Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.18, 18:05   #211
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat am Dienstag zu einem geplanten Neubau eines eigenen Stadions von Hertha BSC erklärt, im Senat gebe es eine große Offenheit, dem nachvollziehbaren Wunsch von Hertha BSC gerecht zu werden.

Der Geschäftsführer der Hertha Michael Preetz freut sich darüber, und der RBB schreibt, dass die Weichen für ein eigenes Fußballstadion gestellt seien.

Q: RBB und Mopo
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.18, 13:31   #212
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
25. Sitzung des Sportausschuss des Abgeordnetenhauses

Heute als TOP 2 ging es um die Frage eines Stadionneubaus auf dem Olympiagelände durch den Hertha BSC. Herr Teichert stellte die Pläne vor und es gab auch eine Fragerunde der Abgeordneten. Es ging dabei um alles mögliche.

Zum Stadionneubau selbst ist dieser mit 55.137 Zuschauerplätzen für nationale Spiele geplant, davon 16.ooo Stehplätze, 35.000 Sitzplätze und 183 Plätze für Rollstuhlfahrer.

Und Hertha will die Topspiele nicht im größeren Olympiastadion bestreiten, sondern auch gegen z. B. die Bayern oder Dortmund das eigene Stadion dann nutzen. Es soll ein Stadion mit einem eigenen emotionalen Wert werden, auch gerade für Topspiele.

Und manche Abgeordnete haben Angst, dass es im neuen Stadion zu laut werden könne, im Innenraum.
Hertha hat das Dortmund-Spiel im Januar mit 65.893 Zuschauern messen lassen, so Teichert und belegt mit Zahlen, dass relativ wenig von dem Schall, der in der Ostkurve des Oly erzeugt wird, auf dem Spielfeld ankommt. Zum Vergleich gibt es Powerpointfolien von den Stadien in Frankfurt und von Manchester City, mit deutlich höheren Werten, da diese steil und nah zum Spielfeld gebaut wurden.

Für den Senat ist in erster Linie der Aspekt wichtig, wie das Olympiastadion wirtschaftlich weiter betrieben werden kann, wenn er ohne seinen heutigen Hauptmieter dasteht. Ein Studie hierzu ist in Auftrag gegeben worden, diese wird aber lt. Hrn. Geisel Anfang nächsten Jahres noch nicht fertig sein.

Q: Immerhertha

Und ein Nachtrag, ein Text der Berliner Zeitung, der die Situation beschreibt: Link

Geändert von Dunning-Kruger (28.09.18 um 16:20 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.18, 17:11   #213
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
MV - Ingo Schiller zum Stadionprojekt

Auf der MV unter dem Funkturm in der Messehalle 18 hat Ingo Schiller eine Rede gehalten und ein größerer Teil seiner Rede hatte das Stadionneubauprojekt zum Gegenstand.
Hier ist der Link (ab Minute 13:40 geht es ums geplante Stadion).
Schiller zeigt dabei Bilder vom Oly im Vergleich zur Neubauplanung in Bezug zur Sicht aufs Spielfeld und veranschaulicht die verschiedenen Schritte zur Verwirklichung auf einer Zeittafel und was davon schon geleistet wurde, wie z. B. diverse Gutachten zu Verkehr, Umwelt, Lärm Parken. Im Augenblick arbeitet Hertha an einer Klärung mit den Nachbarn. Etc.
Und ein Kommentar lautet: Juhuu, endlich eine Stehplatztribüne!
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.19, 21:33   #214
Architektenkind
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 775
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
Der Zeitplan (und vielleicht sogar die Umsetzung) des Projekts stehen unter Druck. Laut RBB-Bericht wäre es notwendig, für den Stadionneubau einige Genossenschafts-Wohnhäuser abzureißen. Der Verein müsste für Ersatz sorgen, eine Einigung ist aber nicht in Sicht. Als Freund des Olympiastadions finde ich das gar nicht schlimm...
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.19, 14:32   #215
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Ich bin auch ein Freund des Olympiastadions und möchte deshalb betonen, dass bei einem Neubau das Olympiastadion bestehen bleibt, mitsamt Laufbahn, Weitsprunganlage, etc.
Anders als bei einem zwischenzeitlich geplanten Umbau, der im Wesen einen Teilabriss dargestellt hätte.

Herr Geigel hat nun aktuell gesagt, der Berliner Senat und Hertha BSC hätten zu lange übereinander und nicht miteinander gesprochen. Darum würde man sich derzeit nur noch intern über eine Lösung für Herthas Neubaupläne und das Oly austauschen. Bis zum Sommer soll dann eine Entscheidung gefallen sein.

Q: RBB
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.19, 14:13   #216
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.023
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Kein Stadionneubau am vorgesehenen Standort

Hier ist wohl erstmal der Traum geplatzt. Ein neues Stadion wird es an diesem Standort höchstwahrscheinlich nicht geben, berichten zahlreiche Medien.
Die Genossenschaft 1892 will ihre Häuser in der Sportforumstraße nicht mehr an Hertha BSC verkaufen und hier lieber in diese investieren.

Hertha konnte demnach keine Lösung für den Ersatz dieser Wohnungen anbieten. Der Verein will die Entscheidung zunächst intern bewerten und sich später dazu äußern.

Zu lesen z. B. hier
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.19, 13:49   #217
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 871
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
In der heutigen Morgenpost steht ein Kommentar, der den Olympiapark aufgrund seiner historischen Prägung durch das 3. Reich als "verlorenen Ort" für die Stadt bezeichnet.

In diesem Zusammenhang wäre ich für ein neues Fussballstadion auf dem Maifeld. Dabei können gerne auch die ganzen Nazinbauten wie Tribune, Pylone und der Turm weg!

Da muss dann m.E. der Denkmalschutz einfach zurückstecken. Oder gibt es einen anderen Grund, wie z.B. eine wichtige Veranstaltung, die dagegen spräche?

Gleichzeitig wär eine gute Erreichbarkeit vom S-Bahnhof aus, weiterhin gegeben.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.19, 14:59   #218
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 416
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Sorry, aber ich finde das geht gar nicht.
Das Reichssportfeld (euphemistisch "Olympiapark") ist ein einmaliges Ensemble, und nur weil es einigen Kommentatoren zu unbequem ist, ist der Ort keinesfall "verloren".
Berlin ist eben kein Disneypark, sondern wahrscheinlich einer der Orte mit der verkorkstesten Geschichte des 20. Jahrhunderts weltweit, und genau das prägt die Stadt bis heute, und das Reichssportfeld ist eine dieser Orte an denen man jener sehr ambivalenten Angstlust sehr nahe ist.
Finger weg!
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.19, 15:24   #219
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 871
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Dem "verlorenen Ort" kann ich auch nicht so ganz zustimmen, auch wenn ich die Argumentation nachvollziehen kann.

Eine "ambivalente Angstlust" (), braucht man dort aber gar nicht.

Das völlig überdimensionierte und nutzlose Maifeld, kann daher besser anders verwendet werden, ansatt weiterhin krude Naziphantasien zu symbolisieren.
Man kann ja durchaus zu dem Schluss kommen, dass die Tribüne und der Glockenturm erhaltenswert sind, aber die Fläche ist m.E. ein guter Platz für das Fussballstadion.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 13:33   #220
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Gelände des Flughafen Tegel

Andreas Geisel als zuständiger Senator hat Hertha BSC das Gelände des Flughafens Tegel als Ort für einen Stadionneubau vorgeschlagen. Allerdings wäre der Neubau erst für 2027/28 realistisch. Hertha möchte den Vorschlag ernsthaft als Alternative zum Wunschstandort prüfen.
Über die Siemensbahn (S-Bahn) oder einen Abzweig der U6 könnte der Noch-Flughafen ans Nahverkehrsnetz angebunden werden.
Q: Tagesspiegel
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 14:31   #221
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.075
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
"Zuständiger Senator" Geisel?
Geisel ist Senator für Inneres und Sport (siehe: https://www.berlin.de/sen/inneres/ue...kel.548608.php) und somit NICHT für Stadtentwicklung und Wohnen zuständig (siehe: https://www.stadtentwicklung.berlin....r_uns/leitung/).

Der TS-Artikel ist angesichts etlicher Schreibfehler wohl mit genauso heißer Nadel gestrickt wie Geisels Vorschlag...

Mehrere Bauleitplanverfahren für unterschiedliche Teilflächen des Noch-Flughafens Tegel sind im fortgeschrittenen Status: https://www.deutsches-architektur-fo...&postcount=148

PS:
Man liest gar nichts dazu, wie Hertha das finanzieren will; im Übrigen sollte man dort vielleicht eher mal über eine sinnvollere Investition nachdenken - nämlich in Köpfe / Spieler...
Hallole ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 15:30   #222
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Schlechte Laune?
Geisel ist für Hertha als größtem Berliner Sportverein also nicht zuständig?
Manchmal ist es nicht schwarz und weiß, sondern komplexer, denke ich und frage: kannst Du Dir vorstellen, dass es für verschiedene Aspekte verschiedene Zuständigkeiten gibt, so dann letztlich mehrere Seiten an einem Tisch sitzen?
Und ergänzend: hältst Du es für Deine Aufgabe, ungefragte Ratschläge an Hertha über "sinnvolle Investitionen" zu tätigen? Für mich bist Du am polemisieren. Zum lesen:
Vor vier Tagen gab es ein Interview mit Schiller: Link
Darin sagt er einiges zu den Themen Finanzierung, u.a. dass der Business-Plan durch zwei externe Institute auf Stresssituationen wie z. B. einen Abstieg geprüft wurde. Die Unterlagen liegen zur Einsicht im Datenraum des Abgeordnetenhauses.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 16:28   #223
Hallole
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.075
Hallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer AnblickHallole ist ein wunderbarer Anblick
^ Der "Business-Plan [wurde demnach] durch zwei externe Institute auf Stresssituationen wie z. B. einen Abstieg geprüft" -
offensichtlich aber nicht auf den - nun eingetretenen - Fall, dass "24 Mietparteien" bzw. die Häuser-Eigentümer(in) bzw. der Bezirk nicht "mitspielen" wollen.

Abgesehen davon steht doch schon lange fest, dass 2025 Herthas Mietvertrag endet bzw. zur Verlängerung ansteht, das dürfte auch - dem ehemaligen Senator für *Stadtentwicklung* und Umwelt - Geisel nicht entgangen sein.

Wenn man die Ausführungen von Herthas Finanzchef Ingo Schiller im Interview liest ("Atmosphäre im Stadion" etc.), so fehlt dort in der Aufzählung: 1.FC Union Berlin - Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft: https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2...-aufstieg.html

Ich bin da übrigens sehr emotionslos, weil keiner der Vereine mein "Favorit" ist. Wenn mir etwas "schlechte Laune" bereitet, dann das:
"Sachentscheidung/-frage" gebraucht Schiller mehrfach im Interview - er lässt aber gewisse Sachverhalte schlicht außen vor...
Hallole ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 17:20   #224
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 768
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Ja, Union, die haben ein eigenes Stadion und wollen es weiter ausbauen.
Ansonsten wäre ein Stadtderby in der 1. Liga für jedes Stadion in Berlin ein Ereignis.
Die Hertha würde sich für Union freuen. Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.19, 17:52   #225
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 685
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Die Situation für Hertha ist ja etwas verfahren im Augenblick.
So verständlich der Wunsch nach einem eigenen Stadion aus Ihrer Perspektive sein mag, so wurde vielleicht das Entgegenkommen des Senats etwas unterschätzt, aber das weiss ich natürlich nicht. Ebenso hat die Stadt ein Interesse, was mit dem Olympiastadion geschehen soll. Da sind Interessenskonflikte programmiert.
Eine Lösung auf dem gegenwärtigen Areal - sei es als Neubau oder Umbau des Oly - sind wohl zur Zeit blockiert und keine Lösung absehbar. Die Drohung nach Brandenburg auszuweichen, glaubt auch kein Mensch und allein so etwas vorzuschlagen halte ich für ziemlich daneben.
Von daher finde ich Tegel schon mal überlegenswert. Platz sollte in der Ecke ja irgendwo zu finden sein, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass da in vier Jahren ein Stadion steht. Da wird es soviel Protest geben, sei es von Anwohnern oder Naturschützern oder anderen Interessenvertreter, von den elend langen Planungszeiten mal ganz abgesehen. Ich denke es wird erstmal auf eine Vertragsverlängerung im Oly hinauslaufen, denn bis 2025 ein Stadion hinzubekommen - egal wo, wird ziemlich knapp.
Hertha muss natürlich auch erfahren, dass der Klub für Berlin ziemlich irrelevant ist, so hart das klingt, aber wenn man vergleicht wie Bayern damals die Allianzarena geplant und gebaut hat, die Stadt ein Grundstück gefunden hat - was innerhalb Münchens per se wesentlich schwieriger ist als innerhalb Berlins - und Planung, öffentlichen Ubahn Anschluss usw innerhalb weniger Jahre alles umgesetzt wurde, dann sieht man, was Prioritäten sind.
Auf Schalke - wobei ich mich da weniger auskenne - war es eben auch für die Stadt von völlig anderer Bedeutung.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum