Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.09, 00:21   #46
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.587
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^^

Ja, schade. Wir dürfen neue Boxen und eine weitere Kommerzialisierung und Entfremdung erwarten. Die Fußgängerzone ist sowas von global austauschbar und hat mit München nicht mehr das geringste gemein, daher verirrt sich sowieso seltenst ein Münchner hierher. Toursitenhorden, grölende Junggesellenabschiede sowie pupertierend kreischende Migrantengruppen umrandet von 5x H&M, 3x Zara und anderen "Ich-brauch-dich-eigentlich-nicht" Konsumtempel.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.09, 09:19   #47
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.034
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Verglichen mit den Einkaufsstraßen anderer Großstädten hat die Gegend Marienplatz/Kaufinger/Neuhauser Straße einen außergewöhnlich niedrigen Anteil internationaler Ketten. Und wem diese Straßen zu billig und austauschbar sind, der findet nur wenige Schritte weiter in der Theatinerastrasse, in der Residenzstrasse und in den Fünf Höfen mehr Abwechslung. Trotzdem gibt es auch unter den Münchnern einige, die gerne bei H&M, Zara etc. shoppen, das sind nicht nur Touristen. Ich finde, dass die Münchner Innenstadt ziemlich gut durchmischt ist, auch wenn das uns Münchnern gelegentlich nicht so bewusst ist.
Es ist meiner Meinung nach sehr gut, dass man die Gegend rund um das Hirmer Parkhaus und das Postgebäude neu entwickeln möchte. Hoffentlich wird es ähnlich hochwertig wie die Fünf Höfe.

Hier gibt es übrigens einen Thread für das Gesamtareal: http://www.deutsches-architektur-for...ead.php?t=8418
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.09, 11:56   #48
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.587
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^^

Ich nannte eben "austauschbar", da es eben zu anderen Großstädten deutschland- bzw. europaweit kaum Unterschiede gibt. Mag sein, dass München dann im Vergleich zu Stuttgart oder FFM noch "gut" weggekommen ist. Aber als die "gute Wohnstube Münchens" wie der Marienplatz oft bezeichnet wird kann ich nicht nachvollziehen.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.09, 12:03   #49
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.034
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Noch ein wenig zaghaft aber immerhin sollen ein Stück Sendlinger Strasse sowie die Dultstrasse im Zuge der Fertigstellung der Hofstatt zum Fußgängerbereich umgestaltet werden.

Graphik von Merkur Online

http://www.merkur-online.de/lokales/...st-488769.html
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.09, 20:19   #50
Blaplakon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2007
Ort: München
Beiträge: 292
Blaplakon wird schon bald berühmt werdenBlaplakon wird schon bald berühmt werden
In der Zeitschrift Brückenbau - welche anlässlich einer gut besetzten Fachtagung im Baureferat der LHM zum Thema "Geh- und Radwegbrücken" erschienen ist - findet sich auch einiges über Brücken in München.
Für alle Interessierten:
http://www.zeitschrift-brueckenbau.d...au_2009_02.pdf
Bei Gelegenheit versuche ich auch noch einige Bilder herausragender Bauwerke hier einzustellen.
Blaplakon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.09, 19:46   #51
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.352
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Interessanter Artikel über die überlaufene Fußgängerzone und ein paar Veränderungsideen.

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/31798
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.09, 19:55   #52
bayer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 307
bayer wird schon bald berühmt werdenbayer wird schon bald berühmt werden
Findst? Nur weil man das "Fußgängerzone" genannt hat und es das jetzt paar Jahrzehnte gibt muss man das Rad nicht neu erfinden. In einer Millionenstadt gibt es halt auch ein haufen Leute in der Innenstadt, wen das stört und der sich deswegen nicht mehr als etwas "Besonderes" fühlt muss halt an den Starnberger See zügeln Darüber hinaus sind Fußgängerzonen ja eigentlich der Normalfall der europäischen Stadt. Abgesehen von Fuhrwerken gab es ja nur "Fußgänger" in den Städten. Gewisse Bereiche von der Automobilisierung auszunehmen war ein Versuch wenigstens ein Teil dieser Urbanität in's 20. Jahrhundert zu retten, man wollte nicht zusehen wie sich die Städte zu "Gewerbegebieten" auflösen. Eine Entwicklung wie sie in den USA nahezu ungebremst stattgefunden hat, was sogar zu sog. "Malls" geführt hat - ein paradoxer Versuch diese "Fußgängerzonen-Innenstadt-Situation" mit Ladenzeilen und Gassen zu simulieren: "Mall" heißt wörtlich "Promenade"! Der Trend wird eher zu weiterer "Verkehrsberuhigung" gehen.
bayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.09, 20:02   #53
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.352
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von bayer Beitrag anzeigen
Der Trend wird eher zu weiterer "Verkehrsberuhigung" gehen.
Das wird doch auch im Artikel erwähnt, mit dem Ziel eine Entzerrung zu erreichen.

Ich muß dem Autor Recht geben, dass man in der Kaufinger Straße nicht gefahrlos stehen bleiben kann. An manchen Tagen wird man wirklich regelrecht durchgeschoben.
Aber die Einleitung des Artikels ist irreführend, man bekommt den Eindruck, der Autor wäre für die Abschaffung der Fußgängerzone (oder Umwandlung in einen Luxusboulevard). Dem ist aber nicht so.
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.09, 20:05   #54
bayer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 307
bayer wird schon bald berühmt werdenbayer wird schon bald berühmt werden
Ja. Meine Spezis aus dem direkten münchner Umland gehen, auch Wochentags, gerne zum "Shoppen in die Stadt", sprich in die Fußgängerzone im Zentrum. Diese Fußgängerzone ist so bisl das urbane Zentrum für ganz München und Umland weil andernorts diese Zentren der "Nahversorgung", wie man das heute nennt, verschwunden sind. Eine Lösung würde also lauten neue Stadtteilzentren zu etablieren, was nicht zuletzt im Sinne der Bewohner wäre. Gleiches gilt für manche "Schlafstädte" im Umland. Da fände ich auch "Nachverdichtung" sinnvoll.
bayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.10, 16:54   #55
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.034
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Schritt für Schritt soll nun bald ein Teil der Sendlinger Straße autofrei werden: http://www.merkur-online.de/lokales/...ne-666846.html

Außerdem plant die Stadt mit Hilfe einer Werbekampagne den Radleranteil bis 2015 auf 17 Prozent zu steigern. Allerdings könnten dafür zusätzlich direkte Investitionen in die Radweginfrastruktur nötig sein: http://www.merkur-online.de/lokales/...en-666848.html

Geändert von iconic (12.03.10 um 17:28 Uhr)
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.10, 22:54   #56
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 40
Beiträge: 3.587
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Endlich ein wirklich sinnvoller Schritt zur Verkehrsberuhigung. Kein Mensch muss mit dem Auto innerhalb des Altstadtringes rutschieren. Das ist einfach asozial und wird sowieso nur von Reichen genutzt - am besten gleich mitten im Geschäft parken.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.10, 09:20   #57
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.034
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Tal

Erste Sparmaßnahmen: der geplante Umbau des Tals wurde bis auf weiteres gecancelt: http://www.merkur-online.de/lokales/...en-795628.html
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.10, 17:43   #58
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 908
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
^
Würde sagen, es gibt Dringlicheres als "Begegnungszonen" und niedrige Bordsteine! Das Tal ist so wie es sich jetzt darstellt gewiss kein "Unort".
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.11, 13:03   #59
BabySchimmerlos
Mitglied

 
Benutzerbild von BabySchimmerlos
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: München
Beiträge: 193
BabySchimmerlos sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Umgestaltung des Harras nimmt nun endlich konkrete Formen an. Die große Insel in der Mitte des Platzes, die bislang als (extrem hässlicher) zentraler Halte und Umsetigeplatz für U-Bahn und Busse diente, ist bereits gesperrt und wird seit Mitte Januar umgebaut.
Ende 2012 will man mit der kompletten Umgestaltung fertig sein; wenn man sich die Lage vor Ort ansieht, kann man nur zu dem Schluß kommen, dass egal, wie der Umbau dann in der Realität aussieht, auf jeden Fall eine Verbesserung erzielt werden wird.

http://www.wochenanzeiger-muenchen.d...%C3_30359.html
BabySchimmerlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 21:06   #60
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Münchner Merkur berichtet, dass sich Autofahrer in der Altstadt vom 1. Juni an mit neuen Regeln vertraut machen müssen. In fast allen Straßen gelte dann Tempo 30 und künftig werde im Stadtzentrum auch nach 19 Uhr eine Parkgebühr erhoben. Radler könnten dafür bald auf mehr Freiheiten hoffen.

http://www.merkur-online.de/lokales/...t-1236924.html
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum