Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.16, 19:27   #136
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 625
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
Für mich ist das Gebäude ein absoluter Hingucker und wird in den Abendstunden wohl zu den am meisten fotografierten Motiven gehören; da hat RainerCGN völlig recht.

@Benevolo
Die"beleuchtete Mülltüte" braucht es dann nicht mehr, die habe ich sowieso immer wie einen Schlag ins Gesicht empfunden.

Ansonsten stimme ich abeköln zu: Die Fassadenbänder aus Metall lassen die Dachkonstruktion erst richtig leicht wirken. Sie sind im übrigen gar nicht mal so hell, sondern eher grau.
Durch die Reflexionen können sie aber regelrecht grell leuchten. Das ist schon fast grenzwertig und in der Realität noch deutlich stärker wahrzunehmen als auf den Bildern.
Mir gefällt, dass der schwere steinere Teil durch die Säulen vertikal gegliedert wird und die leichte gläserne Dachkonstruktion durch die Fassadenbänder wiederum horizontal.
Das ist einerseits ein starker Kontrast, wirkt aber insgesamt harmonisch.
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.16, 22:43   #137
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 44
Beiträge: 427
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@tieko Danke für die vielen Bilder. Wenn ich mir die so anschaue hat das Gebäude für mich zwei Gesichter: Von Weitem betrachtet (auf deinen ersten beiden Bildern) wirkt es recht ansprechend, da ist die Wirkung des horizontal gegliederten Daches zu erkennen und nachzuvollziehen. Die Formen gehen ineinander über und es entsteht tatsächlich der Eindruck eines mansardenförmigen hellen Dachkörpers, der das Gebäude nach oben abschließt.
Je näher man allerdings kommt (das dritte und vierte Foto) desto mehr wird deutlich, dass es sich hier eigentlich nur um schlichte Bürostaffelgeschosse mit geschrägten Ecken handelt. Dann wirkt die alte Fassade plötzlich wie eine fremdartige Haut (die sie ja auch ist), gekrönt von einem lego-artigen "Dach", als hätte man bei Minecraft versucht einen gerundeten Körper mit Klötzchen nachzubauen.

Im Ganzen durchaus gelungen und ich freue mich über diesen verbesserten und neu zum Leben erweckten Stadtbaustein. Um mich richtig dran erfreuen zu können muss ich ihn mir allerdings eher aus der Ferne anschauen
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.16, 12:36   #138
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 49
Beiträge: 395
Benevolo könnte bald berühmt werden
Zustimmung: die Fernwirkung des Daches ist besser als die Nahwirkung.

Aus der Entfernung wirkt der Aufbau doch ein bisschen wie ein Mansardendach. Von der Seite und der Hohenzollernbrücke betrachtet wird es wirklich wie ein Lego-Dach - super Vergleich Tilou .

Die Planungen für das "Musical-Dome"-Gelände von 2009 (so lange ist das schon her!) finde ich wirklich nicht sonderlich aufregend, schon gar nicht spektakulär!
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.16, 16:26   #139
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 35
Beiträge: 1.570
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
^ Seh ich auch so, und die Wirkung von unten ist auch irgendwie besser als die von oben, wo die neuen Dachgeschosse doch etwas draufgeklotzt wirken.



-Bild von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.16, 16:58   #140
Dooo?
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Köln
Alter: 31
Beiträge: 185
Dooo? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nach kurzer Gewöhnungszeit habe ich tatsächlich Gefallen an dem Gebäude gefunden. Der Dachaufbau mit den banalen Metallpaneelen hatte mich am Anfang doch eher zweifeln lassen. In seiner Gesamtwirkung macht das Ganze auf mich aber einen guten Eindruck und schönen Kontrast zum historischen Sockel.
Auf jeden Fall wirkt das Gebäude aus der Entfernung besser als aus der Nähe, aber ich bin dennoch ganz zufrieden damit. Auf der Rückseite hat man auch das dortige historische Portal wiedereingefügt, was sich ganz gut macht, auch wenn es von einer banalen Putzoberfläche umgeben ist.
Dooo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.16, 00:24   #141
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 625
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
Auf Bilderbuch Köln wurden jetzt einige Innenfotos veröffentlicht.

http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...z_extra_470987


http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...z_extra_470986


http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...z_extra_470985


http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...z_extra_470983


http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...z_extra_470984
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.16, 17:36   #142
Curtain Wall
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 04.07.2016
Ort: Rheinland
Beiträge: 10
Curtain Wall befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Baunetz widmet sich dem Umbau der Reichsbahndirektion (mit Bildern):

http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_4916468.html

Auch wenn ich nicht restlos Überzeugt bin: Die Aufstockung geht in Ordnung, da der Zustand vor dem Umbau meiner Ansicht nach deutlich schlechter war, eine Rekonstruktion in diesem Fall aber auch wenig Sinn gemacht hätte. Das Dach war schließlich schon vor dem Krieg nicht sonderlich aufregend...
Die neu gewonnenen Räume bieten natürlich einen weltklasse Ausblick auf den Rhein!
Immerhin stimmt jetzt die Silhouette wieder. Allerdings hätte es für mich nicht in kontrastierendem Weiß sein müssen. Dunkler hätte der neue Aufbau das Panorama unauffälliger vervollständigt.
Curtain Wall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.16, 18:24   #143
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.231
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Typischer Baunetz-Artikel. Versucht gar nicht erst seine tiefe Abneigung gegen das "wilhelminische Gebäude" zu verstecken. Den Begriff verwendet man so, als sei das was da in immerhin mehr als 45 Jahren gebaut wurde, alles eine Soße. Dabei sind die historischen Überreste hier der Star des Projekts. Für die Büroräume interessiert sich kein Mensch.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum