Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.09, 17:32   #91
cardiac
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 420
cardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblickcardiac ist ein Lichtblick
Im unwahrscheinlichen Fall, dass dies so wie auf dem aktuellen Plan realisiert würde: Völlig unharmonisch. Ein größerer Platz um einen solch hohen Turm mag ja berechtigt sein, aber dann passt die Blockrandbebauung des T185 und die südliche Bebauung überhaupt nicht mehr. Generell sieht der ganze "Plan" aus, als hätte ein Kind mit Formen gespielt. Aber so wird's ja eh nicht, das beruhigt einen dann doch.

Treibt Vivico die Vermarktung überhaupt noch voran? Müsste man denn ein solches Projekt nicht viel "aggressiver" vermarkten? Besteht denn wirklich überhaupt noch ein Interesse daran? Hat irgendwie alles nicht den Anschein. Aber vermutlich sollte man die Krise abwarten, vllt. gibt es ja in der Boomphase, die hoffentlich danach kommt, frohe Kunde.
cardiac ist offline  
Alt 22.11.09, 13:07   #92
Tommy50
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Schaafheim
Alter: 27
Beiträge: 5
Tommy50 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Direkt gegenüber dem Skyline Plaza besteht Baurecht für einen bis zu 369 Meter hohen Turm mit dem Projektnamen Millennium Tower. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation und des großen Überhangs an leerem Büroraum dürfte dieses selbst für Frankfurter Verhältnisse überdimensioniert erscheinende Projekt jedoch in absehbarer Zeit nicht realisiert werden.

Quelle: wikipedia

Also sieht es schlecht im moment aus man muss einfach mal abwarten.
Ich glaube das dieses Projekt erst 2014-2016 realisiert wird. Aber
warten wir erst mal wenn die Wirtschaftskrise vorbei ist...
Tommy50 ist offline  
Alt 22.11.09, 13:22   #93
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
Ein Gebäude dieser Grössnordnung als reinen Büroturm zu bauen ist an und für sich schon vollkommen unrealistisch.
Bürotürme werden selten höher als 250-300 m gebaut.Und da ist dann oft schon eine exzessive "Spitze" mit drin. Der Regelfall, auch in Asien, ist zur zeit der, das Gebäude zwischen 350-450 meter in Mischnutzung errichtet werden.
Das heißt, die Hälfte Büros, 1/4 Hotel, und darauf oben drauf dann noch 1/4 sogenannte serviced appartments, also Luxuswohnungen, die die Spa-bereiche und Dienstleistungen des Hotels mitnutzen können.

In solch einem Fall würde es ausreichen, einen Ankermieter für die Büros zu bekommen, beispielsweise einen Deal wie jenen mit PWC/Tower185, sowie zusätzlich einen Mieter/Betreiber für das Hotel. Der Rest würde dann mitgezogen werden.
So und nicht anders funktioniert das weltweit....bis auf Dubai. Dort werden türme mit 400m auch als reine Wohntürme gebaut. ABer das ist eine andere Geschichte.

Geändert von pflo777 (22.11.09 um 13:24 Uhr) Grund: Rechtschreibung
pflo777 ist offline  
Alt 22.11.09, 13:44   #94
bayer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 307
bayer wird schon bald berühmt werdenbayer wird schon bald berühmt werden
Das Konzept von Wohntürmen scheint in Europa "verbrannt" zu sein, nach dem man in ganz Europa negative Erfahrungen mit "Wohnblöcken" gemacht hat die sich zu tristen sozialen Brennpunkten entwickelt haben. Ich persönlich würde sofort in ein attraktives Apartmenthochhaus einziehen.
bayer ist offline  
Alt 22.11.09, 14:32   #95
LONG_FFM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von LONG_FFM
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 64
LONG_FFM sitzt schon auf dem ersten Ast
Ja, seh ich auch so ein attraktives Apartementhochhaus in Innenstadtlage, wäre für mich auch ein Traum. Gibts aber leider kaum. In Frankfurt gibt es das Skylight in der Stephanstraße in dem unter Anderem Wohnungen untergebracht sind und natürlich das Mainplaza am Deutschherrnufer, für mich in dieser Hinsicht das gelungenste und auf jeden Fall optisch schönste Beispiel hierfür in Deutschland. Laut Wikipedia sind im Eurotheum auch Wohnungen untergebracht, deren Anteil dürfte aber einigermaßen überschaubar sein. Ich habe mal im Inside Premium Hotel im Eurotheum übernachtet und von der Existenz dieser Wohungen nichts gesehen oder mitbekommen.

Gemessen an den vielen Büro- und Hoteltürmen ist das eben sehr wenig und die Preise sind entsprechend astronomisch.

Was den Milleniumtower betrifft, so sehen die Planungen tatsächlich eine Mischnutzung aus Büros, Hotel und Appartements vor.

Eine Spitze oder überdimensionale Antenne ist nicht vorgesehen. Der Turm verjüngt sich auch nicht noch obenhin, die Entwürfe wirken tatsächlich relativ monumental. Kann man alles hier im Threat anschauen und nachlesen.
LONG_FFM ist offline  
Alt 30.05.13, 19:11   #96
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.720
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Ich glaube diese Entwürfe hat man bisher noch nicht gesehen, der erste gefällt mir persönlich besonders gut:

http://www.studio-thd.de/Studio%20Th...hhaus_ffm.html
Adama ist offline  
Alt 30.05.13, 23:41   #97
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.109
RYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz sein
Cooler Fund, Adama. Das mit der Schräge ist wirklich perfekt.
RYAN-FRA ist offline  
Alt 04.03.16, 18:28   #98
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.709
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Keine Neuigkeiten, sorry. Nur ein Überblick über das Grundstück inklusive dem aktuellen Zustand der Hohenstaufenstraße 13-25, die bekanntermaßen letztes Jahr abgerissen wurde (siehe zuletzt hier und dort). Zartes Grün wächst, es wird sowohl ent- als auch versiegelt und der wertvolle Bauplatz als Parkfläche und Baustelleneinrichtung für die Nachbarn genutzt:


Bild: epizentrum
epizentrum ist offline  
Alt 04.03.16, 20:49   #99
Metropolit
Mitglied

 
Registriert seit: 04.10.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 111
Metropolit wird schon bald berühmt werdenMetropolit wird schon bald berühmt werden
Eigentlich ist hier ja nichts zu erwarten, aber nachdem ich kürzlich in den Medien aufschnappte, dass einige Banken in London Vorkehrungen für einen Brexit treffen, könnte man Hoffnung haben, dass der Brexit zumindest für diesen Parkplatz eine erhebliche Verbesserung mit sich bringen könnte. Man sprach da von 20.000 Arbeitsplätzen, die ihren Weg nach Frankfurt finden könnten - und bei einer Mischnutzung würde mancher sich ja möglicherweise auch für ein Appartement im selben Haus interessieren.
Metropolit ist offline  
Alt 04.03.16, 23:20   #100
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.109
RYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz sein
Das ist der Platz für das WTC, wenn es den notwendig werden sollte...
RYAN-FRA ist offline  
Alt 04.03.16, 23:53   #101
Wunderknecht
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Buenos Aires
Alter: 40
Beiträge: 12
Wunderknecht ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Es ist an der Zeit zu einem neuen Ü200, Ich kann mich nicht erinnern wie lange schon seit dem letzten vergangen ist, und die Wirtschaft geht es schon seit langem aufwärts

-----------------
Mod: Thread geschlossen. Wird sofort wieder geöffnet, sobald es konkrete Neuigkeiten gibt.
Wunderknecht ist offline  
Alt 20.01.17, 11:05   #102
RobertKWF
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von RobertKWF
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 532
RobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette Atmosphäre
In diesem Fall hat es möglicherweise die Bahn vermasselt.

Donald Trump wollte in Frankfurt Europas höchsten Wolkenkratzer bauen („It’s got to be really big.“)
und war schwer beeindruckt von Petra Roth.
Der Amerikaner wollte 1,5 Milliarden Mark investieren, und teilte mit: Wir werden das Gebäude
Trump-Tower nennen – ein Name, den ich nur für das Beste benutze.

Petra Roth und Hartmut Schwesinger, damals Chef der Frankfurter Wirtschaftsförderung, waren
deshalb bei Trump in New York. “Ich habe Trump charmant und gewinnend in Erinnerung“, so
Schwesinger. Auch Petra Roth hat einen charmanten, kompetenten Gesprächspartner in Erinnerung.

Aber möglicherweise haben Bürokratie und Frankfurter Regelwerke a la Mike Josef den neunen
Präsidenten der USA dann doch abgeschreckt.

Trotzdem kam er noch zwei Mal in den Römer, wollte nun am Main einen Wohnturm bauen. Dort
waren Hochhäuser nicht erlaubt.

Lest selbst, hier der gesamte Bericht der FNP mit Datum 20.01.2017:

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/...art675,2432265



RobertKWF ist offline  
Alt 18.10.18, 15:45   #103
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.323
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ein Projekt gibt es weiterhin nicht. Nicht nicht einmal im Ansatz - die wolkigen Äußerungen des Grundstücksbesitzer im Oktober 2018 sind es jedenfalls nicht. Bis es so weit ist, kann in diesem Thread spekuliert werden.
Schmittchen ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum