Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.18, 10:57   #31
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 515
UrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich kann mich der Kritik ebenfalls nicht anschließen. Ich stehe wirklich auf Schnörkel und Gründerzeit aber es muss ja auch irgendwo in die Gegend passen.

Zumindestens zeigt dieses Hochhaus Gestaltungswillen und ist nicht einfach nur ein Glasklotz wie das Park Inn. Von daher: Daumen hoch.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 18:25   #32
Llewelyn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.11.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 20
Llewelyn wird schon bald berühmt werdenLlewelyn wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Mir gefällt der Entwurf sehr gut - mit der Einschränkung, dass ich nicht viel von der Mode halte, zwei Stockwerke durch Rahmung zu einem zusammen zu fassen (wie es ja auch Sauerbruch Hutton für den Sockelbau am Alex planen). Das führt optisch zu einer "Verkürzung" der Höhe, was gerade bei einem Hochhaus stört.
Endlich spricht's mal jemand aus! Mich stört das auch immer, aus genanntem Grund. Daher finde ich auch die optische Absetzung der oberen Etagen beim Waldorf Astoria am Zoo so bedauerlich. Ich verstehe schon: Abwechslung und so. Man kann aber Abwechslung auch mit einer Betonung der Höhe verbinden, besonders genial gelungen unter den klassischen Wolkenkratzern zum Beispiel beim Chrysler oder dem Empire State Building.

Ansonsten: Ich finde den Entwurf ok, auch wenn mich dieses Zick-Zack der Etagenblöcke -- wieder einmal -- eher unangenehm an die Ästhetik der 70er Jahre erinnert. Wären zum Beispiel die Gebäudekanten abgerundet, wäre der Entwurf für mich elegant geworden.
Llewelyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 18:36   #33
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 449
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Hier finde ich die Zusammenfassung von Stockwerken aber durchaus gelungen, da dadurch überhaupt erst die Form entsteht, die den Entwurf ausmacht.
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 18:47   #34
tomcat
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Ludwigshafen
Alter: 52
Beiträge: 346
tomcat sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretomcat sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretomcat sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@Architektenkind Ja, wir reden vom gleichen Entwurf und wo ich dir recht gebe, diese 2 Stockwerke Rahmung finde ich auch nicht so toll aber was mich beim Anblick wirklich störte und zwar penetrant war dieses Unruhige und das hat Llewelyn mit "Zick-Zack der Etagenblöcke" gut formuliert. Berlin hat ein paar wirklich schöne Hochhäuser, was so am Potsdammer Platz gebaut wurde, Kollhoff-Tower, DB Hochhaus oder auch das etwas niedrige sehr klassische Beisheim-Center gefällt mir super, das ist elegant, hat Ausdruck und ja "Stiel" lach... Selbst dem Waldorf Astoria mit seiner "Spitze" kann ich was abgewinnen aber Nö bei dem verschobenen Bauklotz Betonwulst hier bekomme ich Augenkrebs. Das geht gar nicht!
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 19:10   #35
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.842
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Sicherlich reden alle über den hier unter #4 gezeigten Entwurf. Wenn er darüber mit simplen Glasklötzen verglichen wird - in letzter Zeit bekomme ich den Eindruck, dass solche seltener werden zugunsten von Formen mit mehr Fantasie (Beispiele: Der Mailander Generali Tower, dieses Jahr im Finale für den Hochhauspreis / der Blackfriars Tower). Wenn hier ein Klotz vermieden wird, ist es ein Grund für Erleichterung, aber nicht gleich Begeisterung.
Dann haben wir die schwer definierbare Eleganz - so ähnlich wie es in den Museen Tausende Gemälde gibt, aber auch Höhepunkte von Da Vinci oder Botticelli. Diesen Entwurf hier würde ich bestimmt nicht mit einem Botticelli-Bild vergleichen - es ist eher akzeptables Handwerk.

Weiter oben fiel die Frage nach der Höhe - mit dem B-Plan ist diese keinesfalls beantwortet (man hätte diesen anders aufstellen können). Die U1-Endstation ist nah, auch S-Bahn, die Tram Richtung KMA - die Erschliessung ist nicht so perfekt wie am Alex, aber ganz gut. Auf der einen Seite gibt es die Spree, auf der anderen Bahngleise, der Heilige Fernsehturm steht weit - ich wüsste nicht, was von einem höheren Turm tangiert wäre. Doch nicht die Eastside-Gallery-Mauer, die per se weit unter der Höhe jedes Neubaus bleiben wird?
Wenn ich jedoch verbindlich was anregen sollte, dann nicht unbedingt mehr Höhe in diesem Fall, sondern einige zusätzliche Türme der preiswerter zu bauenden Kategorie um 50-60 Meter in der Umgebung - auf den Visualisierungen sieht man, dass diese vorwiegend aus Flachbauten besteht. Mir kommen Gebiete in den Sinn, wo Hochbauten um die Hälfte der Neubauten ausmachen oder gar darüber - nicht nur in London, auch etwa im Düsseldorfer Medienhafen. (Siehe Masterplan zuletzt unter #25)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.18, 20:17   #36
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 923
Architektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von Llewelyn Beitrag anzeigen
Ich finde den Entwurf ok, auch wenn mich dieses Zick-Zack der Etagenblöcke -- wieder einmal -- eher unangenehm an die Ästhetik der 70er Jahre erinnert.
Für die Siebziger wäre das doch höchst ungewöhnlich – vielleicht könnte man gewisse Ähnlichkeiten zu manchen Scharoun-Bauten aus den Fünfziger-/Sechzigerjahren erkennen. Aber der war ein Meister seines Fachs und alles andere als typisch für die Durchschnitts-Moderne.

Zitat:
Zitat von tomcat Beitrag anzeigen
Berlin hat ein paar wirklich schöne Hochhäuser, was so am Potsdammer Platz gebaut wurde [...] Nö bei dem verschobenen Bauklotz Betonwulst hier bekomme ich Augenkrebs.
Augenkrebs möge Dir erspart bleiben! Aber erstens werden das keine Betonwülste, sondern eine Mischung aus Glas und Metall. Zweitens finde ich, dass die versch(r)obene Gestaltung durchaus System hat: Die Vor- und Rücksprünge sind nicht beliebig, sondern folgen einem Rhythmus – ein bisschen Exzentrik kann nicht schaden, und so unruhig wie auf der Visu wird ja auch nicht das ganze Haus, sondern vor allem diese eine Seite werden.

Drittens (und vor allem) ist der Vergleich mit dem Potsdamer Platz unfair: Der wurde als Symbol des wiedervereinigten Berlins geplant, im Zentrum der Stadt und voller Prestigebauten. Das "Stream"-Hochhaus soll mitten in einer ehemaligen Gewerbebrache gebaut werden, die zum Büro- und Amüsierviertel hochgejazzt wurde. Verglichen mit der Lagerhallen-Ästhetik des benachbarten Mercedes-Platzes wird es ein echtes Highlight.
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.18, 13:26   #37
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 650
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Es sieht so aus als würden die Bauvorbereitenden Maßnahmen für den Turm beginnen.

Die Baustelle ist mit einem Holzzaun versehen...


...dieser wurde bis auf die Mitte der Straße gezogen. Auf dem Grundstück sind mehrere Bagger zusehen.
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.18, 13:08   #38
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 795
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Mittlerweile gibt's auch ein Entwurf:

http://abload.de/img/dwoftnxxuaaxdog.jpglavesf7.jpg

http://abload.de/img/dwogb7wwkaaed2q.jpglairs46.jpg
(C) SIGNA HOLDING GMBH --> Quelle

Gefällt mir.
Es gibt noch eine Visu von der anderen Seite darstellend (Link), die dieser Modellansicht Farbe gibt (Link2).

Im Protokoll der Sitzung des Baukollegiums vom 15.10. steht übrigens, dass das Gebäude 97 m hoch werden wird. Für die hinausgeschobenen Decken sind stirnseitige, thermisch getrennte Sichtbetonbänder in rauer Körnigkeit vorgesehen, die aufgrund geringeren Gewichts aus Faserzement-Fertigteile gefertigt werden. Die Glasflächen werden zu 1/3 aus bedruckten Elementen hergestellt. So kann man auf außenliegenden Sonnenschutz verzichten, im Inneren wird aber ein Blendschutz aus Stoffen genutzt. Für die Fassade wird eine in ein Aluminiumprofil eingespannte Glasbrüstung sowie anthrazitfarbene matte Alurahmen für die Fensterprofile genutzt.
Q: Protokoll

Geändert von Dunning-Kruger (17.12.18 um 23:00 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.19, 18:57   #39
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 650
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Hier kommen die Gründungsarbeiten gut voran. Die Leitwände für die Schlitzwandgruben wurden gesetzt. Die Schlitzwände werden bereits ausgehoben und mit Bentonit gefüllt.

Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.19, 21:05   #40
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 515
UrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Laut Berliner Morgenpost war heute der Spatenstich zum "Stream Tower", der mit 97 Metern der bislang höchste im Bau befindlich Turm an der Media Spree ist.

Nach 2 Jahren Bauzeit soll er fertig sein in 2021: https://www.morgenpost.de/bezirke/fr...die-Hoehe.html
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.19, 07:21   #41
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 29
Beiträge: 751
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Klasse, ein toller Entwurf, der da endlich zur Umsetzung gelangt.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.19, 08:37   #42
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 650
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Den Abendschau Nachrichtenbeitrag gibt es hier bei Minute 1:34.
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.19, 11:05   #43
Baukörper
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 50
Beiträge: 1.013
Baukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein LichtblickBaukörper ist ein Lichtblick
Interessant an dem rbb-Beitrag ist auch, dass die Lamellenfassade der East-Side-Mall im Hintergrund recht freundlich und abwechslungsreich wirkt. Ganz anders als die gerade Fassade zur Bahn-Trasse hin.

Für das Stream-Hochhaus, wollen wir mal hoffen, dass es nach dem "ersten Spatenstich" wirklich voran geht und auch dann keine großen Verzögerungen eintreten.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.19, 15:19   #44
TwistedRoad
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 294
TwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Aus der Entfernung erscheint die Lamellenfassade attraktiver zu sein, leider endet sie recht hoch und wenn man als Fußgänger am EKZ vorbeigeht, passiert da optisch recht wenig, es ist zu hoffen, dass der Stream Tower gerade in den unteren Geschossen etwas Abwechslung bietet.

Es wäre auch dringend notwendig den direkten Zugang von der Warschauer Brücke endlich herstellen zu können...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.19, 11:26   #45
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 650
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Nach dem kürzlich erfolgtem offiziellen Spatenstich und der Fertigstellung der Schlitzwände, folgt nun der nächste Schritt, das Lenzen der Sohle.
Wenn das erledigt ist wird die Baugrube ausgesteift und mit dem Aushub bis runter auf die Sohle begonnen. Ich schätze das wird noch ca. 3 Monate in Anspruch nehmen, bevor sich hier der erste Turmdrehkran drehen wird.

Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum