Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.03, 19:06   #1
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 53
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Sammel-Thread Münster: Bauprojekte und Stadtplanung

Wer starke Nerven hat, kann das "Rahmenkonzept" des "Kulturforum Westfalen" betrachten - wo der "behutsame" Umgang mit der Nachbarschaft des barocken Schloßes eine maximale "Entbarockisierung" der Gegend bedeuten sollte:

http://www.kulturforum-westfalen.de/...rahmenk_00.php

Vor allem die chaotisch angeordneten Wasserflächen am Vorplatz des Schloßes - wo im Barock doch Symmetrie herrschte - machen mich rasend!

Eine Debatte dazu auch unter:

http://www.internetboom.de/freeboard...&forumid=16288
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.03, 20:59   #2
Kaiser
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: d
Beiträge: 888
Kaiser hat die ersten Äste schon erklommen...
was sollen denn diese 30 "pfützen"? das ist ja lächerlich!
aber am besten ist das:
Zitat:
Daher muss eine städtebauliche Konzeption gesucht und gefunden werden, die auch bei einer einstweiligen Teilrealisierung funktioniert und kein städtebauliches Torso entstehen lässt. Der Gestaltung des öffentlichen Raumes kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.
und was genau ist diese "besondere bedeutung"?
und es kommt noch dicker:
Zitat:
...und eine historisierende Lösung vermeidet.

Kai
Kaiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.03, 21:04   #3
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Abgesehen von einem Entwurf sehen alle weiteren die Verbauung der Sichtachse Richtung Innenstadt vor. Darüberhinaus gefallen auch mir die vielen kleinen Bassins überhaupt nicht.

"Baufrevel in Münster" ist ein vollkommen angebrachter Titel für diesen Thread.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.03, 13:00   #4
Sebastian
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.05.2003
Ort: berlin
Beiträge: 306
Sebastian hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Mein leiblicher Vater lebt in münster - bei meinem letzten Besuch hat er mir von den dubiosen Plänen erzählt ---> eine Schande diesen schönen Platz verschandeln zu wollen.
Ich hätte einen ausschließlich landschaftsarchitektonischen Wettbewerb ausgeschrieben.
Aber ich kenn noch eine viel schlimmere Bausünde in Münster: die wiederaufgebaute West(?)fassade des Domes!

Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.05, 17:38   #5
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 38
Beiträge: 279
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Münster: Bauprojekte und Stadtplanung

Habe diese Meldungen zwar schon in einem anderem Threat gepostet, finde aber, dass diese Meldungungen einen eigenen bekommen sollten.

2Projekte, die in der Innenstadt gebaut werden sollen. Der Kettlersche Hof", wird definitiv gebaut, gegenüber den MS Arkaden, die ich hier schon mal gezeigt habe. Sowie das Hanseviertel, welches gerade groß im Gespräch ist.




Das ist der Kettlersche Hof

Natursteinfassade in "zeitloser Schlichtheit"
Untergeschoss mit 1600 qm, reserviert für Einzelhandel.
Büros in den oberen 3 Etagen
ebenfalls Büros oder auch Luxuswohnungen im Staffelgeschoss.
Parkmöglichkeiten, durch unterirdisches Parkdeck, welches nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist.
Wie es in der Presse hieß sind noch keine Mietverträge unterschrieben worden, aber für 60 % der Flächen mündliche Zusagen gegeben worden. An der jetztigen Stelle steht zur Zeit noch ein 30 Jahre altes öffentliches Gebäude.
Ab nächster Woche steht das Grundstück den Archäologen zur Verfüügung, ab 2006 erfolgt der Abriss, und ab 2007 der Neubau.
Kostenpunkt : 18 Millionen €




So könnte das Hanseviertel ausssehen.(die Häuser rechts)

Als Anlehnung an den Prinzipalmarkt werden die Häuser mit Giebeln gebaut, imo sehr ansehnlich.
Hierzu gibt es sonst noch keine genaueren Daten, da erst am Montag Spitzengespräch zwischen dem rat der Verwaltung und Harpen AG stattfindet.

Die Harpen Ag bebaut nämlich den gegenüberliegenden alten Stubengassen Parkplatz neu. Ebenfalls mit Einzelhandelsflächen, Bistros, Cafés, etc... (aber auch Wohnungen). Hier für gibt es auch schon mehrere Ankermieter, laut Zeitung ein Schuhhaus aus Österreich und Karstadt Sport (die sind schon in MS, ziehen aber dann um).

Es heißt die Bebauung der Stubengasse hat Priorität. (befindet sich schon seit ca 10 Jahren in der Planung). Keinesfalls dürfe es zu einer Kannibalisierung des Einzelhandels kommen.

Daten aus der MZ übernommen ( www.westline.de )

Geändert von Münster (29.09.06 um 13:24 Uhr)
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.05, 18:44   #6
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Das Haseviertel spricht an! Nichts herausragendes, aber das muss es denke ich auch nicht. Schon sind imho die gegliederten Gebäudekörper, welche wohl alle mit unterschiedlichen Fassaden daher kommen! Schade ist lediglich die horizontale Gliederung, die die typischen münsteraner Häuser nicht aufweisen.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.05, 10:54   #7
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 38
Beiträge: 279
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Der Giebel des Hauses Prinzipalmarkt 41 wird rekonstruiert.
Auf der Seite www.Prinzipalmarkt.de, das Haus Viehoff. Der Giebel sollte nach dem Krieg schon relativ gleichwertig wieder aufgebaut werden. Wie auf dem Bild zu sehen ist, wurde das aber dann doch nicht gemacht.
Der damalige Entwurf wird aber wohl nicht mehr mit berücksichtigt.

Quelle: Westfälische Nachrichten (www.westline.de)

Geändert von Münster (10.11.05 um 12:11 Uhr)
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.05, 11:53   #8
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.247
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Interessant. Gibt es dazu eine Quelle?
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.06, 19:37   #9
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 38
Beiträge: 279
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Die Telekom wird ihre derzeit 26 kleineren Standorte in Münster fast alle aufgeben und an einem Ort bündeln.

Dafür sind im Zentrum Nord jetzt die Bagger angerückt, um auf einem 18000 qm großem Grundstück 3 Gebäude mit insgesamt 27000 qm zu bauen.
Hinzu kommen noch ca 588 Parkplätze.
Der Komplex bietet Platz für ca. 1000 Mitarbeiter.
So sieht der Komplex aus.



Das Grundstück bietet auch noch mehr Platz für künftige Expansionspläne.
Im Unternehmen selbst ist von bis zu 2700 Arbietsplätzen die Rede die hier her verlegt werden sollen.

Quelle: www.westline.de
Westfälische Nachrichten

Geändert von Münster (29.09.06 um 13:22 Uhr)
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.09, 02:59   #10
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 37
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Münster: Umbau Preußen Stadion [in Planung]

Der Umbau sieht vor, die alte Haupttribüne abzureißen und durch eine Neue zu ersetzen. Des Weiteren wird die Gegengerade überdacht und näher ans Spielfeld gezogen. Zusätzlich ist eine Sanierung der Westkurve vorgesehen.
Die neue Haupttribüne wird sich über die Länge des gesamten Spielfeldes erstrecken und insgesamt 2670 Platz bieten. Im Inneren der Tribüne entstehen zudem 14 Logen und ein VIP Bereich aus 1000 Plätzen.
Die Fertigstellung ist für Mai 2009 vorgesehen.

Die Bremer AG hat bereits im November 2008 mit dem Umbau des Preußen Münster Stadions begonnen.
Zunächst wurde die alte Haupttribüne abgerissen. Anfang 2009 wurden bereits die Fundamente für den anschließenden Hochbau gelegt.
Zwei Vorfälle sorgten zwischenzeitlich für eine Sperrung der Baustelle.

Der erste Unfall ereignete sich am 17. Januar 2009, als drei der insgesamt sechs 25 Meter langen Tribünenausleger auf den Rohbau stürzten. Wenige Tage später wurde die Baustelle wieder frei gegeben. Zunächst wurden die Arbeiten am westlichen Teil der Haupttribüne fortgesetzt.

Der zweite Unfall ereignete sich am 3. Februar 2009, als sich bei der Endmontage, eine Fertigteilwand aus Stahlbeton löste und zu Boden stürzte, wo sie zerbrach.
Aus einem PDF Blatt der Bremer AG geht hervor, dass die neue Tribüne, wie vorgesehen am 14. März 2009 genutzt werden kann.

Quellen: Stadionwelt ; Bremer AG
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.07, 10:30   #11
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 38
Beiträge: 279
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Münster: Musikhalle [gescheitert]

In Münster ist schon seit langem eine Musikhalle auf dem Hindeburgplatz geplant.
Die Stadt ist mitlerweile bereit zu den nun veranschlagten 30 Millionen € Baukosten bis zu 12 Millionen dazu zu geben, wenn die Musikhallenstiftung den "Rest" Übernimmt.
Die Stiftung selbst hat bereits über 10 Millionen gesammelt und ist zuversichtlich weitere 8 Millionen zu bekommen.
Dies sei aber nur möglich, wenn sich die Leute ein Bild von der Halle machen können.

Mit einem Budget von 50000 bis 100000 Euro will die Stiftung deswegen etwa vier bis sechs Architekturbüros beauftragen, bis zum August 2007 Entwürfe zu erarbeiten.
Die neue Vorgabe heißt: Die Musikhalle soll architektonisch nicht dominieren, sondern dem Schloss den Vortritt lassen.
Deshalb rückt die Musikhalle auch von der Mitte des Hindenburgplatzes an dessen Rand zum Landgericht hin, dies, weil der Parkplatz am Uni-Schloss als Standort für ein Kongresshotel vorgesehen ist.
Hier sieht Emmerich wenig Probleme, da mehrere Investoren und drei Betreiber ihr Interesse bekundet hätten.
Eng ist das neue Musikhallenkonzept verknüpft mit der Kongress-Offensive, die Prof. Nelles für die Uni anstrebt.

Die Kombination Schloss, Musikhalle, Kongresshotel und Hörsaalgebäude bildet für sie die ideale Infrastruktur, um Kongresse mit bis zu 1400 Gästen abzuhalten.
Im Zusammenspiel seien nicht nur Synergien, sondern auch Tauschgeschäfte denkbar.
Man sei bereit, die Akustik der Aula im Schloss zu verbessern und den Raum einem Musikhallen-Betreiber für Kammerkonzerte zur Verfügung zu stellen, wenn man dann im Gegenzug dafür die Musikhalle mitnutzen dürfte.

Hier eine Draufsicht des Hindenburgplatzes mit dem Schloss. (Die Bäume, die den Parkplatz umranden, stehen alle nicht mehr. Dank Kyrill :-( )

http://www.magix-photos.com/mediapoo...C3543C3098.jpg

Hier ein altes Modell, welches nun aber wegen der Kürzungen und dem Wegfall der auch zu sehenden Kunsthalle überarbeitet werden soll.

http://www.magix-photos.com/mediapoo...20543C3098.jpg

Quelle: www.westline.de

(Die gezeigten Bilder liegen auf meinem Webspace und sind frei zugänglich www.andreas-hoelscher.magix.net)

-----------------
Die Einbindung der Bilder widerspricht unseren Regeln, daher die Umwandlung in Links. Bitte setze dich damit auseinander, unter welchen Voraussetzungen Bilder direkt eingefügt werden können. Bitte auch die anderen Beiträge nachbearbeiten, wenigstens die aus diesem Jahr. Gruß, Schmittchen

Geändert von Münster (28.03.07 um 11:09 Uhr)
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.08, 22:51   #12
Alecks
Debütant

 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: Münster
Alter: 41
Beiträge: 1
Alecks befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
1. Der Entwurf für die Musikhalle, die auf dem Hindenburgplatz gebaut werden soll ist meiner Meinung nach 08/15

http://www.musikhalle-muenster.de/ak...lle_aussen.jpg

2. Die Musikhalle sollte woanders gebaut werden (Lindenhofareal wäre besser)
3. Subventionen sind gut, allerdings nicht in der Höhe.
4. Wer wird die Halle besuchen? Die Leute die auch nicht ins Theater oder die Halle Münsterland gehen?
5. Es ist doch wie mit allem.....es fängt klein an.....
erst eine Halle.......dann ein Hotel.......vielleicht noch ein Parkhaus....etc..und irgendwann ist kein Platz mehr da..... dann verschwindet der Send und andere Veranstaltungen in den Haverkamp...

Grüße Alecks

In den zwei großen Zeitungen in Münster geht es seit Monaten vor allem in den Leserbriefen um die Musikhalle. Eine Musikhalle die 30 Millionen Euro kostet von denen 18 Millionen von privater Seite und 12 Millionen von der Stadt übernommen werden sollen. Ob die Stadt diesen Betrag übernimmt hängt vom Bürgerentscheid gegen die Musikhalle ab. Am 27. April wird abgestimmt....

Für die Musikhalle:
http://www.musikhalle-muenster.de/

Gegen die Musikhalle:
http://www.muenster-minus-musikhalle.de/


So nun zu meiner Meinung, die ich bereits in einem anderen Forum mitgeteilt habe...

1. Der Entwurf für die Musikhalle, die auf dem Hindenburgplatz gebaut werden soll ist meiner Meinung nach 08/15

http://www.musikhalle-muenster.de/ak...lle_aussen.jpg

2. Die Musikhalle sollte grundsätzlich woanders gebaut werden (Lindenhofare wäre besser) .... sie steht auch direkt im Blickfeld zum Schloss...
3. Subventionen sind gut, allerdings nicht in der Höhe.
4. Wer wird die Halle besuchen? Die Leute die auch nicht ins Theater oder die Halle Münsterland gehen?
5. Es ist doch wie mit allem.....es fängt klein an.....
erst eine Halle.......dann ein Hotel.......vielleicht noch ein Parkhaus....etc..und irgendwann ist kein Platz mehr da..... dann verschwindet der Send (Kirmes) und andere Veranstaltungen in den Haverkamp (Hinter den 7 Bergen :-)...

Grüße Alecks
Alecks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.09, 02:39   #13
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.500
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Kulturforum Westfalen+Musikhalle gescheitert

Nachdem sich die Münsteraner Bevölkerung in einem Bürgerentscheid mehrheitlich gegen eine städtische Finanzierungsbeteiligung ausgesprochen hat, wird die geplante Musikhalle bis auf weiteres wohl nicht gebaut.
Was mit der Musikhalle angedacht war lässt sich hier in aller Kürze nachlesen.Die Gründe für das letztlich negative Votum der Bevölkerung werden in der FAZ ganz aufschlussreich beschrieben.

Auch das Kulturforum Westfalen wird wohl nicht realisiert werden. Die Gründe für das Scheitern des Projektes werden im Kölner Stadt-Anzeiger beschrieben.
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum