Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.18, 10:54   #271
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Updates 3/3

Der Abbruch an der Hahnstraße 54-60 (oben #263) ist abgeschlossen. Zur Ankündigung des Projekts wurde eine Tafel aufgestellt. Der ursprüngliche Entwurf von Wentz & Co. wurde demnach wenig bis gar nicht verändert.



Zur Hahnstraße 46-48 und dem oben mehrfach erwähnten Projekt der Nassauischen Heimstätte: Das Rechenzentrum, das den größten Teil des Areals in Anspruch nimmt, wurde stillgelegt und anscheinend auch ausgeweidet.



Betreiber war wohl T-Systems. Alle Bauten stehen noch, das gibt Gelegenheit zur Dokumentation. Die Nordseite des ehemaligen Rechenzentrums:



Der Neubau für den Discountmarkt an der Goldsteinstraße (oben #251) kommt in der Tat nicht voran. Den Auftrag hat das Bauunternehmen Hans Neeb aus Wetzlar, darauf weist ein Transparent am Bauzaun hin.



Begonnen hat der Umbau des Hochhauses Lyoner Straße 11 (zuletzt oben #260):



Hier noch nicht zu sehen war die Goldsteinstraße 130. Derzeit ist dort ein Arbeiterwohnheim. Wie in #228 gemeldet, will Cube Real Estate aus dem 1970 erbauten Gebäude eine Mikroapartment-Anlage machen, mit 140 bis 150 Einheiten bei 3.000 m² Gesamtwohnfläche. Den Umbau sollen die Düsseldorfer greeen! Architects planen. Der Entwickler nennt Januar 2019 für den Baubeginn.



An der Rhonestraße 2, dem früheren Grundstück der Postgewerkschaft, nähert sich der Rohbau für das Wohnungsbauvorhaben "Living Lyon" der Fertigstellung. Hochtief baut. Hier die Hofseite:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.18, 14:51   #272
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Projekt "Kanso", Saonestraße 1

Das noch bebaute Grundstück Saonestraße 1 wurde hier bereits mehrmals erwähnt. Im letzten Herbst wurde bereits eine Planung veröffentlicht, dazu oben #220 (mit Bestandsfotos). Umgesetzt wird sie so allerdings nicht. Das Projekt heißt nun "Kanso", der Projektentwickler ist unverändert eine Fox 1 GmbH. Einer heutigen Pressemitteilung zufolge entsteht ab 2019 eine Kombination aus Mikro- und Familienwohnen sowie sozial gefördertem Wohnen. Außerdem Gastronomie, Einzelhandel und eine Kindertagesstätte. Die Investitionssumme wird mit die 80 Millionen Euro beziffert, die Fertigstellung ist 2021 geplant.


Bild: Fox 1 GmbH / Planquadrat

Die als Parkplatz genutzte Fläche östlich des Bestandsgebäudes bis vor zur Hahnstraße wird nach der Visualisierung zumindest teilweise überbaut. Es handelt sich laut IZ um Abriss und Neubau. Geplant sind 301 Mikroapartments und acht geförderte Wohnungen. Der Entwurf ist demzufolge von Planquadrat Architekten. Das Bestandsgebäude dürfte inzwischen leer stehen (zuletzt #260). Anfang des kommenden Jahres soll der Abriss beginnen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.18, 15:21   #273
ChriSto
Mitglied

 
Registriert seit: 09.08.2015
Ort: Frankfurt
Alter: 42
Beiträge: 121
ChriSto sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Das Bestandsgebäude dürfte inzwischen leer stehen.
So ist es. Die Mieter sind augenscheinlich alle raus, der Eingangsbereich ist mit rot-weißem Flatterband abgesperrt. Die Außenanlagen werden langsam vom Unkraut zugewuchert.

Schade hier: die Außenanlage war bei der letzten Überarbeitung recht aufwändig mit teuren Materialen ausgeführt worden. Stahlkanten, großer Bambus, Form-Nadelgehölze.... Das dürfte dann auch dieses mal wieder dem radikalen Einsatz von Baggern zum Opfern fallen und dann als Bauschutt "entsorgt" werden. Was eine Verschwendung...
ChriSto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.18, 16:21   #274
Volker Thies
Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 139
Volker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette Atmosphäre
Noch ein paar Punkte, die in der Konferenz mündlich mitgeteilt bzw. als Papier ausgehändigt wurden:

- Die Mikroapartments werden durchschnittlich 25 qm groß.
- Das Grundstück ist rund 4.100 qm groß.
- Das Gebäude wird rund 14.000 qm BGF haben.
- Das Restaurant wird irgendein Konzept werden.
- Mit der Stadt hat man die in meinen Augen etwas kuriose Lösung ausgearbeitet, dass da acht geförderte und damit auch größere Wohnungen rein kommen.
- Der Abriss soll im Januar 2019 anlaufen.
- Die Immobilie soll im Bestand bleiben.
- Man hat den Anspruch, mit dem Projekt die Qualitätsführerschaft beim Mikrowohnen zumindest im Quartier zu übernehmen. Schließlich seien die anderen Mikrowohnprojekte in der Umgebung fast alles Umnutzungen in Altbauten und das hier werde neu und schön, außerdem unschlagbar nahe an S-Bahn und dem neuen Einzelhandelskern in der Hahnstraße.
- Zum Mietpreis wurde nichts gesagt, aber aus dem Qualitätsanspruch lässt sich ableiten, dass der eher am oberen Ende für die Lage liegen wird.
- Ein bisschen baupolitisch wurde es auch: Roitman ist überzeugt, dass es keineswegs zu viele Mikrowohnungen bzw. solche Projekte gibt. In ganz Frankfurt müssten seiner Meinung nach bis zu 20% aller Wohnungen Mikrowohnungen sein, weil es entsprechenden Bedarf für Singelhaushalte, Berufspendler, Zweitwohnsitze etc. gebe. Im Lyoner Quartier liege die Quote in Bestand und bei konkreten Projekten bei 40%, und das sei auch in Ordnung, weil es auch Stadtteile ohne Mikrowohnen gibt.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.18, 10:15   #275
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Zwei weitere Ansichten des Projekts "Kanso" - von Nordwesten gesehen ...



... und eine Luftbildvisualisierung (die auch die von der Nassauischen Heimstätte geplanten Neubauten anstelle des T-Systems-Rechenzentrums zeigt):


Bild: Planquadrat / Fox 1
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.18, 20:34   #276
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wohnungsbauprojekt Hahnstraße 46-48 der Nassauischen Heimstätte

Das zehngeschossige Hochhaus Hahnstraße 46 wird doch abgerissen und nicht, wie zunächst beabsichtigt, zu einem Wohngebäude umgebaut. Fotos gibt es hier und zusammen mit dem alten Rechenzentrum, dessen Abbruch schon länger feststeht, auch dort.

Die Bauherrin Nassauische Heimstätte richtete ein konkurrierendes Verfahren mit fünf Teilnehmern aus. Zwei Optionen waren dabei zu prüfen: Einerseits Erhalt und Umnutzung des Hochhauses plus Neubau von Wohngebäuden auf dem restlichen Grundstück, andererseits Abbruch sämtlicher Bestandsgebäude und Neubau von Wohngebäuden auf dem gesamten Grundstück. Den ersten Rang in diesem Verfahren belegte das Büro Bitsch + Bienstein Architekten aus Wiesbaden, das daraufhin den Auftrag zur Planung erhielt. Die erstgenannte Variante stellte epizentrum in Beitrag #239 vor.

Die Nassauische Heimstätte entschied sich nach "weiterführenden Untersuchungen" schließlich gegen den Erhalt des Hochhauses und für die Errichtung von Neubauten auf dem gesamten Grundstück. Der Entwurf sieht eine U-förmige Bebauung mit sieben Geschossen plus Staffelgeschoss vor. Geschlossen wird das "U" durch einen Gebäuderiegel im Süden mit nur drei Geschossen. Rund 200 Wohnungen sollen entstehen. Ansicht von der Saonestraße und Plan:





Grafiken: Bitsch + Bienstein Architekten / Nassauische Heimstätte
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.18, 16:24   #277
ChriSto
Mitglied

 
Registriert seit: 09.08.2015
Ort: Frankfurt
Alter: 42
Beiträge: 121
ChriSto sitzt schon auf dem ersten Ast
Neubau Lidl-Markt

Der Neubau des Lidl-Marktes entwickelt sich immer mehr zur Lachnummer.

Mittlerweile wurde der Kran wieder abgebaut und sogar die ersten bereits erstellten Betonpfosten für den Neubau wurden wieder abgerissen. Das lagernde Baumaterial war in den letzten Wochen immer weniger geworden.

Man darf gespannt sein, ob und wenn ja, an dieser Stelle irgendwann mal ein Lidl (oder was anderes?) gebaut wird... oder es auf unabsehbare Zeit eine unansehliche Brache bleibt, die langsam vermüllt (der Anfang ist schon deutlich sichtbar gemacht)
ChriSto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.18, 15:01   #278
sipaq
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 719
sipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblick
^
Die FNP berichtet heute über die Verzögerung. Es gab wohl eine Umplanung, die eine neue Baugenehmigung notwendig machte. Diese wurde in der vorletzten Woche erteilt. Die Eröffnung wird jetzt für Januar 2020 erwartet.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.18, 11:12   #279
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Goldsteinstraße 130 wird Apartmenthaus

Cube Real Estate erhielt Ende September die Genehmigung für den Umbau des Arbeiterwohnheims Goldsteinstraße 130 (Foto in #271) in ein Apartmenthaus. Die Bauarbeiten sollen Anfang des Jahres 2019 beginnen, der Erstbezug der 3.100 m² Wohnfläche ist Ende 2020 geplant (Q). Rot soll die Fassade des Gebäudes werden, mit Details aus Chrom. Die folgende Visualisierung ist noch nicht final, der Leverkusener Entwickler behält sich Änderungen vor.


Bild: The THIRD Architekturbüro: greeen architects
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 09:05   #280
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Nintendo mietet Neubau im Goldsteinquartier

Der Frankfurter Projektentwickler Lang & Cie. plant offenbar ein neues Quartier namens "Goldsteinquartier". Ein erstes Bürogebäude mit 15.000 Quadratmeter Mietfläche wird nach Plänen von KSP Jürgen Engel Architekten gebaut. Es ist bereits komplett an Nintendo of Europe vermietet (Q). Neben Büroflächen wird die Immobilie Konferenzräume und ein Betriebsrestaurant erhalten, außerdem eine Gamingarea, einen Fitnessbereich und einen Bolzplatz.

Zur Lage der Quartiersentwicklung gibt es bisher keine Angaben. Ich nehme an, es handelt sich um das Areal des inzwischen abgerissenen Forschungsinstituts von AEG-Telefunken, östlich an den neuen Sitz des AvD angrenzend. Bilder vom Abbruch gibt es in #147. Nintendo of Europe hat seinen Sitz bisher ganz in der Nähe, im 80-Meter-Hochhaus "Campus Tower", Herriotstraße 4.


Bild: KSP Jürgen Engel Architekten / Lang & Cie. / Sichtvision
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 10:24   #281
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.605
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^ Ein solider Entwurf, der ein bisschen an die Tron-Ästhetik (Leiterbahnen à la Science Fiction) erinnert. Bei Colliers ist noch zu lesen, dass Nintendo im August 2020 das Gebäude beziehen möchte.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.18, 14:33   #282
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.605
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
VDMA-Neubau (Lyoner Str. 16)

Erster Infobeitrag mit Bildern vom Abbruch des Ex-AvD-Gebäudes an der Lyoner Straße 16, siehe #268. Der Entwurf des anschließend zu errichtenden Neubaus stammt von MOW Architekten aus Frankfurt. Das Gebäude soll das bestehende VDMA-Ensemble ergänzen und den Campus-Charakter verstärken. Es besteht aus zwei ineinander geschobene, längliche Kuben mit unterschiedlicher Höhe und insgesamt 8.700 Quadratmeter Bruttogrundfläche. Der große ist 7 Geschosse hoch (+ Technik), der kleine - zum Bestand orientierte und vermittelnde - hat 5 Geschosse und eine Dachterrasse. Durch die Verschiebung bildet sich ein kleiner Platz zum Campus hin. Zwei Visualisierungen aus der Projektseite, in der auch ein Grundriss und ein Schnitt zu finden sind, veranschaulichen die Beschreibung:




Bilder (Ausschnitte mit leichter Kontrasterhöhung): MOW Architekten, Frankfurt
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.18, 10:04   #283
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.187
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Büroneubau an der Colmarer Straße geplant

Heute wurde ein weiteres Bürohaus-Projekt bekannt. Der Projektentwickler UBM Development hat ein knapp 5.500 Quadratmeter großes Grundstück, auf dem ein Büro- und Verwaltungsgebäude für die Nutzung durch mehrere Mieter errichtet werden soll. Dort sind 15.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche geplant, verteilt auf sieben Obergeschosse und ein Untergeschoss, außerdem 3.000 Quadratmeter BGF Parkflächen. Der Neubau soll einen ähnlich einem Campus gestalteten Innenhof erhalten. Mit dem Bau soll 2020 begonnen werden, die Fertigstellung ist zwei Jahre später geplant.

An der nahe der A5 gelegenen Straße, im südlichen Teil eine Ringstraße, gibt es derzeit mehrere unbebaute Flächen. Am ehesten passt die Flächenangabe zu der Parzelle südlich des ComConCenters, gelegen zwischen Colmarer Straße 5 und dem Hotel Première Classe, Colmarer Straße 10. Aber wir werden bestimmt noch erfahren, auf welchem Grundstück das UBM-Bürogebäude entstehen soll.


Geobasisdaten: © Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, Stand 12.2018,
© Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.18, 23:21   #284
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.358
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
Zwei Updates aus dem Lyoner Quartier, zuerst die der VDMA-Neubau (Lyoner Str. 16) - Abbruch ist so gut wie abgeschlossen.







Beim LIDL-Neubau geht es langsam aber sicher auch voran:



__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.19, 11:57   #285
JensMSchneider
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2018
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 14
JensMSchneider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Projekt "Kanso", Saonestraße 1

Eine Abbruchfirma hat das Gebäude umzaunt und erste Gerätschaften platziert. Es geht also auch hier langsam in die Abbruchphase.

https://imageshack.us/i/pmGsOOJIj

(Bild: Jens M. Schneider)
JensMSchneider ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum