Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.18, 16:55   #451
pontifexmaximus
Fußbodenheizung
 
Benutzerbild von pontifexmaximus
 
Registriert seit: 20.08.2018
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 12
pontifexmaximus könnte bald berühmt werden
wie frank sehe ich dies auch als Zugewinn

Projekte auf diesem Standard locken nun mal oft Trophäensammler auf den Plan, die Ihre Wohnung auch mal leer stehen lassen. Auch wenn Groß & Partner hier bereits angekündigt hat, eher jene ansprechen zu wollen, die dies nicht tun. Vermute ich, dass es im Bereich der Eigentumswohnungen doch einiges an Leerstand geben wird.
Ein kommerzieller Anbieter der Wirtschaftlich bedingt eine hohe Auslastung im Sinn hat, wird hier sicherlich einen positiven Effekt haben. Zumal der klassische Gast eines Serviced-Apartments auch für die Gastronomie im Quartier potential darstellt.
pontifexmaximus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.18, 20:33   #452
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 47
Beiträge: 1.462
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
Erdwärme für FOUR Frankfurt

Laut heutigem Hessentext dürfen die vier neuen Hochhäuser auf dem Deutsche Bank-Gelände (und ein neues Quartier am Kaiserlei in Offenbach) überwiegend mit Erdwärme beheizt und gekühlt werden.

Das RP Darmstadt hat die beiden großen Geothermie-Projekte für jeweils 50 Jahre genehmigt, heisst es weiter. In Frankfurt könne Erdwärme von insgesamt rund 1.000 Kilowatt entzogen werden.
__________________
Alle Foto's von mir - Andernfalls ist die Urheberschaft angegeben!
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.18, 17:47   #453
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.916
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
^ Das Besondere an diesem Erdwärmeprojekt ist, dass hier die insgesamt 640 Bohrpfähle, die für Gründung und Baugrubenverbau hergestellt werden, thermisch aktiviert werden, d.h. sie werden in Verbindung mit dem umgebenden Erdreich zur Wärme- und Kältespeicherung genutzt. Bei der Betonkernaktivierung fungiert das Gründungsbauwerk als Wärmeüberträger zum Einspeichern von thermischer Energie zu Heiz- und Kühlzwecken, die aus statischen Gründen sowieso notwendigen Bohrpfähle der Pfahlgründung werden zu "Energiepfählen", indem in die armierten Betonpfähle ein doppel- oder vierfach-U-Rohr oder ein Rohrnetz aus HDPolyethylen eingebracht wird. Diese Rohre werden komplett mit Beton umgeben, um einen guten thermischen Kontakt herzustellen. Beton ist dabei zur Herstellung von Wärmetauschern besonders gut geeignet, da er ein sehr hohes Wärmespeichervermögen besitzt und eine hohe Dauerhaftigkeit aufweist.

Erdwärmenutzung gibt es in etlichen Frankfurter Neubauten, aber diese Form der Energiepfähle ist m.W. ein Novum hier.

siehe auch PM des RP DA
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.18, 15:23   #454
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.916
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Bauherr für den Sockelbereich des FOUR, also vermutlich die UG, TG und den gesamten Tiefbau ist die G&P Aer Grundstücksentwicklungs GmbH & Co KG. Ihr Bauantrag wurde wasserrechtlich geprüft und es wurde festgestellt, dass die Entnahme von 1,892 Mio m³ Grundwasser über 26,5 Monate keine nachteiligen Umweltauswirkungen hat. Bisher sind solche Genehmigungen immer Indiz für eine bereits erteilte oder in Kürze zu erteilende Baugenehmigung gewesen, hier ist's vermutlich eine Teilbaugenehmugung. Das heißt, dass für den Tiefbau, also Herstellung und "Füllung" der Baugrube bis zur Erdgleiche über zwei Jahre kalkuliert werden.

Q: Amtsblatt v.30.10.2018, S. 1599
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.18, 16:02   #455
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.916
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
An dieser Stelle hatten wir über den Entwurf zum B-Plan berichtet. Den geringfügig überarbeiteten B-Plan bringt der Magistrat nun mit der M_200_2018 in den Geschäftgang ein. Es könnte sein, dass dies am 12.12.2018 beschlossen wird, sonst erst im Januar 2019. Da der Entwurf bereits offenlag, dürfen auf seiner Grundlage die Baugenehmigungen schon vor Satzungsbeschluss erteilt werden.

Im Textteil gibt es eine Änderung, deren gestalterische Auswirkungen mir unklar sind. Im Entwurf hieß in Ziffer 2. (Höhen) unter 2.2.3:

Zitat:
Eine Überschreitung der festgesetzten maximalen Gebäudehöhen der Gebäudeteile mit H max. 100,00m, 120,00m, 173,00m und 228,00m durch technische Bauteile ist zulässig, wenn die Aufbauten eine Höhe von 5,00 m über der Oberkante der Dachfläche nicht überschreiten und nicht mehr als 50 % der Dachfläche innehmen.
Jetzt ist dieser Satz hinzugefügt worden:

Zitat:
Ausnahmsweise ist eine Erhöhung des Anteils der Dachfläche bis maximal 65 % zulässig, wenn zusätzlich eine gestalterische Entwicklung aus der Fassade erfolgt.
Heißt was? Zumindest wohl, dass die Technikaufbauten größer sein dürfen. Aber was meint: gestalterische Entwicklung aus der Fassade?

B-Plan
Textteil
Begründung
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.18, 16:23   #456
main1a
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Ffm
Beiträge: 333
main1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiellmain1a ist essentiell
^ Nach der vorherigen Version durfte der Aufbau für die Technik die Höhe von 5 Meter nicht überschreiten und nicht mehr als 50% der Dachfläche belegen.

Nach der neuen Version darf der Aufbau für die Technik 65% Dachfläche belegen, aber weiterhin nicht höher als 5 Meter sein, wenn die gestalterische Form seiner Fassade nicht einfach ein Quader ist sondern sich aus der gestalterischen Form der Fassade ergibt / ableitet.

Die Technikaufbauten sind von unter aus der unmittelbaren von den Straßen in der Nachbarschaft nicht zu sehen sondern mehr aus der Ferne. Deshalb würde diese Änderung m.E. Sinn machen.

Mal ein visuelles Beispiel meiner Interpretation:

Bild: toledo2390 | Markierung: main1a
Das rote Rechteck würde den erlaubten Quader-förmigen Technikaufbau zeigen wenn er nicht mehr 50% der Dachfläche belegt weil seine Gestaltung sich nicht aus der Fassadenform ableitet.
Das grüne Rechteck würde einen möglichen Technikaufbau zeigen dessen Gestaltung sich aus der Fassadenform ableitet und deshalb mehr Dachfläche (max 65%) belegen.
Unabhängig davon ob die auf dem Bild gezeigten Bauteile tatsächlich 5 Meter Höhe haben und 50% oder 65% Dachfläche belegen.

Geändert von main1a (31.10.18 um 17:06 Uhr) Grund: Visuelles Beispiel - Danke @toledo2390
main1a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.18, 20:10   #457
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.121
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Vielen Dank für die guten Infos dazu. Die Infos sind gut für uns, darüber zu diskutieren wenn noch der eine oder andere Meter drauf kommt. Aber mMn waid der Blick des Betrachters immer auf dem Gesamt-Ensemble ruhen.

Also würde mir die Höhenmeter wo anders wünschen wo sie dann auch ins Auge kommen.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.18, 21:57   #458
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 461
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Wenn irgendwo ein paar Meter mehr oder weniger ins Auge stechen, dann dort. Gerade durch die "Standard-Skylineansicht" mit der Coba daneben als dem bislang die Skyline dominierenden Turm fallen ein paar Meter mehr oder weniger viel mehr ins Gewicht als beispielsweise beim One oder irgend einem anderen Turm im Messecluster.
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.18, 14:06   #459
sweet_meat
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von sweet_meat
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 624
sweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunft
Wenn ich die Neuregelung recht interpretiere, kommt dadurch kein weiter Höhenmeter dazu. Der max. Technikaufbau ist immer noch auf 5 Meter Höhe begrenzt, es gibt lediglich die Möglichkeit (in Ausnahmefällen) 65% statt 50% der verfügbaren Fläche zu Nutzen, wenn dies der Gestaltung des Gebäudeabschluss zu Gute kommt.

Kein Boost an Höhnmetern also, aber möglicher Weise trotzdem ein Gewinn für die Optik.
__________________
>> Simply loveFrankfurt <<
sweet_meat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.18, 22:06   #460
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 811
Miguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz sein
Diese Visualisierung hatten wir noch nicht, glaube ich - gesehen auf Facebook:


Quelle: Facebook-Auftritt von Four Frankfurt
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.18, 18:14   #461
telesniuk
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.12.2011
Ort: Frankfurt
Alter: 33
Beiträge: 91
telesniuk braucht man einfachtelesniuk braucht man einfachtelesniuk braucht man einfachtelesniuk braucht man einfachtelesniuk braucht man einfachtelesniuk braucht man einfach
Diese Visualisierung aus dem heutigen Newsletter von Four Frankfurt hatten wir glaube ich auch noch nicht>


Quelle: Four Frankfurt Newsletter
__________________
___________________________
www.frankfurt-photography.com
telesniuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.18, 23:23   #462
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.083
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Nettes Detail, ein grosses "Fenster". Kann echt gut aussehen. Man scheint an der Gestaltung noch ordentlich zu arbeiten.
So ist nun auch gut zu sehen, dass der Spalt (Fuge) nicht mehr tief ist. War ja auch fragwürdig, warum in den Raum eine offene Fuge eindringen soll. Nun also eine flache Abdeckung, die dann eventuell mit Licht in Szene gesetzt wird. Damit bliebe das Lichtdesign erhalten.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.18, 15:09   #463
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.603
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Die herausgeschnittene, betonte und begrünte Ecke über zwei Geschosse wird ein schönes Detail. Sie erinnert mich an die verglaste Variante über vier Geschosse, die für das TBC-Forum in Tiflis geplant ist und gerade vorgestellt wurde. Brüder im Geiste sozusagen...

Überhaupt gefällt mir die abgerundete Kante des FOUR-Turms mit ungewöhnlich großem Radius ausgesprochen gut. Ob es auch in der Umsetzung bei den gebogenen großformatigen Scheiben bleiben wird?

Eine weitere Visualisierung stellt UNStudio heute auf seinen sozialen Medien vor. Es geht um den Innenraum der "Food Hall", die wir zuletzt hier hatten. Der Übergang der "Stengel"-Stützen zu ihren "Blüten" in der Decke öffnen sich nun weniger großzügig und ohne zart profilierte Haut. Die Decke ist nicht mehr perforiert, und auch die bodenständiger gestaltete Thekenzeile und die Möblierung zeigen, dass wir uns dem Umsetzungsentwurf annähern (oder dort angekommen sind). Schön sind die begrünte Wand und die abgehängten Pflanzenschirme:


Bild: UNStudio (Amsterdam/Frankfurt), Groß & Partner (Frankfurt)
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.19, 23:16   #464
PetraPak
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von PetraPak
 
Registriert seit: 02.12.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 33
Beiträge: 57
PetraPak sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich stand vor wenigen Tagen im Foyer von Groß & Partner, um das Modell des FOUR-Projekts zu bestaunen, von dem ich glaube, hier noch keine Fotos gesehen zu haben, weshalb ich sie Euch im Folgenden zeigen möchte:



PetraPak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.19, 14:32   #465
pontifexmaximus
Fußbodenheizung
 
Benutzerbild von pontifexmaximus
 
Registriert seit: 20.08.2018
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 12
pontifexmaximus könnte bald berühmt werden
^
toll dieses Modell, danke für die Bilder.

Das Modell zeigt allerdings einen etwas älteren Planungsstand und ist daher mit Vorsicht zu genießen.
pontifexmaximus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum