Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.19, 01:48   #1
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.703
Duis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebtDuis.burg.er ist jedem bekannt und beliebt
Infrastruktur- und Nahverkehrsprojekte [Sammelthread]

Ich eröffne einen neuen Thread zu Infrastruktur- und Nahverkehrsprojekten. Größere Projekte wie der Neubau der A 40-Rheinbrücke werfen ihre Schatten voraus, aber es gibt noch andere spannende Projekte in diesem Themenfeld. Mit zwei dieser will ich den Thread eröffnen:

1.) Reaktivierung Walsumbahn

Mehrere Politiker auf Landes- und Stadtebene setzen sich für eine Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Voerde und Oberhausen ein, die auch durch den Duisburger Norden verläuft und auf der 1983 der Personenverkehr eingestellt wurde. Auf Antrag des zuständigen Verwaltungsrates soll der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr nun eine Machbarkeitsstudie anfertigen. Das Ergebnis soll in rund einem Jahr vorliegen.

Ziel sei die Einführung einer neuen S-Bahn-Linie, die von Voerde über Oberhausen und Duisburg weiter nach Düsseldorf führen soll. Haltepunkte im Duisburger Norden soll es in Neumühl, Marxloh, Fahrn, Walsum und Overbruch geben, dazu mit Buschhausen einen weiteren auf Oberhausener Stadtgebiet. Es werde aber noch mindestens fünf Jahre dauern, bis dort wieder ein Linienverkehr aufgenommen werden könnte. So müssten die Haltepunkte ertüchtigt bzw. zum Teil möglicherweise neugebaut werden. Die Investitionssumme wird inklusive einer Instandsetzung der Gleisanlagen momentan auf 20 bis 25 Millionen Euro geschätzt. Diese Kosten sollen überwiegend aus Fördermitteln des Bundes abgedeckt werden.

Karte: Streckenverlauf (Quelle: WAZ Duisburg vom 4.10.19)

Quelle: Der Duisburger Norden soll eine neue S-Bahnlinie bekommen (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 4. Oktober 2019)

2.) Reaktivierung Ratinger Weststrecke

Einen Schritt weiter ist das Vorhaben zur Reaktivierung der Ratinger Weststrecke, welches das zentrale Element zur Anbindung des Großprojektes „Sechs-Seen-Wedau“ im Duisburger Süden sein soll. Vor zwei Wochen wurde in Gelsenkirchen das Ergebnis der Machbarkeitsstudie vorgestellt. Der Gutachter kommt dabei zu dem Ergebnis, dass die Reaktivierung volkswirtschaftlich sinnvoll sei. Im Rahmen der Studie seien vier Planfälle analysiert worden, die alle eine positive Kosten-Nutzen-Bewertung aufwiesen. Aufgrund dieser positiven Ergebnisse soll die Projektentwicklung laut eines VRR-Sprechers nun zeitnah und mit Nachdruck verfolgt werden. Die Machbarkeitsstudie ist die Grundlage dafür, dass die Reaktivierung der Ratinger Weststrecke in den ÖPNV-Bedarfsplan aufgenommen wird.

Karte: Streckenverlauf (Quelle: WAZ Duisburg vom 24.09.2019)

Quelle: VRR-Gutachten: Ratinger Weststrecke über Duisburg sinnvoll (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 24. September 2019)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum