Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München > Stadtlounge München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.15, 18:24   #16
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Einige Entwürfe gefallen sehr. Einige weniger. Aber fast alle haben das gleiche Problem gemein. Das zentrale Areal würde von einer Art Kreisverkehr und auf der anderen Seite der Tram umzingelt sein. Das kann nicht Münchens Antwort auf eine geplante innerstädtliche Oase sein.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.15, 21:11   #17
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^^

Ich sehe nur zwei Entwürfe mit Kreisverkehr.
Busse, Taxen und PKW werden sich -realistisch gesehen- wohl leider nicht so schnell vom Max-Joseph-Platz entfernen, daher wird es eine ähnliche Kompromisslösung geben wie im Tal. Immerhin rührt sich etwas, mal schauen wie lange die neuerliche "Aufbruchstimmung" anhält und wann das Thema wieder in der Versenkung landet. Bitte nicht!
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.15, 17:45   #18
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Um mal direkt die Entwürfe zu kommentieren:

1. / 9. Franziska Cußmann, Benjamin Schwab (erster und letzter Entwurf)
Aus meiner Sicht indiskutabel, ändert nichts an der Verkehrssituation und somit auch nicht an der Attraktivität des Platzes für Menschen.

2. Tobias Drexl
Schwacher Entwurf, die TG-Einfahrt endet im Nichts und an der Oberfläche nur ein paar Bäumchen? Soll wohl nur mit der Nachtoptik etwas blenden, die aber nix bringt da dieser Platz von den Menschen tagsüber genutzt wird.

3. Katharina Gebhart
Kommt noch am ehesten an das ran was sich der OB vorstellt, an eine "Piazza"... nur wo sollen die Autos in die TG einfahren?

4. Felix Gutmann
Architektonisch von der Gestaltung durchaus ansprechend, aber wenn die TG-Einfahrt eh nicht mehr befahrbar ist, wozu dann aufrechterhalten?

5./ 6. Franziska Hepp / Ines Hoffmann
Auch hier vermisse ich eine Lösung der TG-Einfahrt und finde auch, dass so eine strenge Linienführung dem Platz nicht gut tut.

7. Theresia Loy
Interessanter Ansatz, aber hier wird der Platz völlig verschwendet, da überhaupt keine neue Aufenthaltsmöglichkeit geschaffen wird.

8. Sara Schnelle
Gefällt mir ganz gut, aber auch hier würde ich mir etwas mehr Nutzung des vorhandenen Platzes wünschen. Das Ziel des Projekts ist doch die Aufenthaltsqualität an diesem sonnigen Platz zu verbessern und nicht die Optik.

Ich finde es sehr schade, dass ausnahmslos alle Entwürfe entweder die TG-Einfahrt völlig ignoriert haben oder den Platz mit Fahrbahnumzingelung zu einem zweiten Sendlinger Tor Platz bzw. einem alten Harras umgestaltet haben, der so nicht funktionieren kann.
Realistisch gesehen sehe ich keine Alternative zu einer Verlegung der TG-Einfahrt an der Westseite des Platzes und für Busse sollte es an der Südseite nur noch die Möglichkeit geben kurze Zeit (5-10min) zum Ein-/Ausladen zu halten, d.h. ein bis zwei Stellplätze.
Wenn man daran festhält den Busverkehr bis vor die Treppe der Oper zu leiten, dann kann man sich das Projekt auch sparen!
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.15, 23:29   #19
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
@Hitch-Hiker:

Warum nicht die Einfahrt hinter die Oper verlegen oder sogar gänzlich aus der Altstadt verbannen und am Thomas-Wimmer-Ring unterbringen?

Eine höhere Aufenthaltsqualität kann nur auch durch eine bessere Optik des Platzes erreicht werden. Finde ich zumindest. Dazu gehört primär mehr Grün, Entfernen der Fahrräder und überflüssigen Verkehrsschilder sowie der unterschiedlichsten Bodenbeläge.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.15, 12:22   #20
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
@MiaSanMia:
Das wäre natürlich optimal, würde die Kosten allerdings enorm in die Höhe treiben. Was auf keinen Fall passieren darf ist ein fauler Kompromis wie im Tal oder in der Sendlinger Straße, wo 50% der Fläche noch von Kraftfahrzeugen eingenommen werden, obwohl dies nicht unbedingt nötig wäre.

Ich wundere mich eh ob irgendwo eine unbekannte Geldquelle geöffnet wurde, nachdem neben wichtigen Investitionen wie den Ring-Tunnels oder dem Schulausbau nun auch Luxusprojekte wie der Konzertsaal, die E-Garten-Optimierung und vieles andere, was durchaus einige Jahre vernachlässigt wurde, nun unerwartet ein grünes Licht bekommt.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.15, 07:26   #21
munichpeter
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2008
Ort: München
Alter: 57
Beiträge: 347
munichpeter wird schon bald berühmt werdenmunichpeter wird schon bald berühmt werden
Jetzt gibt es auch für den Max-Joseph-Platz eine Open Petition:

Bitte unterzeichnen !

https://www.openpetition.de/petition...latz-fuer-alle
munichpeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.15, 19:55   #22
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Schon mehr als 2.400 Menschen haben laut einem Bericht des Münchner Merkurs die Online-Petition für eine Umgestaltung des Max-Joseph-Platzes unterzeichnet. Auch "Tatort"-Kommissar Udo Wachtveitl setzt sich für die Verschönerung des Opernplatzes ein.

http://www.merkur-online.de/lokales/...z-4915959.html
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.15, 11:52   #23
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Sehr gute Nachrichten, die TG-Einfahrt soll in die Maximiliansstraße verlegt werden.
Als Vorbild dient die Welthauptstadt Paris, keine schlechte Idee sich dort Inspirationen zur erfolgreichen Nachverdichtung ohne den unkontrollierten Hochhauswahn im Stile Londons zu holen!
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...9f5a0c08d.html
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.15, 15:05   #24
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Verlegung der Tiefgaragenzufahrt in die Maximilianstraße halte ich ebenfalls für die beste Lösung, weil dadurch die gesamte Wendeschleife wegfallen könnte und der Max-Joseph-Platz als Ganzes sowohl fußgängerfreundlich als auch repräsentativ umgestaltet werden kann. Hierbei sollte man sich die Rampen auf den Champs-Élysées in Paris zum Vorbild nehmen:

https://goo.gl/maps/ENKf5
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.15, 23:32   #25
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Am Max-Joseph-Platz ist heute ein horrender Unfall mit bisher einem Todesopfer und mehreren Schwerverletzten passiert:

klick

Das ist das Ergebnis einer autogerechten, menschenfeindlichen Verkehrspolitik in unserer Stadt, sowie einer Polizei die seit Jahren konsequent wegschaut und sich lieber leichtere Opfer für Strafzettel sucht.
Ich könnte echt kotzen und das kann jedem von uns, jeden Tag passieren ohne dass Politik oder Polizei nur mit der Wimper zucken, um uns davor zu schützen!
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.15, 01:36   #26
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Das ist nicht zu fassen!

Muss denn immer erst etwas Schlimmes passieren, damit die Herrschaften aus Politik und Polizei handeln? Actio gleich Reactio mag zwar in der Physik Grundgesetz sein, im Namen der Sicherheit sollte aber auch ohne Vorfall gehandelt werden und Orte an denen es offensichtlich und nur eine Frage der Zeit ist bis etwas Dramatisches passiert, entschärft werden.

Ein -trauriger- Grund mehr, den Max-Josephs-Platz komplett vom Autoverkehr freizuhalten, eigentlich die gesamte Maximiliansstraße. Leider richtet sich das natürlich jetzt gegen alle Autofahrer aber wenn ein junger Bursche mit einem 450PS Audi RS4 meint angeben und herumrasen zu müssen (wie schnell muss man bitte fahren um beim abbiegen durch eine leichte Kollision mit einem Auto auf den Gehweg geschleudert zu werden?), dann bleibt schon fast gar nichts anderes mehr übrig, denn Spinner wird es immer geben.

Hier haben Stadt und Polizei auf ganzer Linie versagt. Dieser Unfall geht auch auf ihr Konto.

Gleiches gilt für den Odeonsplatz. Will man so lange zuschauen bis ein PS-Monster ins Tambosi rast? Diese beiden Orte in der Münchner City sind tickende Zeitbomben, hier meinen viele auf dicke Hose machen zu müssen und riskieren dabei nicht nur das Leben Anderer sondern auch das Eigene.

Ich fahre selbst sehr gerne Auto, manchmal auch unvernünftig, das gebe ich zu. Von mir aus könnten sie allerdings an jeder Straße einen Blitzer aufstellen, die gesamte Altstadt für den Autoverkehr sperren und einen Strafenkatalog wie in der Schweiz einführen, solange es die Sicherheit der anderen (besonders der schwächeren) Verkehrsteilnehmer erhöht.

Ich denke niemand hier im Forum kann einen vernünftigen, plausiblen Grund nennen warum man mit dem eigenen Auto in das Herz Münchens pesten muss?
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.15, 21:26   #27
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
München-typisch wird nicht gekleckert, sondern geklotzt... neun Verkehrsschilder werden von diesem lärm- und abgasverseuchten Platz entfernt "damit der historische Platz vor der Oper besser zur Geltung kommt"

http://www.tz.de/muenchen/stadt/alts...n-5509433.html
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.15, 22:17   #28
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Soll das dann heissen dass die Maximilianstr. künftig nicht mehr befahrbar ist? Oder gelten die Pläne nur für den Platz?
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.15, 14:18   #29
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.074
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Naja wenigstens etwas, die drei Absperrblenden die verschwinden sollen, sagen mir jetzt aber nichts. Wünschenswert wäre aber mittelfristig eine komplette Sperrung des Autoverkehrs.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.16, 12:37   #30
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Gestern war ich bei dem wunderbaren Wetter mal wieder am Max-Joseph-Platz, der so viel Potential hat und doch gestern nur einen schändlichen Ort voller Lärm und voller giftiger Abgase darstellte.
Es ist wirklich traurig zu erleben wie man in München einen selbst bei niedrigen zweistelligen Temperaturen sommerlich warmen und angenehm windgeschützen Ort zu einem unwirtlichen Ort verkommen lässt, an dem die Aufenthaltsqualität objektiv gesehen auf das Schlimmste beeinträchtigt ist.
Neben der mittlerweile gewohnten und konstant hohen Belästigung durch Abgasmobile kam gestern eine offenbar als "Kunstprojekt" getarnte Lärmbelästigung aus fetten Lautsprechern von der Staatsoper. Was man sich dabei gedacht hat ist mir ein Rätsel, man könnte verzweifeln wie wenig Ruhe den Altstadtbewohnern selbst an Orten die dafür absolut prädestiniert wären gönnt.
Letztendlich bin ich nach dieser andauernden Provokation in den Hofgarten geflüchtet, das ist zweifelsohne einer der wenigen Orte innerhalb des Altstadtrings wo München so ist wie man es liebt.
In der Hoffnung auf zukünftig bessere Zeiten für den Max-Joseph-Platz!

Edit:
Ich habe die Quelle des aktuellen Lärmterrors zufällig gefunden, zum Glück nur noch bis Donnerstag:
https://www.staatsoper.de/southpole.html#c4523

Geändert von hiTCH-HiKER (07.02.16 um 14:28 Uhr)
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum