Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.14, 20:06   #76
Irrlicht
Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: FFM
Beiträge: 183
Irrlicht ist im DAF berühmtIrrlicht ist im DAF berühmt
Jetzt fehlt nur noch, dass auf dem Bild links vom Turm ein Zugang zur MyZeil angelegt wird! Ob das wohl kommt?
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.14, 12:37   #77
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.625
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Noch 2 neue(?) Visualisierungen, wirkt doch sehr massiv, vor allem der 80m Turm wirkt mir (zumindest auf diesen Visualisierungen) zu gedrungen. Vielleicht liegt es aber auch nur an einer nicht korrekten perspektivischen Darstellung.




Bild: Corpus Sireo / Max Dudler Architekten


Bild: Corpus Sireo / Max Dudler Architekten

EDIT:
Tatsächlich sind die Renderings in der Horizontalen gezogen worden.

Das erste entspricht demnach dem in #51 gezeigtem schon überarbeiteten Rendering:

http://abload.de/img/1001_stiftstr_perspekrvzjj.jpg

Hier das andere aus der Fussgängerperspektive in der richtigen Ausrichtung:


Bild: Corpus Sireo / Max Dudler Architekten

Geändert von Adama (23.12.14 um 00:59 Uhr)
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.14, 14:26   #78
Eisber
 
Beiträge: n/a
Nein, ist genau richtig. Endlich wird Mainhattan dem Namensvorbild sukzessive gerechter - Manhattans Dichte zeichnet sich ja gerade durch die große Zahl von mittelgroßen und massiven Highrises aus, nicht nur einzelne, punktuelle Leuchttürme. Genau richtig für Frankfurt. Mehr davon.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.14, 16:54   #79
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.260
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Und jetzt noch im Erdgeschoss die Glaswand drei Meter nach innen setzen, so dass eine fußgängerfreundliche Arkade entsteht. Dafür würd' ich als Stadt glatt einen Meter Bürgersteig stiften, der überbaut werden darf.

Der 80m Turm bekommt wohl nach Süden noch eine Unterteilung, denn die Sonst entstehende Gebäudetiefe von über 30m in jeder Richtung gibt sonst Probleme mit der Nutzbarkeit einiger Räume.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.15, 19:46   #80
Joey-VIE
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Wien
Beiträge: 21
Joey-VIE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Entwurf im Beitrag von Schmittchen vom 22.03.2013 Büro Max Dudler war noch der beste. Schmal, elegant. Die begrünten Rücksprünge. Sehr gut. Mal was anderes und eine Bereicherung für die Architektur der Stadt.
Die letzten Bilder zeigen mal wieder das übliche "quadratisch, praktisch, gut". Wirkt klobig und gedrungen. Scheinbar ist der erste Plan der Kostenoptimierung zum Opfer gefallen!
Joey-VIE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.15, 16:38   #81
Kettenhof
Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Frankfurt a.M.
Alter: 52
Beiträge: 101
Kettenhof könnte bald berühmt werden
Bebauungsplan 845 - Ägh

Wieso eigentlich 80 Meter oder 60?

Der gültige B-Plan 845 sieht derzeit als maximale Höhe 38 Meter vor; Ausnahme ist nur das Hotel-Hochhaus mit 123 Meter, das ja schon steht.

Die Änderungen sollen nun am 10.02. in der Paul-Hindemith Schule vorgestellt werden. Wohl wegen der arg großen Diskrepanz zwischen dem B-Plan und den neuen Plänen - die mit dem 'Ägh' (845Ä) - werden die Unterlagen erst 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ausgelegt - und findet die Veranstaltung im Gallus, nähe E-Viertel statt. Der letzte Entwurf passt ja auch ganz gut ins benachbarte Europaviertel.
Kettenhof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.15, 22:52   #82
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 47
Beiträge: 1.462
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
Bebauungsplan Nr. 845 Ä -Ehem.Hauptpost/Zeil 1. Änderung

^Komme gerade von der Sitzung des OBR im Gallus:
Laut Frau Vogel von der Stadt Frankfurt handelte es sich bei dieser um eine "frühzeitige (nicht verpflichtende) Bürgerbeteiligung nach § 3 BauGB"

Demnach gibt es zu den h i e r von Schmittchen aufgeführten Punkten sowie zu den dort gezeigten Renderings einige (kleinere) Änderungen:

Zunächst die (wohl aktuellste!?) Visualisierung vom Flyer der Veranstaltung, wo sich insbesondere im oberen (80m)-Turmbereich geringfügige Änderungen ergaben:



Desweiteren wurde die Zahl der Wohnungen mit insgesamt 171 angegeben, wovon 51 (davon 12 für € 9,10/ 31 für € 11,90 sowie 8 für € 14,00) zwischen 10 und 20 Jahren mietpreisgebunden werden sollen. Die Ateliers sollen im oberen Bereich von Bauteil 3 entstehen, die 18m tief, stützenfrei und 4,50m bis 6m hoch werden sollen.

Das mit interessanteste sind die in einem Querschnitt (Bilder folgen) angegeben Höhen von Corpus Sireo wie folgt:
  1. Bauteil 1 = 40,20 m
  2. Bauteil 2 = 77,50 m - mit Technikaufbauten 83,10 m!
  3. Bauteil 3 = 50,17 m - mit Technikaufbauten 52,17m


Das Planungsgebiet ist bislang noch als Kerngebiet (MK) festgesetzt. Angestrebt wird eine Festsetzung als Wohn- oder Mischgebiet.


(sorry für Handyqualität!)

In einer Studie wurden die Gebäudehöhen hinsichtlich der Verschattung des Umfeldes untersucht und als verträglich erachtet. Ein Windfeldgutachten ist noch in Bearbeitung. Beide Studien sind bei der Offenlage einsehbar!

Kleiner Wehmutstropfen ist die folgende publizierte zeitliche Abfolge der weiteren Schritte:
  • Aufstellungsbeschluss --> vorauss. 5/2015
  • Rechtsplanentwurf --> gleichzeitig wie Aufst.beschluss
  • Offenlage --> vorauss. 7/2015 (wenn keine weitere OL wegen Änderungen)
  • Abwägung --> 10/2015
  • Satzungsbeschluss --> 6/2016

Erwähnenswert wäre mMn der Auftritt eines "Wutbürgers", der selbst Eigentümer der oberen Etagen des Skylight-Wohnturmes ist und auch die anderen Eigentümer desselben vertritt. Zunächst teilte dieser mit, er begrüße grundsätzlich die neue Bebauung an der Stiftstrasse sowie auch dem Rundschau-Gelände, gab aber die Höhe von 80m zu bedenken. Es werden massive Sichtbeeinträchtigungen sowie Verschattungen (insbesondere einer Aula/PLAZA im EG-Eingangsbereich des Skylight) befürchtet. Auf meinen Einwand, ob sich denn die Eigentümer des Skylight beim Kauf ihrer Wohnungen damals auch diese Gedanken bzgl. ihrer "verschatteten" Nachbarn gemacht hätten, durfte er (da er schon zeitlich überzog) nicht mehr antworten...

Geändert von skyliner (12.02.15 um 07:53 Uhr) Grund: "Plaza" des Skylight, nicht Aula!
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 07:51   #83
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.922
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Nachbarrechtlich ist eine Verschattung hinzunehmen, wenn das Nachbargebäude die gesetzlichen Bauabstände einhält. Der freie Blick zum Römer ist nicht geschützt. Der Schatten eines 83 m hohen Gebäudes an dieser Stelle trifft das Skylight etwa zwischen 20. Oktober und 20. Februar für die Dauer von etwa einer Stunde, das ist nicht, was gemeinhin unter Verschattung verstanden wird.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 08:49   #84
merlinammain
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: RheinMain
Beiträge: 915
merlinammain hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Abgesehen davon ist es eine absolute Frechheit sich als Bewohner eines Hochhauses, welches in viel größerem Ausmaß Wohnhäuser in der Nachbarschaft verschattet (das Skylight hat mehr betroffene Wohnhäuser um sich herum), sich über eine derart marginale Verschattung aufzuregen und dagegen vorzugehen ... unfassbar!
__________________
Alle Bilder sind von mir, es sei denn, es ist etwas anderes angegeben.
merlinammain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 17:21   #85
Irrlicht
Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: FFM
Beiträge: 183
Irrlicht ist im DAF berühmtIrrlicht ist im DAF berühmt
Zitat:
Es werden massive Sichtbeeinträchtigungen sowie Verschattungen (insbesondere einer Aula im EG-Eingangsbereich des Skylight) befürchtet.
Ich kenne den gesamten Skylight-Komplex gut - Welche Aula meint er denn da?

Im EG des Skylight-Hochhauses existiert keine Aula.

Und im EG des Skylight-Bürogebäudes (SEB) gibt es im Wesentlichen nur den Empfangsbereich und die Kantine - beide heute schon nicht sonderlich sonnig.

Außerdem gibt es noch 2 größere Meetingräume im hinteren Teil am Innenhof zum Skylight-Wohngebäude an der Brönnerstraße. Und diese Meetingräume sind heute bereits komplett vom umgebenden Skylight-Komplex verschattet.
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 22:09   #86
PornoPuma
Wildfang
 
Benutzerbild von PornoPuma
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
PornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer Mensch
Interessant finde ich die Hochgarage. Sehr schön, dass man von außen nichts sieht. Aber warum gibt es keine Tiefgarage?

Was hier fehlt, um diesen Bereich deutlich zu stärken, wäre der Hinterausgang vom MyZeil. Was mich an der Innenstadt nervt ist, dass man keine spannenden Wege angeboten bekommt. Entweder sind die Wege tot oder man trampelt sich tot. Dabei gäbe es so viel Potenzial.
Ich hoffe noch auf die Durchwegung Liebfrauenberg-Zeilgalerie-Palais.
PornoPuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 23:18   #87
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 47
Beiträge: 1.462
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
^Eine Tiefgarage scheidet, wenn ich das richtig verstanden habe, alleine schon deshalb aus, weil -zumindest im hinteren Bereich des Plangebiets- unzählige Kabelstränge der Deutschen Telekom in der Erde liegen!

Diese werden, laut Einschätzung von Herrn Skopp von Corpus Sireo wohl "zumindest noch die nächsten 100 Jahre" dort liegen bleiben! Der Aufwand, diese umzulegen, wäre schlicht zu gross!
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 23:37   #88
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.084
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
^, gibt doch eine Tiefgarage im ersten UG und dazu die Hochparker. Für Letztere ist die Beschickung auch im UG.

Find die Mischung eh interessant, also ich meine, dass noch ein Kindergarten eingebaut wird.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.15, 11:51   #89
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.188
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bebauungsplan-Änderungsverfahren eingeleitet

Der erste Akt im Bebauungsplan-Änderungsverfahren ist eingeleitet. Der Planungsdezernent hat den Aufstellungsbeschluss für die Änderung des Bebauungsplans B 845Ä "Ehemalige Hauptpost/Zeil" unterzeichnet. Einzelheiten in einer heutigen Pressemitteilung der Stadt. Dieser beigefügt ist eine Ansicht der Ostseite, wie sie skyliner in #82 bereits gezeigt hat, jedoch in Auflösung 2.000 x 2.000 Pixel. Klick vergrößert:


Bild: Corpus Sireo / Max Dudler Architekten / Stadt Frankfurt am Main
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.15, 13:49   #90
Fettucine
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Wahl OFer :)
Alter: 42
Beiträge: 109
Fettucine wird schon bald berühmt werdenFettucine wird schon bald berühmt werden
Toll, genau was diese heute tote Ecke braucht - Wohnungen, Einzelhandel, grosse Dimensionen, und schön in den existierenden Bauten eingefügt. Die Architektur ist nicht weltbewegend aber gut. Endlich kehrt das Leben hier zurück!
Fettucine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum