Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.06, 18:26   #16
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Treibstoffversorgung für den BBI auch künftig auf der Schiene

Ein Detail für alle die es interessiert: Ich hatte mich bei den Berliner Flughäfen erkundigt, wie der neue Flughafen eigentlich mit Treibstoff versorgt werden soll. Der drittgrößte deutsche Flughafen wird dann ja doch einen beachtlichen Verbrauch haben, entgegen dem was Schönefeld heute verbraucht. Rund 80% des Jet-Treibstoffs für den Flughafen Schönefeld wird z.Zt. mit der Eisenbahn aus der PCK-Raffinerie in Schwedt angeliefert. Die Flughäfen Tegel und Tempelhof werden übrigens ausschließlich auf der Straße beliefert.

Viele westeuropäische Flughäfen, so auch z.B. Frankfurt/Main aber auch viele erheblich kleinere Flughäfen, sind an die sogenannte Nato-Pipeline (Grafik) angeschlossen sind, die im Kriegsfall die Nato-Streitkräfte und im Friedensfall aufgrund der Wirtschaftlichkeit auch viele zivile Flughäfen mit Sprit versorgt. So ist z.B. auch/sogar für den Flughafen Hahn ein Anschluss an die Nato-Pipeline im Gespräch.

Für den Flughafen BBI ist allerdings auch zukünftig keine Pipeline vorgesehen. Laut E-Mail vom heutigen Tage wird der Flughafen auch zukünftig alleine auf der Schiene mit Sprit versorgt. - Interessante Frage, ob das langfristig wirklich wirtschaftlicher sein wird.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.06, 18:41   #17
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.756
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Wenn ich richtig informiert bin, gibt es fuer den Muenchner Flughafen 4 Tankzuege pro Tag. Soviel ist das nun glaub ich auch noch nicht, als dass extra eine Pipeline gebaut werden sollte.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.06, 18:53   #18
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Der Flughafen München ist aber an eine Pipeline angeschlossen. >>Bitteschön<<
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.06, 00:37   #19
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.756
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Ah, danke dass du das richtig gestellt hast, da kannte ich wohl nur die halbe Wahrheit
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.07, 16:32   #20
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
BBI-Infotower für größte Baustelle Ostdeutschlands

Nachfolgende Info ist bei der Amnesie leider verloren gegangen:

BBI-Infotower für größte Baustelle Ostdeutschlands

Die Baustelle für den modernsten Flughafen Europas soll, durch ein erlebnisbezogenes Baustellenmarketing, dem internationalen Publikum nahegebracht werde. Kernstück soll der 32 Meter hoher BBI-Infotower sein, der ab Mitte 2007 direkt auf der Baustelle stehen wird.

Der Infotower wurde von dem Berliner Architekturbüro Kusus+Kusus entworfen.


Quelle: Kusus + Kusus Architekten /Berliner Flughäfen

Aus der Presseerklärung:

Der BBI-Infotower zeichnet sich durch eine ungewöhnliche und markante Formgebung aus. Durch die Verdrehung der dreieckigen Grundform entsteht ein markantes Bauwerk mit aus jeder Blickrichtung spektakulären Perspektiven. Die Hülle besteht aus einer transparenten Membran, die die dynamische Form des Turms unterstreicht und verschiedene Illuminierungen ermöglicht. Die Membran ist mit Fluorkunststoffen bedruckt und präsentiert sich tagsüber in blau-weißen Tönen. Bei Dunkelheit verwandelt sich der Tower mit Hilfe farbiger Leuchtdioden in eine eindrucksvolle Leuchtsäule. Der Infotower wird über die gesamte Bauzeit ein sichtbares Symbol für den BBI sein.

Presseerklärung der Berliner Flughäfen vom 07.12.2006

Zahlen, Daten und Fakten zum BBI-Infotower Download (20,5 KB PDF)
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.07, 16:41   #21
Das Tier
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Das Tier
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 1.006
Das Tier ist einfach richtig nettDas Tier ist einfach richtig nettDas Tier ist einfach richtig nettDas Tier ist einfach richtig nettDas Tier ist einfach richtig nett
Wenn der Infotower fünfmal so hoch wäre, würde er auch ein schickes Hochhaus abgeben.
Das Tier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.07, 16:43   #22
RealEstate
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 15
RealEstate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Find ihn so eigentlich auch ganz nett, ist mal was anderes, aber naja wenn BBI fertig ist, verschwindet er ja sowieso wieder...

(oder gibt es eine Chance für eine Weiternutzung?)
RealEstate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.07, 16:50   #23
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Gute Nachrichten: Vergabestreit gütlich beigelegt

Erste größere Betonarbeiten am BBI:
Bau der Rollbahnanschlüsse an Schönefelder Südbahn beginnt im März 2007

Wie die Berliner Flughäfen mitteilen, ist der anhängige Vergabestreit nunmehr durch einen Vergleich beendet worden. Der Ausbau der bestehende Südbahn (zukünftig Nordbahn) soll im März dieses Jahres nun wirklich losgehen.

Die Bausausführung erfolgt durch eine Arbeitsgemeinschaft aus dem Unternehmen STRABAG AG, der Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co KG, der Lemme Tiefbau, der Trapp Infra Berlin GmbH, der Gildemeister Tief- Stahlbeton- und Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG sowie der beton & rohrbau C.-F. Thymian GmbH & Co KG. Der für die Bauarbeiten benötigte Asphaltbeton wird durch die zentrale Beton- und Asphaltversorgung (siehe #9) den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Das Auftragsvolumen beträgt 20 Mio. Euro.

Quelle: Berliner Flughäfen

Nach dem Ausbau der Südbahn soll dann der Rückbau der Nordbahn erfolgen, die dann nicht mehr benötigt wird. Dies sollte eigentlich Mitte 2007 geschehen sein und ist Vorraussetzung für den Lückenschluss der A113, die die alte Nordbahn kreuzt.

Bis zum Ausbau der Südbahn wird die Nordbahn aber noch benötigt, da die Südbahn während der Bauarbeiten nicht betrieben werden kann. Es stellt sich nunmehr also die Frage, ob der Zeitplan damit nun erstmals (nach Baubeginn erstmals ) geändert werden muss.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.07, 06:39   #24
Clip
Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 123
Clip wird schon bald berühmt werdenClip wird schon bald berühmt werden
Bau nach Schönefeld verzögert sich

Artikel
Wer gedacht hätte der Flughafenbau käme jetzt ohne weitere verzögerungen voran wird mal wieder enttäuscht. Laut Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) wird die Gehemigung der Fernbahnanbindung noch bis Ende 2007 auf sich warten lassen. Die Banh indess ist optimistisch das Projekt dennoch im Zeitrahmen zu stemmen.
Clip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.07, 10:32   #25
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Das geht aber vor allem um die Dresdner Bahn und weniger um Bahnhof und direkten Bahnnschluss des Flughafen.

Den Flughafenbau tangiert das also nicht.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.07, 22:09   #26
Futz77
Humano
 
Benutzerbild von Futz77
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Guadalajara
Beiträge: 480
Futz77 ist im DAF berühmtFutz77 ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Das Tier Beitrag anzeigen
Wenn der Infotower fünfmal so hoch wäre, würde er auch ein schickes Hochhaus abgeben.
Das finde ich auch. Der Turm sieht ja viel besser als der Entwurf der EZB in Frankfurt.
Futz77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.07, 18:32   #27
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Wenn der BBI fertig ist, können die Frankfurter ihn haben.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.07, 12:20   #28
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Baugenehmigung für BBI-Terminal

Wie die Berliner Flughäfen soeben mitteilen, ist die Baugenehmigung für das Fluggastterminal erfolgt.

Der 21 Aktenordner umfassende Bauantrag war am 30. Juni 2006 bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald eingereicht worden. Schwerpunkte des Prüfungs- und Genehmigungsprozesses waren das Brandschutzgutachten, die Architektenpläne, die Haustechnik, die Gepäckförderanlage sowie die Entwässerung.

Die Bauarbeiten für das Terminal starten im Mai 2008.

Quelle: Berliner Flughäfen
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.07, 14:13   #29
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Baubeginn für den BBI-Infotower

Die Bauarbeiten für den Infotower haben begonnen. Die Berliner Niederlassung der PORR GmbH & Co. KG wird den 32 Meter hohen Turm in den nächsten Monaten errichten.

Baustellenmaskottchen Armin vorgestellt

Das unvermeidliche Maskottchen ist nun vorgestellt worden. Eine männliche Ameise mit zwei Beinen, vier Armen und leichtem Berliner Akzent. Armin, so die Berliner Flughäfen, ist der BBI-Sympathieträger.

Bauwerk 262 / Schienenanbindung

Bis Ende April 2007 entsteht am westlichen Rand des künftigen Flughafengeländes bei Selchow das so genannte Bauwerk 262, ein 90 Meter langes Teilstück der westlichen Schienenanbindung an den BBI-Bahnhof. Die zukünftige Landstraße L75 sowie die Ver- und Entsorgungsleitungen für den BBI werden hier über ein Tunnelbauwerk über die Bahnanbindung geführt.

BBI-Bahnhof

Bereits im März 2007 haben die Bauvorbereitungen für den unterirdischen BBI-Bahnhof begonnen. Die Bauarbeiten werden von einer Arbeitsgemeinschaft mehrerer mittelständischer Bauunternehmen aus Berlin ausgeführt. Nach der Grundwasserabsenkung folgen die Erd-, Gründungs- und Betonbauarbeiten für den Bahnhof.

Rollbahnanschlüsse

Wie bereits berichtet, haben die Arbeiten an der Südbahn am 26.03. begonnen. Sie erhält vier Schnellabrollbahnen und vier Zurollbahnen, die aus der Südbahn die zukünftige BBI-Nordbahn machen. Ferner wird die Südbahn von 3.000 auf 3.600 Meter verlängert.

Quelle: Pressemitteilung der Berliner Flughäfen
Bildquelle: Armin von den Berliner Flughäfen
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.07, 14:19   #30
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Erstes Teilstück für Bahntunnel fertiggestellt

Eine der ersten BBI-Baustelle ist bereits fertig. Bilfinger Berger und Max Bögl haben das erste Teilstück der westlichen Schienenanbindung am 30. April 2007 fertiggestellt

Wie die Berliner Flughäfen heute mitteilen, handelt es sich bei dem Teilstück um ein 90 Meter langes und 23,80 Meter breites, aus Stahlbeton bestehendes Tunnelbauwerk. Es stellt die westliche Einfahrt in den 3,4 Kilometer langen Bahntunnel, inklusive BBI-Terminalbahnhof, dar. Die Tunnelsohle liegt 10,5 Meter tief. Die Bauzeit betrug zehn Monate. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3,7 Millionen Euro.

Die termingerechte Fertigstellung des Tunnelteilstücks ist für den weiteren Bauablauf von besonderer Wichtigkeit, da zahlreiche Ver- und Entsorgungsleitungen für den BBI über das Bauwerk verlegt werden müssen. Auch die zukünftige Umgehungsstraße um die Ortschaft Selchow, Landstraße L75, wird über dieses Bauwerk geführt.

Quelle: Pressemitteilung der Berliner Flughäfen
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum