Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.18, 22:59   #601
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.976
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Super8-Hotel an der Marienbrücke - update
zuletzt #592
zunächst die Rückseite:



drei Tage später zu Grauwetter und konstant blöder Belichtung: die Vorderfront



Bonusbild von nebenan: Stadthaus Robert-Blum-Strasse 6



SäZ vermeldet heute was über das CG-Palatium. Die Sanierung beginnt Anfang 2019. (mit Filmchen)
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.18, 09:05   #602
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.976
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Neubau Treu(wo)bau @ Holzhofgasse - coming soon
Draufsicht Standort und Projektseite
Th.stadtplan mit Grenzlinie zur Erhaltungssatzung.

Ein Garagenkomplex verschwindet, es geht aber nicht bis durch zur Tanzhalle Lessingstrasse, Treubau ist Aktiengesellschaft - also nicht dem Stadtbild, sondern lediglich ihren paar Geldleihern verpflichtet. Entsprechend mau kommt auch dieser Plan daher, man ist zwar heiß auf Bauen/Verwertung/Profit für die AG, als großer Bauträger darf man sich aber weiterhin alles erlauben. An die schöne und bisher einzige Treu-Ausnahme in Striesen knüpft man nicht an, man baut für die "Anleger" und nicht für Dresden.
Oder vielleicht doch noch, schon nen Terminchen bei der Gestako gebucht?

^quelle visu: treubau dresden AG
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.18, 21:31   #603
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 603
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
^ Ich finde das Projekt für Dresdner Verhältnisse nicht so schlecht. Es schliesst die Holzhofgasse zur Kreuzung hin, wirkt in die Kreuzungssituation hinein, nimmt die halboffenen Bebauung des Nachbarn auf, ist mit einer leichtem Hochparterre ausgestattet und besitzt ein Mansarddach. Einziger Kritikpunkt wäre die etwas zu große Lücke zum Nachbarn. Hier hätte es gern noch etwas enger zugehen können. Das Hofgebäude ist von der Stange, wirkt aber auch nicht wirklich in den Straßenraum hinein.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.18, 15:27   #604
Jester
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Dresden
Beiträge: 78
Jester befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Stimmt, um die eher geschlossene Platzstruktur zu stärken, hätte eine engere Bebauung wirklich gut getan. Wahrscheinlich wollte der Nachbar aber keiner Abstandsflächenübernahme zustimmen. Sein Gebäude hat ja einige Fenster in die Richtung des Neubaus. Oder die Treubau wollte garnicht erst fragen und hat gleich mit den vorgeschriebenen Abstandsflächen gearbeitet.
Der Abstand zur anderen Grundstücksgrenze entlang der Straße lässt dort ähnlichen Sachverhalt vermuten.
Jester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.18, 17:14   #605
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.684
Chris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette Atmosphäre
Narrenhäusel

Gott sei Dank, die Medienanschlüsse fürs Narrenhäusel werden doch schon gleich mit hergestellt.

Zitat:
Vom neuen Schacht in der Neustädter Brückenrampe wird derzeit eine Anschlussleitung für das neue Narrenhäusel hergestellt. Das ist schon jetzt notwendig, um Aufgrabungen der neuen Fußwege zu vermeiden. Allerdings fanden die Arbeiter erneut Gebäudereste im Untergrund und stellten deshalb bis zur Beurteilung durch das Landesamt für Archäologie die Arbeiten ein.
Quelle: https://www.dresden.de/de/rathaus/ak.../12/pm_039.php
Chris1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.19, 22:40   #606
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.976
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Wer hat's gemerkt? Japanisches Palais nun heller illuminiert.

Im Zuge der Park-Sanierung wurden auch neue Masten und Leitungen verlegt, was bisher nicht bekannt war.
Allabendlich werden nun die Elbseite und Teile der Seitenfassaden deutlich kräftiger beleuchtet, als dies zuvor der Fall war.





Damit wurde quasi wieder ein Stückchen des Lichtmasterplans Innenstadt umgesetzt, was sehr positiv ist. Allerdings war und ist für die Seite zum Palaisplatz sowie auch die Westfassade keine weitere Beleuchtung angedacht, so meint das Palaispersonal. Gerüchte kursieren, daß es den ministeriell-freistaatlichen Hoheiten so Genüge tut, welche vom Landtag her gerne mehr sehen wollten.
Immerhin wurden im Eingangsportal am Palaisplatz die alte Deckenfunzel abmontiert und neue hellere Strahler an den Seiten angebracht,
wie im folgenden Bild leicht zu sehen.


Bonusblicke auf die andere Elbseite mit Landtag links, Maritim-Hotel und SäZ-HoHa mittig und Kongreßzentrum rechts. Folgend die Altstadt.



Das Blockhaus wird im Zuge des Umbaus ebenso eine neue Illumination bekommen.
Das dazwischen liegende Hotel Westin Bellevue (Foto unten) gibt sich zwar Mühe, wird aber wohl dann nicht mithalten können.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.19, 22:59   #607
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.976
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Erich-Zeigner-Berufschulcampus (Tieckstrasse) - update Neubau
zuletzt #576 und Visu #584


__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 21:12   #608
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.976
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Neubau Treu(wo)bau @ Holzhofgasse - Garagenkomplex weg!
zuletzt oben #602
Ich habe noch die Bagger kreisen sehen, doch eine Fotoabsicht geriet ins Hintertreffen.
Nun ist schon alles weg. Blick Richtung Lessingstrasse.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.19, 10:31   #609
Tommasch
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2016
Ort: Dresden
Beiträge: 37
Tommasch hat die ersten Äste schon erklommen...
Königshöfe, Palaisplatz, Projekt startet im März

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Pr...artet-im-Maerz
Tommasch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.19, 17:39   #610
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.684
Chris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette Atmosphäre
Das Schweigen hat ein Ende und dies ist ein Gutes!!
Der Sieger für das Königsufer-Neustädter Markt steht fest.
https://www.dresden.de/de/stadtraum/...dter-markt.php

In meinen Augen der zweitbeste Entwurf wurde zum 1. Preis gekürt. Der beste wäre jener gewesen, welcher eine identische Straßenraumgestaltung, wie vor 1945 gehabt hat, also eigentlich unrealistisch gut war.
Ich war bei beiden Runden zum Kommentieren der Entwürfe anwesend und kann sagen, das von den 28 Entwürfen am Anfang in der zweiten Runde 3 gute, einer mit Altmarkt-Niveau und ein moderner mit Flachdächern war. Also am Ende ist dank Bürgerbeteiligung alles gut ausgegangen.


Der Entwurf ist sehr kleinteilig, hat eine sehr gute Struktur, welche z.B. den Durchbruch zur Rähnitzgasse, ebenfalls einen Durchbruch auf der anderen Platzseite, einen einstöckigen Pavillion an der Stelle des Biergartens, sowie eine Rekonstruktion der Ecke neben dem Blockhaus vorsieht.
Des weiteren bleiben die Brunnen erhalten und die Dachlandschaft an der Elbe wird abwechslungsreich mit ein paar kleinen Details, wenn die denn wirklich kommen.
Der Platz könnte noch ein paar Bäume mehr bekommen, aber auch die Quartiere dort sind nicht zu übertrieben groß und gestalten die Platzform natürlicher.
Seht selbst und bildet euch ein Urteil



Quelle:
Stadt Dresden
https://www.dresden.de/de/rathaus/ak.../02/pm_044.php

Die Sieger sind BERND ALBERS Gesellschaft von Architekten GmbH, Berlin mit Prof. Günther Vogt, Landschaftsarchitekt in Berlin/Zürich
Chris1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.19, 18:48   #611
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 603
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Na das sieht doch schon mal ziemlich gut aus! Die Struktur gefällt mir, die (angedeutete) Kleinteiligkeit auch. Sehr schön finde ich auch die Bebauung des Parkplatzes des Bellevue-Hotels und die Verdichtung in Richtung Japanisches Palais, auch wenn der Baukörper dort gerne noch etwas tiefer sein könnte. Damit habe ich tatsächlich am wenigsten gerechnet. Hier hoffe ich auch auf eine gewisse Kleinteiligkeit. Etwas schade hingegen, dass genau die andere Hausecke in Richtung Elbe (Biergarten Elbsegler) nicht geschlossen wird. Aber gut, da kann in Zukunft immer noch angebaut werden.

Dass die Plattenbauten nicht Teil des Betrachtungsgebietes waren, sehe ich als großen Vorteil. Sollten die Pläne so umgesetzt werden, hat zumindest der Plattenbau an der Großen Meißner Straße keine Zukunft.

Etwas unglücklich empfinde ich die Ecke in Richtung Carolaplatz. Hier hatte ich eigentlich Hoffnung, dass man die Flucht des Plattenbaus an der Alberstraße nicht aufnimmt und zukünftig hier eine Querschnittsverringerung der Straße kommt. Das wäre mit dem Neubau in Zukunft deutlich schwerer umsetzbar. Städtebaulich hätte ich mir hier eine Figur wie auf der gegenüberliegenden Seite (Wilhelm-Buck-Straße/ Wigardstraße) mit einer ebenfalls diagonal verlaufenden Straße gewünscht. Der Kreuzungsbereich dort ist viel zu überdimensioniert.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.19, 08:24   #612
Arwed
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 436
Arwed ist im DAF berühmtArwed ist im DAF berühmt
Der Entwurf gefällt mir ausgesprochen gut. Er ist ausgesprochen konservativ, was ich an dieser Stelle aber in Ordnung finde. Die Plattenbauten waren ja von Anfang an ausgeklammert, sind aber gut eingebunden. Irgendwann könnten sie ersetzt werden, was aber kein Muss ist. Ja, der Bereich Richtung Carolaplatz ist nicht optimal. Hier würde ich aber lieber noch einen Wettbewerb anschieben, der die Albertstraße und den Carolaplatz behandelt.
Der Entwurf für das Königsufer und die angrenzenden Karrees bis zur Straße ist perfekt und kann meinetwegen schnell umgesetzt werden. Hier wird es sicher wieder Diskussionen über einige Rekonstruktionen geben, aber OK.
Nicht ganz so fix wird es mit den beiden Karrees gehen, die auf dem Platzfächer stehen sollen (der östliche geht vielleicht). Der westliche Block erfordert erst noch einiges an Straßenumbauten. Ich finde es hier sehr schade, dass die DVB nicht der vollständigen Verlegung der Haltestelle auf die Brücke zugestimmt hat. Man sieht, dass die Haltestelle auf dem Platz doch noch ein recht großes Loch an der Einmündung der Meißner Straße nach sich zieht. Aber damit wird man wohl als Kompromiss leben müssen, genauso wie grundsätzlich mit der Beibehaltung der vierspurigen Straße. Ich hoffe, dass jetzt nicht Umwelt- und Fahrradverbände die beiden Hauptstraßen mit Bäumen bzw. Radwegen aufdehnen wollen. Ich bin grundsätzlich bei beiden (wie an der Albertstraße), aber bitte nicht hier. Es gibt parallel das Elbufer, wo man Bäume und Radwege hat. Die Straßen möchte ich aber bitte so schmal wie irgendwie möglich.
Also mein Fazit: Prima, los gehts!!!
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.19, 08:56   #613
antonstädter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von antonstädter
 
Registriert seit: 20.10.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 887
antonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiellantonstädter ist essentiell
^Ich würde nahezu uneingeschränkt zustimmen. Gemessen an den Gegebenheiten ist der Entwurf fast das Optimum, um dem weiten und zugigen Neustädter Markt ohne sicher schwer durchzusetzende Flächenabrisse wieder eine städtebauliche Fassung zu geben und seiner Aufgabe als Neustädter Brückenkopf gerecht zu werden. Die weiterhin vorhandene und kaum beschnittene Verkehrsschneise empfinde ich als Wermutstropfen, doch wird man damit wohl leben müssen.

Auch mir gefällt die Gestaltung zum Elbufer hin fast mit am besten, und die für die Geschichte Altendresdens sehr bedeutende Wiesentorstraße kann wieder als solche wahrgenommen werden. Leider gilt dies nicht für den gleichnamigen Platz, aber ein Rückbau der Plattenbauten in späteren Jahren ist ja nicht völlig undenkbar und eine Weiterführung der am historischen Grundriss orientierten Stadtreparatur nicht vom Tisch. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Hintergedanke bei der Konzeption eine Rolle gespielt hat.

Zu den Haltestellen würde ich gern noch folgendes zu bedenken geben: Im Planverkehr des aktuellen Netzes würde eine Haltestelle auf der Brückenrampe für die Linien 4, 8 und 9 natürlich ausreichend sein. Der recht häufig praktizierte Umleitungsverkehr im Zuge der Großen Meißner und Köpckestraße jedoch (meist Linien 3, 7, 8 oder 9) könnte den Neustädter Markt ohne die Haltestelle auf dem Platz nicht mehr andienen und müsste ihn ohne Halt durchfahren. Dies wäre der Kundschaft wohl kaum sinnvoll zu vermitteln.
__________________
Cependant, qui sait? La terre a des limites, mais la bêtise humaine est infinie! (Gustave Flaubert)
antonstädter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.19, 12:13   #614
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.226
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da schließ ich mich gerne an, schönes Ergebnis.

Zitat:
Etwas unglücklich empfinde ich die Ecke in Richtung Carolaplatz. Hier hatte ich eigentlich Hoffnung, dass man die Flucht des Plattenbaus an der Alberstraße nicht aufnimmt und zukünftig hier eine Querschnittsverringerung der Straße kommt. Das wäre mit dem Neubau in Zukunft deutlich schwerer umsetzbar. Städtebaulich hätte ich mir hier eine Figur wie auf der gegenüberliegenden Seite (Wilhelm-Buck-Straße/ Wigardstraße) mit einer ebenfalls diagonal verlaufenden Straße gewünscht. Der Kreuzungsbereich dort ist viel zu überdimensioniert.
Das würde ich nicht so sehr als Problem sehen. Auch der historische Carolaplatz griff durch seine runde Gestaltung ja recht weit aus. Die Breite der Albertstraße wurde auf der Westseite erst durch das etwas zurückversetzte Sarrasani definiert. Eine etwaige Querschnitstverringerung der Albertstraße könnte also auch ganz gut erst auf Höhe der Plattenbauten beginnen.
Wobei ich nicht so recht dran glaube, dass die in den nächsten 20-30 Jahren zur Disposition stehen werden. Was natürlich schade ist, da sie völlig den Maßstab sprengen und darüberhinaus den ganzen Raum bis zur Hauptstraße zum Hinterhof herabstufen. Das Äquivalent zur heutigen Wilhelm-Buck-Straße, die ehemalige Briestraße, wird dadurch eben auch verhindert.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.19, 16:54   #615
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 786
Odysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich denke, hier geht zur Abwechsung in Dresden mal viel in die richtige Richtung, was wohl auch an der masssiven Bügerbeteiligung hing.
Zumindest was das Grundkonzept angeht, hat man aus den groben Fehlern des Wiener Platzes und insbesondere des Postplatzes gelernt.

Was ist gut an dem Plan?

1. Respekt vor der Historie
Der ganze Plan atmet die große und bedeutende Historie des Neustädter Marktes, ohne ihn einfach zu kopieren. So findet man Baumassen an den Stellen, wo auch historisch welche waren, aber man passt sie in ihrer Form den Gebenheiten an. Klar, die riesige Verkehrsschneise ist nicht optimal, aber der Entwurf holt das beste aus den aktuellen Notwendigkeiten bei gleichzeitiger Rückkehr zum historischen Platzgefüge raus.

2. Kleinteiligkeit

Endlich mal ein Entwurf, der der historischen europäischen Stadt mit seiner Kleinteiligkeit gerecht wird. Die angestrebte Unterteilung der Blöcke in kleine Parzellen ist ein weiterer gewichtiger Grund, der für diesen Entwurf spricht.

3. Mögliche Rekonstruktionen
Wer sich die weiteren Ausarbeitungen des Entwurfs anschaut https://www.berndalbers.com/koenigsufer-dresden der kann sehen, dass Rekos insbesondere in der großen Meißner Straße explizit vorgesehen sind. Und dies wäre wunderbar, denn die Südseite der Meißener Straße war so mit das schönste und edelste, was man in Dresden bewundern konnte. Wenn das Hotel Bellevue mitspielt und ihre Fassade im Fortlauf ebenso anpasst, könnte man den gesamten Straßenzug ohne große Mühen rekonstruieren, was ein Meilenstein wäre!

4. Die mögliche Rückkehr des Neustädter Rathauses
Das Gebiet des ehemaligen Neustädter Rathauses war nicht Teil des Wettbewerbsgebiet, aber die gesamte Konzeption des Entwurf schreit förmlich nach einer späteren Ergänzung des Platzes durch das Neustädter Rathaus.

5. Platzfassung
Durch die historisch entlehnten Baublöcke rechts und links des goldenen Reiters wird der Neustädter Markt endlich wieder als solcher gefasst und als Platzanlage erkennbar. Aktuell läuft der Platz gen Süden ja völlig in eine weite Fläche ohne jeden Halt über, der nur von den Unmengen an vorbeifahrenden Autos begrenzt wird. Endlich wird der Platz nach Osten und Westen wieder gefasst. Gleichzeitig werden wesentliche Teile der furchtbaren Plattenbauten so verdeckt.

6. Neustädter Ufer
Der Entwurf schafft es zudem, eine Bebauung zu ermöglichen und trotzdem den Charakter des Neustädter Ufers zu erhalten, denn durch die vorgelagerten Bauten und das viele Grün geht die Stadt sukzessive in den Uferbereich über.

7. Zukunftsoffenheit
Großes Plus ist auch, dass der Entwurf für einen weiteren Schritt offen ist, wenn man sich mal entscheiden sollte, Teile der Platenbauten perspektivisch zu entsorgen. Denn der Entwurf hält hierfür alle Optionen offen und verbaut keinen Chancen für die Zukunft.

Als Fazit bleibt, dass man bisher vieles richtig gemacht hat und dass die Einbeziehung der Bürger zu wesentlichen Fortschritten geführt hat. Aber hier gilt es, auch weiter dran zu bleiben, denn bisher wurde nur über städtebauliche Fragen entschieden, ich gehe davon aus, dass die architektonsichen Fragen, die im Entwurf zu weiten Teilen sehr historisierend ausgefallen sind und maßgeblich zum guten Erscheinen des Entwurfs beitragen, erst in Architekturwettbewerben konkretisiert werden.
Auch hier sollte die Bevölkerung wieder ein Auge drauf haben. Denn städtebauliche Erfolge sind das eine, aber sie helfen wenig, wenn man die üblichen, gesichtslosen Fassaden an die Häuser klebt.

Hier kann also noch vieles schief gehen, aber auch noch mehr gewonnen werden. Es ist nun an der Stadt und den Bürgern, diese bis jetzt guten Ergebnisse zu bestätigen!
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum