Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.19, 23:06   #2026
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.067
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Ja, ohne die MVG hätten wir einige Probleme weniger und der Verkehr würde fließen, das glaubt man gar nicht.
War auch neulich überrascht von der U6 nach Garching: https://youtu.be/g6Vng5VeQEI
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.19, 03:30   #2027
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.584
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Ich weiß nicht, was an dieser unterirdischen Leistung in einer der reichsten Städte der Welt zu relativieren ist. Auf die vielen und auf vielen Ebenen mangelhaften Punkte brauchen wir hier nicht eingehen. Dazu gibt es hier tonnenweise an Recherchemöglichkeit: https://www.eisenbahnforum.de/
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.19, 08:33   #2028
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.067
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Und ich weiß nicht, warum ein verbesserungswürdiger ÖPNV ein Hauptschädling der Stadt sein soll...

Ansichtssache.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.19, 15:57   #2029
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.584
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

In Zeiten der Verkehrswende hat er aber einen nicht untergeordneten Anteil. Es gibt natürlich weitere Beitragende zur wachsenden Unzufriedenheit in München.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.19, 16:58   #2030
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.067
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wie wird die Unzufriedenheit denn gemessen?
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 00:17   #2031
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.584
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
In Isekiden. Die liegen aktuell bei 95.

Finde ich ja sehr toll, wenn es auch Leute gibt, die so frohgemut den Status hinnehmen. Details wie das Radfahren oder der ÖPNV interessieren mich aber schon. Genauso wie Preise zum Wohnen oder Verdrängung der Vielfalt innerhalb der Stadt, und damit meine ich nicht Eidechsen oder Hummeln. Vom breit diskutierten Disaster der Stadtplanung und Architektur nicht zu sprechen. Sowas sind dann schon vergleichsweise Luxusthemen.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 12:02   #2032
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.702
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
In 10 Jahren wird ein internationales Unternehmen wie Uber oder vielleicht auch VW seine autonom fahrende Kleinbusflotte in München ausrollen und man wird von Haustür zu Haustür billigst fahren können. Ich glaube langsam nicht daran, dass die städtische Eigenbrödelei mit Plänen, die 30 jahre zur Umsetzung brauchen, Bestand haben wird.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 18:04   #2033
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.067
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat Isek: Finde ich ja sehr toll, wenn es auch Leute gibt, die so frohgemut den Status hinnehmen.
Zwischen hinnehmen und als hauptschädlich verantwortlich machen gibt es zumindest bei mir noch einen Unterschied. Aber wie gesagt, ist halt Ansichtssache. Ich z.B. beschwere mich auch regelmäßig bei der Bahn oder dem BA über die desolaten Zustände der S-Bahn Höfe in Bogenhausen, die MVG ist mir bislang noch nicht negativ aufgefallen. Du wirst andere Erfahrungen gemacht haben, also nichts für ungut .

Zitat:
Zitat LugPaj: In 10 Jahren wird ein internationales Unternehmen wie Uber oder vielleicht auch VW seine autonom fahrende Kleinbusflotte in München ausrollen und man wird von Haustür zu Haustür billigst fahren können.
Billig von Haustür zu Haustür? Klingt romantisch. Wann sollte solch ein System billig angeboten werden können? Wenn es Massen von Nutzern gibt. Gibt es Massen von Nutzern, verlängern sich die Fahrtzeiten und Fahrtstrecken. Also brauchen wir Massen von Kleinbussen, um die Menschen nicht mit Umwegen, die er nicht mag, abzuschrecken. Die Busse kosten und aufgrund der nun begrenzten maximalen Fahrzeit, auch nicht endlos optimierbaren Routen, fahren dann viele wieder (halb)leer durch die Stadt. Es gibt bereits einige Simulationen in diesem Bereich, wann und wie das System ausgestaltet sein muss, um damit erfolgreich zu sein. Bislang versagen sämtliche Ansätze im Test gegen den klassischen - aktuell in Städten vorhandenen - ÖPNV. Das hat auch VW erkannt und ist mit seinem Bussystem etwas zurückgerudert (natürlich, was nicht ist, kann noch werden). Der springende Punkt ist:
Es ist völlig wurscht für den Nutzervorteil ob die Busse autonom fahren oder nicht. Eine optimierte Routenfindung aus Nutzerort und -ziel ist de facto mit entsprechenden Algorithmen bereits seit Jahren möglich und für Logistikprozesse z.T. schon implementiert. Nur setzt die Nutzerzahl und Komfortvorgaben (Fahrzeit) wie gesagt auch dem besten Algorithmus Grenzen. Selbstredend, ein Kleinbus muss auch nicht erst erfunden werden.
Ergo, warum gibt es billige Haustür-zu-Haustür-Kleinbus-Flotten nicht heute schon?
Als effizienter sehe ich Konzepte mit vordefinierten Routen, so wie bei einem normalen Bus, nur, dass durch den Kleinbus engmaschigere Netze möglich sind. Nur zu eng darf es eben nicht werden, sonst verschwindet der Nutzervorteil, ob autonom oder nicht. Oft wird zwar eine "grenzenlose" Skalierbarkeit angepriesen, aber das darf man getrost der Marketing-Ecke zuordnen .
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 18:33   #2034
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.702
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Der springende Punkt ist:
Es ist völlig wurscht für den Nutzervorteil ob die Busse autonom fahren oder nicht. Eine optimierte Routenfindung aus Nutzerort und -ziel ist de facto mit entsprechenden Algorithmen bereits seit Jahren möglich und für Logistikprozesse z.T. schon implementiert. Nur setzt die Nutzerzahl und Komfortvorgaben (Fahrzeit) wie gesagt auch dem besten Algorithmus Grenzen. Selbstredend, ein Kleinbus muss auch nicht erst erfunden werden.
Ergo, warum gibt es billige Haustür-zu-Haustür-Kleinbus-Flotten nicht heute schon?
Der springende Punkt ist, dass erst das autonome Fahren diese Systeme sehr billig machen werden.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 19:04   #2035
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.067
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Billig im Verhältnis zu...?

Billig durch...? Den entfallenen Fahrer? Vielleicht. So billig, dass Nutzung trotz beschriebener Nachteile für die Masse attraktiv ist?

Wenn der Preis die entscheidende Rolle spielen würde, würden heute schon weniger Leute mit dem Auto fahren.

Meiner Meinung nach ist der ÖPNV die Lösung gegen den Verkehrskollaps (und ein Umdenken der CSU bzgl. Auto und Tram), alles andere sind Nischenmodelle, aus der verzweifelten Romantik heraus geboren, sich ohne zu bewegen und in Rekordzeit von einem Ort zum nächsten chauffieren lassen zu können. "Billig" noch dazu. Nur mit Code, ein paar Sensoren und Aktoren. Die Zukunft wird es zeigen, vielleicht behältst du Recht. Ich glaube weniger daran.

Eine neutrale Sicht auf das aktuelle Konzept von VW:

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...a-1247238.html
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 19:24   #2036
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.584
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
...die MVG ist mir bislang noch nicht negativ aufgefallen. Du wirst andere Erfahrungen gemacht haben, also nichts für ungut .
Für mich ist es nicht normal, wenn in einer 2 Millionen Stadt die U-Bahn immer noch nur alle 10 Minuten fährt und in der Folge z.B. nach Garching raus 3 auf den Quadratmeter im Türbereich und in den Gängen stehen. Das mal 2 oder 3 Haltestellen weit ist ok, aber nicht für die 20 Minuten nach Garching raus.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 20:36   #2037
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.702
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Ich wiederhole mich leider, aber hier wären auch autonome U-Bahnen angebracht. Technisch inzwischen ein alter Hut. Und laut MVG scheitern doch Taktverdichtungen am Fahrermangel.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.19, 22:28   #2038
Iarn75
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: München
Alter: 43
Beiträge: 285
Iarn75 wird schon bald berühmt werdenIarn75 wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von LugPaj Beitrag anzeigen
In 10 Jahren wird ein internationales Unternehmen wie Uber oder vielleicht auch VW seine autonom fahrende Kleinbusflotte in München ausrollen und man wird von Haustür zu Haustür billigst fahren können. Ich glaube langsam nicht daran, dass die städtische Eigenbrödelei mit Plänen, die 30 jahre zur Umsetzung brauchen, Bestand haben wird.
Kleinbusse werden aus meiner Sicht die Verkehrsprobleme nicht lösen können, da sie im Vergleich zu einem echten Bus, einer Tram oder gar U-Bahn viel zu viel Fläche benötigen. Und was München nicht übrig hat, ist Fläche.
Iarn75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum