Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.10, 22:04   #151
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.741
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
"Für 3500 Wohneinheiten will die Stadt jährlich Baurecht ausweisen, 7000 Wohnungen sollen insgesamt pro Jahr fertiggestellt werden"

Interessante Logik.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 17:18   #152
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.355
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Es wird mal wieder deutlich, dass "altmodische" Architektur beliebter ist. Auch wenn die Anhänger der Post-post-post-Moderne noch so sehr dagegen wettern.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/834/506019/text/
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 17:34   #153
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.070
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Entschuldige, aber dieser Kommentar bringt uns wirklich keinen Millimeter weiter. Da sog. „Altbauten“ (Baujahr irgendwann vor dem Krieg) logischerweise begrenzt im Angebot sind, sind die Preise natürlich höher als bei Neubauten, die noch reproduzierbar sind. Was soll man tun? Die Zeit zurück drehen, irgendwo zum Beginn des 20sten Jahrhunderts, München zehnmal so groß aufbauen und im hier und jetzt in einer Stadt voller „Altbauten“ aufwachen?
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 17:49   #154
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.355
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Wenn sie unattraktiv wären, dann würde trotzdem keiner einziehen.
Lösung: anständiger Historismus
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 18:49   #155
todasch
Mitglied

 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: münchen
Beiträge: 140
todasch ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
diese klientel verlangt "exklusiven", d.h. knappen und nur für reiche bezahlbaren wohnraum. wenn du aber die ganze stadt mit retro-kitsch a la "isartorpalais" zupflasterst, ist es mit der exklusivität bald vorbei und die luxusbürger ziehen weiter.
todasch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 19:38   #156
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten, dass das der Hauptgrund für die Attraktivität von Altbauten ist. Nachkriegsbauten sind auch begrenzt im Angebot und werden in der Form nicht mehr gebaut. Oder kommt da die Wertsteigerung noch und wir sollten uns jetzt schnell ein Exemplar sichern?
Man sollte wohl besser sagen, dass attraktive Wohnviertel knapp im Angebot sind, da sie einfach nicht mehr gebaut werden in München (obwohl das heute genauso möglich wäre wie früher).
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 21:04   #157
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.355
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten, dass das der Hauptgrund für die Attraktivität von Altbauten ist.
nur todasch behauptet dies.
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 22:03   #158
todasch
Mitglied

 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: münchen
Beiträge: 140
todasch ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
ich habe nicht behauptet, daß dies der "hauptgrund" ist, wohl aber ein wesentlicher gesichtspunkt für eine bestimmte zahlungskräftige klientel, die nicht eine adresse mit hartz-4-empfängern teilen will.
todasch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.10, 11:33   #159
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.070
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ein neuer IVD-Mietwohnungs-Marktbericht offenbart die Unterschiede im Mietpreis in den Stadtteilen. Die höchsten Mieten pro Quadratmeter neuvermieteten Wohnraum zahlt man demnach in Bogenhausen (€ 13,80), Schwabing (€ 13,50), der Altstadt (€ 13,45) der Maxvorstadt (€ 13,30) und Nymphenburg (€ 13,15). Am billigsten sind die Mieten im Hasenbergl (€ 9,25), in Neuperlach (€ 9,35), Ramersdorf (€ 9,85) und Aubing-Lochhausen-Langwied (€ 9,90).

http://www.merkur-online.de/lokales/...mm-676021.html
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.10, 13:17   #160
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.070
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Die TZ meldet einige Zahlen der Kaupreise auf dem Wohnungsmarkt aus dem vergangenen Jahr in einer nach meiner Einschätzung wenig aufschlussreichen Tabelle.

Teuerster Grundstückskauf 2009 war ein Grundstück in Schwabing, das für € 20 Mio den Besitzer gewechselt hat. Eine Villa in Oberföhring wurde für € 12 Mio verkauft. Die teuerste Eigentumswohnung 2009 wurde für € 3,9 Mio verkauft (€ 13.700 pro qm) und liegt laut TZ „am Alten Botanischen Garten“, dürfte also wie schon in den Vorjahren in den Lenbachgärten gewesen sein.

http://www.tz-online.de/nachrichten/...ta-749973.html
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.10, 17:46   #161
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.070
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Entgegen anderslautender Meldungen der letzten Monate, wonach sich durch erneut geschürte Inflationsängste Wohnimmobilien besser denn je verkaufen, zeichnet der „Immobilien-Kompass 2010“ der Zeitschrift „Capital“ offenbar ein differenzierteres Bild. Das meldet die AZ.

Demnach ist die Nachfrage nach Eigentumswohnungen im Luxussegment in letzter Zeit eingebrochen (während gleichzeitig die Preise für Luxus-Mietwohnungen ansteigen). Mit € 15.000 pro qm (Altstadt) sei 2009 die vorläufige Spitze bei Luxus-Eigentumswohnungen erreicht worden, ein weiteres Ansteigen wird nicht erwartet. „Mittelklasse-Eigentumswohnungen“ (Preisklasse € 3.700 bis € 7.000 pro qm) seien aber weiterhin gefragt.

Aufsteiger:
- Nördliches Schwabing (insbesondere Parkstadt Schwabing, gewinnt an Attraktivität durch den Tramanschluss)
- Hartmannshofen hinterm Kapuzinerhölzl (zwischen Gern und Moosach)
- Ottobrunn
- Westufer Starnberger See

Absteiger:
- Glockenbachviertel
- Tegernsee

http://www.abendzeitung.de/muenchen/187119
http://www.presseportal.de/pm/8185/1...tschaftsmedien
http://www2.capital.de/immobilien-ko...egion=muenchen
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 19:21   #162
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Selten so einen Schwachsinn wie diese Lagebewertung gesehen.
Die wunderschöne Neuhausen/Nymphenburger Villengegend um die Sophie-Stehle-Straße oder das Villenviertel in Altschwabing/Biederstein sind mittlere Wohnlagen und die übelsten Neuperlacher Ghettos sind ebenfalls mittlere Wohnlage (2008 noch einfach)
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.10, 21:01   #163
Sprudel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2008
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 46
Beiträge: 49
Sprudel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von hiTCH-HiKER Beitrag anzeigen
Selten so einen Schwachsinn wie diese Lagebewertung gesehen.
Die wunderschöne Neuhausen/Nymphenburger Villengegend um die Sophie-Stehle-Straße oder das Villenviertel in Altschwabing/Biederstein sind mittlere Wohnlagen und die übelsten Neuperlacher Ghettos sind ebenfalls mittlere Wohnlage (2008 noch einfach)


Wie ist das genau zu bewerten?

Abgesehen von absoluten Spitzen würde mich interessieren wie sich Mieten für Büroflächen in München entwickeln. DANKE.
Sprudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.10, 12:48   #164
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.070
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Eine Lageeinschätzung zum Büroimmobilienmarkt im 1.Q 2010 gibt es hier http://www.immopro24.eu/pressemittei...010_20831.html

Ansonsten empfehle ich Dir, gelegentlich in den passenden Thread reinzuschauen: http://www.deutsches-architektur-for...?t=5585&page=3
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.10, 14:10   #165
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Es gab von der Stadt München auf der Immobilienmesse "Eigentum & Wohnen" immer ein Statistikheft, wo auch eine recht detaillierte, grafische Bewertung der Wohnlagen in München enthalten war, die im Gegensatz zum Magazin Capital recht präzise die Realität wiedergespiegelt hat.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum