan



Ansicht von Süden



Ansicht von Norden


(C) nps tchoban voss GmbH & Co. KG

Der Baustart soll im Laufe des Jahres erfolgen.

Da das Projekt sehr umfangreich ist, habe ich es mal aus dem Friedrichshain-Thread ausgegliedert.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.16, 22:11   #9
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.621
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
^ Unglaublich ein privates Projekt sogar mit Eigentumswohnungen und der Bezirk stimmt zu!

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Wie kommt's?

Auf den ersten Blick führt das in Einzelhäuser gegliederte Projekt mit dem recht großzügigen öffentlichen Hof (Quartiersplatz) zu einer erheblichen Aufwertung und Belebung der Ecke, die auf Grund der Lage sehr attraktiv zum Wohnen ist. Die Visu erinnert stark an das Projekt auf dem Freudenbergareal. Dass der Neubau einer Schule und einer Kita mitfinanziert werden, finde ich sehr sinnvoll.

Ein, wie es aussieht, gelungenes Projekt. Urban, menschenfreundlich und ein bisschen bürgerlich. Das kann Friedrichshain nur gut tun.

An der Einmündung der Friedensstraße auf die Karl-Marx-Alle würde ich mir ein ca. 50m Bürohochhaus (ähnlich wie gegenüber) wünschen und den Wiederaufbau des Turms der Auferstehungskirche. Dann könnte die Ecke sehr schön werden.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.16, 10:11   #10
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Eine richtige Visu gibt es ja noch nicht, nur diese Baumassenstudie. Und von der bin ich nur so mittel begeistert: Klar ist es gut, wenn an dieser Ecke gebaut wird – und umso besser, dass es Wohnungen werden und keine Büros oder ein Hotel. Warum aber der Block zur Friedenstraße nicht geschlossen wird, verstehe ich nicht so ganz. Und wenn einem Investor zu einem Höhenunterschied auf dem Grundstück nichts besseres einfällt als ein Betonsockel, dann lässt das für die Gestaltung insgesamt nichts Gutes vermuten.

Im Übrigen sollte man niemandem vertrauen, der einen Erschließungsweg als "Promenade" und einen Hinterhof als "Quartiersplatz" verkaufen will...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.16, 10:18   #11
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.884
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Und wenn einem Investor zu einem Höhenunterschied auf dem Grundstück nichts besseres einfällt als ein Betonsockel, dann lässt das für die Gestaltung insgesamt nichts Gutes vermuten.
Da steht doch, dass da Gewerbeflächen (und auch Wohnungen) entstehen sollen. Also eher nicht so schlimm.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.16, 14:57   #12
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.777
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Besonders freue ich mich auf den Wohnungsbau der WBM an der Friedenstraße. So ansprchslos, wie die zur Zeit bauen, ist das Schlimmste zu befürchten.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.16, 15:03   #13
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.621
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Weiter oben gibt es doch Visus; oder sind die nicht mehr aktuell.

Der Quartiersplatz wird öffentlich genutzt, was ihn von eine privaten Innenhof klar unterscheidet.

Dass Investoren ihre Ware anpreisen, finde ich normal. Wenn eine Promenade dann vielleicht sogar ein schöneres Pflaster bekommt als der asphaltierte "Erschließungsweg", dann bin ich schon glücklich.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.16, 15:58   #14
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Ja, Du hast recht. Die hatte ich falsch zugeordnet. Ändert aber wenig an meiner Skepsis. Hoffe natürlich trotzdem, dass die Optimisten recht behalten...
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.17, 14:40   #15
Rainer Tee
Städtebaubeobachter
 
Benutzerbild von Rainer Tee
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Rainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Friedenstr. 85-88

Auf dem Grundstück vor der Neuen Mälzerei wurden alle Bäume gefällt. Der benachbarte Parkplatz ist mit einem Bauzaun umgeben. Was hier entstehen soll konnte ich nicht in Erfahrung bringen.


Das Foto ist von mir und heute.

Aus Friedrichshain-Projekte-Thread hierher verschoben.
Bato
Rainer Tee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum