Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.14, 20:48   #136
Humphrey
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 39
Humphrey sitzt schon auf dem ersten Ast
Da kann ich mich nur riesig freuen wenn das so umgesetzt wird, ohnehin ist Potsdam neben Leipzig (und einem kleinen bisschen Frankfurt) derzeit DER Lichtblick schlechthin was versöhnliche, ästethische und vor allem Kulturschaffende/wiederbringende/heilende Bebauung/Rekos angeht. Zwei Daumen hoch von mir!
Humphrey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.14, 19:00   #137
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Alte Post

Ergänzend zum Beitrag #181 über den Neubau der Alten Post gibt es noch die Pressemitteilung der ProPotsdam GmbH vom 17.04.2014 sowie den dazugehörigen Entwurf:


Quelle: ProPotsdam GmbH
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.14, 19:08   #138
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Mysteriös. In der MAZ war diese Überarbeitung des Redlich-Entwurfes von Schürmann:



Quelle: MAZ


Attikafiguren weg. Korithische Kapitelle des Originals abstrahiert. Andere Absturzsicherungen...
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.14, 20:00   #139
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
@ Konstantin: Aus welcher MAZ-Ausgabe stammt diese Variante denn? Bei dem in Batōs PNN-Artikel abgebildeten Entwurf handelt es sich jedenfalls um denselben wie aus meinem Beitrag.
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.14, 20:20   #140
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Ich weiss es nicht mehr genau. Klar ist nur, dass Redlich seinen Auftrag vor einem halben Jahr zurückgegeben hat und nun Schürmann, der ursprünglich den Elefantenkäfig ertwarf, den Redlich-Entwurf nochmal "überarbeitet" hat.

Allein für die die Mehrkosten der inzwischen gefühlt 50 Planungsvarianten hätte man den Originalentwurf herstellen können...
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.14, 19:00   #141
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Straßenverbreiterung contra Achteckenhäuser

Im Rahmen der Neugestaltung der Potsdamer Mitte ist ja bekanntlich auch der Wiederaufbau der berühmten Achteckenhäuser geplant. Zugunsten einer Verbreiterung der früheren Hohewegstraße (heute: Friedrich-Ebert-Straße) soll dieser leider jedoch nicht auf historischem Grundriss erfolgen, sondern um mehrere Meter versetzt*, was die Wirkung des filigranen Gebäudeensembles allerdings stark beeinträchtigen würde. Aus diesem Grund stellt sich die Frage: Warum verändert man nicht einfach die bisherige Trassenführung der Straßenbahn durch die Hohewegstraße und lässt diese stattdessen wie damals über den Alten Markt zum Wilhelmplatz (heute: Platz der Einheit) fahren?

Es wäre eine kleine Maßnahme mit großem Effekt und vielen Vorteilen. Zum einen entstünde vor der Lustgartenfassade des Stadtschlosses mehr Platz und der Alte Markt würde mit der Tram zusätzlich belebt werden. Andererseits könnte das Ensemble der Achteckenhäuser exakt an seinem ursprünglichen Standort wiederentstehen und somit seine volle künstlerische Wirkung entfalten. Darüber hinaus würde die Verlegung der Straßenbahntrasse sogar noch die Wiederaufstellung der historischen Ringerkolonnade in voller Länge zwischen Stadtschloss und Marstall ermöglichen. Was haltet ihr von meinem Vorschlag?

* ursprünglicher Gebäudeverlauf siehe rote gestrichelte Linie:


Quelle: Sanierungsträger Potsdam GmbH
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.14, 21:32   #142
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.037
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Über das Thema Straßenbahn-Trasse über den alten Markt hatten wir schon im Stadtschloss-Thead diskutiert (ab #221).

Ich persönlich halte nicht allzu viel davon, zumindest vorläufig nicht. Man sollte zunächst mal in Ruhe die fest geplanten Neu- und Umbaumaßnahmen realisieren und nicht zu viel auf einmal wollen. Die derzeitige Straßenbahnführung direkt zur F.E.-Straße halte ich für sinnvoll. Die Wiederherstellung der Ringerkolonnaden finde ich nicht so wichtig. Der heutige Lustgarten ist eh modern gestaltet und das Mecure wird noch eine Weile stehen. Eine 1:1 Widerherstellung des "historischen" Potsdams finde ich weder realistisch noch erstrebenswert.

Einen attraktiven, fußgängerfreundlichen und verkehrsfreien Alten Markt finde ich wichtiger als einen freien Platz vor der Lustgartenfassade. Aber das ist natürlich nur meine private Meinung.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.14, 23:17   #143
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.796
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
U.a. deshalb, weil die neue Trasse schon mit Fördergeldern fertiggestellt ist und deshalb 20 Jahre Bestandsschutz hat.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.14, 20:10   #144
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Zur Restaurierung des Obelisken am Alten Markt habe ich eine Frage: Werden die Sockelmedaillons künftig wieder die Preußenkönige (Großer Kurfürst, Friedrich I., Friedrich Wilhelm I. und Friedrich II.) darstellen oder bleiben uns die großen Baumeister (Knobelsdorff, Gontard, Schinkel und Persius) erhalten?
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.14, 00:49   #145
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.256
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Es bleibt bei den Baumeistern.
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.14, 19:35   #146
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Staudenhof wird nach 2022 definitiv abgerissen

Schlechte Nachricht für Plattenbaufreunde: Die Stadtverordneten haben laut einem Bericht der Märkischen Allgemeinen den Abriss des sogenannten Staudenhofs beschlossen. Ein Vorstoß der Linken, die den DDR-Wohnblock auf ewig erhalten wollten, wurde in der Versammlung mit großer Mehrheit abgeschmettert. Nach einer Galgenfrist, die noch bis 2022 gilt, soll das heruntergekommene Gebäude definitiv abgerissen werden. Damit hat das Dauergezerre um den umstrittenen Plattenbau, dessen Tage nun gezählt sind, endgültig ein Ende.

http://www.maz-online.de/Lokales/Pot...-sind-gezaehlt
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.14, 20:37   #147
abrissbirne
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 398
abrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblick
Webcam Palais Barberini:
http://www.museum-barberini.com/site...ebcam-big.html
(Bitte löschen, wenn schon genannt)
abrissbirne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.14, 19:40   #148
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.006
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Fachhochschulgebäude wird 2017 abgerissen

Nach einem Bericht der Märkischen Allgemeinen soll das marode Fachhochschulgebäude am Alten Markt Ende 2017 vollständig geräumt und zum Abriss freigegeben werden. Dies teilte die Landesregierung in ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage des Abgeordneten Steeven Bretz (CDU) mit. Ursprünglich wollte man dort bereits im Jahr 2013 mit dem Wiederaufbau der historischen Häuserzeilen beidseits der einstigen Schwertfegerstraße beginnen.

http://www.maz-online.de/Lokales/Pot...rtfegerstrasse
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.14, 00:14   #149
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.037
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Brockessches Palais

Siehe u. a. #81

Könnte sein, dass die Sanierung bald beginnt. Zurzeit wird ein Gerüst aufgebaut:

Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.14, 17:45   #150
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Das Eckhaus neben dem Stadtschlossredehaus wächst spontan in die Höhe.





Im Lustgarten nebenan wird Stück für Stück der Neptunbrunnen rekonstruiert.





Wie Backstein bereits gezeigt hat, wird das Brocksche Haus anscheinend gerade saniert.





paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum