Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.18, 22:57   #76
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.042
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Havelperle

Zuletzt hier

Der Rohbau des Hochhauses ist mittlerweile so gut wie fertig:









Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 23:00   #77
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.042
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Haake-Höfe

Spandau-Update Nr. 3 für heute:

zuletzt hier

Auch bei diesem BV, nur wenige Meter nördlich der Pepitahöfe, ist man schon weit vorangekommen:





Lage:


Geändert von Backstein (11.06.18 um 23:20 Uhr)
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.18, 14:13   #78
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.235
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
„Alte Geschützgießerei“ Spandau-Stresow

Kölner Immobilienentwickler Bauwens Group kaufte denkmalgeschütztes Areal: https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../21170972.html
Eine wohnwirtschaftliche Nutzung war demnach nicht Inhalt der Überlegungen beim Kauf; evtl. ein Neubau - Platz gäbe es.
Gewerbliche Nutzungen / Büros und gastronomische und/oder kulturelle Dienstleistungen seien geplant, wobei eine Büronutzung oder gar Wohnnutzung nach geltendem Planungsrecht selbst über eine Befreiung nicht realisierbar sei.

Siehe auch: http://www.stadtentwicklung.berlin.d...ok_nr=09085703
https://www.baunetz.de/campus-master...sow_68668.html
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.18, 13:09   #79
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.235
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
„SpeicherBallett“

Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Mal wieder ein toller Prokjektname. Am Spandauer See, gegenüber der Nordspitze der Insel Eiswerder, werden drei mächtige Speicher zu Eigentumswohnungen umgebaut.
Bisher wurden die nicht denkmalgeschützten Nebenhallen und -gebäude abgerissen und man ist dabei, das Baufeld zu beräumen und die Speichergebäude zu entkernen.

Lage Google Earth:

http://www.deutsches-architektur-for...dauersee00.jpg
[Weitere Fotos...]
Bis an der Parkstraße 13 in den denkmalgeschützten Speichern aus den Jahren 1939 bis 1941 tatsächlich Stil und Eleganz einziehen, dauere es noch drei Jahre: https://www.berliner-woche.de/hakenf...eicher_a181535
Man habe hier monatelang illegal entsorgten Müll entsorgt, etwa 30 Tonnen seien am Ende zusammengekommen.
Jetzt stehe die Schadstoffsanierung an, denn in den Speichern sei Asbest verbaut worden.
Den fensterlosen Silo wolle die Buwog abreißen und durch einen Neubau im Stil der anderen Speicher ersetzen; die Erlaubnis für den Abriss liege vor.

Neben den Gebäuden würden weitere Neubauten errichtet, für Wohnungen mit Balkonen, Terrassen oder privaten Gärten. Ein Drittel der rund 600 neuen Wohnungen solle als Eigentum verkauft werden, den Rest vermiete die Buwog selbst.

Sozialwohnungen seien in dem neuen Quartier nicht vorgesehen; das „Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung“ greife hier nicht, weil das Gelände bereits seit 2006 einen Bebauungsplan habe.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.18, 08:55   #80
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Ortenau
Alter: 59
Beiträge: 453
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
Tetra Pak Gelände Heiligensee

Ich habe über dieses Projekt an der Hennigsdorfer Straße 159 in der Nähe des S-Bahnhofs Heiligensee (gehört ja noch zu Berlin-Reinickendorf) nichts gefunden, obwohl es schon seit einiger Zeit im Gespräch ist.

Auf dem ehemaligen Produktionsstandort von Tetra Pak sollen 400 bis 600 Wohnungen entstehen (Wobei der Investor ursprünglich an 1.500 gedacht hatte). Jetzt hat eine Ideenwerkstatt mit den Anwohnern stattgefunden.

https://capitalbay.de/tetra-pak-gela...dustriebrache/

https://www.berliner-woche.de/heilig...brache_a184268

Allerdings werden so schnell noch keine Umzugswagen in den Berliner Norden fahren. Zunächst muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden (3-4 ahre). Immerhin soll paralell dazu mit der Bauplanung begonnen werden.
Hier noch ein Bericht aus 2017 in der Berliner Morgenpost:

https://www.morgenpost.de/bezirke/re...-Anwohner.html
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 18:40   #81
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.042
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Haake-Höfe

Zuletzt hier

Die Haake-Höfe sind (bis auf die Außenanlagen) weitgehend fertig und bezogen:







Die Nordseite:



Nach Osten hin schließt sich ein langgezogener Grünstreifen an, in dem anscheinend Mietergärten angelegt werden:





Leider ist der Weg nicht als Durchgang konzipiert und endet hier:



Noch ein letzter Blick zurück auf die Wohngebäude:


Geändert von Backstein (10.01.19 um 23:10 Uhr)
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 18:46   #82
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.042
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Havelperle

Zuletzt hier

Und wo wir schon in Spandau sind... Auch das Wohnturm am Maselakepark mit dem etwas plüschig klingenden Namen Havelperle wird wird langsam fertig. Nur an einer Seite ist noch ein Baugerüst vorhanden, ansonsten ist das Ergebnis sichtbar.

Je nach Perspektive wirkt der Turm mal schlanker, mal breiter:













Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.19, 15:08   #83
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.235
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
"fleur de berlin" / Avenue Charles de Gaulle

In der früheren „Cité Foch“ (Wohngebiet der französischen Streitkräfte) auf dem Grundstück des ehemaligen Einkaufszentrums „Centre Commercial“ zwischen der Rue Montesquieu und der Avenue Charles de Gaulle entsteht nun das Neubau-Projekt „fleur de berlin“: https://www.berlin-neubau.com/news/f...ertriebsstart/
https://www.berlin-neubau.com/eigent...rlin-wittenau/
https://cit-foch-nord.bpd-berlin.de/
https://www.fleurde.berlin/
Demnach sehen die Pläne des Architekturbüros Höhne Architekten fünf Wohngebäude mit jeweils fünf Stockwerken vor, die um eine parkähnliche Gartenanlage gruppiert werden.

Fertigstellung: für Sommer 2021 geplant

Foto vom Abriss des Einkaufszentrums 2016: https://www.luftbildsuche.de/info/lu...in-299231.html
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.19, 12:05   #84
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.235
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Ziekowkiez

Rund um die Ziekowstraße möchte das Wohnungsbauunternehmens Vonovia einen neuen Kiez entstehen lassen: https://www.berliner-woche.de/reinic...owkiez_a203824
Demnach besitzt es dort 1100 Wohnungen, die in den 1950er Jahren gebaut wurden. Die sollen jetzt Schritt für Schritt modernisiert werden, zwischen die bestehenden Häuserzeilen sollen Neubauten gesetzt und die Dreigeschosser zudem aufgestockt werden.
Zudem solle ein Supermarkt entstehen, wo bisher Garagen stehen, darunter eine Tiefgarage. Zusammen mit Wohnungen über dem Supermarkt werde es zwischen 500 bis 600 neue Wohnungen geben bei einem Investitionsvolumen zwischen 140 und 150 Millionen Euro, vsl. Baustart 2021 und Fertigstellung 2026.

Bei der Aufstellung eines Bebauungsplans solle auch die Verkehrssituation an der Oeserstraße, Wege und Grünanlagen berücksichtigt werden.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.19, 14:21   #85
Artec
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Jena/Berlin
Alter: 34
Beiträge: 300
Artec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nett
Umnutzung Gewerbepark zu Wohnpark Gartenfeld?

Obacht! Reine Vermutung!


Auf dem YouTube-Kanal der BUWOG gibt es seit letzter Woche einen unkommentierten Drohnenflug über den Gewerbepark in Gartenfeld.

BUWOG baut bisher hauptsächlich Wohngebäude, richtig? Warum sollte man dann dieses Video veröffentlichen, wenn man nicht vorhat, ein neues Wohngebiet zu entwickeln?

Könnte ein ziemlich großes Projekt werden.

EDIT: Link - Falls es dazu schon etwas im Forum gibt, bitte löschen.

Geändert von Artec (05.09.19 um 14:42 Uhr)
Artec ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum