Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.18, 08:04   #91
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Wie oben unter #87 angekündigt, liegen die Pläne der aktuellen Planänderung jetzt offen, und zwar auf dem neuen länderübergreifenen UVP-Portal.

Planunterlagen

Die Planänderungen betreffen im Wesentlichen nur die Straßenebene und den Lärmschutz. Der 100-seitige Erläuterungsbericht ist allerdings insofern interessant, als er auch eine Art Vorschau auf die Änderungen im Verlauf der A661 enthält, die durch den Wegfall des Alleetunnels notwendig werden zwischen AS Friedberger Ldstr. und dem AD Erlenbruch; die Änderungen an der A661 sind aber einem gesonderten Planfeststellungsverfahren vorbehalten.

Wer in dem Thema nicht zuhause ist, findet im Erläuerungsbericht eine Zusammenfassung der bisherigen Planungsgeschichte. Auf die bevorstehenden bzw. bereits begonnenen Bauarbeiten haben die Änderungen keinen Einfluss, etwaige Klagen können sich nur noch auf die Änderungen beziehen.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.18, 13:45   #92
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Seit Mitte Dezember laufen auf den Bauflächen für die Leitungsbrücken Baumfällarbeiten, die bei den Tunnelgegnern natürlich sofort einen Aufschrei der Entrüstung entfacht haben. In einem offenen Brief an den Verkehrsminister hat die nervige BI die Einstellung der Arbeiten gefordert.

Die vorweihnachtliche Antwort des Ministers hat Hessen Mobil online gestellt. Das ganze steht im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Karten über die Baumfällaktionen.

Karte_1
Karte_2
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.18, 20:42   #93
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Update 5/2018

Zur besseren Orientierung sei ein Plan vorangestellt; der gelbe Hals oben ist das Trogbauwerk vor dem Westportal des Riederwaldtunnels.

copyright: Hessen Mobil

Das ist die 2-spurige Rampe 46 (von Norden nach Osten), die in die unterste Ebene des 3-geschossigen Kreuzungsbauwerks führt...



...wo sie die Rampe 44 (von Osten nach Süden) unterquert...



Hier sehen wir einen Teil der Rampe 44, die von rechts aus dem Trog kommt und nach Süden in die Hochlage führt...





Die Rampe erhält noch Seitenwände und einen Deckel, über den später die die durchgehenden Nord-Süd-Fahrbahnen verlaufen.

Zwischen dem AD Erlenbruch und der Zufahrt zum VGF-Betriebshof, wo derzeit die Leitungsbrücke entsteht, ist in den letzten Wochen eine lange Bohrpfahlwand entlang der Nordseite des Trogbauwerks entstanden...



...und der Blick nach Osten...



Nachstehend der Blick von der Flinschstraße nach Westen auf die Fläche, in die während des Tunnelbaus U-Bahnstrecke und die Straße verlegt werden. Der provisorischen Trasse steht der Wohnblock Flinschstr. 1-3 im Weg, der bereits geräumt ist und auf den Abriss wartet; dasselbe gilt für das Lokal am Ende der Mergenthaler Str. "Zum Erlenbruch", auch schon leer. Die Arbeiten dort beginnen, sobald die Beweissicherung durchgeführt und die Grundwassermonitore gelegt sind.











Bilder von mir

Geändert von tunnelklick (19.05.18 um 22:11 Uhr) Grund: Rechtschreibung
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.18, 20:44   #94
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 58
Beiträge: 1.088
Ffm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiell
Es geht sicher bald los, ganz sicher! Ab 2020 wird jetzt aber am Tunnel selbst gebaut.

Die Fr berichtet heute darüber (über ein Pressegespräch vom Montag) das der Planfeststellungsbeschluss für den Riederwaldtunnel in der 2. Jahreshälfte 2019 erteilt wird und beruft sich dabei auf den Leiter des zuständigen Dezernats der Straßenbehörde Hessen Mobil!

Sieben Jahre und neun Monate wird/soll der reine Bau dauern. Baubginn nun 2020 ob nun Januar oder Dezember steht dort nicht. Es werden 1100 Meter Tunnel und 1100 Meter Strecke der Autobahn A66 erstellt, dazu noch die neue Anschlussstelle Borsigallee der A66 und das Autobahndreieck Erlenbruch (schon zur Hälfte im Bau) für A661 und A66.

http://www.fr.de/rhein-main/verkehr/...2020-a-1514332

PS zur angeblichen Fertigstellung 2028, da ich bin dann kurz vor der siebzig, läuft!
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.18, 20:00   #95
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
An der im Beitrag #93, Bild 6, gezeigten Stelle (an der Zufahrt zum VGF-Betriebshof) werden wie berichtet zum Bau der Leitungsbrücke zurzeit die Bohrpfähle in das Erdreich eingebracht. An sich wäre das keine Meldung wert, aber Hessen Mobil verwendet dort für die Baugrubenumschließung keine Bohrpfähle, sondern Stahlspundwände, die in den Boden einvibriert werden. Ab Mitte der 25. KW bis voraussichtlich Anfang Juli 2018 werden die Stahlspundwände in das vorab durch Bohrungen aufgelockerte Erdreich einvibriert. Es kommt eine mäklergeführte* Vibrationsramme zum Einsatz. Hierbei treten wahrnehmbare Erschütterungen im näheren Umkreis der Baumaßnahme auf.

Da dieses Bauverfahren auch im weiteren Bauverlauf eingesetzt werden wird, findet/fand heute ein Baustellentermin für Anwohner statt, bei dem sie mal Probefühlen konnten, was sie demnächst erwartet. Die Erschütterungsintensiven Arbeiten werden werktags innerhalb des Zeitraums von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ausgeführt. Die tatsächliche Betriebsdauer der Vibrationsramme ist dabei auf maximal 8 Stunden begrenzt.

Q

(* "mäklergeführt" heißt was? )
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 08:36   #96
Baufrosch
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 477
Baufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiell
^
"Mäklergeführt" heißt, dass das Rammgut (also hier die Spundbohlen) mit einem "Vibrator" eingerammt wird, der an einem Mäkler geführt ist (also etwa so).
Alternative ist das "freireitende Rammen", bei dem der Vibrator ohne feste Führung an einem Kran oder Seilbagger hängt (also so etwas).
Baufrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 12:02   #97
Main-Pinguin
Debütant

 
Registriert seit: 29.06.2018
Ort: Maintal
Beiträge: 1
Main-Pinguin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gestern war eine Baustellenführung an der Baustelle "Leitungsbrücke Gleisdreieck".

Von den Bohrpfählen für die Primärstützen (der Bohrpfahl wird als Gründungselement für den Tunnel genutzt. In den Bohrpfahl wird ein Stahlrohr eingebracht auf dem der "Deckel" ruht)


Bild:Main-Pinguin

Zur Einhaltung der Lärmschutzvorgaben wird der Mäkler temporär "eingehaust". Ein Kasten aus Lärmschutzplatten wird mittel Autokran über den Mäkler "gestülpt"


Bild:Main-Pinguin

Gruß
Andreas
Main-Pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.19, 10:07   #98
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Riederwaldtunnel - Update

Auch wenn an dieser Stelle schon länger nicht mehr berichtet wurde, heißt das keineswegs, dass sich nichts tut.

Derzeit steht das Projekt - grob gesagt - in der Phase der Baufeldfreimachung. In Höhe des VGF-Betriebshofs wird ein großer Kanal gebaut, der diejenigen Kanäle ersetzt, die im Baufeld des Tunnels liegen. Im Bereich der Zufahrt zum Betriebshof und im Bereich Borsigallee werden Leitungsbrücken gebaut, über die alle Medien über die Tunnelbaugrube geführt werden. Im Sommer werden am Beginn der Borsigallee Behelfsbrücken für die Stadtbahn eingebaut, wozu der Stadtbahnbetrieb die gesamten Sommerferien 2019 unterbrochen wird.

Mitte Februar oder Anfang März beginnt der Abbruch der beiden schon länger leerstehenden Gebäude Erlenbruch 131 und Flinschstraße 1-3.


Bilder von mir

Erst danach kann die Stadtbahnstrecke in den Grünstreifen auf der Nordseite der Trasse gelegt werden; wenn Fahrbahnen, Gleise verlegt und die Bäume links (südlich) dieses Grünstreifens gefällt sind, kann der Baugrubenverbau (Spundwände oder Bohrpfahlwände) beginnen.



Für die Herstellung der Baugrube (Verbau, Aushub) werden dann in der Summe zwei Jahre benötigt.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.19, 16:10   #99
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Über den Stand der Arbeiten informiert jetzt auch Hessen Mobil ganz offiziell. Insbesondere Einzelheiten zu den vielzitierten Leitungsbrücken sind jetzt in einer PM vom 17.1.2019 lesen.

Leitungsbrücke Lahmeyerstraße

Neuorganisation des Versorgungsnetzes

Das erste Foto im Artikel "Neuorgansiation..." (nach den Leitungsplänen) zeigt, dass die sog. Leitungsbrücke praktisch eine vorab hergestellte Scheibe des künftigen Tunnels ist, der rechts und links unmittelbar anschließt. Die in der Bildmitte aufragenden Armierungseisen markieren die Mittelwand des Tunnels, die Arbeiter im Hintergrund stehen praktisch über der äußersten Fahr- bzw. Standspur der Röhre Richtung Osten.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.19, 16:34   #100
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 489
bridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfach
Laut Rundschau von heute (bislang nur Print) geht Hessen Mobil derzeit von einer Kostensteigerung auf 477 Mio aus, das sind knapp 50% als die 320 Mio, die ursprünglich in Jahr 2013 kalkuliert waren. Woran es hier liegt, ist dem Artikel nicht zu entnehmen.
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.19, 00:14   #101
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 58
Beiträge: 1.088
Ffm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiell
^

nur als Hinweis Artikel ist nun online klick

Es sind letztlich 4-5 große Baustellen und kein absolut kein Ende in Sicht. Für mich (als Bub des Frankfurter Ostens) steht außer Frage das Projekt hat keine Zukunft.
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.19, 16:28   #102
Heiermann
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.08.2011
Ort: Maintal
Beiträge: 11
Heiermann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bei den aktuellen rechtlichen Bestimmungen in Deutschland, in der jeder gegen Großprojekte klagen kann, sind solche Preissteigerungen nicht verwunderlich. Ich habe seinerzeit in Boston den "big-Dig" miterlebt, eine Untertunnelung der Stadt innerhalb weniger Jahre. Die Lebensqualität oberhalb, und der Verkehrsfluß innerhalb der Tunnel hat sich merklich verbessert. Und mit der kommenden Elektromobilität wird das Thema Verschmutzung auch permanent geringer werden. Nur das erleben die alten Streithähne sicher nicht mehr, die zumeist nur aus Prinzip handeln.
Heiermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.19, 08:39   #103
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Einspruch! Es kann nicht jeder gegen Großprojekte klagen, vielmehr kann jeder den Rechtsweg beschreiten, der sich in seinen subjektiven Rechten verletzt sieht, egal ob das durch Nachbars Gartenmäuerchen geschieht oder durch ein Straßenbauprojekt. Wer entscheidet, ob du klagen darfst? Sind deine Rechte weniger Wert, weil der Staat einen Tunnel graben will?

Wenn du damit sagen willst, die Klagen hätten die Verteuerung verursacht, lohnt sich vielleicht ein Blick zurück in die Planungsgeschichte. Das Fachplanungsrecht sieht genügend Möglichkeiten vor, Großprojekte zu beschleunigen, sie wurden aber nicht eingesetzt.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.19, 09:17   #104
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 58
Beiträge: 1.088
Ffm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiellFfm60ziger ist essentiell
Laut Verkehrsdezernent Klaus Oesterling, wird sich die Bauzeit auf von ihm geschätzt, bis 2030 verlängern. Ich selbst finde das sehr sportlich bzw. optimistisch! Eine Fertigstellung des Gesamt-Projekts sehe ich (wenn überhaupt "fertiggestellt" wird) in sehr weiter Ferne. Man baut möglicherweis einen Tunnel und macht dann ein Art Blockabfertigung in Fahrt-Richtung A661. Denn wo sollen/wollen die Fahrzeuge aller Art, bei dieser Ballung des Verkehrs, den hin?

Quelle FR


Hier noch etwas, was mir aufgefallen ist Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung Neubau als Lückenschluss mit der Ortsumgehung hier PDF
Auf der ersten Seite!
Zitat:
Zusätzlich wird die derzeit nur teilweise vorhandene Ostumgehung Frankfurt im Zuge der
A 661 vervollständigt. In den Bau der noch fehlenden östlichen Richtungsfahrbahn zwischen der Anschlussstelle „Frankfurt Friedberger Landstraße“ und der Anschlussstelle „Frankfurt Ost“ werden ca. 30 Mio. Euro investiert.
Aber, es fehlt doch die westliche Richtungsfahrbahn?

Geändert von Ffm60ziger (05.02.19 um 09:32 Uhr)
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.19, 18:43   #105
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Hessen-Mobil teilt mit, dass der Abbruch der oben unter #98 gezeigten Gebäude, die schon länger leer stehen, in dieser Woche begonnen hat. Zur Zeit werden die Gebäude entkernt, nächste Woche dann dürften die Bagger anrollen; dies ist eine Maßnahme sozusagen zur Baufeldfreimachung für die Baufeldfreimachung.

Zitat:
Im Zuge des Großprojektes A 66 Riederwaldtunnel wird in dieser Woche mit dem Abbruch der Häuser „Flinschstraße 1 und 3“ sowie „Am Erlenbruch 131“ (ehemalige Gaststätte) begonnen. Hessen Mobil hat sich mit den Mietern geeinigt und sie entschädigt, so dass durch den Umzug keine zusätzlichen Kosten oder Mieterhöhungen zu tragen waren.
...
Für den Abbruch der Gebäude liegen Analysen der Bausubstanzen vor, so dass eine ordnungsgemäße Verwertung und Entsorgung, die baubegleitend überwacht und kontrolliert wird, sichergestellt ist.
Der geplante Ablauf der Abbruchmaßnahmen:
- Entkernung, Rückbau und Abbruch der Objekte
- Verfüllung der Baugruben und Herrichtung der Geländeoberflächen.

Für den Abbruch werden emissionsarme Baugeräte eingesetzt. Für die unmittelbar angrenzenden Bewohner hat Hessen Mobil entsprechende Schutzmaßnahmen für die Staub- und Lärmentwicklung vorgesehen wie zum Beispiel Bewässerung während der Abbrucharbeiten. Baubegleitend überwacht Hessen Mobil die Lärmgrenzwerte.
Q
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum