Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.16, 12:39   #76
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.113
RYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz sein
Hm... Viel ist nicht geschehen. Der deutliche Einschnitt in der Schmalfront wurde bis auf eine Andeutung dessen geopfert. Ein Balkönchen an der Langfront zum Park ist hinzugekommen und ebenfalls ein deutlich markierter Eingang.
Das wars!

Der Rücksprung samt Traufsenkung an der NMS ist sicher weiter hinten und deshalb an der Ecke zum Opernplatz nicht auszumachen.

Wenn es die Abbildungen der Überarbeitung wären, bin ich etwas enttäuscht, denn viel Überarbeitung gab es dann wohl nicht.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.16, 13:21   #77
frank353
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von frank353
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 430
frank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Mensch
Wenn der große Eckpfeiler Richtung Opernplatz bis ganz oben verlängert würde und dann mit Querstreben zu beiden Seite mit der Dachkante des Obergeschosses abschliessen würde, könnte ich damit leben.

Jetzt sieht die Dachterasse aus, als wenn Godzilla ein Stück abgebissen hätte.
frank353 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.16, 19:31   #78
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.844
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Der völlig missglückte Dachbereich (so man bei dieser Kiste überhaupt davon sprechen kann) ist doch bei weitem nicht das einzige Problem. Dieser Entwurf ist einfach in allen Belangen eine bodenlose Frechheit an dieser Stelle.
Am schönsten Platz der Stadt vis-a-vis von Oper und wunderschönen Altbauten diesen puren Gestaltungsunwillen zeigenden Klotz hinwerfen zu wollen, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Er korrespondiert absolut null mit der übrigen Opernplatzbebauung (nicht mal der Sandstein passt von der Farbe auch nur ansatzweise), hat kaum die strenge Monotonie auflockernde Gliederung und eigentlich überhaupt keine Fassadengestaltung. Aber Hauptsache die Fläche bis jenseits der Grenzen des Erträglichen (5 bis 6 Vollgeschosse und Mansarddach mit 1 bis 2 Dachgeschossen wäre mehr als angebracht) ausnutzen, so dass man zumindest wirtschaftlich Probleme hat bei einem neuerlichen Abriss und Neubau in 20 Jahren, auf eine sinnvollere Kubatur zu kommen.
Das einzige was man den Architekten hier noch zu gute halten kann ist, dass ausnahmslos alle Entwürfe (mit Ausnahme höchstens von Dudler) der ersten Runde ähnlich schlecht waren - was diese geplante Stadtverschandelung trotzdem nicht besser macht. Der Hotelneubau ein paar Meter weiter nördlich zeigt, wie man es richtig macht!
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.16, 09:45   #79
marty-ffm
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von marty-ffm
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 52
Beiträge: 446
marty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiell
Aus der Presseerklärung der Allianz:

"Zusätzlich erschien die Fassadengestaltung als klassische Lochfassade in Verbindung mit dem ortstypischen hellen Sandstein die richtige Wahl hinsichtlich der Materialität der Nachbarschaft, insbesondere der Alten Oper."

Das ist in meinen Augen der blanke Hohn, insbesondere dass auch noch auf die Alte Oper Bezug genommen worden ist.

Zugegebenermaßen harmonisiert das Gebäude mehr oder weniger mit dem gegenüberliegenden Nachbarn an der NMS sowohl was Materialität als auch Kubatur angeht. Nunja, wenn das wirklich die Aufgabe war, hätten die Architekten ihren Job einigermaßen erfüllt. Dem scheint aber nicht so zu sein, sonst hätte man doch nicht, wie oben zitiert, auf die Harmonie mit der Alten Oper verwiesen. Ich kann hier beim besten Willen in Bezug auf eines der schönsten Gebäude dieser Stadt nur einen krassen Gegensatz erkennen, der seinesgleichen sucht.

Daß sich das Ganze auch noch im zeitlichen Zusammenhang der gelungenen Stadtreparatur an anderer Stelle dieses Platzes abspielt, lässt lässt Einen fassungslos zurück.

Aber gut, diese Investorenkiste wird Ihren Eigentümern sicherlich noch viel monetäre Freude bereiten. Und das ist ja heutzutage das Einzige, was zählt. Glückwunsch also an Auftraggeber und Architekten!
marty-ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.16, 10:35   #80
cardiac
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 422
cardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebtcardiac ist jedem bekannt und beliebt
Man hätte den Entwurf relativ einfach stärker mit der Umgebung harmonieren lassen können, hätte man die Ecke zur Oper hin um eine Fensterspalte abgeschnitten, um damit die Ecke des gegenüberliegenden Altbaus aufzugreifen. Das hätte auch gut mit dem Rücksprung und der Dachterasse harmoniert. Aber hätte vermutlich zu viel Geschossfläche gekostet. Tja. Sandstein-Investorenkiste N = unendlich.
cardiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 13:53   #81
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.738
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Weitere Bilder und auch Bilder von den Entwürfen der anderen Teilnehmer der 2. Runde sind auf Competition Online zu sehen. In meinen Augen ist Alles! andere optisch besser als der "Siegerentwurf", er wirkt einfach nur extrem unruhig und ich kann diese ewig gleichen Fassadengestaltung einfach nicht mehr sehen. Und das jetzt am schönsten Platz Frankfurts

Den Text der Beurteilung durch das Preisgericht muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...kopfschüttel.

https://www.competitionline.com/de/beitraege/115378
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 14:33   #82
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 887
Odysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz seinOdysseus kann im DAF auf vieles stolz sein
Tja. Wo man in manchen Ecken in Frankfurt echt gute Entscheidungen trifft, sind leider abseits vom Dom-Römer-Prokjekts und den tollen Hochhausplanungen doch einige eklatante Fehlgriffe dabei, ich sage nur Romantikmuseum, Flare of Frankfurt, Kornmarkt-Arkaden und natürlich das schlimmste aller Projekte, das Senckenberg-Projekt.

Auch dieser Entwurf ist wieder von der Marke verpasste Chance. Er ist keine Vollkatastrophe wie z.B. Flare of Fankfurt, aber eben auch nichts, was der Stadt hilft. Ich möchte rufen, man hätte Architektur wagen sollen. Raus gekommen ist eine Ausgeburt an Langeweile, fieses Dach und ansonsten eben das Raster mit Naturstein, mal wieder.

Schade, dass die städtebauliche Qualität in der Mitte Frankfurts so schwankend ist, während man sich am Römer echt Mühe bei den Häusern gibt und ich finde man sieht die Qualität auch, ist drumrum viel Stangenware und eine Menge an Fehlgriffen angesagt. Ein Bau im Gründerzeitstil war nicht zu erwarten, aber ein Bau im Stile des Sofitel mit Dach und etwas mehr Mut zur Gestaltung hätte dem Ort doch gut getan!
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.16, 13:15   #83
bruchbude
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2016
Ort: Frankfurt
Alter: 37
Beiträge: 37
bruchbude könnte bald berühmt werden
Der 1. Preis ist sicherlich der Entwurf von den ersten drei der sich am Besten einfügt, gerade auch im Hinblick darauf was am Beginn von Fressgasse/Goethestraße gebaut wurde. Allerdings ist er auch sehr gewöhnlich, im Grunde überflüssig. Lieber ein schöner Rasen und paar Blümelscher

Der 3. Preis fügt sich am wenigsten ein, insgesamt noch mal etwas massiver, dafür aber sehr transparent und irgendwie großstädtisch. Das wäre mein Favorit, gerade weil ein freistehendes massives Gebäude an einem großen Platz auch für sich alleine wirkt und sich nicht einfügen muss. Die Transparenz könnte trotzdem angemessene Zurückhaltung im Hinblick auf die alte Oper vermitteln.

^Diese extreme Kritik an "Flaire of F" kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Es scheint das es gut mit den dahinter liegenden Türmen im selben Quadrat zusammen wirken könnte. Zur sonstigen Umgebung in dieser Straße oder am Eschenheimer Tor muss man eigentlich nicht viel sagen, da gibt's eigentlich nichts besonders schönes bis auf Parlais, also nichts woran man sich orientieren sollte, bis eben auf die Türme dahinter. Von daher könnte das nicht so schlecht werden wie es hier von der Mehrzahl der User gemacht wird.
bruchbude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.17, 18:45   #84
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.163
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Abbruchtermin 2018 bleibt weiterhin unbekannt

Seit 15 Monaten hat man nichts mehr zum Objekt Opernplatz 2 gehört, das aufgrund seiner exzellenten Lage und der etwas zu lieblosen Raster-Ausführung zu den umstritteneren Neubau-Projekten hier im Forum zählt(e). Will man nun doch etwas weniger Eschborn (0815-Office-Look) und doch mehr Opernplatz (klassische Stil-Elemente) wagen? Zu wünschen wäre es, da ggü. der Alten Oper mehr Authentizität und weniger Beliebigkeit gefragt wäre.

Der letzte Stand am 14.09.2016 war laut FNP und Allianz Real Estate News, dass die Vorentwurfsplanung von Baumschlager-Eberle Berlin im Laufe des Septembers beginnen soll. Wann genau im Jahr 2018 die Abbrucharbeiten starten sollen, wird allerdings weiterhin völlig offen gelassen.

Wenn man im Frühjahr 2021 fertig sein möchte, müsste man den Abbruchtermin allerdings so langsam benennen (können). Auf der Webseite der Architekten blieb der Entwurf jedenfalls unverändert.
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.18, 02:33   #85
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 61
Beiträge: 2.922
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
Könnte bald losgehen, ein blickdichter Zaun wurde aufgebaut.

thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.18, 15:51   #86
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.744
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^ Alles ist relativ Aber vieles spricht dafür, dass in den nächsten Tagen tatsächlich Bautrupps anrücken werden. Es gibt eine Meldung zu Sperrungen in Höhe der Neuen Mainzer 84 wegen Hubgeräten etc., es stehen Halteverbotsschilder am Gebäude Opernplatz 2 ab 9.4.18., und dann soll das Projekt ja 2021 fertiggestellt sein. Zur Taunusanlage gibt es ebenfalls ein paar Aktivitäten. (Vielleicht) ein Abschiedsbild:


Bild: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.18, 16:23   #87
frank353
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von frank353
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 430
frank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Menschfrank353 ist ein hoch geschätzer Mensch
Meiner Meinung nach ist der erste Entwurf, der hier zu sehen war doch überarbeitet worden.

Zumindest auf Grundlage, des bei ADAMA gezeigten Competition-Links.

Das Erdgeschoss hat jetzt ein Natursteinkreuz und an der Stirnseite zum Opernplatz ist jetzt ein Balkon.
frank353 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.18, 16:32   #88
Björnberg
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.07.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 49
Björnberg wird schon bald berühmt werdenBjörnberg wird schon bald berühmt werden
Vielen Dank für den Fund, scheint wirklich aktualisiert worden zu sein!

Sicher für den Standort immer noch nicht der ganz große Wurf, aber für nach meinem Dafürhalten besser strukturiert als die Vorversion und zudem scheint mir eine gute Korrespondenz mit dem Opernturm möglich zu sein.
Björnberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.18, 16:34   #89
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.364
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Unter dem Link in #81 zeigt Competitionline ungeachtet der dortigen Überschrift den Entwurf vor der Überarbeitung (Adama hat auf das Jury-Protokoll hingewiesen). Also den Beitrag aus dem Realisierungswettbewerb, siehe oben #7. Die zuletzt bekannt gewordene Planung, im September 2016 vom Entwickler gemeinsam mit der Mitteilung zur Entscheidung veröffentlicht, ist in #75 zu sehen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.19, 20:23   #90
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.163
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Bauruine an der Alten Oper - Wie geht's weiter bei Opernplatz 2?

Das letzte Update zum "Opernplatz 2" liegt hier wieder mehr als ein Jahr zurück.

Die äußerst nüchterne Vorentwurfsplanung (welche den Projektnamen "Greetings from Esch-Boring" verdient hätte) von Baumschlager-Eberle Berlin sollte im Laufe des Septembers 2018 beginnen. Acht Monate später hat sich leider reichlich wenig getan und das Gerüst um das dunkle leer stehende Gebäude sieht aus wie ein Mahnmal. Der angestrebte Fertigstellungstermin Frühjahr 2021 ist somit Makulatur.

Für alle Beteiligten (und hier wären einige prominente Firmen zu erwähnen) ist dieser jämmerliche Outcome wahrlich kein Ruhmesblatt, besonders in Zeiten einer brummenden Konjunktur und allen möglichen Refinanzierungs-Möglichkeiten. Genau wie beim Polizeipräsidium oder der Rhein-Main Arena zerschlagen oder verzögern sich derzeit eindeutig zu viele Projekte. Bei dieser Marktlage absolut inakzeptabel.

Ich finde es schade, dass nicht mal mehr die Pop-Up Food Trucks sich am ehemaligen Biergarten des Mövenpick-Restaurants präsentieren dürfen. Das war an der Stelle noch ein schlüssiges Konzept und sorgte für Belebung. Warum die Ruine nun als dunkle Ecke verkommen soll, will sich mir nicht erschließen.
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum