Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.07, 10:13   #31
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 802
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Ich hab denn Link mal von SSC geklaut. Es zeigt die Baufortschritte am BBI von oben. Ca. 1 Monat alt das Bild, trotzdem interessant.

http://www.airliners.net/open.file?id=1214486&size=L
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.07, 13:08   #32
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich habe Deinen Beitrag mal in den richtigen Thread verschoben.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob wir links tatsächlich einen Teil der neuen Südbahn sehen. Glaube ich eigentlich eher nicht. - Wenngleich die Entfernung tatsächlich stimmen könnte.

Zutreffend ist aber, dass wir in der Mitte das erste Bahnbauwerk sehen können, nämlich das am 30.04. fertiggestellte Tunnelbauwerk als Einfahrt in den neuen Flughafenbahnhof. Rechts sieht man die alte Südbahn, die verlängert wird, Anschlüsse nach Links (Süd) bekommt und zukünftig Nordbahn heißen wird. Rechts neben der Südbahn liegt die Nordbahn. Die A113 stößt von Nord und Süd drauf und wird diese bald kreuzen, nachdem die Bahn zurückgebaut wurde. Zur Zeit trägt die Nordbahn (noch ein letztes mal) die Hauptlast, da an der Südbahn ja die oben beschriebenen Arbeiten ausgeführt werden.

Da Nord- und Südbahn nicht parallel betrieben werden können und die Nordbahn eine beträchtliche Lärmbeeinträchtigung verursacht (sogar zu DDR-Zeiten ist ganz selten über die Nordbahn geflogen worden), macht der Rückbau eigentlich nichts aus.

Man kann das airliners.net-Bild hier mit einem Rendering vergleichen:

Blick von Osten (wie das airliners.net Bild):

© Archimation / Berliner Flughäfen

Blick von Westen:

© EVS Digitale Medien GmbH / Berliner Flughäfen

(Klick für große Bilder)
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.07, 13:31   #33
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 802
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Ist es eigentlich so, das die neue Südbahn (ganz links) schon in Betrieb gehen wird, bevor der eigentliche BBI in Betrieb geht, sodass die A113 zum Start des BBI schon durchgängig befahrbar ist?

(Hoffe man konnt meine Frage verstehen )

Ganz nebenbei frag ich mich, ob zwei Landebahnen in Zukunft wirklich ausreichen werden, wenn der Verkehr weiter wächst. Aber das ist ein anderes Thema.
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.07, 13:38   #34
Freak
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Freak
 
Registriert seit: 11.07.2006
Ort: Berlin
Alter: 36
Beiträge: 75
Freak sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich vermute, dass wenn die jetzige Südbahn fertig erweitert ist, wird sie wieder voll in Betrieb genommen und die jetzige Nordbahn zurückgebaut. Damit kann dann die A113 durchgebaut werden.

Zur Zeit wird der Abzweig von der alten A113 zur neuen A113 als Baustellenzufahrt genutzt.

Freak
Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.07, 13:47   #35
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Schönefeld kommt locker mit einer Runway aus. Das ist eigentlich die alte Südbahn. Nur weil dort jetzt gebaut wird, wird z.Zt. die Nordbahn genutzt. Sobald die Bauarbeiten an der alten Südbahn beendet sind, wird die Nordbahn zurückgebaut.

Die neue Südbahn wird erst gebraucht, wenn der gesamte Verkehr aus Tegel dazukommt, also wenn der BBI eröffnet.

Die beiden Runways werden für sehr lange Zeit gut ausreichen.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.07, 18:30   #36
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.848
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Danke für den Link @nitsche86
Sehr aufschlussreich, auch was die Arbeiten an der A113 betrifft.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.07, 00:05   #37
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.848
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Apropos A113:

Neue Ausschreibung vom 01.06.:
A 113n, km 7,35 - km 8,00 , 2.BA, Baulos 2.3.1 -Streckenbau (Flughafenquerung)-. Vertragslaufzeit: 12/2007 - 04/2008

Dürfte also in einem Jahr fertig sein.

Quelle: autobahn-online.de
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.07, 13:16   #38
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 41
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Noch eine Klage...

Und noch einmal ist vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Klage eingereicht worden. Der Würzburger Anwalt Wolfgang Baumann klagt im Auftrag von 2.000 Mandanten gegen eine mögliche Kapazitätserweiterung am BBI. Eine m.E. reichlich konstruierte Geschichte, deren Erfolgsaussichten eher gering sein sollten.

Ich habe das so verstanden:

Durch die getätigten Rollbahnerweiterungen wird die Schönefeld-Südbahn "umgeschwenkt" und zur zukünftigen BBI-Nordbahn. Allerdings ist die Bahn natürlich auch nach wie vor an den "alten" Schönefelder Flughafen angebunden und das soll auch so bleiben. Daraus schließt der Anwalt offenbar, dass die alten Schönefelder Terminals auch zukünftig genutzt würden könnten, wodurch die BBI-Terminalkapazität erweitert würde. Gegen diese angebliche Kapazitätserweiterung klagt er nun.

Abgesehen davon, dass der BBI ohnehin bis zur sozusagen technischen Maximalkapazität genehmigt ist, ist es im Grunde doch vollkommen schnuppe, in welchem Terminal die dazugehörenden Passagiere warten.

Berliner Morgenpost vom 12.06.2007
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.07, 13:43   #39
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
Ich habe gestern an einer Baustellenrundfahrt (Man sieht noch nicht sehr viel) teilgenommen und einer Podiumsdiskussion (Umfeldentwicklung BBI) gelauscht.

Thomas Weyer, GF Technik/BBI Berliner Flughafengeselschaft sagte, dass man momentan überlege, was man mit den alten Flächen machen könnte. Er deutete an, dass es da überlegungen Richtung ILA gäbe. Es sei aber überhaupt nichts spruchreif.

Bei der Führung durch die airportworld (ganz nett) betonte der Marketingmensch, dass Sie ja "schön blöd" wären, nicht allen Flug/Passagierverkehr im neuen Terminal zu konzentrieren.

Von daher wahrscheinlichkeit auf erfolgreichen Ausgang dieser Klage < 5 %. ;O)


Ansonsten kurz zum Umfeld: Nichts großartiges neues, der BM von Schönefeld, Dr.Haase sagte, dass man Pläne in der Größenordnung von 600-700 Mio € in der Schublade habe, und man gemeinsam mit den Investoren nur noch überlege wie man es macht, aber nicht ob.

Und Waßmannsdorf wird wohl einen S-Bahnhof erhalten, den will/muss die Gemeinde Schönefeld alleine finanzieren.
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.07, 10:23   #40
Mayorlie
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Peine
Alter: 36
Beiträge: 19
Mayorlie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Fortschritt Bahnhof BBI

http://www.flughafenluft.de/index.php

Tolle Seite. Wird auch regelmäßig über den Fortschritt des BBI berichtet. In diesen Fall kann man schon ein größes Loch des Flughafenbahnhof sehen.

MFG

Mayorlie
Mayorlie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.07, 17:40   #41
Mayorlie
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Peine
Alter: 36
Beiträge: 19
Mayorlie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Dazu noch

die entsprechende Pressemitteilung

http://www.berlin-airport.de/DE/Pres...BIBahnhof.html

MFG

Mayorlie
Mayorlie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.07, 00:53   #42
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 274
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
Bin neulich mal in Schoenefeld gelandet. Da gibt es doch schon einen Bahnhof....wieso braucht man denn noch einen, geht es da um ein paar Meter Naehe?
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.07, 01:25   #43
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 712
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Du aus London solltest ja am besten wissen, dass ein Flughafen auch mehrere Bahnhöfe haben kann . . . Fakt ist, der jetzige bleibt erhalten - wie/ wie lange/ in welchem Umfang er weiter genutzt wird hängt sicher davon ab, wann die Dresdner Bahn für den Shuttlezug fertig gestellt wird. Der BBI-Terminal bekommt einen eigenen Bahnhof im Untergeschoss und dabei handelt es sich um geschätzte 1500m Entfernungsunterschied
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.07, 21:37   #44
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 274
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
Danke. Ich habe mir mal das Bahnanschlusskonzept im BBI Eintrag in Wikipedia nachgelesen und ich finde es wirklich gut. Dresden, Cottbus, Leipzig, Halle, Wittenberg, Potsdam, Magdeburg könnten tatsächlich alle ziemlich gut direkt angeschlossen werden (wenn die Bahn dies auch tun wird). Nicht schlecht, mein persönlicher Eindruch in FFM ist, dass die Zugfernanbindungen dort gut funktionieren.

Mir leuchtet allerdings nicht ein, warum man 650 Mio für einen Bahnhof ausgibt, der nur 1500m von einem bestehenden liegt. Mir ist schon klar, dass das Terminal zwischen den Start- und Landebahnen liegen wird, aber hätte man den existierenden Bahnhof nicht besser zum Beispiel mit einer unterirdischen Rolltreppe wie in Chicago anschliessen können (vielleicht kennt das jemand hier, ich glaube in FFM gibt es auch irgendwo eine sehr lange unterirdische Rolltreppe). In Paris Charles de Gaulle ist der Bahnhof auch nicht gerade supernah an all den Terminals. In LHR muss man ziemlich lang vom Heathrow Express nach Terminal 2 laufen.

Wenn ich nämlich lese, dass dann kein Geld da ist, um tatsächlich die Fernstrecken nach Dresden etc. auszubauen, dann denke ich mir, dass das Geld sinnvoller vielleicht dort hineinfliessen sollte?
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.07, 22:20   #45
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 712
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Am Geld wird's nicht scheitern, die Bahn ist gewillt, aber es wurde/ wird immer noch alles durch die Unklarheit der Trassenführung durch Lichtenrade behindert.
So daß der Zeitplan für die Dresdner Bahn auf keinen Fall zu halten ist

Evtl. wird es 2 Bahnhöfe geben, wenn nämlich das bestehende Terminal weiter genutzt wird - es scheint Pläne zu geben (ähnlich wie in Madrid, die Lowcoster nehmen das alte Terminal), die genau das vorsehen und wogegen gerade geklagt wird. Leider bekommt man über die Planungsänderungen bzw. über einen aktuellen Stand überhaupt keine Info's.
Die IVG, die BBI damals privat bauen sollte/ wollte hatte so etwas auch vor, die bestehenden Anlagen für Charter- und Ferienflieger nutzen - Fly & Fun sollte das heißen.
Dann hätte man wirklich eine Situation wie in Heathrow mit mehreren Stationen.
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum