Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.08, 22:15   #16
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Der Kurier berichtet, dass der Turm der Parochialkirche wieder aufgebaut wird. Allerdings ohne Quellen... Als Zeitangabe gibt es nur ein "nicht mehr lange"

http://www.berlinonline.de/berliner-...in/226318.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Parochialkirche_(Berlin)
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 01:00   #17
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.022
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Bei der Parochialkirche scheint sich wirklich was zu tun, u.a. mal wieder dank Herr Wall.

http://www.tvbvideo.de/video/iLyROoafYQ6_.html

Endlich gehts mal weiter! Der jetzige Zustand ist ja einfach nur jämmerlich.
Ich war heute zufällig auf der Seite dieses Vereins, auch wenn ich nach was anderem gesucht habe.
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.08, 14:05   #18
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.022
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Parochialkirche soll bis 2011 ihre Turmspitze zurück erhalten. Es soll in Zusammenarbeit mit mehreren Lehr-/Bildungseinrichtungen passieren.

Noch zwei Artikel, die ich beim googlen gefunden habe...

Geändert von Ben (19.07.08 um 17:03 Uhr)
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.09, 16:49   #19
Berolina
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 209
Berolina wird schon bald berühmt werdenBerolina wird schon bald berühmt werden
Artikel zur Hotelbautätigkeit / Hotelprojekt Klosterstraße

Ein interessanter Artikel zur Hotelbautätigkeit in Berlin, der die bekannten Projekte gut zusammenfasst.

http://www.verbaende.com/files/fuer_...7F4.htm?id=576

Interessant und mit neuen Erkenntnissen aufwartend, ist vor allem der letzte Absatz. Hier geht es um ein neu geplantes 4 Sterne-Hotel der NDC Management-Gruppe - einem Projektentwickler -, das unmittelbar neben der Parochialkirche entstehen und einen Blick auf die Stadtmauer an der Waisenstraße bieten soll.

Es handelt sich dabei um den vakanten Bauplatz zwischen Kloster- und Waisenstraße südlich der Parochialkirche.

http://maps.google.de/maps?f=q&sourc...h&z=18&iwloc=A

Eine Visualisierung des Projekts wurde hier - glaube ich - schon mal gezeigt.

Es dürfte diese sein:
Klick mich

Ich sehe gerade, dass der Text des letzten Absatzes weitgehend der Projektbeschreibung auf der NDC-Homepage entspricht. Es ist das zweite Projekt von oben:

http://www.n-d-c.de/aktuelleprojekte.html
Berolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.09, 17:58   #20
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.022
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Ja, das gabs glaube ich schon. Sieht etwas nach 90er aus, aber lässt sichs mit leben. Besser als ne Glaswand. Dieser Turm ist vielelicht etwas zu viel des Guten, aber mal schauen, obs auch wirklich so kommt.
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.09, 22:01   #21
ReinhardR
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von ReinhardR
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: 48165 Münster
Alter: 69
Beiträge: 881
ReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfach
Dieser historisierende Entwurf passt gut in die Nähe der Parochialkirche, deren Turm hoffentlich bald rekonstruiert wird.
Allerdings ist der Raum zwischen Kirche und Hotel etwas eng.
Egal.. das alles wird meine Lieblingskneipe "Zur letzten Instanz" aufwerten!
ReinhardR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.09, 23:18   #22
million
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von million
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 558
million ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nett
Abgesehen von der Raumhöhe, finde ich den Entwurf wenig historisierend. Da hat Ben schon eher recht, sieht etwas nach 90er Jahre aus - und wenn ich hinzufügen darf, etwas nach Altersresidenz! Die Türme sind viel zu massiv, gerade wenn man sie als Gegenstück zu dem an dem hinteren Altbau sieht. Außerdem bin ich skeptisch, ob die Parochialkirche eine direkte Verbindung zu einem Hotel haben möchte...am Ende sitzen dann noch die Café-Gäste auf den alten Grabsteinen...
million ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.09, 11:31   #23
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.914
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Parochialkirche

Gute Nachricht für die Rekonstruktion der Turmspitze. Von einer ungenannten Spenderin fließen 15.000 Euro dem Verein zu. Mit dem Geld kann Denkmalverein einen Löwenfigurnachbau (von insgesamt vieren) finanzieren.

Wieviel von den für die Rekonstruktion der Turmspitze der Parochialkirche veranschlagten 3 MEURO bisher gesammelt wurden, wollte man nicht sagen. Geplant ist die Turmspitze bis März 2012 wieder aufzubauen.

Artikel BW
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.11, 14:19   #24
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.914
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Über ein Jahr ist der letzte Beitrag her und es gibt endlich erfreuliche Nachrichten über die Rekonstruktion des Kirchturms der Parochialkirche zu berichten. Wie die GHB meldet kamen durch Hans Wall (90.000 €) und dem Verein „Denk mal an Berlin" (10.000 €) im Dezember genügend Spenden zusammen um den Bauantrag im Frühjahr stellen zu können.
Noch unklar ist, wann die tatsächliche Bauphase beginnen soll.

Meldung GHB
Meldung EKBO
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.11, 15:53   #25
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.816
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Aus Kreisen der Kirche hörte ich, daß der Hotelinvestor, welcher das Areal südlich der P-Kirche (Klosterstraße 65) gekauft hatte, dieses wieder weiterveräußert hat. Weiß jemand Neues, was dort hinkommen soll?
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.11, 12:01   #26
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.816
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Kloster 65

Das unbebaute Areal neben der Parochialkirche soll jetzt wirklich bebaut werden. Investor ist eine NCN Consulting GmbH, die Architekten Mangold, beide aus Falkensee. Hörte aus dem Stadtplanungsamt Mitte, dass die Abstimmungen kurz vor einer Baugenehmigung seien. Die Denkmalpflege hat wohl zugestimmt (Umgebungsschutz Kirche) und auch die ev. Kirche selsbt.

http://www.mangold-architect.de/mang...n/KlOSTER.html

So sah es hier vor 1945 aus:



(C) gemeinfrei
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.11, 12:37   #27
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 498
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Und was für ein banaler Kasten...und noch dazu mit Staffelgeschossen. Hätte man im letzten Rest "Altstadt" von Berlin nicht einen Bau entwerfen können, der sich harmonisch in das historische Umfeld eingliedert? Ist mir unbegreiflich...
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.11, 12:41   #28
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 4.022
Ben ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiellBen ist essentiell
Naja, nichts berauschendes...Normaler Neubau eben. Ob diese Stafllengeschoss aber so aber so gut zw. die roten Schrägdächer passt, wage ich mal zu bezweifeln. Aber immerhin eine Lücke weniger. Wird sicher eh noch paar mal überarbeitet. (OK, mein Vorredner war schneller )
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.11, 14:10   #29
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.914
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
So ganz banal find ich den Entwurf nun auch wieder nicht. Die Fassade ist zwar streng strukturiert aber für eine Einbettung in ein historischen Baublock einigermaßen passend und scheint mit hochwertigem Naturstein versehen zu werden.
Probleme hab ich mit der Gliederung der 1. beiden Geschosse und den Staffelgeschossen. Ersteres wirkt ein wenig gequetscht. Würde vielleicht besser aussehen, wenn das Gesims direkt über dem EG (welches möglichst die Geschosshöhe des Altbaus aufnimmt) liegt und dann die Stockwerke bis nach oben hin einheitlich strukturiert sind. Bei letzterem fände ich es besser wenn man auf das obere Geschoss verzichtet. So würde es weniger überdimensioniert wirken.

Besser als die älteren Planungen (wzB die vom Architekten Claus Peter Claussen) ist die neue m.E. allemal.
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.11, 17:34   #30
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.042
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Vielleicht nicht banal, aber zu wuchtig und monoton - erinnert mich an -zig andere aktuelle Bauten wir z. B. das Ding am Deutschen Theater (Schumann-Palais). Einfach zu groß und massig für diese älteren Stadtgebiete, deren historischer Charakter mit oft nur 3-geschossigen Bauten aus dem 19. JH oder älter dadurch immer mehr flöten geht. Aber das ist ja leider fast überall so - Hauptsache viel BGF. In der Klosterstraße sind zwar auch schon recht große Gebäude vorhanden, aber gegen den Neubau mit 3 massigen Staffelgeschossen wirkt selbst die Rückseite des Stadthauses vergleichsweise dezent. Na mal sehen, wie es später mal aussieht.

Immerhin soll die Dach- und Terrassenlandschaft typologisch an die "hängenden Gärten der Semiramis" erinnern - na wenn das nichts ist.

Auch wenn es das gefühlt zweimillionste Hotel wird, in der abgelegen und sehr ruhig wirkenden Klosterstraße kann das für etwas Belebung sorgen - hier fänd ich's in Ordnung.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum