Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.13, 15:01   #76
buergm
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 91
buergm sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Stellplatzverordnung wurde schon vor einigen Jahren abgeschafft, bzw. dahin geändert, dass man nur noch Behindertenstellplätze und Fahrradstellplätze nachweisen muss. Das kann kritisch betrachtet werden, ist aber gerade in dichtbebauten Gebieten sinnvoll, wo die neu zu errichtenden Stellplätze meist auf Kosten der Hofbegrünung errichtet wurden, weil die Mehrkosten für eine Tiefgarage oft nicht tragbar sind.
buergm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.13, 23:07   #77
Siegrief
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Siegrief
 
Registriert seit: 07.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 284
Siegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer Mensch
Rosenfelder Straße 11

Für dieses Grundstück hat Jens Gehrcken im Auftrag von Proxima Projekt GmbH einen Entwurf für einen Neubau eines Mehrfamilienhauses entworfen. Über einen möglichen Baustart konnte ich nichts erfahren, bzw. ob dieser Entwurf nun auch umgesetzt wird.



Quelle und ©: http://www.mic-arc.de/projekte/Rosen...trasse_22.html

Geändert von Siegrief (05.12.13 um 14:08 Uhr) Grund: Ergänzung von Informationen
Siegrief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.13, 14:46   #78
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 128
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Artec Beitrag anzeigen
Es sehe das eher kritisch, dass dort keine Parkplätze für die Anwohner entstehen. Es ist jetzt schon schwierig, einen Parkplatz nach 18:00 im südlichen Weitling-Kiez zu bekommen.

Gibt es keine Mindestanzahl von Stellflächen, die bei einem Neubau entstehen müssen?
Wenn ich die Webseite richtig lese, entstehen jede Menge neue Parkplätze/Stellflächen, aber halt für Fahrräder statt für Autos. Ist halt eine persönliche Präferenz der Bauherren, die ich eigentlich sehr schön finde.

Warum ausgerechnet Neubewohner mit einer eher ökologischen Grundeinstellung und mutmasslich wenig Autobesitz pro Kopf für Autostellplätze für die Allgemeinheit sorgen sollen, erschliesst sich mir nicht.

Sollte man nicht eher froh sein, solche Nachbarn zu bekommen (mit Blick auf die öffentlichen Autoparkplätze, die ja Neu- und Altbewohner mit gleichem Recht benutzen dürfen)?
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.13, 17:31   #79
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
Ehemaliger "Möbel-Max", Landsberger Allee 358

Zitat:
Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
[...] In keinem Bezug dazu steht der ehemalige Einzelhandelsstandort auf der gleichen Straßenseite nebenan. Grob würde man ihn wohl als "Dead Mall" klassifizieren können. Das Objekt wurde Mitte der 90er errichtet und war von Anfang an eine Pleite: Trotz der idealen Lage an einer der größten Hauptverkehrsachsen der östlichen Bezirke war das Center wohl keine 10 Jahre in Betrieb. Am Aussehen kann es nicht wirklich gelegen haben, dafür viel mehr an den katastrophal verbauten Parkplätzen mit vielen Pflanzenkübeln und engen Fahrwegen. Ein Möbelhaus wurde als Ankermieter in einem sechstöckigen verglasten Neubau untergebracht, den man wohl lieber als Büroobjekt genutzt hätte: Geringe Nutzfläche durch viele Erschließungsschächte. Außerdem hat die vergleichsweise geringe Verkaufsfläche im Verdrängungswettbewerb durch die vielen anderen Standorte in näherer Umgebung wohl den Ausschlag für die Schließung gegeben.

Das Gelände verwildert jetzt schon seit einigen Jahren, genaue Pläne sind mir nicht bekannt.



Im Vorbeifahren fiel mir heute Morgen etwas Ungewöhnliches auf dem Grundstück auf: Dort waren Personen zugange, zudem stehen vor dem einstigen "Möbel-Max" jetzt mehrere Schuttcontainer. Ein Beweisfoto muss ich Euch leider (vorerst) schuldig bleiben.

Bereits vor etlichen Monaten berichteten mehrere Zeitungen übereinstimmend, dass die Krieger Grundstück GmbH das Areal von "Möbel-Max" erworben habe und dort ein neues Haus für "Möbel-Kraft" bauen wolle. Möglicherweise stehen die beschriebenen Aktivitäten ja schon mit diesen Plänen im Zusammenhang.

Geändert von Mosby87 (03.01.14 um 22:00 Uhr)
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.13, 21:52   #80
Artec
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Jena/Berlin
Alter: 34
Beiträge: 300
Artec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von mmork Beitrag anzeigen
Wenn ich die Webseite richtig lese, entstehen jede Menge neue Parkplätze/Stellflächen, aber halt für Fahrräder statt für Autos. Ist halt eine persönliche Präferenz der Bauherren, die ich eigentlich sehr schön finde.

Warum ausgerechnet Neubewohner mit einer eher ökologischen Grundeinstellung und mutmasslich wenig Autobesitz pro Kopf für Autostellplätze für die Allgemeinheit sorgen sollen, erschliesst sich mir nicht.

Sollte man nicht eher froh sein, solche Nachbarn zu bekommen (mit Blick auf die öffentlichen Autoparkplätze, die ja Neu- und Altbewohner mit gleichem Recht benutzen dürfen)?
Ich bin über jede Bautätigkeit im Viertel froh, die den Blockrand wenigstens im Ansatz einhält. Das Projekt würde ich sogar persönlich sehr positiv bewerten. Selbstnutzer sind immer zu begrüßen.

Mir hätten halt nur bei 43 ETW 20 Parkplätze ein wenig besser gefallen.
Artec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.13, 22:48   #81
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.578
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
... vor allem muss man davon ausgehen, dass nicht alle Wohnungen von Selbstnutzern erworben werden. Und das einige Selbstnutzer nach einiger Zeit aus den unterschiedlichsten Gründen wieder verkaufen. Spätestens beim Wiederverkauf oder der Weitervermietung hat man keinerlei Einfluß darauf, ob der neue Eigentümer / Mieter einen PKW besitzt. Bei 43 Eigentümern sind mit Sicherheit einige dabei, die einen Firmenwagen haben.

Wahrscheinlich ist, dass der Bauherr sich das Geld für die Tiefgarage sparen wollte. Was als umweltfreundlich angepriesen wird, ist in Wirklichkeit knallharte Kalkulation. Eigentumswohnungen ohne Stellpätze bei prekärer Parkraumsituation in der Umgebung sind deutlich weniger Wertbeständig.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.13, 22:57   #82
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 128
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
^
Finde ich immer noch ein komisches Argument. Es wird doch jede Menge Parkraum geschaffen. Sogar freiwillig. Nur halt nicht für Autos. Ja und? Im Haus nebenan sind vielleicht 50 Fahrradfahrer, die auf der Strasse stehen müssen, weil nur Autoparkplätze geschaffen wurden. Da beschwert sich niemand. Warum ist es also "knallharte Kalkulation" im negativen Sinne, wenn der neu geschaffene Parkraum nun mal für Fahrräder verwendet wird? Warum ist es sozial, wenn privater Parkraum für Autos geschaffen wird, aber nicht, wenn Fahrräder dort parken können?

(Nein. Musst Du nicht beantworten. Weiss ich selber. Fahrrad ist zu ökologisch, ein Spleen, geht ja nicht immer, besonders wenn man Schränke tranportiert oder lange zur Arbeit fahren muss oder oder oder. Ohne Auto gehts eben letztendlich doch nicht. und wenn 43 Parteien 20 Autos besitzen ist das eben doch fadenscheinig, und sie sollten den Parkraum selber schaffen, während die Altbauwohungen drumherum mit doppelt so viel Autos... Schon klar.)

Aber ich finde das Konzept gut.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.13, 00:23   #83
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von mmork Beitrag anzeigen
^
Im Haus nebenan sind vielleicht 50 Fahrradfahrer, die auf der Strasse stehen müssen, weil nur Autoparkplätze geschaffen wurden.
So ganz verständlich ist das jetzt aber nicht... Ich kenne keine Anwohner hier, die freiwillig ihr Rad nachts irgendwo auf einem 'Parkplatz im Freien' abstellen würden. Insofern können doch Autos ihnen auch keinen Platz wegnehmen.
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.13, 13:02   #84
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 128
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
^^^
so wars auch nicht gemeint - dass man sein Radel lieber drinnen abstellt als an der Laterne, ist auch klar. Aber (hier in Pankow) ists zumindest so, dass nicht alle die Möglichkeit dazu haben. Ich nehme an, das ist in der Bestandsbebauung in Lichtenberg auch nicht anders. Insofern finde ichs schön, dass hier genügend Abstellplatz geschaffen wird.

Davon mal abgesehen: Sympathisches Projekt, aber... Grundrisse und Fassade sind bestenfalls langweilig. Zumindest, was man bisher von der Fassade sieht -> Nicht viel. Gerade als Baugruppe könnte man vielleicht Spannenderes realisieren.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.14, 16:46   #85
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
Abriss des ehemaligen "Möbel-Max" in der Landsberger Allee

Zitat:
Zitat von Mosby87 Beitrag anzeigen
Im Vorbeifahren fiel mir heute Morgen etwas Ungewöhnliches auf dem Grundstück [in der Landsberger Allee 358] auf: Dort waren Personen zugange, zudem stehen vor dem einstigen "Möbel-Max" jetzt mehrere Schuttcontainer. [...]

Bereits vor etlichen Monaten berichteten mehrere Zeitungen übereinstimmend, dass die Krieger Grundstück GmbH das Areal von "Möbel-Max" erworben habe und dort ein neues Haus für "Möbel-Kraft" bauen wolle. Möglicherweise stehen die beschriebenen Aktivitäten ja schon mit diesen Plänen im Zusammenhang. [...]
Es sieht ganz danach aus, wie dieser Schnappschuss von heute zeigt:

Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 11:33   #86
BerlinExCinere
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 305
BerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Dieses Gebäude ist doch grade mal 20 Jahre alt, oder?
So ergeht es eben reiner Zweckarchitektur ohne künstlerischen Wert: Wird sie nicht mehr benötigt, wird sie kurzerhand beseitigt. Dabei macht man sich offensichtlich nicht einmal die Mühe, die verwendeten Rohstoffe (Glas, Natursteinverkleidungen etc) vorher auszubauen und wiederzuverwenden.
Weiss jemand, wie das heute, in der Zeit der Mülltrennung, gehandhabt wird. Wird das im nachhinein getrennt oder kommt einfach alles zusammen auf die Müllkippe?
BerlinExCinere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 12:55   #87
Artec
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Jena/Berlin
Alter: 34
Beiträge: 300
Artec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nettArtec ist einfach richtig nett
^

Bei Youtube einfach mal Beton + Recycling eingeben.

Da hat sich in den letzten Jahren viel getan.
Artec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 14:53   #88
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das ist nun mal das Wesen der modernen Architektur - wenn sie ihren Zweck erfüllt hat, wird sie abgerissen.
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 15:58   #89
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.578
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
...nein, das liegt nicht an der Architektur. Das liegt daran, dass dieses Gebäude mit den üblichen Sonderabschreibungsmöglichkeiten in den 90er Jahren gebaut wurde. Diese Investition ist buchhalterisch längst abgeschrieben. Dadurch tut es nicht weh, sie wieder abzureißen. Den Schaden hat die Allgemeinheit, die solch wenig nachhaltiges Wirtschaften subventionieren musste.


Wundert mich doch , dass Krieger dort baut, schließlich will er in Pankow doch noch u.a.ein Möbelhaus errichten.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.14, 18:18   #90
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
^ Hier gibt es weitere Bilder vom Abriss.

Geändert von Mosby87 (08.02.14 um 21:07 Uhr)
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum