Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.11, 22:56   #91
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 177
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Baumassenvisualisierung mit Architektur

Stück für Stück können wir nun bei der Europacity Architektur statt Baumasse zeigen. Hier der letzte Stand (wobei beim Gebäude von "Ernst Basler & Partner" die Architektur zwar schon feststeht, aber noch nicht eingebaut ist).
W. Brandt

Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.12, 20:25   #92
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 177
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Aktualisierter Stand

Hier der aktualisierte Stand zur Europacity mit Mietern, Käufern und Investoren. Heute kam 50Hertz hinzu und in den nächsten zwei Wochen wird es weitere News zu neuen Nutzern geben.
W. Brandt



PS: Mir ist gerade aufgefallen, dass das Bild im Hintergrund noch aktualisiert werden muss (CUBE und Steigenberger sind nicht visualisiert) - wird nachgereicht.

Geändert von Fuzzi (11.07.12 um 20:31 Uhr) Grund: Hinweis auf Bildaktualität
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.12, 21:23   #93
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
Vom Hochhaus auf dem Europaplatz hat man sich wohl gänzlich verabschiedet? Nicht mal ein "normal" hoher Bau als Alternative?

Ich würde ja auf dem Gelände gegenüber Hotel One an der Trasse gerne die Zentralbibliothek sehen, aber wahrscheinlich ist es völlig unlogisch eine Zentralbibliothek auch wirklich zentral zu bauen.
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.12, 23:01   #94
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.578
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Ja die Bilder von Backstein sind wirklich schön,im Gegensatz zu den Bebauungsplänen der Europacity.
Da hat man ein zentral gelegenes Gebiet,direkt hinter dem Hbf,man muss wenig bis keine Rücksicht auf Nachbarbebauung nehmen.Und was kommt dabei heraus ?
Die üblichen Blockrandphantasien bis zum Abwinken.
Man hätte den Planern eine aus Steuergeld finanzierte,mehrmonatige Weltreise schenken sollen.Buenos Aires,Medellin,Dehli,Kopenhagen,Add is Abeba usw.
So viele Möglichkeiten und so wenig frische Ideen.Ich find es echt traurig,dass Berlin sich so pomadig gibt.
Und.Bitte bei den Hochhäusern darauf achten,dass sie nicht mehr als 70m Meter hoch werden.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.12, 19:22   #95
Atze Bauke
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 162
Atze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zu dem im Juni entschiedenen Wettbewerb für die Planungen am Stadthafen (siehe dieser Post) gibt es hier noch ein paar weitere Visualisierungen.
Atze Bauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.12, 20:14   #96
ironson
[Mitglied]
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: stuttgart
Alter: 38
Beiträge: 33
ironson sinkt noch etwas mehr in der DAF Beliebtheit
ich hoffe, dass es nun schnell weiter geht, da diese brachlandschaft unverzüglich bebaut werden sollte. hinter dem hauptbahnhof ist genug platz um schöne, neue , moderne, spektakuläre bauten zu errichten. ein zweites "potsdamper platz " bzw. "sony-center" wäre meine vorstellung-leider aber entstehen dort normale , niedrigbauten ohne dass es spektakulär ist. schade auch, dass das "sharaton hotel" nicht gebaut wird! das wäre eine initialzündung gewesen für weiter neue bauten!

grüßle aus stuttgart!
ironson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.12, 22:56   #97
GIGI DAG
The real Booty Babe
 
Benutzerbild von GIGI DAG
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Kiel
Alter: 35
Beiträge: 469
GIGI DAG ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Naja, "Initialbauten" gibts ja immer wieder ohne dass das irgendwas "initialisiert". In Berlin hat man sich doch wahrscheinlich schon dran gewöhnt, dass alles etwas länger dauert als vorher geträumt. Es geht halt alles etwas gemächlicher voran, siehe Media Spree oder Alexanderplatz.
GIGI DAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.12, 07:52   #98
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
^^ Das hat wohl eher etwas mit dem enormen Überangebot an Flächen zu tun, als mit fehlender Dynamik an sich.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.12, 15:08   #99
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 29
Beiträge: 751
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Das vermute ich auch. Berlin hat eine riesige Fläche im Verhältnis zu seiner Einwohnerzahl und ist dazu noch polyzentrisch. Daher kann man keine großen Fortschritte in einem Gebiet beobachten, sondern in vielen Gebieten kleine. Das wird schon, nach und nach. Berlin gewinnt langsam aber stetig an Wirtschaftskraft und das wird irgendwann auch die Basis für größere Entwicklungsschübe sein. Gemessen an der Ausgangslage 1990 und dem heutigen Entwicklungsstand ist schon sehr viel passiert und viele Lücken sind geschlossen worden.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.12, 10:05   #100
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 1.647
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
@Necrokatz und Richard Neutra:
Ich glaube auch, dass es eine gute Dynamik gibt, die sich recht weit im Stadtgebiet verteilt und es gibt gleichzeitig eben auch Gebiete wo es schneller klappt als anderswo. Die Europacity scheint langsam die berühmte "kritische Größe" zu erreichen...

Geändert von jan85 (20.10.12 um 04:59 Uhr) Grund: wenig Neues, daher kein neuer Eintrag
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.12, 23:23   #101
spandauer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 98
spandauer könnte bald berühmt werden
Gibt es eigentlich schon konkrete Planungen, wie im neu entstehenden Viertel die Straßen verlaufen sollen? Und in diesem Zusammenhang auch die Frage der ÖPNV-Erschließung des Gebietes. Man hört, der Senat habe die Planungen für den Bau des S-Bahnhofs Perleberger Brücke wieder anvisiert, da sich das Quartier nun ja wohl doch schneller entwickle, als gedacht. Aber selbst wenn dieser Bahnhof an der neuen S21 gebaut würde, dient er ja weniger der Feinerschließung. Dazu braucht man eher Busse oder Straßenbahnen, auch wegen ihren im Vergleich zur S-Bahn kurzen Haltestellenabstände, weswegen ja eine ganz andere Kundengruppe angesprochen werden kann. Bis auf den 142er Bus in der Heidestraße gibts bisher aber nix in der Ecke.
Eine interessante Lösung wäre meiner Meinung nach daher eine Tram in die Europacity zu verlegen. Oder um es mal etwas wilder zu treiben, würde ich die gesamte Linie M42 auf Tram umstellen und diese vom Hauptbahnhof bis in die Heidestraße oder eine neu zu schaffende Straße verlängern. Als Ergänzung zum S-Bahnhof Perleberger Brücke, wohlgemerkt. Und nicht als Ersatz.
spandauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.12, 12:52   #102
klaguesch
Debütant

 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: Hagen a.T.W.
Alter: 66
Beiträge: 1
klaguesch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo allerseits,

Zitat:
Zitat von mkwiteaux Beitrag anzeigen
Warum der Name?

(nichts gegen Anglizismen, aber einen Bezug zu "Europacity" kann ich nicht wirklich legen)
Ja, wer hat diesen Namen eigentlich ins Leben gerufen bzw. erfunden? Weiß das jemand?

cu
klaguesch
klaguesch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.12, 13:16   #103
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.914
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Diverse Entwicklungsgebiete in deutschen Städten heißen Europaviertel. Und da Berlin Hauptstadt ist, dachte man sich bei der CA Immo wohl man müsse dem Namen noch einen internationalen Touch geben und ein Anglizismus einbauen. Wenn du noch wissen möchtest welcher Mitarbeiter genau das verzapft hat, frag am besten bei der CA Immo persönlich nach.
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.12, 22:53   #104
Fuzzi
Mitglied

 
Benutzerbild von Fuzzi
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 177
Fuzzi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Man kann auch hier fragen

Die Vermutung von Bato stimmt nicht so ganz. Bei dem Gebiet der Europacity handelt es sich um ein Areal, dass ja hauptsächlich CA Immo und der Deutschen Bahn gehören. Der Name "Europacity" war insbesondere der Deutschen Bahn sehr wichtig.
Man kann über Namen vortrefflich streiten. Die Idee, Berlin (geografisch wie inhaltlich) mit Europa in Verbindung zu bringen, halte ich nicht für so abwegig. Ob man die angestrebte modernen Klang durch ein "City" wirklich erreicht oder ob ein anderer Weg vielversprechender wäre, da kann man lange diskutieren. Der Name wird m. E. mit ständiger Erweiterung im nördlichen Bereich (also dort, wo heute noch kein Baurecht besteht) auch an Bedeutung verlieren und es wird in einigen Jahren eher der Bezirksname im Vordergrund stehen und / oder sich Mikrostandorte mit stärkerer Identität durchsetzen.
W. Brandt
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.12, 23:42   #105
nordklinker
 
Beiträge: n/a
Egal wie, der Name Europacity zu erklären ist, er klingt gestelzt, ist mit Möchtegernanspruch assoziiert, und das gerade in einer Gegend, die eher nach Pampa, denn City aussieht. Aber er reiht sich natürlich nahtlos ein in die modisch-denglischen Bauprojektnamen ... Living, ... Palace, ...Garden, ....Tower usw. Eine absolute Unsitte, die wie eine Pest um sich greift und nur peinlich ist.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum