Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.07, 15:52   #31
porteño
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von porteño
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Rund um den Main...
Beiträge: 729
porteño hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
CYFI meint wohl FHV und Opernturm, aber bei dem Artikel heute von Schmittchen aus der FAZ, kann es wohl auch bei einem Turm im Herbst bleiben...
porteño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.07, 16:17   #32
Meise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Meise
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 12
Meise könnte bald berühmt werden
Der Artikel in der FAZ drückt dies schon richtig aus. Die Zulieferer von Dämmung, Stahl etc könnnen die Preise zur Zeit bestimmen.
Man wartet auf Fassadendämmung zur Zeit ca. 3. bis 4. Monate, Fassadenbauer haben zur Zeit Probleme die Rohstoffe sich zu sichern, Profile im Stahlbau werden erst in 2. bis 3. Monaten geliefert und dies zu Preisen die natürlich keiner in seiner Kalkulation hat.
Ebenso ist dies in der Haustechnik wo kein Hersteller sich bei Kälte und Heizungsmaschinen auf einen verbindlichen Liefertermin festlegt.

Deshalb sind diverse Generalunternehmer zum Teil glücklich, dass bei gewissen Großbaustellen die letztes Jahr vergeben worden, sie nicht zum Zuge gekommen sind (Flughafen, Messehalle).
Ebenso schauen die Bauherren zur Zeit blöd aus der Wäsche, da der Markt sich dem Preisniveau anpasst und damit der Kunde mehr Geld als geplant ausgeben muss. Die Bauindustrie freut es.
Meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.07, 22:26   #33
CYFI
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von CYFI
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 769
CYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiell
@porteno: Genau das meinte ich, und trotz gewisser Schwierigkeiten, durch die allgemeine Boomsituation bedingt, stehe ich dem nach wie vor recht optimistisch gegenüber.

Hier ein paar aktuelle Fotos von der Baustelle, leider muß man das Tempo der letzten zwei Wochen eher als schleppend bezeichnen. Es scheint, daß die Bodenplatte, wie von Meise schon erwähnt, tatsächlich zu Verzögerungen führt. Jedenfalls wehrt sich sich diese mit aller Gewalt...










Bilder: CYFI

Abgesehen vom Bereich der zukünftigen Blockrandbebauung geht es scheinbar noch ein gutes Stück tiefer. Jedenfalls lichtet sich der Schutt im "hinteren" zum BHF-Turm liegenden Teil des Areals.


Apropros BHF-Turm, auch hier finden irgendwelche Arbeiten rund um die obenliegenden Technikgeschosse herum statt. Wer hat Info's?

CYFI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.07, 14:54   #34
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.648
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Kleiner Statusbericht:
Auf der Baustelle ist immens viel los, soviel wie noch nie, an allen Ecken und Enden wird gearbeitet, die Baugrube ist mittlerweile riesig und erstreckt sich über das gesamte ehemalige Zürichareal.
Im Westen des Areals ist man bereits tiefer als an allen Stellen, ich schätze an die 8m tief.

Die Umrisse der Ausgrabung für die Kellergeschosse und Gründungsarbeiten sind deutlich erkennbar, es sind bis zu 5 Meisselbagger im Einsatz.
Im Osten wird auf der alten, immer noch bestehenden Bodenplatte das Fundament für den ersten grossen Kran gegossen, das erste Element steht bereits.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.07, 20:30   #35
CYFI
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von CYFI
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 769
CYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiell
Vielen Dank für diesen lebhaft geschilderten Statusbericht, MagBeam. Da mußte ich doch gleich mal los und das dazu gehörige Bildmaterial zur optischen Untermalung liefern.

Auf jeden Fall haben die Fortschritte wieder an Geschwindigkeit zugelegt. Hier ein Rundgang um die Grube.















Alle Bilder: CYFI
CYFI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.07, 11:54   #36
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 54
Beiträge: 129
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
hab mal ne frage: weiss jemand was diese grosse bohrmaschine auf dem letzten bild genau macht? für was dienen die schräg eingebohrten löcher?
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.07, 12:17   #37
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
so viel ich weis, sind das eine Verankerung der Stützwand der Baugrube.
Dabei wird mit einer lanze etwa 7 meter tief schräg beton injeziert, der sich dann zu einem betonblock verhärtet, und an diesem werden dann über ein zugseil bzw. einen zugstab anker für die Stützwand befestigt.
Ist der Bau dann fertig, werden die Anker einfach gekappt, und gut ist.
Problem ist halt, wenn der nachbar später selber mal einen keller bauen will, hat er diese betonreste bei sich im boden, aber die sind recht billig zu entfernen, ca 200€ das stück....

richtig, Isek?
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.07, 20:12   #38
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.522
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^^

ja stimmt schon so ungefähr..

Die Baugrubenumschließung (hier: eine überschnittene Bohrpfahlwand) wird rückverankert. Dadurch werden die Biegemomente gegenüber einer unverankerten Wand deutlich reduziert. Auch das Erdauflager (Einbindetiefe der Pfähle) kann reduziert werden. Insgesamt ein sehr wirtschaftliches Verfahren. In München (BR-Hochhaus) wurde übrigends der erste (zumindest Temporär-) Anker weltweit hergestellt. Damit eine echte deutsche Erfindung - welche heute weltweit Standardbauweise ist.

Die Anker bleiben übrigens nach der Nutzung im Baugrund.

Herstellung:
  • Bohrung herstellen (typischerweise 8-15 Meter lang und 0 ° bis 20 ° Grad geneigt)
  • Stahlzugglied (typisch 3 bis 5 Stabstähle) einlegen
  • hintere 4-6 Meter verpressen (Zementleim mit hohem Druck einbringen)
  • freie Stahllänge mit Suspension auffüllen
  • Ankerkopf (das was man draussen sieht) herstellen
  • nach Abbinden des Zementsteins wird der Stabstahl vorgespannt
... ergo überträgt der Anker bereits Kräfte - ohne dass es zu einer Verschiebung gekommen ist
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.07, 20:26   #39
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 54
Beiträge: 129
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
vielen dank für die erstklassige info
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.07, 01:04   #40
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.522
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Wenn man noch mehr wissen will, einfach mal googlen und Begriffen wie:

"Baugrubenverbau" "Verpressanker"

eingeben.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.07, 15:42   #41
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.648
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Die Webseite des Opernturms ist nun online, allerdings in meinen Augen SEHR enttäuschend aufgemacht, kein neues Bildmaterial, nichts.
Schade.

www.opernturm.com
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.07, 22:36   #42
Irrlicht
Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: FFM
Beiträge: 184
Irrlicht ist im DAF berühmtIrrlicht ist im DAF berühmt
Eventuell arbeite ich schon in wenigen Wochen für die UBS und bekomme dann ein Büro im Opernturm. Drückt mir mal die Daumen!
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.07, 15:55   #43
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.216
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Den Auftrag für die schlüsselfertige Errichtung des Opernturms hat die Ed. Züblin AG erhalten. Die Hochbauarbeiten beginnen am 1. Juli 2007, im Herbst 2009 will man fertig sein. Das Investitionsvolumen wird mit rund 230 Mio. Euro angegeben. Dies berichtet heute das Property-Magazine.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.07, 16:16   #44
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 470
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das meinte ich mit meinem Post in Nr. 24...
Wollte es noch ein wenig diskret halten. Da es aber nun ganz Offiziell ist:

Züblin erhält Auftrag für schlüsselfertigen Bau des Frankfurter Opernturms

Startschuss für das 230 Mio.-Euro-Objekt fällt im Sommer

Stuttgart, den 16. Mai 2007. Der repräsentative, 170 m hohe Opernturm im Frankfurter Westend wird von der Ed. Züblin AG, Stuttgart, gebaut. Wie das Unternehmen mitteilt, hat die Opernplatz Property Holdings GmbH & Co. KG Ende April 2007 die Züblin-Direktionen Stuttgart/Komplettbau und Frankfurt mit der schlüsselfertigen Erstellung des 44-geschossigen Hochhauses gegenüber der Alten Oper, im Kreuzungsbereich Bockenheimer Anlage/Bockenheimer Landstraße, beauftragt. Die US-Immobilienfirma Tishman Speyer, die auch den Frankfurter Messeturm errichtete, hatte das Brachgelände 2004 erworben und realisiert dort nun einen Entwurf des Architekten Prof. Christoph Mäckler, der neben dem Opernturm auch eine Blockrandbebauung mit sieben Etagen und einem Staffelgeschoss mit insgesamt rund 60.000 m² Mietfläche vorsieht. Der zweigeschossige Arkadenbereich im Sockel des Turms bietet Laden- und Gastronomieflächen. Sowohl der Opernturm als auch die Blockrandbebauung erhalten eine freundliche Fassadengestaltung aus hellem Naturstein. Eine Tiefgarage mit 580 Stellplätzen in den zwei bzw. drei Untergeschossen des Gebäudes wird teilweise auch den Besuchern der Alten Oper zur Verfügung stehen.

Derzeit ist eine Arbeitsgemeinschaft unter Beteiligung der Züblin Spezialtiefbau GmbH mit der Erstellung der Baugrube und Bodenplatte beschäftigt. Der eigentliche Startschuss für die Hochbauarbeiten wird am 1. Juli 2007 fallen. Nach Fertigstellung im Herbst 2009 wird der Opernturm, dessen Investitionsvolumen rund 230 Mio. Euro beträgt, die Frankfurter Skyline um ein weiteres architektonisches Highlight bereichern. Auch der erste Mieter steht bereits fest: die Deutschland-Niederlassung der Schweizer Bank UBS hat sich rund 60 % der zur Verfügung stehenden Mietflächen gesichert.

Quelle: Ed. Züblin AG - www.frankfurt.zueblin.de
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.07, 10:13   #45
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.147
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
@Irrlicht.Zitat" Eventuell arbeite ich schon in wenigen Wochen für die UBS und bekomme dann ein Büro im Opernturm. Drückt mir mal die Daumen!"

Auf jeden Fall vor allem wenn wir dann mit Fotos aus dem Opernturm versorgt werden.
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum