Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.18, 12:39   #46
Achilles1993
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.06.2018
Ort: Berlin
Alter: 26
Beiträge: 29
Achilles1993 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Architektenwettbewerb

Die französischen Eigentümer haben für den Bauplatz D3 neben dem Park Inn bereits einen Architekturwettbewerb ausgelobt, wo morgen die Arbeiten eingeschickt werden müssen. Zwei Wochen später folgen dann die Modelle und Mitte Juli entscheidet das Preisgericht, wie man der Website entnehmen kann:

https://www.phase1.de/projects_ad3_information.htm

Weiß jemand, ob die Modelle dann öffentlich ausgelegt werden und wenn ja ob das vor oder nach der Preisgerichtssirtung erfolgen würde?
Achilles1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.18, 12:47   #47
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 923
Architektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebtArchitektenkind ist jedem bekannt und beliebt
^ Da es ein privater Einladungswettbewerb ist, gehe ich davon aus, dass irgendwann nach der Entscheidung die Sieger und die Platzierten präsentiert werden. Schön, dass es jetzt so fix vorangeht.
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 17:48   #48
Achilles1993
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.06.2018
Ort: Berlin
Alter: 26
Beiträge: 29
Achilles1993 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es wird wohl noch bis Herbst 2019 dauern bis es Visualisierungen gibt, da das Preisgericht wohl zwei zweite Preise (Diener & Diener sowie Sauerbruch Hutton) vergeben hat. Sie sollen ihre ursprünglichen Entwürfe noch überarbeiten.

https://m.immobilien-zeitung.de/1000...alexanderplatz
Achilles1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 18:08   #49
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 795
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Hier ist die Original PM von Covivio: Link

Demnach werden die beiden Architektenbüros Sauerbruch Hutton (Berlin) and Diener & Diener Architects (Basel) ihre Entwürfe bis Mitte September präzisieren und sich dann die Jury auf einen Gewinner festlegen.
Geplant ist die Gebäude in drei Jahren Bauzeit zu errichten und Ende 2022 soll es fertig sein.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 14:55   #50
Hallole
Passiv, wie 99,99%
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: - *nicht* Paris -
Beiträge: 1.237
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
^ FdR / Covivio darf zwar zwei Türme entwickeln & errichten, bis 2022 soll allerdings zunächst nur *ein* Hochhaus gebaut werden: https://www.rbb24.de/wirtschaft/beit...ettbewerb.html
Demnach hat Covivio das Recht, ein weiteres Hochhaus neben dem Park Inn zu bauen, das dann an der Karl-Liebknecht-Straße Ecke Alexanderstraße stehen soll; konkrete Pläne gibt es dafür aber vorerst nicht.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 15:12   #51
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 795
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Ja richtig, Danke, es werden 70.000 qm realisiert, weitere 70.000 qm sind mit einem weiteren Turm später möglich, zusätzlich zu den 73.000 qm des bestehenden Park Inn Hotels.

Und wie ich das verstehe ist der Wettbewerb für den Bau der ersten 70.000 qm und nicht für beide Türme ausgeschrieben (?).
Ende September könnte es dann sein, dass der Entwurf, der die Jury nach der Überarbeitung am meisten überzeugt, vorgestellt wird.
Für den Turm wird ein Teil des bisherigen Sockelgebäude dran glauben müssen. Das bringt den Alex meiner Meinung nach weiter. Wie auch die 16.300 qm die für Wohnungen geplant sind und vermietet werden sollen, also nicht als Eigentumswohnungen auf den Markt gebracht. Zudem sollen Büros, Restaurants, Coworking-Flächen und Läden Platz finden.
450 Mio. EUR sind auch eine stolze Investitionssumme für einen von zwei möglichen Türmen, wie ich finde.

Q: Mopo: Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 23:56   #52
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 604
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Turm wird größtenteils auf dem Gelände der Alex Oase stehen, D3 (https://www.stadtentwicklung.berlin....B4a_blatt2.gif). An der Primark Situation wird aber auch herumgeplant.
Tomov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.18, 23:06   #53
Stad1982
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.03.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Stad1982 hat die ersten Äste schon erklommen...
Das finale Design soll an diesem Freitag den 19.10 veröffentlicht werden

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beit...mmobilien.html
Stad1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 12:31   #54
Stad1982
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.03.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Stad1982 hat die ersten Äste schon erklommen...
der Tagesspiegel hatte eben nen Artikel online, in dem es hieß das Sauerbruch Hutton den Wettbewerb gewonnen hat. Artikel ist aber mittlerweile wieder down. Waren wohl zu früh.
Stad1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 12:42   #55
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: DUBLIN
Alter: 33
Beiträge: 387
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Auf Facebook sind bei Baufrotschritt Berlin jene Bilder zu finden.
Aixois ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 13:12   #56
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 795
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Auf dem Dach des Sockelgebäudes soll ein 'Garden Club' entstehen. Ansonsten im Sockelgebäude Gastronomie und Einzelhandel.


Copyright Covivio⎜Sauerbruch Hutton
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 13:22   #57
Stad1982
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.03.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Stad1982 hat die ersten Äste schon erklommen...
Zur Alexanderstraße hin gefällt mir das Gebäude eigentlich, kann aber am Rendering und der Farbgebung liegen. Turm müsste bei so einem Sockel eigentlich höher sein.

Auch wenn ich den Hines-Turm nicht so mag, ist er als Kontrast in Höhe,Farbgebung und Form genau daneben durchhaus hilfreich.

Unterm Strich finde ich den Turm akzeptabel. Hatte aber das schlimmste befürchtet und keine großen Erwartungen..
Stad1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 13:25   #58
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 795
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Jetzt gibt es den Artikel: Link zum Tagesspiegel

Die Fassade aus Kunststein/Architekturbeton wird auch Photovoltaikeinheiten beinhalten.
Der 'Garden Club' wird der Hausgemeinschaft und ihre Gäste zur Verfügung stehen. Insgesamt sollen 500 Menschen in dem Gebäude wohnen, auf 11 400 qm Wohnfläche. Dazu gibt es 26 570 qm Büro- und Coworkingflächen und 21 900 qm für Einzelhandelsflächen.


Copyright Covivio⎜Sauerbruch Hutton

Geändert von Dunning-Kruger (19.10.18 um 13:41 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 13:33   #59
Stad1982
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.03.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Stad1982 hat die ersten Äste schon erklommen...
Wie Baustadtrat Gothe sagt "Zwillingsturm". Akzeptabel, wenn darauf nicht ein Drilling oder Vierling folgt.
Stad1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.18, 14:07   #60
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 293
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
Du meine Güte, ist das übel!

Eine viereckige Kiste, dem ein merkwürdig anmutender viereckiger Sockel vorgesetzt wird, der überhaupt nicht zum Hochhaus passen will und vollkommen beliebig ausschaut.

Angesichts der optischen Grausamkeit, insbesondere des Sockelbaus, mag ich gar nicht an die von Kollhoff entworfenen Hochhäuser für den Alexanderplatz denken, die förmlich aus ihrem Sockel herauswachsen sollten:
https://www.stadtentwicklung.berlin....ll_410x600.jpg

Ich sehe es schon kommen: Am Alexanderplatz ensteht ein Sammelsurium kistenartiger Hochhäuser. Ohne Variation oder Verschlankung in der Höhe.

Sollte der Alternativentwurf von Diener&Diener tatsächlich noch schlimmer ausgefallen sein?
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum