Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.19, 20:49   #106
TwistedRoad
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 294
TwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von preußen Beitrag anzeigen
Kupferplatten allein machen noch keine Industriearchitektur, dazu müsste man das Tragwerk sehen können mit allen Nieten und Streben. Es sieht halt nach nichts aus.
Warum habe ich immer das Gefühl, dass, wenn es um „Ornamente“ geht, hier im Forum meist die Gründerzeit gemeint und gewollt ist?

Warum soll man Nieten sehen wenn heute nicht mehr genietet wird sondern andere Technik zur Verfügung steht? Keine Lok hat heute mehr Nieten!
Industrial Design ist doch nicht auf Retrolook zu beschränken! Diese glatte leicht gewölbte Fläche finde ich sehr attraktiv und ist definitiv nicht 0815!
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.19, 08:56   #107
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 515
UrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich glaube der Kollege Preußen meint einfach nur Gestaltungswille im Sinne von Zierelemente, die sonst keine Funktion haben. Das ist ja letztendlich die Idee hinter der Kunst, Dinge zu schmücken oder eben mit symbolischen Wert aufzuladen. Funktionalismus ist ja eigtl. per se Antikunst.

Im vorliegenden Beispiel, kann ich aber zumindest ein wenig Gestaltungswillen erkennen, durch die Kupferplatten.

Ob das jetzt besonders toll aussieht, bleibt jedem selbst überlassen.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.19, 00:13   #108
HarrySeidler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 401
HarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbar
Die Bahn und die S-Bahn kündigen an, dass die Fußgängerbrücke auf der Südseite des S-Bahnhofs Warschauer Straße nun über Pfingsten eingehängt wird.

S3 S5 S7 S75 S85 S9
Ostkreuz/Treptower Park <> Ostbahnhof/Pankow
09.06. (So) 7 Uhr durchgehend bis 11.06. (Di) 1:30 Uhr
Grund: Einhub der Fußgängerbrücke in Warschauer Straße, Belastungsstopfgänge
Quelle: Punkt 3, S.24/25

RE 1: Magdeburg – Berlin – Frankfurt (Oder) – Cottbus
von Sonntag, 9. Juni, 22.00 Uhr bis Dienstag, 11. Juni, 2.15 Uhr
Zugausfall Berlin Friedrichstraße <> Berlin Ostkreuz (Ersatz durch S-Bahnen)
Grund: Brückenarbeiten
Quelle: Bauinfos Deutsche Bahn
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.19, 02:35   #109
HarrySeidler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 401
HarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbarHarrySeidler ist im DAF unverzichtbar
Die Fußgängerbrücke an der Warschauer Straße wird nicht in einem, sondern offenbar in zwei Teilen eingehoben. Völlig zufällig sind diese Bilder von der Drehung von "Teil 1" entstanden, während Tausende vom "Karneval der Kulturen" über die Warschauer Brücke abflossen (die Mitarbeiter der Deutschen Bahn Security standen mit genauso großen Augen wie die Touristen auf dem bereits existierenden Steg):














© HarrySeidler
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.19, 20:40   #110
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.670
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Beide Brückenteile sind heute eingehängt:



Die Gestaltung des Empfangsgebäudes gefällt mir. Die Clubszene finde ich fade. Ansonsten hätte die Gegend angesichts der enormen Nutzung mehr Investitionen in den öffentlichen Raum verdient und natürlich mehr Pflege. Bald wird hier das Herz der Metropole schlagen.

Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.19, 21:07   #111
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 923
Architektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebt
^ Habe vorhin einen Bauarbeiter gefragt, wann die Brücke eröffnet wird. Er meinte: "Ende des Jahres." Kommt mir sehr lang vor, vielleicht hatte er keine Ahnung. Was wird wohl mit dem ganzen Stahlgestrüpp in der Mitte passieren?

Zur Clubszene (ich nehme an, Du meinst die Wandmalerei): Ich war davon ausgegangen, dass die temporär ist und noch eine Verkleidung drüber kommt. Wenn das so bleiben soll, fände ich es auch arg bemüht. Passt nicht zum Rest der Architektur (auch wenn es guter Graffiti-Schutz sein mag). Wenn's so bleiben soll, müsste man wenigstens die übrigen Betonteile auf der Bahnsteigebene ähnlich gestalten. So ist es nichts Halbes und nichts Ganzes.
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.19, 21:24   #112
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.670
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Das wird wohl verflochten und dabei nach unten gebogenen und dann Betoniert, es sollte ja schon so hundert Jahre halten - hoffentlich.
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.19, 10:45   #113
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 128
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
^ Habe vorhin einen Bauarbeiter gefragt, wann die Brücke eröffnet wird. Er meinte: "Ende des Jahres." Kommt mir sehr lang vor, vielleicht hatte er keine Ahnung.
Er hat nicht gesagt, Ende welchen Jahres. So langsam, wie der Bau dieses BER unter den Bahnhöfen vorangeht, wäre ich mit Ende diesen Jahres ganz zufrieden. Aber wahrscheinlich müssen vor der Eröffnung der Brücke zwei Reihen Bodenfliesen im Inneren verlegt werden - und das kann durchaus ein weiteres Jahr beanspruchen (wie man im Bereich des Haupteingangs sehr schön beobachten kann).
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.19, 12:09   #114
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.234
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
^ Habe vorhin einen Bauarbeiter gefragt, wann die Brücke eröffnet wird. Er meinte: "Ende des Jahres." Kommt mir sehr lang vor, vielleicht hatte er keine Ahnung. Was wird wohl mit dem ganzen Stahlgestrüpp in der Mitte passieren? ..
Die Fertigstellung und Verkehrsfreigabe soll in der Tat voraussichtlich im vierten Quartal 2019 erfolgen: https://www.berlin.de/sen/uvk/presse...ung.818019.php
Demnach sind nach dem Einhängen noch umfangreiche Montagearbeiten notwendig.
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
..
Eine Visu der Brücke findet man auf Seite 13 folgenden PDFs:

http://www.berlin.de/sen/uvk/presse/...ung.687831.php
--> Am Fuß verlinkt ist ein 37-seitiges PDF,
darin alle Brücken-, Straßen- und Tunnel-Baumaßnahmen 2018/19
Zitat:
Zitat von Rotes Rathaus Beitrag anzeigen
.. Bald wird hier das Herz der Metropole schlagen.
An einem Bahnhof ohne ICE-Halt etc.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.19, 17:54   #115
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.670
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Der Bahnhof ist das Gelenk an einer Stelle, wo Berlin so lebendig und verdichtet ist, wie nirgendwo sonst. Wenn die Türme fertig werden, wird dieser Punkt nach meinem Empfinden eines der Zentren der Stadt (zumindest vorübergehend falls der Alex nachzieht). Ein ICE Halt spielt dafür keine Rolle seit der Zoo keinen mehr hat und der Allesandersplatz noch nie einen hatte.

Südkreuz, Spandau, Gesundbrunnen und HBF kommen als metropolisches Zentrum kaum in Frage und selbst der Ostbahnhof müsste noch viel aufholen.
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.19, 18:35   #116
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.234
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Rotes Rathaus Beitrag anzeigen
.. Herz der Metropole
.. nach meinem Empfinden eines der Zentren der Stadt ..
"Herz" und "eines der Zentren" ist widersprüchlich,
aber bei Letzterem kann ich Dir zustimmen

Das schöne an Berlin ist doch, dass es viele "Oberzentren" aufweist und dass für alle Geschmäcker etwas dabei sein sollte - "Partyvolk" usw.

Warschauer Straße, Ostbahnhof, Südkreuz, Spandau, Gesundbrunnen oder HBF -
bei welchem Bahnhof würde ein *durchschnittlicher* Tourist sein Kreuz machen in Verbindung mit "metropolisches Zentrum"?

Ich tippe auf HBF.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.19, 22:39   #117
Baukörper
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 50
Beiträge: 1.011
Baukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein Lichtblick
Sorry, aber ich finde, man ist am Bf. Warschauer Straße schon relativ weit draußen. Auch wenn die Türme und der Rest fertig sind, kommt er im Ranking um das 'metropolische Zentrum' (benannt nach den dort liegenden Bahnhöfen) nicht an Zoologischer Garten, Alexanderplatz Friedrichstraße, Hauptbahnhof und selbst Hackescher Markt vorbei.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.19, 08:45   #118
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 515
UrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das würde ich nicht sagen - auch rein geographisch ist die Warschauer Brücke sehr zentral. Und nicht mal am Zoo gibt es ein IMAX.

Die Warschauer wird ein Zentrum des 21. Jahrhunderts mit Konzerthallen, einer Vielzahl Büros, Modehäusern, Bars, Cafes - eigl von allem , alles - nur mehr als am hackeschen Markt, etc.

Das war ja bisher nur der Anfang.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.19, 10:27   #119
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 923
Architektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebt
^ Ja, "relativ weit draußen" ist eine Fehleinschätzung. Weniger allerdings wegen des Imax als wegen der Bindeglied-Funktion zwischen Kreuzberg und Friedrichshain - zwei der am dichtesten bebauten und besiedelten Kieze der Stadt grenzen direkt an. Es gibt die Partymeile nebst RAW-Gelände und neuerdings das Vergnügungsviertel samt Shoppingmall und Konzert- bzw. Sporthallen. Diverse Büro- und Wohnhäuser kommen in naher Zukunft hinzu. Für Pendler ist der Warschauer Bahnhof ein bedeutender Umsteigepunkt zwischen U1, U3, S-Bahn und M10.

"Weit draußen" ist die Warschauer Brücke aus der Perspektive von Gästen, denen sich die Stadt von der Gegend zwischen Alex und Pariser Platz aus erschließt. Für das Stadtleben der "Dauerbewohner" (Bau-Lcfr) ist es eines (!) der Zentren. Deshalb gebe ich dem Roten Rathaus recht, was die zentrale Funktion betrifft - aber "Herz der Metropole" ist für das polyzentrische Berlin eine falsche Metapher.
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.19, 11:57   #120
Baukörper
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 50
Beiträge: 1.011
Baukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein Lichtblick
^ Ja, richtig, aber ist/wird es denn dann mehr sein, als ein größerer Verkehrsknoten? Die reine Funktion und Frequentiertheit des Bahnhofs macht ja kein Zentrum aus.

Für die umliegenden Bewohner und die, die den Bahnhof täglich nutzen müssen, wäre bestimmt weniger Zentrumsfunktion drumherum und somit weniger Trubel erfreulich. Andererseits ist es für die Funktionsfähigkeit der Stadt sinnvoll bestimmte Funktionen (hier Veranstaltungen vielfälltiger Art, aber auch Büros) auf weitere/neue Unterzentren zu verteilen, wobei dies in Berlin ja eigentlich schon immer so war.
Ein 'metropolisches Zentrum' (was immer das genau sein mag) sehe ich dort nicht.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum