Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.13, 16:27   #136
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 498
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Die Klostergärten werden/würden auf jeden Fall an einer vollständigen Parochialkirche gewinnen. Allein der letzte Blick im Film sollte mit dem wiederaufgebauten Turm sehr beeindruckend werden.
Und wie schon angemerkt wurde, würden die Bauarbeiten der Turmspitze in den (hoffentlich) nächsten Jahren die Bewohner der Luxuswohnungen sicher beeinträchtigen. Wäre es nicht klug, Spitze und Klostergärten gleichzeitig hochzuziehen? Für Bauwert wäre eine finanzielle Unterstützung doch sicher Peanuts...
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.13, 00:55   #137
allaboutmusical
Mitglied

 
Registriert seit: 04.09.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 188
allaboutmusical ist einfach richtig nettallaboutmusical ist einfach richtig nettallaboutmusical ist einfach richtig nettallaboutmusical ist einfach richtig nettallaboutmusical ist einfach richtig nett
Klostergärten

Ein Update der Baugrube



(Bild von mir)
allaboutmusical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.13, 13:20   #138
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.816
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Die Platte an der Kloster- Ecke Spandauer Straße, die bis zur Waisenstrasse reicht, steht leer und zum Verkauf. Es kursieren schon Maklerangebote.

Die Ecke ist wahrscheinlich zu laut, um zu wohnen.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.14, 22:12   #139
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.669
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Neben der Parochialkirche wird noch gebuddelt:

Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 08:53   #140
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.912
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Florian Mausbach poltert gegen den Patzschke-Neubau in der Klosterstraße. Die Klostergärten sind für ihn ein stillos historisierender Pseudopalast u.a. mit überhohen falschen Sockel und Bürgerlichkeit vortäuschenden steilen Ziegeldach; ein Parvenü das sich mit vornehmen Getue zwischen Parochialkirche und dem Geschäftshaus der Gebrüder Tietz dränge.

Mausbach fragt zum Ende nach einen Beirat für Stadtgestaltung, der zu Stadtbild prägenden Bauvorhaben öffentlich Stellung nimmt.

Artikel Tagesspiegel
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 09:29   #141
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.840
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Wer ist Mausbach? Wie konnte er feststellen, dass im Landesdenkmalamt gegenüber Entsetzen herrscht, hat er eine Umfrage durchgeführt? Wieso sollte der Anblick des Neubaus den Beamten ein Scheitern vor Augen demonstrieren, es wird doch kein Baudenkmal umgebaut? Was ist schamlos an sieben Geschossen in einer Millionenstadt?

Bei der Lektüre geht mir so, als ob ich in eine Gülle gefallen wäre. Dabei wird ähnlicher Architekturstil auch im Rheinland immer öfter verwendet (selbst in tiefster Provinz, ohne mediale Hasstiraden), scheint dem Zeitgeist zu entsprechen. Manche scheinen richtig zu hassen, dass die Welt nicht still steht - aber sowas sollte keine seriöse Zeitung veröffentlichen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 10:31   #142
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Herr Mausbach ist doch jener nette Mensch, der als Präsident des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung diverse Bauten des Bundes in Berlin zu verantworten hat, einschließlich BND-Bunker in der Chausseestraße und dem wunderschönen Bundesfamilienministerium? Da können wir ja wirklich von Glück reden, dass er beim Thema Berliner Altstadt nur als Gastkommentator im Tagesspiegel auftreten darf...
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 11:32   #143
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 809
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Mausbach hat doch recht. Was hier hochgezogen wird spottet jeder Beschreibung. Architekturtrash at it`s best. Zusammen mit den unsäglichen Fellini-Residences eine Bankrotterklärung heutiger Architektur. Na ja, Berlin ist groß genug, um auch diese Entgleisungen zu verdauen.
DerBe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 11:41   #144
Siegrief
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Siegrief
 
Registriert seit: 07.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 284
Siegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich kann tel33 und Bau-Lcfr nur zustimmen und würde gerne mal eine Begründung von dir, DerBe hören. Nur mit Parolen "Architekturtrash, Entgleisung und Bankrotterklärung" umsich werfen reicht mir nicht.

Darf man in der Nachkriegszeit denn nicht mehr angelehnt an der klassischen Architektur neue Bauten entwerfen? Was spricht dagegen zwischen Parochialkirche und dem Geschäftshaus der Gebrüder Tietz solch einen klassisch anmutenden Bau zu entwerfen? Sicherlich haben sich die Ansprüche auch an solche Bauten geändert. Stockwerke mögen vielleicht niedriger sein, aber diesen Druck zur Maximierung der Nutzfläche müssen sich nunmal alle beugen in heutiger Zeit. Mir gefällt der Entwurf für die Klostergärten ausgesprochen gut. Er passt sich gut ein, öffnet sich hin zur Parochialkirche mit einer Art Vorgarten. Das Dachgeschoss gefällt mir auch ausgesprochen gut und ist allemale besser, als so mancher Neubau ohne Dach, was neben der Parochialkirche und diesem historischen Ort meiner Meinung nach absolut gar nicht zum Umfeld passen würde.
Siegrief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 11:57   #145
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.840
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von DerBe Beitrag anzeigen
eine Bankrotterklärung heutiger Architektur
Da ich inzwischen böse wurde, formuliere ich es deftig: Ich wüsste nicht, wieso die Gesimse und Stuckarbeit schlechter sein sollen, als immer wieder die gleiche Bauhaus-Kiste das Milliardeste+1 Mal zu kopieren. Noch weniger sehe ich ein, wieso so eine Bauhaus-Kopie gerade in die Altstadt passen sollte.

Ein ähnliches Disput läuft gerade in Frankfurt, mit etwas anderem Vorzeichen - historische Bauten werden um 0815-Kisten "ergänzt", die DAF-Community ist derart empört, dass es sogar in den Medien erwähnt wird. Hier ist zum Glück nur einer empört, der dennoch nichts besseres vorzuschlagen hätte. Das DAF hat übrigens einen Thread über die Suche nach neuen Wegen, so breit werden sie nicht beschritten - das und die ewige(gestrige) Bauhaus-Kopiererei sind die eigentliche Bankrotterklärung heutiger Architektur.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 13:08   #146
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.022
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Der muss wohl einfach mal wieder was von sich hören lassen.

Zwar hat mit den 7. OGs und dem Sockel hat er ja nicht ganz Unrecht. Wurde hier ja auch schon angesprochen.

Und naja, dass die Klosterstr. unter den Markgrafen eine vornehme Straße war, ist wohl kaum ein Argument. Zuletzt war es gleich neben Gosse und heute verlassen und tote Hose. Von Vernichtung kann da wohl kaum geredet werden. Ist wohl eher ein Schritt in die Richtung Reparatur, wenn man sich die drei Platten und dieses schreckliche Neue Stadthaus noch mal vor ins Gedächtnis ruft.

Ich frage mich jedoch eher, was ein "Bürgerlichkeit vortäuschendes Ziegeldach" sein soll? Es werden ja bessere Wohnungen und wenn die Gegend eins so vornehm war, dann ist ein etwas bürgerliches Erscheinungsbild doch wünschenswert.
Ben ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 13:21   #147
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.816
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Eigentlich bin ich ein großer Freund von gutgemachter klassischer Architektur, vor allem im Neubau, aber die "Klostergärten" sind wirklich Trash, wie bei den "Rosengärten" der Patzschkes stimmt hier nach klassische Proportions- und Gestaltungsprinzipien nichts, aber auch gar nichts.
Ob nun gerade Mausbach der berufene ist, darüber zu urteilen, mag man bezweifeln.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 14:11   #148
Dionicar
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: berlin
Beiträge: 168
Dionicar sollte jetzt mal aufpassen was er sagt
Was ist daran verkehrt. Es lehnt sich und nimmt Elemente aus der historischen Vergangenheit an. Ich finde diesen Entwurf wirklich klasse. Die 7 etagen stören mich auch nicht wirklich, nur bleibt die Frage der Deckenhöhe...Also 2,85-3,00m sollten es schon sein.
Dionicar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 14:48   #149
rako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 334
rako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@Konstantin: Warum sollte er nicht darüber urteilen dürfen oder sollen? An seinen Aussagen im konkreten Fall ist auszusetzen. Es ist halt leider minderwertige Investorenarchitektur. Es wird versucht mittels historischer Versatzstücke Legitimität zu verschaffen, das macht sie handwerklich halt nicht besser. Jedem Architekturstudent würde so ein Entwurf an der Uni um die Ohren gehauen. Wenn historisierend, dann auch bitte richtig!
rako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.14, 15:07   #150
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Jedem Architekturstudent würde so ein Entwurf an der Uni um die Ohren gehauen.
Das möchte ich gern glauben, die Missachtung des Quaders als einzig zulässiges Gestaltungselement ist aber auch ein echtes Sakrileg...
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum