Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.18, 13:50   #856
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.076
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Täusche ich mich oder steht zwischen Hainstraße und den Fleischergassen ein Turmdrehkran?




Am Giebel des Antikhauses hing oder hängt zwar eine Informationstafel. Danach soll die KSW-Gruppe hier tätig sein. Im NETZ habe ich aber nur gefunden, dass die Brera Serviced Apartments in Leipzig expandieren möchte. Entstehen soll wohl ein Apartmenthaus mit 49 Einheiten. Im Antikhaus soll es "Restaurants und Bars" geben. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2019 geplant.

Eigenes Foto.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.18, 22:54   #857
LEonline
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 770
LEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer MenschLEonline ist ein hoch geschätzer Mensch
Bei der Katharinenstraße 13 scheint es nun mit der Sanierung loszugehen. Das Gerüst wurde eingepackt und Bauarbeiter waren im Haus bereits fleißig am werkeln:

Eigenes Bild
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.18, 01:56   #858
Rundling
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Rundling
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 391
Rundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfachRundling braucht man einfach
Zitat:
Zitat von LEonline Beitrag anzeigen
Das ehem. Pelzhandelshaus Brühl 74 ist nun ebenfalls gerüstfrei. Hier wurde der Dachgiebel rekonstruiert:

Diesen Beitrag möchte zum Anlass nehmen, einen kleinen Rückblick auf diesen Bereich des Brühls zu posten:

Zunächst will aber noch das Bärchen auf dem Giebel beachtet werden...





Dann bietet sich hier die Gelegenheit zu einem Vergleich der bisherigen Zustände:



größer Quelle: Feistel, wikimedia, Kürschner, wikimedia

Entwurf, DDR-Zeit, Erstsanierung, 2018 - ein Vorkriegs-Foto ist mir leider noch nicht begegnet.

Zitat:
Zitat von miumiuwonwon Beitrag anzeigen
Nr. 60, bleibt abzuwarten, wie es real aussehen wird - der Visu zufolge finde ich, dass es sich farblich ruhig noch mehr anpassen könnte.
Immerhin ist zu bemerken, dass sich eine kleinteilige Bebauung sehr vorteilhaft auswirkt.
Beim Brühl leider nur im Bereich ggü. der Blechbüchse umgesetzt.



Interessant ist auch der Nachbar Nr. 62, von dem nur noch ein kümmerlicher Rest vorhanden war:



Die fehlenden Etagen und das Dach wurden rekonstruiert.

Daran anschließend die Nr. 64 und 66:



Vor 45 und heute. größer

Mal ein gelungenes Beispiel für einen Dachausbau, weil stilistisch passend.

Den originellen Beitrag der Stadtplanung zum Thema "autoarme Innenstadt" will ich jetzt nicht weiter kommentieren ( ), sondern zurück zum Ausgangspunkt kommen
und noch den ehemaligen Nachbarn von Nr. 74 vorstellen:



Nr. 76, Geschäftshaus "Stadt Warschau" von Emil Franz Hänsel entworfen, daneben der Vorgängerbau von Nr. 74.
Ein, wie ich finde, interessantes Beispiel der leipziger Geschäftshausarchitektur aus einer Phase, in der einerseits noch historisierende oder Jugendstilelemente verwendet werden und sich andererseits die Fassade bereits in Glas und Eisen aufzulösen beginnt.


Zitat:
Zitat von Cowboy Beitrag anzeigen
Man darf gespannt sein, wie der Brühl mit dem Neubau der beiden Hotels in knapp zwei Jahren aussehen wird.
Ein Gewinn wäre es sicherlich gewesen, wenn man eine Rekonstruktion der Fassade von Nr. 76 in Betracht gezogen hätte. Meiner Meinung nach gibt es 3 bis 4 zerstörte Gebäude, bei denen sich das lohnen würde und die Kosten wegen der vergleichsweise schmalen Fassade auch im Rahmen bleiben könnten. Gerade hier am Brühl mit den sehr erfreulichen Teilrekonstruktionen wäre das eine schöne Fortsetzung der bereits erfolgten Investitionen.
Rundling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.18, 10:50   #859
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.718
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Danke für die zahlreichen Informationen. Betreffend Brühl 60: wenn ich Entwurf und aktuellen Bauzustand vergleiche, würde ich mal stark davon ausgehen, dass Ersterer so nicht kommt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass man den 4 bereits sichtbaren Fenstern eine dreiteilige Glasscheibe vorblenden wird und außerdem die Etagenhöhe nicht passt.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.18, 19:41   #860
Birte
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 410
Birte ist im DAF berühmtBirte ist im DAF berühmt
Update ohne Bilder:

Brühl 60 hat gegenüber dem vorletzten Post bereits zwei Geschosse mehr bekommen. Mehr als eins (evt. plus Dachaufbau) dürfte nicht mehr fehlen.

Ritterstraße 15 scheint derzeit zu ruhen. Es ist zwar nach wie vor abgesperrt, das Bauklo steht und im Hintergrund lehnen ein paar Verschalungsbretter, aber Aktivitäten sind keine zu sehen.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.18, 18:32   #861
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.076
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Vermutlich wurde in der Ritterstraße 15 bislang lediglich der Baugrund näher untersucht.

Vor einigen Woche hatte man in der kleinen, letzten Baulücke in der Klostergasse einige Vermessungsmarken angebracht. Vielleicht können wir demnächst auch in der Klostergasse zwei geschlossene Fassadenflächen erleben.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.18, 18:25   #862
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.411
DrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfachDrZott braucht man einfach
Der Brühl 60 wächst langsam auf Zielhöhe
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.19, 21:45   #863
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.226
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Stahlbauer Beitrag anzeigen
Am Martin-Luther-Ring, gegenüber dem Neuen Rathaus soll eine Denkmalanlage "Luther-Melanchthon" entstehen. Einzelheiten zur Wettbeberb-Auslobung sind auf der Internetseite der Stadt LEIPZIG zu finden.

Die Entwürfe sind bis zum 09.01.2019 einzureichen. Im Frühsommer wissen wir vermutlich mehr.

Die erste Stufe des Wettbewerbs ist abgeschlossen. Die Jury hat aus 77 Einreichungen drei Beiträge in die zweite Stufe gewählt. Näheres erfahren wir Ende Mai.

https://www.leipzig.de/freizeit-kult...hthon-denkmal/

Ansonsten ist mir erst jetzt der offenbar wohl schon konkrete neue Standort bewusst geworden. Direkt vorm Bauplatz der ehemaligen katholischen Trinitatiskirche. Ich dacht zunächst, es wird auf der kleinen Grünfläche auf der anderen Ringseite vorm Rathaus errichtet. Hat m.E. schon ein Geschmäckle, es ausgerechnet dort hinzusetzen, aber gut...
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum