Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.19, 23:50   #1
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.021
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
S-Bahn Nordring [In Planung]

^

Sehr interessant Isek, danke .

__________________


Die 2017 beauftragte Machbarkeitsstudie bescheinigt nun, dass der Nordring grundsätzlich möglich ist. So könnten in einem ersten Schritt Züge von Moosach bzw. Karlsfeld zum FIZ pendeln, ehe eine Verbindung auf die S8 Trasse im Osten erfolgt. Bereits vor der geplanten Eröffnung der 2. Stammstrecke im Jahr 2026 könnte es so weit sein.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...-zug-1.4277965
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.19, 00:35   #2
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.567
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Natürlich ist jeder neue Verbindung besser als keiner. Dennoch wird nur die Anbindung des Nordrings aus Pasing ggf. Laim Fahrgastströme signifikant neu lenken. Hier über Moosach nur die S1 anzubinden wird nicht viel bringen.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.19, 00:42   #3
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.021
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Nicht nur Pasing, sondern auch die S8 im Osten.

Für eine Anbindung nach Pasing müsste noch eine neue Kurve Richtung Norden gebaut werden oder?
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.19, 08:08   #4
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.567
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Ja eben. Daher ist das Projekt eben doch nicht so trivial und schnell zu haben. Im Idealfall hätte man ab Pasing Anschluss an 4 Sbahn Linien Regional und Fernzug und in Moosach den Umstieg zur S1. Will man die S2 anbinden, müsste der angeblich kurzfristig und prioritär zu bauende Bahnhof Berduxstraße als Kreuzungsbahnhof nach der Pasinger Kurve ausgeführt werden, was schon nicht so ganz einfach wird.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.19, 14:19   #5
Martyn
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 715
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Nordring

Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Die 2017 beauftragte Machbarkeitsstudie bescheinigt nun, dass der Nordring grundsätzlich möglich ist. So könnten in einem ersten Schritt Züge von Moosach bzw. Karlsfeld zum FIZ pendeln, ehe eine Verbindung auf die S8 Trasse im Osten erfolgt. Bereits vor der geplanten Eröffnung der 2. Stammstrecke im Jahr 2026 könnte es so weit sein.
Soll das bedeuten dass die Züge von Moosach bzw. Karlsfeld beim FIZ kehrt machen und zurück fahren sollen anstatt weiter Richtung Johanneskirchen zu fahren? Liegt es daran dass der Streckenabschnitt Johanneskirchen -Leuchtenbergring keine Kapazität für weitere Zugfahrten hat? Denn das Einfädeln in die S8 ist ja machbar.


Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Ja eben. Daher ist das Projekt eben doch nicht so trivial und schnell zu haben. Im Idealfall hätte man ab Pasing Anschluss an 4 Sbahn Linien Regional und Fernzug und in Moosach den Umstieg zur S1. Will man die S2 anbinden, müsste der angeblich kurzfristig und prioritär zu bauende Bahnhof Berduxstraße als Kreuzungsbahnhof nach der Pasinger Kurve ausgeführt werden, was schon nicht so ganz einfach wird.
Ja, die Pasinger Kurve wird auch schon Jahrzehnte geplant ähnlich der Sendlinger Spange oder dem Erdinger Ringschluss oder der Walpertskirchener Spange. Das einzige umgesetzte Projekt ist die Neufahrner Spange. Ohne die Pasinger Kurve geht tatsächlich nichts. Der Bahnhof Berduxstraße wurde dagegen soweit ich weiß bereits beerdigt.

Eine Rundfahrt auf dem Südring und Nordring ist jedoch technisch bereits möglich. Habe ich selbst schon mit einem historischen Dampflokzug ausprobiert. Die Route war: Ostbahnhof – Johanneskirchen – Nordring – Moosach – Heimeranplatz – Südring – Ostbahnhof.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.19, 18:21   #6
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.764
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Soll das bedeuten dass die Züge von Moosach bzw. Karlsfeld beim FIZ kehrt machen und zurück fahren sollen anstatt weiter Richtung Johanneskirchen zu fahren? Liegt es daran dass der Streckenabschnitt Johanneskirchen -Leuchtenbergring keine Kapazität für weitere Zugfahrten hat? Denn das Einfädeln in die S8 ist ja machbar.
Der Nordring hat vom Güterbahnhof bis zur Knorrstraße 4 parallele Gleise, in Richtung Osten verjüngt sich die Strecke auf 3 parallele Gleise.

Nach meinem Verständnis würden die vorhandenen Gleise also einen parallelen Betrieb von Güterverkehr und S-Bahn (auf jeweils zwei Gleisen) bis zur Knorrstraße ermöglichen. Somit ließe sich dieser Abschnitt einfach realisieren. Man bräuchte vor allem die neuen Bahnhöfe, an der Strecke selbst muss wahrscheinlich nicht so viel gemacht werden.

Ab der Knorrstraße müssen dagegen weitere Gleise verlegt werden, die Trasse würde also breiter. Nur damit könnten sowohl S-Bahn als auch Güterverkehr ungehindert und vor allem parallel fahren. Dieser Ausbau wird also mehr Zeit in Anspruch nehmen.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.19, 20:08   #7
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.021
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat Martyn: Der Bahnhof Berduxstraße wurde dagegen soweit ich weiß bereits beerdigt.
Beerdigt wurde der Halt nie, lediglich die Priorität sank zwischenzeitlich stark ab, da die Bahn den Halt einmal als zu teuer einstufte.

Das hat sich aber wieder geändert.

So hat das StBM (Bayerisches Bauministerium) im August 2018 eine Machbarkeitsstudie für den Bahnhof ausgeschrieben und der Bahnhof ist im aktuellen Plan zum S-Bahn Ausbau enthalten: https://www.bayernkurier.de/inland/3...g-kann-kommen/
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 09:35   #8
MGerlach01
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: München
Alter: 50
Beiträge: 36
MGerlach01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Süddeutsche berichtet über verschiedene Varianten und Kosten zum Nordring:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...ring-1.4474597

Merkwürdig finde ich diese Aussage:

"Die Idee, den Nordring im Westen über Moosach bis Deisenhofen zu verlängern, scheidet ebenfalls aus, da die bestehende Strecke zwischen Laim und Solln laut Studie zu dicht belegt ist."

Da fährt dreimal pro Stunde eine S-Bahn und 1-3 mal ein BOB/Meridian. Ist das schon zu dicht belegt?

Solch eine Verbindung wäre doch ideal.
MGerlach01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 10:26   #9
derzberb
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 493
derzberb sorgt für eine nette Atmosphärederzberb sorgt für eine nette Atmosphärederzberb sorgt für eine nette Atmosphäre
Vermutlich kommt noch Güterverkehr hinzu
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 13:00   #10
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.687
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Super, dass es endlich mal weitergeht. Aber sehr schade, dass anscheinend die Planung den Namen Ring nicht mehr verdient, sondern zu einer Stichstrecke verkümmert ist, die am Euroindustriepark enden wird. Aber besser vielleicht mal klein anfangen, bevor man sich in großen Planungen verzettelt.

Die Kosten von ~ 25,5 Millionen Euro sind doch aber ein Klacks.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 15:25   #11
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.021
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Güterverkehr erweist sich nun als Ausbaubremse. Mit der neuen Daglfingerkurve werden noch mehr Güterzüge auf der S8-Trasse poltern und wenn der Brenner-Basistunnel erst fertig ist...
Wie sollen da ohne Ausbau (kommt voraussichtlich erst 2040) kurzfristig Express-S-Bahnen möglich sein? Hätten die dann nicht schon vor 10 Jahren fahren können?

Die Bundesregierung betont immer wieder, wie wichtig es sei, dem Trend der zunehmenden Verlagerung des Güterverkehrs auf die Straße entgegen zu wirken, indem vermehrt die Schiene genutzt wird. Scheinbar haben die Politik und die Bahn aber vergessen, dass dies nur funktioniert, wenn die Schieneninfrastruktur auch ausgebaut wird. Deutschland macht sich hier ohnehin schon seit längerem zum Gespött, Italien und Österreich sind fast fertig mit dem Alpentunnel, Deutschland hat noch nicht einmal angefangen... Es ist mir nur schwer begreiflich, warum man bei einem der effizientesten Transportmittel die wir auf der Erde haben, mit dem Ausbau dermaßen herumeiert.

Trotzdem erfreulich, dass es hier immerhin ein Stück vorwärts geht, richtig effektiv wird die Sache erst mit einer Anbindung der S8-Trasse. Sollte BMW etwas zuschießen, wunderbar, aber werden für genau solche Infrastrukturmaßnahmen nicht Steuern bezahlt?
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 17:45   #12
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.687
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Fast fertig sind sie mit dem Alpentunnel noch nicht. Angeblich erst Ende 2027 soll es soweit sein.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.19, 20:05   #13
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 5.021
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Ja, das ist angesichts deutscher Verhältnisse "fast fertig". Deutschland hat sich 2027 - wenn es gut läuft - bis dahin auf eine Trassenführung geeinigt .
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum