Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.17, 00:32   #181
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Hochfeld: GEBAG kauft ehemaliges Kabelwerk

Die GEBAG hat das ehemalige Betriebsgelände der Theisen Kabelwerke an der Musfeldstraße gekauft. Derzeit befinden sich auf dem 18.000 Quadratmeter großen Gelände kleinere Gewerbebetriebe, Werkstätten, Büros und Lagerräume. Die Verträge mit den Mietern werden nach Angaben der Geschäftsführung in den nächsten zwei bis drei Jahren auslaufen. Im Anschluss daran soll die Gebäude abgerissen und das Areal einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Momentan ist allerdings noch nicht klar, wie die Fläche entwickelt werden soll. Hierzu soll von Anfang bis Mitte 2018 ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben werden. Seitens der GEBAG werden insbesondere neuer Wohnraum und eine Kindertagesstätte favorisiert.

Die GEBAG plant zudem noch weitere Grundstücke im Umfeld des alten Kabelwerkes zu erwerben, sodass sich die größe des Entwicklungsgebietes um noch einmal 10.000 Quadratmeter vergrößern könnte. Das Ziel sei es, ein urbanes und offenes Quartier am Rande der Innenstadt zu schaffen.

Quelle: Ein "Traumgrundstück" wird saniert (Rheinische Post vom 24. November 2017)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.18, 22:05   #182
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
DU-Obermarxloh: Neubau von Reihen- und Mehrfamilienhäuser geplant

Zwischen der Halfmann- und der Rückertstraße sollen auf einer etwa 12.000 Quadratmeter großen Brachfläche neue Reihen- und Mehrfamilienhäuser errichtet werden. Zum einen sehen die Planungen den Bau von 26 voll unterkellerten Reihenhäusern mit einer Wohnfläche von 130 Quadratmetern vor. Zum anderen sollen 52 öffentlich geförderte barrierefreie Wohnungen entstehen.

Die Bauarbeiten sollen Ende des Jahres beginnen und 2020 abgeschlossen werden, die Investitionssumme liegt bei 17 Millionen Euro.

Quelle: Neue Häuser und Wohnungen in Obermarxloh (Neue Ruhr Zeitung vom 27. Februar 2018)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.18, 17:45   #183
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.362
Kostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbar
Wonquartier ''Zum Wassergraben''

Der Projektentwickler Bonava startete den Verkauf der ersten Wohnungen im neuen Quartier „Zum Wassergraben“ in Duisburg-Großenbaum. Bis 2020 sollen an der gleichnamigen Straße Zum Wassergraben insgesamt 50 Eigentumswohnungen verteilt auf fünf Mehrfamilienhäuser entstehen.

„Die Erd- und Erschließungsarbeiten werden Mitte des Jahres anlaufen, sodass wir spätestens im Herbst mit dem Bau der Häuser beginnen wollen. Anfang 2020 werden dann die ersten Käufer in ihr neues Zuhause einziehen können“, erklärt Bonava-Projektleiter Stephan Pütz.

Auf dem gut 5.400 Quadratmeter großen Areal entstehen insgesamt fünf Wohnblöcke mit jeweils drei bis vier Etagen plus Sattelgeschoss samt Dachterrasse. Die geplanten Wohnungen zu Preisen ab rund 190.000 Euro bieten je zwei bis vier Zimmer, etwa 55 bis 141 Quadratmeter Wohnfläche sowie jeweils einen Balkon, eine Dachterrasse oder einen kleinen Garten in Südausrichtung. Alle Wohnungen sind barrierearm gestaltet und bequem per Aufzug erreichbar. Unterhalb des Quartiers wird eine Tiefgarage Platz für 60 PKW bieten. Als gemeinsamer Treffpunkt der künftigen Nachbarn ist ein offener Quartiersplatz samt Spielflächen für Kinder in der Mitte des Ensembles geplant.

Quelle: WAZ - Wohnen in Großenbaum mit dem Blick nach Düsseldorf

Projektseite: https://www.bonava.de/immobilien/ruh...gentumswohnung







Bilder: Bonava
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.18, 18:52   #184
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.362
Kostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbar
„Wohnpark Neuenhof“

Die Gebag errichtet seit April ''Am gebrannten Heidgen 15-17'' in Wanheim das Wohnprojekt „Wohnpark Neuenhof“. Es entstehen zwei Punkthäuser mit insgesamt 30 öffentlich geförderten Mietwohnungen verteilt auf jeweils fünf Etagen plus Staffelgeschoss. Die Größen der Ein- bis Vierzimmerwohnungen mit Balkon liegen zwischen 54 und 100 Quadratmetern. Für die Anmietung ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Der Mietpreis liegt bei 5,25 pro Quadratmeter im Monat. Im Erdgeschoss eines der Häuser wird außerdem auf 185 Quadratmetern das neue Gebag-Servicebüro-Süd entstehen.

Die Gebag investiert in das Projekt voraussichtlich 5,8 Mio. Euro, die Fertigstellung ist im August 2019 geplant. Die Planung der Gebäude stammt vom Duisburger Architekturbüro dd projektplanung.

Quelle: https://www.gebag.de/artikel/30-oeff...en-in-wanheim/


Bilder: Gebag
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.19, 22:14   #185
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Rheinhausen: Neubau von 20 neuen Wohnungen

Ein privater Investor erweitert derzeit an der Straße Feldrain ein bestehendes Mehrfamilienhaus um einen Anbau mit 20 barrierefreien Wohnungen. Der viergeschossige Neubau entsteht anstelle eines ehemaligen Ladenlokals, das seit über sechs Jahren leerstand. Die Größen der Wohnungen, die alle öffentlich gefördert seien, variieren zwischen 50 und 80 Quadratmetern. Die barrierefreien Zugänge sollen dabei nicht nur dem Neubau dienen, sondern durch einen Laubengang und Aufzüge auch für das angrenzende Wohngebäude nutzbar sein. Spätestens im kommenden Winter sollen die neuen Wohnungen bezugsfertig sein.

Quelle: Mehrfamilienhaus wird um 20 öffentlich geförderte Wohnungen erweitert (Rheinische Post vom 13. Januar 2019)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.19, 14:36   #186
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Duissern: Kaiserpalais entsteht im Quartier Wilhelmshöhe

Am Kaiserberg entstand mit dem Quartier Wilhelmshöhe in der jüngeren Vergangenheit ein kleines vornehmes Wohnviertel. Im vergangenen Jahr wurden dabei die Arbeiten auf dem rund 9.300 qm Areal rund um die Henle-Villa abgeschlossen: es entstanden acht Stadtvillen mit ca. 50 Wohnungen im hochpreisigen Segment, zudem wurde die historische Henle-Villa aus dem Jahr 1937 aufwendig saniert.

Die Entwicklung des Quartiers soll im kommenden Jahr mit der Fertigstellung des Kaiserpalais und des Pavillons abgeschlossen werden. Realisiert werden die Projekte auf dem Gelände des Traditionsrestaurants „Wilhelmshöhe“, das derzeit abgerissen wird. Auf dem 4.000 Quadratmeter großen Grundstück werden zwei Gebäudekörper mit zusammen 38 Wohnungen errichtet, die Wohnungsgrößen variieren zwischen 60 und 240 Quadratmeter. Die Wohnungen sollen unter anderem durch geschliffene Wandoberflächen, Fußbodenheizungen und Landhausdielen hochwertig gestaltet werden. Für Duisburger Verhältnisse sind die Kaufpreise dementsprechend hoch: die kleinste Wohnung kostet 269.000, die teuerste 1,2 Millionen Euro…

Unter den beiden Baukörpern ist darüber hinaus eine Tiefgarage geplant, die über 57 Stellplätze verfügen werde.

Luftaufnahme I: Quartier Wilhelmshöhe (Quelle: RP Duisburg)

Luftaufnahme II: Abriss des Restaurants Wilhelmshöhe (Quelle: RP Duisburg)

Visualisierung: Kaiserpalais und Pavillon (Quelle: RP Duisburg)

Quellen:
Luxuswohnungen auf dem Dach Duisburgs (Rheinische Post vom 22. März 2019)
Kaiserpalais – Neues am Kaiserberg (Projektentwickler Maletz und Hoffstedde)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.19, 09:28   #187
Reelo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 20
Reelo sitzt schon auf dem ersten Ast
Auf der als Parkplatz genutzten Freifläche An der Kreuzung Oranienstraße/Kardinal-Galen-Straße/Duissernplatz beabsichtigt der Investor CENTINAL real estate die Errichtung eines bis zu 8-geschossigen Gebäudes mit 86 barrierefreien Wohnungen und kleinteiliger gewerblichen Erdgeschossnutzung unter dem
Arbeitstitel „Urbanes Wohnen“


quelle:https://sessionnet.krz.de/duisburg/b...kvonr=20084733
Reelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 10:54   #188
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 200
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Oh richtig gut, gefällt mir.
Darf ich fragen wie du das gefunden hast und ob es schon nen zeitlichen rahmen gibt?
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.19, 22:46   #189
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Die Quelle ist das Ratsinformationssystem der Stadt Duisburg. Hier findet man u. a. die Tagesordnungen zu sämtlichen Sitzungen des Rates, der Bezirksvertretungen sowie der Ausschüsse samt Sitzungsunterlagen. Dort werden bspw. Themen der Stadtentwicklung beraten.

Im Falle des Projektes am Duissernplatz muss zunächst Baurecht in Form eines Bebauungsplanes geschaffen werden. Die Einleitung des Bauleitplanverfahrens muss jedoch erst von der Politik beschlossen werden. Nach Vorberatungen in der Bezirksvertretung Mitte und den Ausschüssen, soll das Aufstellungsbeschluss in der Juli-Sitzung des Rates erfolgen. Ich schätze, dass es ca. 1 bis 1 1/2-Jahre dauert, bis Planungsrecht geschaffen ist. Daher gehe ich davon aus, dass frühestens Ende 2020 mit dem Bau begonnen wird.
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 18:57   #190
Kostik
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 3.362
Kostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbarKostik ist im DAF unverzichtbar
Neubau „Duissernplatz“

Der Duisburger Architekt Dieter Düster plant mit zwei Investoren aus Bad Honnef und Hamburg plant den Bau eines Wohnkomplex namens „Duissernplatz“. Die Mehrheit der Wohnungen wird zwischen 45 und 65 Quadratmetern groß sein. Singles, Pärchen, aber auch Alleinerziehende gehören zur Zielgruppe. Das Areal misst insgesamt 4940 Quadratmeter und wird komplett bebaut. Zu Zeit wird es noch als Parkplatz genutzt. Im Jahr 2022 könnte der Neubau bezugsfertig sein.

Quelle: WAZ - In Duissern sollen 80 neue Miet-Wohnungen entstehen




Quelle: https://www.dd-projekt.de/projekte-r...n/wohnungsbau/
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.19, 13:57   #191
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Hochfeld: Citywohnpark soll saniert werden

Die GEBAG will demnächst mit dem Citywohnpark an der Musfeldstraße eine ihrer größten Wohnanlagen umfassend sanieren. Zu einen sollen die Gebäude energetisch saniert und zum anderen gestalterisch-funktional aufgewertet werden. Hierzu hat die GEBAG Ende letzten Jahres einen Wettbewerb initiiert, der nun abgeschlossen ist. Sieger des Wettbewerbes ist das Duisburger Architekturbüro Druschke + Grosser Architektur. Gemeinsam mit Vertretern der GEBAG und der Stadt Duisburg werden die Architekten morgen um 13:30 Uhr die Pläne vorstellen.

Bild: Citywohnpark

Quelle: Wettbewerb im Citywohnpark: Vorstellung der Planungen (Bürgerzeitung Duisburg vom 21. Juni 2019)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.19, 16:34   #192
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Neudorf: Neues Mehrfamilienhaus mit 17 WE geplant

Ab der kommenden Woche werden an der Grabenstraße in Neudorf zwei Mehrfamilienhäuser mit zusammen 20 Wohneinheiten abgerissen. Die Abbruch- sowie die anschließenden Erdarbeiten werden vermutlich bis Oktober dauern. Im Anschluss daran soll ein Mehrfamilienhaus mit 17 freifinanzierten Wohnungen und 1.261 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 55 und 130 Quadratmetern. Die GEBAG als Investor rechnet mit einer einjährigen Bauzeit, sodass der Neubau im Herbst 2020 fertiggestellt werden könnte. Investiert werden in das Vorhaben rund 3,7 Millionen Euro.

Visualisierung: Neubauprojekt Grabenstraße (Quelle: BZ Duisburg)

Quelle: GEBAG beginnt Abbrucharbeiten von 20 Wohnungen in Neudorf - Neubau von 17 freifinanzierten Wohnungen (Bürgerzeitung Duisburg vom 25. Juni 2019)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.19, 22:48   #193
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.694
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Duisburg-Laar: Vier neue Mehrfamilienhäuser anstelle alter Schule

Heute fand in der Werthstraße die Grundsteinlegung für ein weiteres Wohnprojekt der GEBAG statt: auf dem Gelände der 2008 geschlossenen Laarer Hauptschule werden dabei vier drei- bzw. viergeschossige Mehrfamilienhäuser mit zusammen rund 3.500 Quadratmeter Wohnfläche errichtet. Bei diesem Vorhaben werden insgesamt 43 öffentlich geförderte Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen realisiert, deren Größen zwischen 55 und 110 Quadratmeter variieren. Die Wohnungen werden barrierefrei und teilweise rollstuhlgerecht gestaltet, darüber hinaus werden die einzelnen Gebäude alle mit Aufzügen ausgestattet.

Die Fertigstellung der Neubauten ist für den Februar 2021 angestrebt, die GEBAG investiert rund 9,3 Millionen Euro in das Projekt. Daneben wird in der Werthstraße ein sechsgruppiger Kindergarten mit U3-Betreuung gebaut. Dieser soll bereits im November 2019 eröffnet und von der Lebenshilfe Duisburg betreut werden.

Visualisierung: Neue Mehrfamilienhäuser Werthstraße (Quelle: BZ Duisburg)

Quelle: GEBAG feiert Grundsteinlegung in Duisburg-Laar (Bürgerzeitung Duisburg vom 20. August 2019)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum