Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam > City-Lounge Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.19, 21:44   #76
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 829
Architektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein LichtblickArchitektenkind ist ein Lichtblick
^ Bei Riehmers Hofgarten müsste das Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum greifen – das untersagt auch Leerstand über mehr als ein paar Monate. Laut BZ hat der Bezirk ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Ist aber ein stumpfes Schwert: Dem Investor drohen 500.000 Euro Bußgeld. Kann er bei einem Projekt dieser Größenordnung wahrscheinlich als Werbungskosten verbuchen – oder es sich mit etwas Glück sogar von Haus & Grund erstatten lassen: Als Vorkämpfer für das Menschenrecht auf Eigentum-darf-alles
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.19, 22:21   #77
Rainer Tee
Städtebaubeobachter
 
Benutzerbild von Rainer Tee
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 251
Rainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen

Das überlappt sich mit starken Preissteigerungen überall in Europa u.a. durch die Urbanisierung. Die von mir gesehenen TV-Nachrichten zeigten übrigens eine Kurve, laut der sich die Berliner Mietpreise in den letzten Monaten gerade entspannten.
Die Mietpreise ziehen gerade stark an. Meine eigene jetzt um 15%, das Einkommen steigt wie bei vielen nicht in der Höhe. Der aktuelle Mietspiegel liegt sogar deutlich darüber. Der Berliner Mieterverein kann sich gerade vor Anfragen kaum retten.
Der Mietendeckel verhindert dass viele die hier schon lange wohnen aus der Stadt wegziehen müssen, und das ist gut so!
Rainer Tee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.19, 23:16   #78
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 923
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Ersmal möchte ich mich bednken für diese hochinteressanten Beiträge, anhand derer man erkennen kann, wie vielschichtig und kompliziert die Mieten-Thematik ist.

Soweit ich weiß, darf man absichtlichen Leerstand nicht von der Steuer absetzen, somit dann auch nicht das Bußgeld für die Zweckentfremdung, aber versuchen kann man es bestimmt
Dennoch fehlen da einfach Mittel und Wege, um dagegen vorzugehen, da es manchen Eigentümer schlichtweg nicht stört, solange die Kosten niedriger sind als die Wertsteigerung oder der sonstige Nutzen, den ihm der leerstehende Wohnraum bringt.

Reiner Tee bringt einen wichtigen Punkt ins Spiel, der seitens der Politik in den letzten Jahrzehnten sträflich vernachlässigt wurde: Die Löhne sind oft zu niedrig (bestimmte Branchen und bestimmte Lohngruppen ausgenommen)! Wären sie amgemessen gestiegen, bestünde die Problematik vermutlich nicht in diesem Ausmaß, wie wir es gerade erleben.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.19, 15:22   #79
Bonteburg
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Bonteburg
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Rosengarten bei HH
Alter: 43
Beiträge: 67
Bonteburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Ein super interessanter Beitrag komt zur Thematik vom Deutschlandfunk:

https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=450545

Hier geht es unter dem Titel "Berlin am Scheideweg" um die wachsende Stadt, Mangel an öffentlichen Investitionen (besonders bezahlbaren Wohnraum und überforderte Infrastruktur) und Verdrängungsphänomene.

Zu Wort kommt auch der Rotterdamer Stadtplaner Martin Aarts, der seine Stadt mit Nachverdichtung und Wiederansiedelung von Gewerbe vällig umgekrempelt hat und ganz ähnliche Ideen für Berlin hat – wenn er auch im letzteren Fall eher pessimistisch ist.

Hatte nicht irgendwer hier Aarts neulich in einem ähnlichen Kontext erwähnt?

Marco
Bonteburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.19, 19:38   #80
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.819
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Ich glaube nicht, dass die Brache des Tempelhofer Felds mit dem Münchner Englischen Garten verglichen werden kann (und ja, ich war genauso dort wie da vor Ort). Schrebergärten übrigens auch nicht - gibt es konkrete Planungen, wenigstens einige dieser Flächen anders zu nutzen?

Im meist linken Spiegel wird im Artikel vom 23.06 gewarnt, dass das Abschalten der Preismechanismen die Realität verzerrt - die Metropolen würden dann billiger scheinen, als sie wirklich sind. Sonst ist noch im Artikel von Umzügen vom Flachland in die Großstädte die Rede - egal, wie man die Gleiche-Verhältnisse-Aussagen im Grundgesetz interpretieren möchte, in einer Metropole wird es immer weit mehr kulturelle Angebote, Einkaufs- und Arbeitsmöglichkeiten geben. Einige Aussagen wie zur CO2-Hysterie ignoriere ich lieber (wer will, kann gerne mein CO2 kaufen) - mit der Formulierung "desaströse Energiewende" als Mit-Ursache des teureren Wohnens gleicht der Autor es aus. (Eine CO2-Steuer würde übrigens das Wohnen sicherlich nicht billiger machen.)

Doch zumindest erkennt die Zeitschrift, wie fatal es wäre, würde das Berliner Beispiel Verbreitung finden - und wer garantiert, dass nach 5 Jahren keine Verlängerung auf weitere 5 Jahre kommt? (Falls RRG am Drücker bleiben sollte.)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum