Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.17, 07:59   #76
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.810
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Letztendlich darf man nicht vergessen dass innerhalb der Stadt auch verschiedene Interessen aufeinanderprallen. Ich gehe davon aus dass es lange Diskussionen gab, ob dieser MVG Umzug in den Münchner Norden denn sein muss oder ob man den bestehenden Standort lieber behalten sollte.

Weiß denn jemand was für den Georg-Brauchle Ring als neuen Standort gesprochen hat?
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.17, 12:04   #77
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.173
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Wenn ich das richtig verstehe sollen hier durchgehend nur Mietwohnungen gebaut werden.

Zitat:
Laim bekommt ein neues Stadtquartier mit über 1.000 Wohnungen; Rathaus Umschau 193 / 2017, veröffentlicht am 11.10.2017

Laim erhält ein neues Wohnquartier auf dem Areal des Bus- und ehemaligen Trambetriebshofes an der Zschokke- und Westendstraße. Grundlage der künftigen städtebaulichen und freiraumplanerischen Entwicklung ist ein Ideenwettbewerb, der kürzlich entschieden worden ist. Das Ergebnis, ein überarbeiteter Entwurf eines von zwei ersten Preisträgern aus der ersten Stufe des Wettbewerbs, wurde dem Stadtrat in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung vorgestellt.

Das planerische Konzept legt das Fundament zur Entwicklung eines lebendigen neuen Stadtquartiers mit zirka 1.050 Wohnungen, die als Mietwohnungsbau sowie mit genossenschaftlichen Wohnbaukonzepten realisiert werden können. Darüber hinaus entsteht neben der erforderlichen sozialen Infrastruktur einschließlich einer fünfzügigen Grundschule eine große zusammenhängende öffentliche Grünfläche. Am Knotenpunkt Zschokke-/ Westendstraße sollen neben Nahversorgung und kleineren Geschäften auch Flächen für Büros und Dienstleistung entstehen.

Um eine städtebaulich und freiraumplanerisch optimale Lösung für das zirka 8,7 Hektar große Gelände südlich der Zschokkestraße zwischen Westend- und Hans-Thonauer-Straße zu finden, hat die Landeshauptstadt München gemeinsam mit der Stadtwerke München GmbH und der Eisenbahner-Baugenossenschaft München-Hauptbahnhof eG (ebm) einen zweistufigen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerb ausgelobt. Im Rahmen mehrerer Öffentlichkeitsveranstaltungen konnten sich die Bürgerinnen und Bürger über den jeweiligen Wettbewerbsstand informieren und ihre Ideen und Anregungen einbringen.

Nach der ersten Stufe des Wettbewerbs mit Auswahl einer gleichrangigen Preisgruppe von sechs Arbeiten wurden in einer zweiten Stufe in der Preisgerichtssitzung im Februar zwei erste Preise an folgende Planungsteams vergeben: LAUX Architekten GmbH München mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur, Zürich, und Teleinternetcafe GbR, Berlin, mit THTreibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg. Beide wurden mit der Konkretisierung ihrer Entwürfe hinsichtlich der konzeptionellen Umsetzbarkeit von Wohnnutzung, Freiflächen, sozialer Infrastruktur und funktionaler Schulbauflächen beauftragt. Am 27. Juni stellten dann die Preisträger das Ergebnis ihrer Überarbeitung im Rahmen einer Endpräsentation einem Beratergremium vor, das sich aus Mitgliedern des Preisgerichts zusammensetzte. Nach ausführlichen Diskussionen und eingehender Beratung haben sich die Stadt und die Stadtwerke für den überarbeiteten Entwurf des Büros LAUX Architekten mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur entschieden.

Voraussetzung für die Quartiersentwicklung ist der für 2020 geplante Umzug des Busbetriebshofs an den Georg-Brauchle-Ring in Moosach. Nach Abschluss der Planungs und Genehmigungsphase sowie Abbruch der Betriebsgebäude kann das Areal in mehreren Abschnitten bebaut werden.
Quelle: https://ru.muenchen.de/2017/193/Laim...ohnungen-75019
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.17, 17:22   #78
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 292
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
In den letzten Wochen hat die Baufirma, die die Ecke des Geländes direkt an der Ecke Zschockestr./Westendstr. als Material- und Maschinenlagre genutzt hat, den Platz weitestgehend geräumt und die Fläche eingeebnet. Es liegen am Rand nur noch ein paar Rohre rum und ein Lastwagen steht noch auf dem Gelände.

Die seit Jahren bestehende "provisorische" Wasserversorgung mit der Zapfstelle mitten auf dem Radweg an der Westenstr. wurde auch entfernt.

Geht's jetzt doch schon los, obwohl die MVG noch nicht abgezogen ist?
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.17, 18:06   #79
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: CHN
Beiträge: 5.227
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Zitat:
Zitat https://ru.muenchen.de/2017/193/Laim...hnungen-75019:
Voraussetzung für die Quartiersentwicklung ist der für 2020 geplante Umzug des Busbetriebshofs an den Georg-Brauchle-Ring in Moosach. Nach Abschluss der Planungs und Genehmigungsphase sowie Abbruch der Betriebsgebäude kann das Areal in mehreren Abschnitten bebaut werden.
Es wurde ja gerade eben erst der städtebauliche Wettbewerb entschieden. Bevor auf den jetzt schon freien Teilgebieten irgendwelche Wohnungen gebaut werden, braucht es erst einmal (Fassaden)Wettbewerbe für die einzelnen Baufelder und die entsprechenden Baugenehmigungen.
Keine Ahnung was auf dem Areal demnächst passiert, Wohnungen werden aber bestimmt noch nicht gebaut.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.18, 18:52   #80
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 6.173
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Aktuell ist von 1060 Wohungen die Rede. Statt eines Hotels ist an der Kreuzung Zschokke-/Westendstraße nun Hotelnutzung vorgesehen. Die Hochbau-Planungen sollen ab 2021 beginnen, wenn auch das Busdepot von dem Gelände weggezogen ist.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...luss-1.4242543
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.18, 21:41   #81
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: CHN
Beiträge: 5.227
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Statt eines Hotels ist an der Kreuzung Zschokke-/Westendstraße nun Hotelnutzung vorgesehen.
Büronutzung
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.18, 22:44   #82
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 292
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
Die Hochbau-Planungen sollen ab 2021 beginnen, wenn auch das Busdepot von dem Gelände weggezogen ist.
Also wird wieder Zeit verschwendet - die Planungen könnte man doch jetzt schon machen, so daß gleich nach Wegzug des Busdepots mit dem Bauen begonnen werden könnte ...
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.19, 19:30   #83
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 292
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
In den letzten Wochen wurde die verbliebene Kiesschicht asphaltiert. An der Westendstr. wurden Vorbereitungen für eine Ein- und Ausfahrt gemacht - dort sind bereits die Schranken aufgestellt.
Da frag ich mich jetzt, ob die das Gelände wirklich 2020 verlassen, wenn die das jetzt noch so ausbauen ...
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum